You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,907

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

41

Saturday, June 22nd 2019, 11:40am

fakt ist doch,
kirchzell hatte rechtlich wohl keine möglichkeit, sich dagegen zu wehren, dass der spieler beim tvg bleibt....
also wo soll dann ein problem sein ?
wenn kirchzell das vorher wasserdicht gemacht hätte, hätten wir doch ganz anderes gelesen...
so überlassen sie mit einer gewissen nicht-information ihren eigenen fans das "bollern"

beim fussball kommt vom spieler immer dies ätzende "man hat mir mündlich versprochen" obwohl in jedem vertrag standard
ist , dass "mündliche absprachen bedürfen der schriftform um teil des vertrages zu werden-ansonsten gelten sie als nichtig"

ich hab auch noch nirgends ne äusserung vom spieler gelesen-
weder dass er sich bei kirchzell entschuldigen musste für "wortbruch" noch dass der tvg ihn wie auch immer neu überzeugen musste....

dass die anhänger von kirchzell da enttäuscht sind ist ja nachzuvollziehen-aber da sollten sie sich wohl eher
mal an ihre eigene vereinsführung wenden...

42

Saturday, June 22nd 2019, 12:17pm

Um mal auf ein anderes Thema zu kommen/wechseln,...……………. gibt es ausser Marko Matijasevic / Zugang und Artus Kugis / Abgang , noch andere gravierende Veränderungen im Kader des ruhmreichen TV Großwallstadt für die Saison 2019/2020, oder bleibt der Kader von der letzten Runde so bestehen?

Würde gern die Übersicht aktualisieren/anpassen.


Transferübersicht 2019/2020

43

Saturday, June 22nd 2019, 12:57pm

Und daabe zu deinen Ausführungen über Kooperationen, war es nicht der GV Herr Wüst selbst, welcher in dem bereits mehrfach erwähnten Zeitungsartikel von Anschlussförderung auch einiger 3. Ligisten der Umgebung in der selben Staffel gesprochen hat?


Jawohl, ich meine auch das Interview gelesen zu haben.
Bei dieser Kooperation mit den Vereinen aus der Nachbarschaft bin ich mir aber a) nicht mehr 100% sicher ob damit explizit Kirchzell gemeint war und b) bin ich mir nicht sicher ob sich diese Aussage vornehmlich auf die kommende Saison gemünzt war oder on es sich dabei nicht mehr um eine mittelfristige Geschichte handelte

Meine persönliche Meinung:
Anschlussförderung bei nahegelegenen Vereinen eine super Sache WENN die eigene 2.Mannschaft dazu nicht dienen kann (weil sie einfach nicht hochklassig genug unterwegs ist) und WENN eben 1 bis 2 Spielklassen zwischen "Stammverein" und "Juniorpartner" liegen
(siehe die jahrelange Symbiose zwischen TVG und TVK als der TVG noch Erstligist war, davon hat Kirchzell doch auch zweifelsohne erheblich profitiert!)

Anschlussförderung bei einem direkten Ligakonkurrenten hingegen kann es sinnvollerweise eigentlich nicht geben und halte ich persönlich für völligen Schwachsinn!!!

Und zum "Fall Hüttmann" äußere ich mich vielleicht noch mal wennwirkouc mal mehr "Fakten" dazu vorliegen sollten.
Also mehr als das bisherige Getuschel a la "in der Akademie" erzählt man es sich auf dem Gang so und so oder ich habe von dem Cousin meiner Freundin das und das gehört.

Vor ein paar Wochen lagen zwischen dem TVG und dem TVK noch 2 Spielklassen: Anschlussförderung sinnvoll: Ja
Anschlössförderung jetzt sinnvoll: klares Nein
Noch dazu kam beim TVG mit Pallach ein neuer sportlicher Verantwortlicher, wenn es dann auf seine Kappe geht das er sagt einen Paul Hüttmann müssen wir unbedingt halten, könnte ich auch das nachvollziehen (so lange der Wechsel zum TVK eben noch nicht wasserdicht war, versteht sich!)

Erinnere mich da auch noch an einen anderen Linkshänder Namens Kaufmann, den zog es einst auch nach Kirchzell und dann weiter nach Rimpar
Dem trauert man seit über 5 Jahren beim TVG nach den hätte man seitdem sportlich Jahr für Jahr gebrauchen können!

Bin daher ehrlich gesagt froh um jeden Linkshänder den man sich nicht fahrlässig durch die Lappen gehen lässt, zumal man langsam aber sicher auch mal von einem Ende der TVG-Spatz-Ära ausgehen muss.

This post has been edited 1 times, last edit by "daabefuggeler" (Jun 22nd 2019, 1:17pm)


44

Saturday, June 22nd 2019, 1:00pm

Um mal auf ein anderes Thema zu kommen/wechseln,...……………. gibt es ausser Marko Matijasevic / Zugang und Artus Kugis / Abgang , noch andere gravierende Veränderungen im Kader des ruhmreichen TV Großwallstadt für die Saison 2019/2020, oder bleibt der Kader von der letzten Runde so bestehen?

Würde gern die Übersicht aktualisieren/anpassen.


Transferübersicht 2019/2020


Weitere Abgänge:
Andre Göpfert: TUSPO Obernburg
Tomas Urban: Ziel unbekannt
Christos Erifopoulos: Ziel noch unbekannt, schließt sich angeblich einem Erstligisten an

45

Saturday, June 22nd 2019, 1:26pm

Ich halte es für einen Fehler vom TVG die (potentielle) Partnerschaft mit dem TV Kirchzell aufs Spiel zu setzen. Ich schätze der Spieler hätte in Kirchzell kein Geld bekommen, weshalb es kein Vertrag gab. TVG hat sicher auch schon mündlich dem TV Kirchzell zugesagt, weil er noch bei der A-Jugend spielt. Das Angebot für TVG war sicher lukrativer und daher kein Vorwurf an den Spieler. Langfristig braucht man aber als Zweitligist den TV Kirchzell ohnehin in der dritten Liga. Kooperationen mit Nieder-Roden und Bieberau wären fahrttechnisch und spielzeittechnisch deutlich ineffizienter. Ich glaube, dass ist ein lose-lose Entscheidung von der sportethisch nicht ganz sauberen Sorte.

46

Saturday, June 22nd 2019, 3:24pm

Um mal auf ein anderes Thema zu kommen/wechseln,...……………. gibt es ausser Marko Matijasevic / Zugang und Artus Kugis / Abgang , noch andere gravierende Veränderungen im Kader des ruhmreichen TV Großwallstadt für die Saison 2019/2020, oder bleibt der Kader von der letzten Runde so bestehen?

Würde gern die Übersicht aktualisieren/anpassen.


Transferübersicht 2019/2020


Weitere Abgänge:
Andre Göpfert: TUSPO Obernburg
Tomas Urban: Ziel unbekannt
Christos Erifopoulos: Ziel noch unbekannt, schließt sich angeblich einem Erstligisten an



:bigok: Danke Dir, aktualisiert

47

Saturday, June 22nd 2019, 4:40pm

fakt ist doch,
kirchzell hatte rechtlich wohl keine möglichkeit, sich dagegen zu wehren, dass der spieler beim tvg bleibt....
also wo soll dann ein problem sein ?
wenn kirchzell das vorher wasserdicht gemacht hätte, hätten wir doch ganz anderes gelesen...
so überlassen sie mit einer gewissen nicht-information ihren eigenen fans das "bollern"

beim fussball kommt vom spieler immer dies ätzende "man hat mir mündlich versprochen" obwohl in jedem vertrag standard
ist , dass "mündliche absprachen bedürfen der schriftform um teil des vertrages zu werden-ansonsten gelten sie als nichtig"

ich hab auch noch nirgends ne äusserung vom spieler gelesen-
weder dass er sich bei kirchzell entschuldigen musste für "wortbruch" noch dass der tvg ihn wie auch immer neu überzeugen musste....

dass die anhänger von kirchzell da enttäuscht sind ist ja nachzuvollziehen-aber da sollten sie sich wohl eher
mal an ihre eigene vereinsführung wenden...

Wie du richtig erkannt hast hat wohl Kirchzell keine rechtlichen Möglichkeiten gehabt sich dagegen zu wehren.
Aber warum sich jetzt eventuell enttäuschte Kirchzeller Anhänger mal an ihre eigene Vereinfindung halten sollen :wall: :wall: :wall: .
Kannst du das erklären?

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,907

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

48

Saturday, June 22nd 2019, 5:22pm

jo-
wenn die vereinsführung von kirchzell mal erklären würde, dass sie den spieler eben nicht wasserdicht
verpflichtet hatten, dann wäre doch alles geklärt.
dann sollte man doch die entscheidung des spielers respektieren-
und
es bräuchte sich niemand zu beschweren oder die spekulationen würden aufhören

ich sehe da auch nichts schlimmes dran-
für mich stellt es sich eh so dar, dass zwischen wem auch immer sachen abgesprochen wurden die von anderen
umständen (zb. ligazugehörigkeit) abhängig waren und sich durch abstieg/aufstieg von selbst erledigt haben.
beim tvg spielte der spieler doch sowieso - kirchzell wollte ihn verpflichten-
wenn da soviel wert auf aussagen vom flur der tvg gelegt wird, dann sollte eher kirchzell die absprachen aus
seinem chefzimmer kundtun- die wären dann ja sicherlich auch korrekt und nachvollziehbar...

49

Saturday, June 22nd 2019, 5:47pm

@TCLIP
Die Vereinsführung von Kirchzell konnte den Spieler doch gar nicht wasserdicht verpflichten.Das lassen doch die Satzungen gar nicht zu.Aber das hattest doch selbst du in deinem vorherigen Beitrag erkannt.
Warum sollte sich der TV Kirchzell erklären?
Hat sich der Spieler erklärt?
Hat sich der TVG erklärt?
Du siehst nichts schlimmes daran wenn Zusagen nicht eingehalten werden.Das ist deine Betrachtungsweise,das kann man zur Kenntnis nehmen und tolerieren.
Für dich stellt es sich so dar,wie du es gerne haben möchtest.
Sollten die Aussagen vom Flur des TVG nicht stimmen,dann sollte doch eher der Spieler sowie der TVG die Absprachen kundtun.Warum sollte das Chefzimmer des TVK reagieren?

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,907

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

50

Saturday, June 22nd 2019, 6:25pm

also ich sehe kein hinderniss darin, einen noch nicht 18 jährigen spieler "wasserdicht" zu verpflichten -
dazu gibt es die möglichkeit der ausgestaltung von verträgen/ vorverträgen etc.

und ja-
das chefzimmer von kirchzell sehe ich da deutlich eher in der pflicht, weil die fans von kirchzell
hier "aufbegehren" - die vom tvg "wehren" sich doch nur.
die einschätzung auch von dir, dass "zusagen nicht eingehalten wurden" , hat bisher von kirchzell
doch wohl offensichtlich niemand offiziell erheoben - warum ?
weil die zusagen so oder anders getroffen wurden ?

und warum sollte ich es gerne so haben ?
nur weil ich anderer meinung bin wie du ?

das halte ich ein bisschen für flach- wenn was anderes dran wäre, hätte sich kirchzell längst zu wort gemeldet
mit stichhaltigen argumenten.....

51

Saturday, June 22nd 2019, 6:27pm

@ daabe.
Ich bin schon lange Fan deiner Analysen.Ich bin seit ewigen Zeiten auch Fan vom TVG.Aber ich hege auch viel Sympathie für Kirchzell,welche sich seit dem Relegationsspiel Bad Neustadts in Amorbach vor ein paar Wochen noch verstärkt hat.
Zitat von »Honisch«
Jawohl, ich meine auch das Interview gelesen zu haben.
Bei dieser Kooperation mit den Vereinen aus der Nachbarschaft bin ich mir aber a) nicht mehr 100% sicher ob damit explizit Kirchzell gemeint war und b) bin ich mir nicht sicher ob sich diese Aussage vornehmlich auf die kommende Saison gemünzt war oder on es sich dabei nicht mehr um eine mittelfristige Geschichte handelte
Hier der genaue Wortlaut des Artikels: die Anschlussförderung der Jungen Spieler muss aber ebenso über Vereine der Umgebung wie Kirchzell,Obernburg,Nieder Roden,Hanau und Bruchköbel stattfinden.Er hat sogar 3 Vereine aus der gleichen Spielstaffel genannt.
Meine persönliche Meinung:
Anschlussförderung bei nahegelegenen Vereinen eine super Sache WENN die eigene 2.Mannschaft dazu nicht dienen kann (weil sie einfach nicht hochklassig genug unterwegs ist) und WENN eben 1 bis 2 Spielklassen zwischen "Stammverein" und "Juniorpartner" liegen
(siehe die jahrelange Symbiose zwischen TVG und TVK als der TVG noch Erstligist war, davon hat Kirchzell doch auch zweifelsohne erheblich profitiert!)
Hier hat Kirchzell sicher viel davon profitiert,welches Kunz Gottfried von Kirchzell auch immer wieder kund getan hat.Ich denke,auch der TVG hat davon profitiert.
Anschlussförderung bei einem direkten Ligakonkurrenten hingegen kann es sinnvollerweise eigentlich nicht geben und halte ich persönlich für völligen Schwachsinn!!!
Bin ich anderer Meinung.Selbst beim König Fußball wird viel bei Ligakonkurenten ausgeliehen.
Und zum "Fall Hüttmann" äußere ich mich vielleicht noch mal wennwirkouc mal mehr "Fakten" dazu vorliegen sollten.
Also mehr als das bisherige Getuschel a la "in der Akademie" erzählt man es sich auf dem Gang so und so oder ich habe von dem Cousin meiner Freundin das und das gehört.
Ob wir dazu noch mehr Fakten erfahren bezweifle ich,aber da streiten sich ja schon genug Andere in diesem Forum
Vor ein paar Wochen lagen zwischen dem TVG und dem TVK noch 2 Spielklassen: Anschlussförderung sinnvoll: Ja
Anschlössförderung jetzt sinnvoll: klares Nein
Noch dazu kam beim TVG mit Pallach ein neuer sportlicher Verantwortlicher, wenn es dann auf seine Kappe geht das er sagt einen Paul Hüttmann müssen wir unbedingt halten, könnte ich auch das nachvollziehen (so lange der Wechsel zum TVK eben noch nicht wasserdicht war, versteht sich!)

Über "wasserdicht" wurde hier auch schon genügend geschrieben.Denke wohl dies lassen die Satzungen auf Grund des Alters des Spielers nicht zu,wie hier zu lesen war.
Dieses eben nicht wasserdicht,diese Karte haben der TVG und der Spieler wohl gezogen.
Erinnere mich da auch noch an einen anderen Linkshänder Namens Kaufmann, den zog es einst auch nach Kirchzell und dann weiter nach Rimpar
Dem trauert man seit über 5 Jahren beim TVG nach den hätte man seitdem sportlich Jahr für Jahr gebrauchen können!

Also darauf kann ich Dir eine fundierte Auskunft geben,sie stammt von Kaufmann direkt vor geraumer Zeit.

Der Spieler Kaufmann wurde bei den TVG Junioren gefeuert.(Mayer Ricks lässt grüßen).Damals hat der TV Kirchzell den Spieler aufgefangen mit Hilfe vom damaligen TVG Manager Ulli Wolf. Als der TVG den Spieler zurück holen wollte ist ihnen Rimpar zuvor gekommen.
Bin daher ehrlich gesagt froh um jeden Linkshänder den man sich nicht fahrlässig durch die Lappen gehen lässt, zumal man langsam aber sicher auch mal von einem Ende der TVG-Spatz-Ära ausgehen muss.
Deshalb bin ich der Meinung der Spieler hätte zu seiner "Zusage" stehen sollen,denn ich denke er hätte in Kirchzell mehr Einsatzzeiten erhalten als beim TVG.Nach der Ära Spatz hätte er ja wieder zum TVG zurück wechseln können.

52

Saturday, June 22nd 2019, 6:35pm

Jannik Kohlbacher hatte während der Saison 2012/13 auch schon der SG Leutershausen seine Zusage für die kommende Saison gegeben und wechselte dann dich nach Grosswallstadt. So etwas passiert halt hin und wieder.

53

Saturday, June 22nd 2019, 6:45pm

also ich sehe kein hinderniss darin, einen noch nicht 18 jährigen spieler "wasserdicht" zu verpflichten -
dazu gibt es die möglichkeit der ausgestaltung von verträgen/ vorverträgen etc.

und ja-
das chefzimmer von kirchzell sehe ich da deutlich eher in der pflicht, weil die fans von kirchzell
hier "aufbegehren" - die vom tvg "wehren" sich doch nur.
die einschätzung auch von dir, dass "zusagen nicht eingehalten wurden" , hat bisher von kirchzell
doch wohl offensichtlich niemand offiziell erheoben - warum ?
weil die zusagen so oder anders getroffen wurden ?

und warum sollte ich es gerne so haben ?
nur weil ich anderer meinung bin wie du ?

das halte ich ein bisschen für flach- wenn was anderes dran wäre, hätte sich kirchzell längst zu wort gemeldet
mit stichhaltigen argumenten.....

Also ich erkläre es jetzt hier wirklich auch dir zum letzten mal.Laut Spielordnung vom DHB kann nur mit einem volljährigen Spieler ein Vertrag geschlossen werden.
und ja
hier begehren und wehren sich bisher nur Fans beider Lager,

hier hat bisher weder der Spieler noch einer der beiden Vereine Stellung genommen.
Warum du ausgerechnet den TV Kirchzell in der Pflicht siehst kann ich auch nicht ganz nachvollziehen.
Warum sollte sich der TV Kirchzell zu Wort melden und die Fakten welche hier benannt werden bekräftigen?
Wenn diese "Fakten" von hier nicht stimmen, dann liegt es doch eher am TVG oder an dem Spieler diese zu dementieren.

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,907

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

54

Saturday, June 22nd 2019, 6:59pm

die spielordnung des dhb hat nichts mit den rechtlichen möglichkeiten zu tun,
nach denen verträge in welcher form auch immer rechtsgültig geschlossen werden können,
ob sie dann erst zu einem späteren zeitpunkt gültigkeit erlangen oder an andere
vorbehalte/ bedingungen gebunden sind, mag durchaus sein.....

und wenn für dich flurgespräche "fakten" sind, dann kann man deine aussagen dazu ja auch einschätzen-
der einzige fakt-siehe oben- ist, dass der spieler rechtsgültig beim tvg spielt...

auch wenn dir das wohl nciht passt.....

mehr möchte ich auch dir dazu nicht mehr sagen.....

55

Saturday, June 22nd 2019, 9:16pm

die spielordnung des dhb hat nichts mit den rechtlichen möglichkeiten zu tun,
nach denen verträge in welcher form auch immer rechtsgültig geschlossen werden können,
ob sie dann erst zu einem späteren zeitpunkt gültigkeit erlangen oder an andere
vorbehalte/ bedingungen gebunden sind, mag durchaus sein.....
Du hast wirklich keine,aber auch gar keine Ahnung von den Ordnungen und Satzungen des DHB.

56

Saturday, June 22nd 2019, 9:39pm

die spielordnung des dhb hat nichts mit den rechtlichen möglichkeiten zu tun,
nach denen verträge in welcher form auch immer rechtsgültig geschlossen werden können,
ob sie dann erst zu einem späteren zeitpunkt gültigkeit erlangen oder an andere
vorbehalte/ bedingungen gebunden sind, mag durchaus sein.....
Danke Baggersee,treffender hätte ich es auch nicht schreiben können.
und wenn für dich flurgespräche "fakten" sind, dann kann man deine aussagen dazu ja auch einschätzen-
der einzige fakt-siehe oben- ist, dass der spieler rechtsgültig beim tvg spielt...

Ich habe diese Fakten in "Fakten" gesetzt,aber das hast Du sicher nicht verstanden.
Wenn jemand wie du sagst wenn Abmachungen nicht eingehalten werden,da siehst du nichts schlimmes dran :wall: :wall: .
Aber jetzt Zustimmung von mir. Ja der Spieler spielt im Moment rechtsgültig beim TVG.......................wenn nicht noch ein besseres Angebot kommt

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 424

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

57

Sunday, June 23rd 2019, 12:11pm

die spielordnung des dhb hat nichts mit den rechtlichen möglichkeiten zu tun,
nach denen verträge in welcher form auch immer rechtsgültig geschlossen werden können,
ob sie dann erst zu einem späteren zeitpunkt gültigkeit erlangen oder an andere
vorbehalte/ bedingungen gebunden sind, mag durchaus sein.....
Danke Baggersee,treffender hätte ich es auch nicht schreiben können.
und wenn für dich flurgespräche "fakten" sind, dann kann man deine aussagen dazu ja auch einschätzen-
der einzige fakt-siehe oben- ist, dass der spieler rechtsgültig beim tvg spielt...

Ich habe diese Fakten in "Fakten" gesetzt,aber das hast Du sicher nicht verstanden.
Wenn jemand wie du sagst wenn Abmachungen nicht eingehalten werden,da siehst du nichts schlimmes dran :wall: :wall: .
Aber jetzt Zustimmung von mir. Ja der Spieler spielt im Moment rechtsgültig beim TVG.......................wenn nicht noch ein besseres Angebot kommt

Das wiederum ist so gut wie ausgeschlossen, da vertraglich geregelt. Was Verträge wert sind zeigt ja Jahr für Jahr der Fussball.
Die Meinungen gehen hier halt auseinander - viel beruht auf Mutmassungen etc. Es ist müssig. Hoffe es kommt bald eine ablösende Neuigkeit .

58

Monday, June 24th 2019, 5:43pm

Rechtlich mag das ja alles korrekt abgelaufen zu sein, einigen Leuten die hier kommentiert haben geht es um die moralische Seite der Modalitäten.
Wie von Saalefranke schon gesagt, ein super Start in die Karriere für den Bub.

Außerdem wollen wir uns doch nicht mit den Gepflogenheiten im Fussball vergleichen, dort ist es Gang und gebe schon in Jugendjahren nach dem Motto "was schert mich mein Geschwätz von Gestern" die Vereine zu wechseln.
Wollen wir in der schönsten Mannschaftssport Art der Welt wirklich solche Verhältnisse haben, ich werde das immer Thematisieren.

59

Monday, June 24th 2019, 6:09pm

Ich nehme das jetzt mal so hin, dass lt. DHB-Spielordnung keine Verträge mit Minderjährigen gemacht werden dürfen und gehe davon aus, dass das so stimmt.
Aber dann wird's jetzt schwierig, denn was war denn die Zusage des Spielers überhaupt?

Ein einseitiges Angebot des Spielers, auf das von Seiten des Vereins keine Antwort gegeben wurde? Glaube ich nicht dran - das wäre das erste Mal. Außerdem wäre es dann auch nicht verwerflich, das Angebot zurückzuziehen. Ist dann in dem Moment, in dem der Verein sagt, dass sie ihn auch haben wollen, nicht schon ein Vertrag entstanden, den es ja garnicht geben darf? Aber OK, es gibt keinen Vertrag.

Bleibt also letztendlich eine "einseitige Willenserklärung" desjenigen, der sich in der schwächeren Position befindet, denn wenn es keinen Vertrag gibt, sind etwaige Zusagen des Vereines Schall und Rauch. Als einer, der in seinem 1. A-Jugend-Jahr schmerzlich der Unterschied zwischen Versprechungen und Realität lernen musste, sage ich dir ganz klar: der Spieler muss sich so entscheiden, wie es für ihn am besten erscheint.

Klar, es bleibt immer ein negativer Beigeschmack bei solchen Aktionen, aber die Vereine treiben das gleiche Spiel doch auch.
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

60

Monday, June 24th 2019, 6:51pm

Efi wechselt zum TV Ploching. Aufsteiger 3te Liga Süd. Muss man das verstehen? Oder ist es durch die Kooperation mit Frisch auf Göppingen zustandegekommen. Das wäre dann der ominöse Erstligisten.

Anzeige