You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,345

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

721

Thursday, October 14th 2021, 11:46am

nsu- ler
sowohl beim spiel als auch spielausgang bin ich bei dir, allein michalczik war auch letztes jahr eine unterschiedsspielerin,
doch da konnte man eben auch auf die 2. (n.franz) setzen, wenn die andere keine guten tag hatte......

jo, dass dann jemand so was tolles wie "intrinsische motivation" liest und hier reinwerfen muss...na ja, nsu-ler hats ja
dementsprechend beantwortet.

im übrigen bin ich absolut beim "kommentator" und "nsu-ler" wenns um die seit einiger zeit immer wieder eingebrachten
gegebenheiten osteuropa-junge spielerinnen im gegensatz zu unserer bundesliga geht.

vlt. auch ein tip : nicht immer allen spieler/innen anraten das weite zu suchen, selbst auswandern, da muss doch ein job im management
eines dieser so famosen vereine frei sein wo dann so viel sachkompetenz gefragt ist.....

NSU'ler

Master

Posts: 599

Location: Mit dem Herz in der Hand, in der blauen Wand

Occupation: Rentner

  • Send private message

722

Thursday, October 14th 2021, 11:49am

@TCLIP: Stimmt, war Sie letzte Saison auch. Konkurrenz im Rückraum ist bei Euch nun größer geworden und gefühlt hat Sie daher weniger gespielt und jetzt durch das Fehlen von Franz wieder mehr. Aber klar, Franz fehlt Euch als Alternative und als Leader, keine Frage.

723

Thursday, October 14th 2021, 12:18pm

Zitat

Welche Deutschen sitzen bei Bietigheim auf der Bank? Die, die eh nicht Natio spielen. Maidhof spielt sehr viel, eben Smits und Lauenroth.
Beim einzigen Topspiel gegen den BVB hat keine gespielt. Rückraum spielten die beiden Holländerinnen und die Polin. Außen ist die Tschechin klar besser und spielte auch.

Zitat

Franz saß jetzt schon auch lange nicht mehr auf der Bank
Gegen Bietigheim und Buchholz ist sie nicht gestartet. Mit der Tschechin und Michalzik hat sie ordentlich Konkurrenz.

Zitat

Bei Bölk schaue ich regelmäßig Spiele, daher weiß ich, dass Sie relativ schnell Hafra verdrängt hatte und auch in der CL Leistungsträgerin ist.
Die Wende kam im Herbst. Hafra hatte da ihren Wechsel zu Györ sinnlos früh verkündet.


Zitat

Ich weiß auch, dass in Budapest ausländische Spielerin eher "negativ betrachtet" werden, daher ist es schon ein Zeichen, wenn der Deutsche Abwehrblock als "tragend" hervorgehoben wird.
Man will nur 4 Ausländerinnen haben. Und dann braucht man auch Qualität. Bei Bölk ist die da. Bei Malestein auch. Da ist aber die Position sinnlos, da es da eigentlich ja Ungarinnen gibt, die man an Györ abgegeben hat. Stolle, Behnke und Gribic werden sicher hinterfragt. Aus meiner Sicht braucht man ein Torhüterin, die gleichwertig/besser zu/als Biro ist.

Nebenbei ist die Abwehr eher ein Problem bei FTC und wenn sie funktioniert, dann mit den 3 Deutschen. Da haben sie im Vergleich zum BVB-Spiel auch umgestellt und lassen Klujber nicht mehr verteidigen.


Zitat

Und Deutschland war mit der U17 auch im Finale, vielleicht kommen bei uns ja gute nach.
In Deutschland spielen sie nicht. Die 17-jährige von Debrecen wird bei denen öfters für die RL von Belarus eingewechselt. ;) Während Leuchter nicht mal gegen einen Zweitligsten dabei ist.

Zitat

noch kein Top-Angebot von CL Teilnehmern?
Nicht jeder CL-Verein ist ein Top-Angebot.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • "alter Sack" started this thread
  • Send private message

724

Thursday, October 14th 2021, 12:48pm

Qu

Vielleicht bleibt man mit Mitte 20 beim deutschen Meister in der erbärmlichen deutschen Liga und verzichtet auf Gehalt, weil man rechnen kann? Es ist wesentlich lukrativer auf eine vernünftige Ausbildung neben dem aufwendigen Hobby Erstligahandball zu setzen als 3-4 Jährchen ein paar Euro in Ungarn mehr zu verdienen! Du, Julischka entschädigst die Spielerinnen ja nachher nicht für ihren Verdienstausfall nach der Karriere

Der Kreis der Diskutanten hier ist ja überschaubar und deshalb kennt ihr auch meine schon oft wiederholten Argumente?
Ausbildung schön und gut. Warum kriegen es die Holländerinnen hin neben ihren erfolgreichen Karrieren ne Fernausbildung zu machen? Gleiches sozio-ökonomische Umfeld.
Dortmund Ten Holte müsste ihren Bachelor an ner holländischen Uni per Fernstudium mittlerweile in der Tasche haben. Hatte mal sowas gelesen.

Nehmen wir doch mal mein Lieblingsbeispiel Nele Franz, welche beim Tennisfan immer pawlowsche Reflexe auslöst. Verlängerung hing auch mit Lehramtsstudium zusammen.
Auch in Deutschland führen mittlerweile viele Wege am Ende in den Lehrerberuf. Das muss kein Präsenzstudium in dieser frühen Phase sein. Aber nein, turnt die Torschützenkönigin der Liga mit ihren 22 halt noch ein Jahr durch deutsche Schulturnhallen und hofft, dass man gegen Metzingen den Europacup wuppt.

es mangelt an der handallspezifischen intrinsischen Motivation, was auch durchaus positiv ist. Früher in meinem Geburtsland gab es mal den Begriff "allseitig entwickelte sozialistische Persönlichkeit". Das ist mir auch der sympathischste Spielerinnentyp. Siehe Nele Reimer. Psychologiestudium bis zum Master und CL Club.

Julischka hat die Debatte durch den Ungarnvergleich befeuert. Es gib keine neuen Erkenntnisse aber letztlich ist das der Schlüssel zur Frage ob die DHB Mädels in absehbarer Zeit um Platz 5-6 kämpfen werden.

Und ich möchte auch anmerken, dass Role models ja auch ne wichtige Rolle spielen. Mit Roch und Schmelzer sind zwei Spielerinnen in die "Pampa" gewechselt. Bei denen werden sich "Nachfolgerinnen" sicherlich erkundigen.

Bei all unseren Differenzen hier gibt es ja wohl einen gemeinsamen Nennern. Die DHB Auswahl wächst nur an Qualität mit der Anzahl der Spielerinnen die internationale Vergleiche auf Klubebene spielen.

725

Thursday, October 14th 2021, 1:26pm

alter Sack schreibt:

Zitat

ob die DHB Mädels in absehbarer Zeit um Platz 5-6 kämpfen werden.

Die DHB-Auswahl müsste GEGENWÄRTIG um Platz 5-6 mitspielen (bei günstigem Verlauf in Einzelturnieren, auch mal mehr - weniger auch möglich, bei Platzierungen in Einzelturnieren ist ja auch viel Glück, Auslosung usw. dabei), in Einzelspielen hat man ja nun wirklich auch schon alles geschlagen auf Turnieren, aber die Verstetigung innerhalb der Turniere... Das Nichtqualifizieren für die Olympia-Qualifikationsturniere (!) ist schon ein extrem ungünstiges Ergebnis.

Wenn ich Naidkevicius und Behnke richtig verstanden habe, ist ihr Hauptproblem ja auch das Vertrösten auf irgendeine Zukunft (irgendwann wieder ein Heimturnier oder so). vertrösten auf irgendwann mal, ist natürlich auch für den Verband das Bequemste in einem "nicht lukrativem" Bereich...

Ps. Valcea ist ja nun ein äußerst traditionsreicher Standort des europäischen Spitzenhandballs (wo auch x-Größen schon gespielt haben), würde ich jetzt nicht als 'Pampa' bezeichnen

This post has been edited 1 times, last edit by "Karl" (Oct 14th 2021, 1:26pm)


726

Thursday, October 14th 2021, 2:11pm

Vielleicht hat Nele Franz auch einfach erkannt , dass sich bei Blomberg besser entwickelt als bei einem CL Club auf der Bank. Für junge Spielerinnen ist nichts so wichtig wie Einsatzzeiten. Was nützt das höhere Niveau im Training, wenn du nur ein paar Minütchen kriegst, wenn das Spiel entschieden ist? Und machen wir uns nix vor, Nele Franz braucht noch, um bei einem CL Club Einsatzzeiten zu bekommen. In Blomberg spielt sie viel und muss als junge Spielerin Verantwortung übernehmen, da kann sie sich nicht hinter einer Erfahrenen verstecken. Den gleichen Weg ist Julia Maidhof in Bensheim gegangen , sie hätte auch früher wechseln können. Der Natio tat es auf jeden Fall im Spiel gegen Belarus gut, dass sie es gewohnt ist, Verantwortung zu übernehmen, wenn es nicht läuft. In Bietigheim beim Pendeln zwischen Bank und Platte hat sie das nicht gelernt!

727

Thursday, October 14th 2021, 2:20pm

Ps. Valcea ist ja nun ein äußerst traditionsreicher Standort des europäischen Spitzenhandballs (wo auch x-Größen schon gespielt haben), würde ich jetzt nicht als 'Pampa' bezeichnen
Es wird dann zur Provinz, wenn das Sportliche (dieses Jahr kein CL) nicht stimmt oder man längerfristig verletzt ist. Budapest ist schon was anderes als Podgorica, Ljubljana, Podravka ...

Die DHB-Auswahl müsste GEGENWÄRTIG um Platz 5-6 mitspielen
Und woher nimmst du die Gewissheit, dass man hinter Frankreich, Norwegen, Holland und Russland die Nr. 1 oder 2 ist? Selbst der 16. der EM hat mit Gros und Stanko zwei gute Spielerinnen. Die Tschechen, die 15. wurden, haben auch ein paar interessante Spielerinnen. Schweden wurde Olympia-4.. Und Montenegro kann man auch nicht mehr mit Podgorica gleichsetzen.

Mal 12. zu werden, halte ich für realistischer als 5. zu werden. Bei einem Turnier braucht man auch eine Bank.

Harpiks

schon süchtig

  • "Harpiks" is male

Posts: 3,866

Location: stay away.

  • Send private message

728

Thursday, October 14th 2021, 2:39pm

Wenn ich Naidkevicius und Behnke richtig verstanden habe, ist ihr Hauptproblem ja auch das Vertrösten auf irgendeine Zukunft (irgendwann wieder ein Heimturnier oder so). vertrösten auf irgendwann mal, ist natürlich auch für den Verband das Bequemste in einem "nicht lukrativem" Bereich...

Ich hab bis heute nicht verstanden, was die beiden nun genau zu kritisieren hatten (viele Worte, nichts konkretes), aber dass sie irgendeine 'Sehnsucht' nach einem Heimturnier hatten (das letzte war gerade mal 2017) und das nun der Grund für den Rücktritt/Pause wäre ist ja sicher etwas arg weit hergeholt. :D

Lukrativ wäre in diesem Zusammenhang übrigens wirklich angebracht; den die Veranstaltung einer WM/EM kostet sehr viel Geld. Es wird schon seinen Grund haben, weshalb solche Ereignisse nur alle 10 Jahre in Frankreich, Ungarn, Russland, Deutschland stattfinden - Japan war ja auch wohl nur wegen anstehenden Olympischen Spiele der Gastgeber. Aber gemach, der DHB richtet ja gemeinsam mit den Niederlanden die WM 2025 aus. Ich nehme an, dass sich das ganze dadurch mehr rechnet und man mit einer schwarzen Null oder besser rauskommt.

Dafür finden WMs/EMs jedes gefühlte Jahr in Dänemark/Norwegen/Schweden statt. Warum? Weil dort die Sponsoren für diese Veranstaltung ordentlich zahlen. Man sieht es schon daran, dass die Spiele dieser Länder immer in die Prime-Time gesetzt werden und der Hallenboden mit Werbe-Stickern nur so zugepflaster ist. Und weil as alles so gut läuft, haben sich diese drei gleich für die EM 2026 UND 2028 beworben. :unschuldig:

729

Thursday, October 14th 2021, 3:12pm

Und warum spielt Grijseels mit Mitte 20 in D? Warum akzeptiert sie ein reduziertes Gehalt ("Dem Verein entgegen gekommen"), wenn sie gleichzeitig weiß, dass viele Spielerinnen gehen?



Wenn ich so was lese, dann kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Gegenfrage, warum sollte Alina Grijseels denn bitte schön gehen ?

In Dortmund gereift zur Führungsspielerin, dann wurde eine Top Mannschaft um sie herum aufgebaut. Und wenn man mit Leuten aus dem Umfeld spricht, dann ist diese Reise noch nicht zu ende.

Was weiterhin dazukommt ist, das Leute aus dem Ruhrgebiet dort mehrheitlich gerne wohnen und der Verein außerdem sehr treu und dankbar gegenüber verdienten Spieler*INNEN ist (nur als Beispiele: Schmelle [Fußball], Edin Terzic [Fußball] ...). Das ist sicher immer eine individuelle Entscheidung, aber gerade bei Alina sehe ich zur Zeit keinen Grund ins Ausland zu gehen.

Ohne jetzt wieder die Satzungs-Änderungs-Diskussion anfachen zu wollen erwarte ich persönlich, das sobald der BVB mehr finanzielle Möglichkeiten hat, weitere spielerische Qualität nach Dortmund kommen wird. Alina kann in Dortmund "der Reus" der Handballerinnen werden.

This post has been edited 2 times, last edit by "Wembley" (Oct 14th 2021, 3:19pm)


730

Thursday, October 14th 2021, 3:18pm

@harpiks: Nee, das ist ein Missverständnis - mit Heimturnier meinte ich die Perspektive des DHBs ...der Rest der Handballwelt denkt ja in olympischen Zyklen. Wie das mit Heimturnieren aber so ist, hat man ja gesehen...

Behnke und Naidcevicius haben nach meiner Wahrnehmung auch/primär die Gegenwart und nahe Zukunft im Blick...(und da kommt z.B. natürlich auch der momentane Trainer in den Blick) - man hat ja irgendwie nicht so den Eindruck, dass das Verfehlen der Olympia-Quali so vom DHB als aktuelle Katastrophe wahrgenommen wird - eher so, dass die Perspektive vorherrscht: in ein paar Jahren wird es besser laufen (Dank unserer Strukturreformen)

Behnke und Naidkevicius wollen: Erfolg jetzt bzw. in naher Zukunft....(und dazu gehört natürlich auch die Trainerfrage)....so meine Lesart (die Beiden können sich natürlich nicht klar äußern, wollen ja durchaus wieder dabei sein....)

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • "alter Sack" started this thread
  • Send private message

731

Thursday, October 14th 2021, 4:47pm

Was weiterhin dazukommt ist, das Leute aus dem Ruhrgebiet dort mehrheitlich gerne wohnen und der Verein außerdem sehr treu und dankbar gegenüber verdienten Spieler*INNEN ist (nur als Beispiele: Schmelle [Fußball], Edin Terzic [Fußball] ...).

Das nenn ich doch mal ne profunde durch Statistik untermauerte Aussage. mehrheitlich.....[Ironie]
Schmelle ist auch ein Top-Beispiel. Hat in den letzten 5 Jahren seiner Karriere genau wieviele Spiel für den BVB gemacht? Da flatterten bestimmt im Wochenrythmus Angebote aus der CL rein. :D

732

Thursday, October 14th 2021, 5:00pm

Was weiterhin dazukommt ist, das Leute aus dem Ruhrgebiet dort mehrheitlich gerne wohnen und der Verein außerdem sehr treu und dankbar gegenüber verdienten Spieler*INNEN ist (nur als Beispiele: Schmelle [Fußball], Edin Terzic [Fußball] ...).

Das nenn ich doch mal ne profunde durch Statistik untermauerte Aussage. mehrheitlich.....[Ironie]
Schmelle ist auch ein Top-Beispiel. Hat in den letzten 5 Jahren seiner Karriere genau wieviele Spiel für den BVB gemacht? Da flatterten bestimmt im Wochenrythmus Angebote aus der CL rein. :D



Gibt es, aber such sie dir selber raus ...
zu Schmelle: Entweder ich habe mich nicht richtig ausgedrückt oder du nicht richtig gelesen. Schmelle war als Beispiel für die Dankbarkeit des Vereins angeführt. Sein Vertrag wurde nur verlängert, damit er weiter die Reha beim BVB machen kann, obwohl er nicht mehr wirklich für den BVB spielen wird.

This post has been edited 1 times, last edit by "Wembley" (Oct 14th 2021, 5:05pm)


733

Thursday, October 14th 2021, 5:24pm

Wenn ich so was lese, dann kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Gegenfrage, warum sollte Alina Grijseels denn bitte schön gehen ?

In Dortmund gereift zur Führungsspielerin, dann wurde eine Top Mannschaft um sie herum aufgebaut. Und wenn man mit Leuten aus dem Umfeld spricht, dann ist diese Reise noch nicht zu ende.
Für mich hat sie alles richtig gemacht,ich sehe nicht viele Plätze an denen es besser ist für sie um Handball zu spielen.

Und eines ist sicher,keiner (oder wenigstens die meisten) wissen nicht was in Gesprächen mit ihr abgelaufen ist ,was versprochen und was gefordert wurde/ist.
Ich bin sicher nicht der große Dortmund Freund,aber wenn es gegen die Spielerinnen geht ist bei mir auch Ende,manchmal frage ich mich was sich einige hier Einbilden wer sie sind das sie sich das Recht rausnehmen die Lebensplanung der Mädels zu kritisieren

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,345

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

734

Thursday, October 14th 2021, 5:41pm

wembley

diese argumente werden dann von den 1-3 protagonisten von "juchhee-mit 17 nach buda-buka oder andere reste der welt,
wenn ich mit 23 auf der strasse stehe, greift ja wieder das sozialsystem in deutschland gerne überlesen....
vor allem profunde statistiken einfordern und selbst diese für die eigene argumentation nicht vorweisen.

ich denke, dass wir selbst von vielen spieler/innen so wenig privates wissen, dass wir gar nicht beurteilen können,
ob und welche ausbildung/ fernstudium oder sonstwas individuell besser ist. keiner weiss doch richtig, ob partnerschaften
dran hängen, ob das elternhaus es sachlich vorgibt (zB. ein elternteil schwer krank) oder die berufliche zukunft für die näcshten
über 40 jahre berufsleben besser abgesichert sind, wenn man zb. vor der tür den wunscharbeitgeber hat.

wer soviel fernweh hat und dies am besten gleich allen jungen frauen vorschreiben will , soll es doch selbst ausleben.
i.ü. vergessen wir manchmal auch, dass die so grosszügig verdienten gelder im ausland nicht 1 zu 1 auf usner rentensytem
angerechnet werden- andersherum begeistern sich viele migranten/ ausländische spieler-innen dafür, dass bei uns ein rentenanspruch automatisch mit
dabei ist.....

man mag doch auch zum bvb stehen wie man will, in personalsachen hab ich dort eigentlich noch nichts negatives gehört,
ausser grosszügigkeit in bestimmten sachen- und das soll ja kein fehler sein.

735

Thursday, October 14th 2021, 5:42pm

manchmal frage ich mich was sich einige hier Einbilden wer sie sind das sie sich das Recht rausnehmen die Lebensplanung der Mädels zu kritisieren

Besser kann man es nicht sagen!

736

Thursday, October 14th 2021, 5:57pm

man mag doch auch zum bvb stehen wie man will, in personalsachen hab ich dort eigentlich noch nichts negatives gehört,
ausser grosszügigkeit in bestimmten sachen- und das soll ja kein fehler sein.
Nur, dass 8 Spielerinnen den Verein, der Meister wurde und CL spielt, verlassen haben. Keine davon wird CL spielen ...

Bisher konnte mir noch keiner erklären, warum eine Spielerin, die sich verbessert hat, dem Verein entgegen kommen muss ...

Machen kann man übrigens was man will. Das Resultat sieht man international in 3-4 Jahren oder vielleicht schon gegen Tschechien? :hi:

737

Thursday, October 14th 2021, 6:13pm

Bisher konnte mir noch keiner erklären, warum eine Spielerin, die sich verbessert hat, dem Verein entgegen kommen muss ...

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob du es mitbekommen hast... Aber einige Arbeitnehmer in Deutschland (Millionen ?) sind in der Corona Zeit ihrem Arbeitgeber "entgegen gekommen". Warum wechseln die nun nicht alle den Arbeitgeber ? /Ironie
Ich gehe mal davon aus, das du keine weiteren Details zu den Absprachen hast ...

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,345

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

738

Thursday, October 14th 2021, 6:14pm

ich schrieb ja genau das vorhin-
du suchst dir was aus, was ich ganz anders geschrieben habe und benutzt es für deine argumentation-die damit gar nichts zu tun hat.
hauptsache du hast wieder was zu meckern...

aber manchmal denke ich mittlerweile, dass du bei den vielen vielen "missverständnissen" die du jeweils mit einigen usern dazu hast,
vlt. gar nicht mal absichtlich sind.....

zu 737

739

Thursday, October 14th 2021, 6:14pm

Mich amüsiert das außerordentlich, macht bitte so weiter. Zwischen absolutem Schwachsinn und viel Wahrem, sehr unterhaltsam. :hi:

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,345

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

740

Thursday, October 14th 2021, 6:16pm

na ja- du lehnst dich aber dafür ganz schön aus dem fenster,
dass du schon mehrfach bewiesen hast, dass der grahl der wahrheit an dir vorübergegangen ist.....

Anzeige