Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 6. Juni 2021, 14:34

Hab ich auch gesehen, die Probleme mit dem Ball von Puma waren ja offenkundig. Kommt davon, wenn man etwas für den neuen DHB-Ausrüster machen muss, der in der Herstellung von Handbällen wenig Erfahrung hat.

22

Sonntag, 6. Juni 2021, 14:38

Tolles Spiel bisher. Diese erste HCL Rückraumreihe mit Seidel - Röpcke - Meyer ist echt stark. Mal sehen, ob es in der zweiten Halbzeit noch enger wird, wenn gewechselt werden muß.

23

Sonntag, 6. Juni 2021, 14:50

Der Quervergleich ließ ja darauf schließen, dass Leipzig (zumindest an diesem Wochenende) besser ist.

24

Sonntag, 6. Juni 2021, 15:28

Wie lange hat Leipzig in der zweiten Halbzeit kein Tor geworfen? Gefühlt war es eine Viertelstunde. Was Terfloth und Teusch im leverkusener Mittelblock geleistet haben, war enom stark.
Es reicht aber nicht, dreißig Minuten lang gut zu spielen. Und so haben die Gastgeber verdient das Spiel gewonnen und den Titel geholt, herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Germanicus« (6. Juni 2021, 15:35)


25

Sonntag, 6. Juni 2021, 15:33

Ich kenne Leipzigs Kader nicht, aber ich hatte mich gewundert, dass der Coach da Meyer und Seidel in der Mitte des zweiten Halbzeit nicht mal eine kurze Pause gönnt. Da fehlte im Angriff einfach die Durschlagskraft, auch weil die Leverkusner Deckung viel besser stand. Es hatte schon Anschein, dass Leverkusen die bessere Physis bzw. über den breiteren Kader verfügt.

26

Sonntag, 6. Juni 2021, 18:53

Das Finale hat m. E. deutlich gezeigt, dass bei den Final Four der Jugend ein Tag Pause zwischen Halbfinale und Finale sehr angebracht wäre. In den letzten 20 min. gingen beide Manschaften auf den Zahnfleisch, produzierten Fehler am laufenden Band und Würfe, die die Torfrauen mit der Mütze fangen konnten. Koordinierte Bewegungsabläufe wurden immer schwieriger, womit nicht nur die Qualität des Spiel deutlich leidet, sondern auch die Verletzungsgefahr enorm steigt.
Leipzig hat in der 1. Hz gut vorgelegt, Leverkusen fehlte die Kraft, das Spiel in der 2. Hz noch zu drehen. Am Ende bewahrheitete sich wiedermal das alte Bonmot: Große Spieler/innen entscheiden große Spiele. Für mich war es nur die Frage, ob Jörgens oder Seidel den Deckel draufmachen. Jörgens hat hatte definitiv keine Körner mehr, Seidel konnte die allerletzten noch aus sich herausholen und mit einem schönen Tor zum Sieg einnetzen.

@ Benson: "Ich kenne Leipzigs Kader nicht, aber ich hatte mich gewundert, dass der
Coach da Meyer und Seidel in der Mitte des zweiten Halbzeit nicht mal
eine kurze Pause gönnt." Ich meine, beide Trainer haben den Fehler gemacht, ihren Schlüsselspielerinnen nicht mal eine Pause zu können. Das hat man nicht nur bei Seidel und Meyer, sondern auch bei Jörgens und Flohr gesehen.
Weiß jemand, warum Jörgens bisher nicht für eine Nachwuchsnationalmannschaft nominiert wurde? Nach der Leistung bei diesem Turnier finde ich das ziemlich verwunderlich.

Anzeige