You are not logged in.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

61

Friday, July 2nd 2021, 10:37pm

Jede Argukmentation, die verschleiernd in irgendeiner Form mit der Hebung des Leistungsniveaus argumentiert, ist m.E. ein Ablenunkungsmanöver. Das Entscheidende ist doch, dass man überall im Land mal etwas nach den Sternen greifen kann. Eine verkleinerte 1. Liga wiederspricht dem, eine zweigeteilte 2. Liga spräche dafür,

Sei mir bitte nicht böse, aber das was Du da schreibst ist blanker Unsinn. Das kann eigentlich nur jemand schreiben der sich noch nie mit der Realität der obersten 3-4 Spielklassen im Frauenhandball beschäftigt hat.

In der vergangenen Saison endeten 28,2% der Spiele in der höchsten Liga der Frauen mit einem Unterschied von 10 oder mehr Toren, weitere 21,8% mit einem Unterschied von 6 bis 9 Toren. Und nein, das lag nicht nur daran dass die Liga aufgestockt worden war. In 2018/19, der letzten kompletten Saison vor Corona, bei nur 14 Teams, endeten 26,9% der Spiele mit 10 und mehr Toren, weitere 26,4% mit 6 bis 9 Toren. Und nein, das ist nicht 'normal'. Siehe Anhang.

Mit solchen Ergebnissen läßt sich weder Publikum in die Hallen locken, noch lassen sich zusätzliche Sponsoren oder gar ein TV-Sender gewinnen. Eine leistungsorientierte Ligastrukturreform bei den Frauen ist überfällig und unvermeidlich! Die Frage ist nur wie sie im Detail aussehen soll. Ich möchte bei meinem Entwurf Ligastrukturreform Frauen - alternatives Modell der 3.Liga eine Chance geben - der DHB nicht. Dabei könnte ich mir auch 3 Staffeln zu nur 12 statt 14 Teams vorstellen.

Was mich am Papier des DHB ärgert: kein Wort über Motivation und Intention zu diesem Papier. Das einzig konkrete:
  • 3.Liga abschaffen
  • Zweite Mannschaften in der 2.Liga erlauben (das gab es auch mal in der 2.Liga der Männer, wurde wieder abgeschafft. War wohl nicht so dolle - warum dann jetzt bei den Frauen einführen?)

Der Rest in diesem Papier ist wohlfeiles "alles wird besser". Kein Wort darüber, warum genau die 3. Liga abgeschafft werden soll. Kein Wort darüber wie - ganz konkret - der Unterbau künftig aussehen soll. Kein Wort auch darüber wie künftig die obersten beiden Spielklassen im Detail aussehen sollen.

Im Anhang Zahlen zu HBF, HBF2, HBL, HBL2 und 3.Liga w/m bzgl. Spielen mit 6+x bzw. 10+x Toren Unterschied.
wolferl63 has attached the following file:

62

Friday, July 2nd 2021, 11:29pm

Klingt für mich, als ob du für die Verkleinerung der 1. Liga bist, weil das Leistungsgefälle innerhalb der Liga derzeit zu hoch ist. Korrekt?

Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

63

Saturday, July 3rd 2021, 1:36pm

Ist das nur mein Eindruck oder ist die Wirkung des Strategiepapiers bereits verpufft? Es gab jetzt die jährliche HBF Tagung und unter der Woche auch eine DHB-Sitzung der 3. Liga und ich habe nirgends eine Stellungnahme zu dem Papier entdecken können. Auch von den betroffenen Vereinen hat hier in diesem Thread niemand einen Artikel verlinkt. Meine lokale Zeitung hat heute einen sehr großen Artikel zur neuen 3. Liga Frauen Saison, wo explizit auch auf die Reduzierung der Mannschaftszahlen über die nächsten Spielzeiten eingegangen wird. Das Strategiepapier wird aber in keiner Silbe erwähnt.

64

Saturday, July 3rd 2021, 3:03pm

Diese Struktur wird nicht kommen, und dies ist auch gut so.

65

Saturday, July 3rd 2021, 3:20pm

Dann hoffen wir Mal dass Selfmen
Recht hat.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

66

Sunday, July 4th 2021, 12:46am

Klingt für mich, als ob du für die Verkleinerung der 1. Liga bist, weil das Leistungsgefälle innerhalb der Liga derzeit zu hoch ist. Korrekt?
Mehr als korrekt. Das hatte ich hier Ligastrukturreform Frauen - alternatives Modell ja schon deutlich zum Ausdruck gebracht. Die Zahlen sprechen nunmal auch eine mehr als eindeutige Sprache.

Ist das nur mein Eindruck oder ist die Wirkung des Strategiepapiers bereits verpufft? Es gab jetzt die jährliche HBF Tagung und unter der Woche auch eine DHB-Sitzung der 3. Liga und ich habe nirgends eine Stellungnahme zu dem Papier entdecken können. Auch von den betroffenen Vereinen hat hier in diesem Thread niemand einen Artikel verlinkt. Meine lokale Zeitung hat heute einen sehr großen Artikel zur neuen 3. Liga Frauen Saison, wo explizit auch auf die Reduzierung der Mannschaftszahlen über die nächsten Spielzeiten eingegangen wird. Das Strategiepapier wird aber in keiner Silbe erwähnt.

Wie etwas weiter oben - zumindest von mir - kritisiert, sind die Pläne des DHB auch noch zu undurchsichtig, zu wenig konkret (zumindest das was öffentlich zugänglich ist), als dass es schon ernsthafte Stellungnahmen geben könnte. Presseberichte darüber lohnen sich schon gar nicht.

Maikel

Master

  • "Maikel" is male
  • Favorite club

Posts: 531

Location: Buxtetown

  • Send private message

67

Sunday, July 4th 2021, 11:14am

Also auf der Homepage des BSV ist man eigentlich ganz froh , dass man in der Staffel A nicht so weite Wege fahren muss , alles unter 200km . Man spielt im Bereich Niedersachsen , Hamburg und Schleswig-Holstein. Nicht die schlechteste Entscheidung in meinen Augen , dann wird man bestimmt die eine oder andere Spielerin sehen , die man schon kennt bzw. die auch schon beim BSV gespielt hat.... Ob das ganze nun etwas bringt die Saison dann in verschiedenen Staffeln zu spielen wird sich zeigen. Vielleicht sollte man auch einfach machen und dann schauen wie es klappt oder nicht , ist meine Meinung.

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,618

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

68

Sunday, July 4th 2021, 1:16pm

Ist das nur mein Eindruck oder ist die Wirkung des Strategiepapiers bereits verpufft? Es gab jetzt die jährliche HBF Tagung und unter der Woche auch eine DHB-Sitzung der 3. Liga und ich habe nirgends eine Stellungnahme zu dem Papier entdecken können. Auch von den betroffenen Vereinen hat hier in diesem Thread niemand einen Artikel verlinkt. Meine lokale Zeitung hat heute einen sehr großen Artikel zur neuen 3. Liga Frauen Saison, wo explizit auch auf die Reduzierung der Mannschaftszahlen über die nächsten Spielzeiten eingegangen wird. Das Strategiepapier wird aber in keiner Silbe erwähnt.

Ich habe jetzt doch noch etwas gefunden, eine Zeitung greift das Thema auf und recht scharf auch an. Ich kann es allerdings hinter der Paywall nicht lesen. Mittelhessen.de titelt, "Abschaffung der 3. Liga? "Verantwortungslos und weltfremd" - Der Deutschen Handballbund will die 3. Liga abschaffen. Die betroffene HSG Kleenheim-Langgöns und ihr Sportlicher Leiter Christian Straßheim zeigen sich im Interview empört davon", und kommentiert, "zur Abschaffung der 3. Liga: Zweifelhaft - Standorte werden geschwächt, es fehlt die Perspektive: Das Ende der 3. Liga im Frauenhandball wäre ein Eigentor für den DHB".
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

69

Sunday, July 4th 2021, 1:57pm

Klingt für mich, als ob du für die Verkleinerung der 1. Liga bist, weil das Leistungsgefälle innerhalb der Liga derzeit zu hoch ist. Korrekt?
Mehr als korrekt. Das hatte ich hier Ligastrukturreform Frauen - alternatives Modell ja schon deutlich zum Ausdruck gebracht. Die Zahlen sprechen nunmal auch eine mehr als eindeutige Sprache.

OK, die Meinung kann man haben, allerdings behandelst du damit die Symptome und nicht die Krankheit.
Die Lösung (also Behandlung der Krankheit) liegt meiner Meinung nach eher in der besseren Förderung des Frauenhandballs.

Nach deiner Logik dürfte die Fußball Bundesliga ja auch nur sehr wenig Mannschaften haben, denn andere als die üblichen 3-5 Verdächtigen werden sowieso nicht Meister.

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,618

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

70

Tuesday, July 6th 2021, 12:54am

Weitere mediale Kritik hier: 301 Moved Permanently
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

Similar threads

Anzeige