You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Seth Gecko

immer im Vordergrund

  • "Seth Gecko" is male
  • "Seth Gecko" started this thread

Posts: 2,043

Location: Saase

  • Send private message

1

Monday, August 30th 2021, 8:47pm

Saison 21/22 Staffel F

Am Wochenende geht es los. Irgendwie fühlt sich das noch komisch an! Zu lange raus? Zu lange keine Spiele? Keine Ahnung fühlt sich noch nicht wie Handballfieber an, kommt noch,,,

8o

Wie starten die Vereine? Volle Hütte mit 3G? Oder nur 2G?

Tippe mal die Spiele:

SV Zweibrücken-Heilbronn/Horkheim Tipp: 2

Hochdorf-Dansenberg Tipp: 2

TGS Pforzheim-SGL Tipp: 2

Saarlouis-Haßloch Tipp: 1

HG Oftersh/Schwe.-Löwen II Tipp: 2

SG Pforzheim-TVG Großsachsen Tipp: 0

"Komm´ nie auf die unendlich dumme Idee wegzulaufen, denn ich hab 6 kleine Freunde, ...die alle schneller laufen können als du."

This post has been edited 1 times, last edit by "Seth Gecko" (Aug 31st 2021, 12:17pm)


pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

2

Thursday, September 2nd 2021, 12:43pm

Quoted

Volle Hütte mit 3G?

Nach meinen Infos (bin weit weg) heißt es bei der HG zwar 3G (noch), aber beschränkte Zuschauerzahl (50%)

PS: Könntest Du in Deiner Headline noch ergänzen, dass Du nur die Staffel F hier angeführt hat - danke mike
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

This post has been edited 1 times, last edit by "pko" (Sep 2nd 2021, 12:43pm)


pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

3

Thursday, September 2nd 2021, 1:11pm

Ein Blick in die Runde, darf gerne ergäntzt werden


Haßloch
3 G 350 max
Oftersheim/Schwetzingen
3 G "wir dürfen eine ausreichende Zahl an Plätzen in der Nordstadthalle besetzen", zunächst hieß es 50%
Leutershausen
"Heinrich-Beck-Halle darf bis auf den letzten Platz gefüllt werden, aber es gelten die 3Gs und eine generelle Maskenpflicht"
Zweibrücken
350 max
Saarlouis
3 G 520 max nur Sitzplätze, am Spieltag nur Resttickets, falls vorhanden, Gäste nur online vorab
Pforzheim beide
3 G dauerhafte Maskenpflicht auch auf dem Sitzplatz bei freier Platzwahl, Registrierung per Luca-App
Fürstenfeldbruck
3G full House mit bis zu 1000 Zuschauern, Maskenpflicht, Abendkasse, keine Vorab-Registrierung
Oppenweiler/Backnang
3G, Kontakthinterlegung (Luca-App empfohlen), Maskenpflicht, Tageskasse
Plochingen
3G, gesamte Halle Tragepflicht medizinischer Mund-Nasenschutz, keine Abendkasse
Hochdorf
226 max
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

This post has been edited 6 times, last edit by "pko" (Sep 6th 2021, 11:25am)


Seth Gecko

immer im Vordergrund

  • "Seth Gecko" is male
  • "Seth Gecko" started this thread

Posts: 2,043

Location: Saase

  • Send private message

4

Friday, September 3rd 2021, 9:40am

Vorbericht zum Spiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen

302 Found

"Komm´ nie auf die unendlich dumme Idee wegzulaufen, denn ich hab 6 kleine Freunde, ...die alle schneller laufen können als du."

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

5

Tuesday, September 7th 2021, 10:16am

Ich mach' mal die Unterabteilung "Fehler in den Medien der F-Staffel in der 3. Liga" auf.

Quoted

Auch Marc Nagel, der Coach des ehemaligen deutschen Meisters aus Franken, . . . .
&

Quoted

Der amtierende Drittliga-Vizemeister aus dem Kreis Ansbach . . . . .
aus
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

Sinola

Master

  • "Sinola" is male
  • Favorite club

Posts: 998

Location: Trier

  • Send private message

6

Tuesday, September 7th 2021, 11:06am

Dafür kennt sich Autor B.Knöller in der großen weiten Welt aus als elfmaliger Olympia-Tourist. Wen interessiert da schon das eigene Bundesland?

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

7

Monday, October 11th 2021, 2:25pm

PZ gibt wieder alles
Mit Leidenschaft zum Pflichtsieg: TGS Pforzheim setzt sich gegen HSG Firesenhof-Hochdorf durch
Angriff ohne Durschlagskraft: Zweite Auswärtsniederlage für die SG Pforzheim/Eutingen

okay, der zweite ist nicht so sensationell
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

8

Saturday, October 16th 2021, 9:52pm

Der unvollständige (SG PF/E - RNL II wegen positiver Tests beim Gast abgesetzt, damit stehen nun 4 Nachholpartien aus) 7. Spieltag der Staffel F hat mal wieder einiges an Überraschungen geboten. Das zuvor meist souveräne Horkheim kassiert beim Vorletzten zweite Niederlage. Die HG O/S lässt in Saarlouis satte Führung in den letzten Minuten sausen. Das zuvor angezählte "Saase" holt gegen die TGS PF die ersten beiden Zähler. Deutlich hatte auch Leutershausen in Dansenberg am Anfang geführt (4:9), der TuS kassiert seinen ersten und gleich doppelten Punktverlust dann knapp mit 25:26.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

9

Friday, October 29th 2021, 8:15am

Wie geht es weiter in Staffel F ??

Leutershausen gg RNL2: Gewinnt der Spitzenreiter auch in Hause, ist das Nagelsche Projekt erstmal gescheitert! Viele Spieler davonjagen und Wunschspieler holen, damit man wieder die unattraktive Spielweise von vor 4 Jahren durchsetzen kann. Die jungen RNL werden hochmotiviert Ihre weiße Weste verteidigen wollen.

Hassloch gg TGS: Da sollte sich die TSG unter dem neuen und alten Trainer Job weiter nach vorne arbeiten und so langsam in die Tabellenregionen kommen, wo Sie auch hingehört. Die TGS dürfte über 60 Minuten zu schwach besetzt sein.

Saarlouis gg HLZ2: Nach zwei Pflichtsiegen des HLZ2 unter dem neuen Trainer Polifka, welche aber auch gewonnen worden wären mit dem Hausmeister auf der Bank und wohl nicht gewonnen wären ohne Peribonio im Tor, wenn die Presse so stimmt, wird es nun in der Stadtgartenhalle zu Saarlouis sicherlich deutlich schwerer! Die HGS wird wohl komplett antreten können und in diesem Heimspiel den Gegner in der Tabelle überholen.

Dansenberg gg Heilbronn: Oh Oh, das wird spannend! In Dansenberg wird es sicherlich ungemütlich, sollte das Heimspiel und schon zwei Niederlagen in Folge, nicht gewonnen werden. Aber auch Heilbronn wird alles daran setzen, nicht mit 8 Minuspunkten sich langsam aber sicher Richtung Platz 7 abzurutschen......

SG P/E gg SG O/S: Bekommen die Goldstädter das 7 gegen 6 von Frank Schmidt in den Griff, werden Sie sich durchsetzen und es könnte Platz 2 bis 4 winken. Die HG wird sich bei einer Niederlage für lange Zeit nicht von den letzten 3 Plätzen wegbewegen.

TVG gg SV64: Sollte sich in Grosssachsen personell keine Besserung eingestellt haben, dann wird es auch gegen die Bullacher-Sieben schwer, welche mit ganz breiter Brust anreisen wird und die Chance hat, die Abstiegsrundenplätze zu verlassen! Die Mannschaft von Stefan Pohl wird definitv in der Abstiegsrunde spielen und muss irgendwie noch Punkte gegen Mitkonkurrenten holen.....

:cool:

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

10

Friday, October 29th 2021, 9:37pm

Zitat

. . . . ist das Nagelsche Projekt erstmal gescheitert! - ]Die jungen RNL werden hochmotiviert Ihre weiße Weste verteidigen wollen.
In einem wahren Krimi behält die SGL die Oberhand. Projekt Nagel also nicht gescheitert?
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

This post has been edited 2 times, last edit by "pko" (Oct 29th 2021, 11:56pm)


11

Friday, October 29th 2021, 9:39pm

Keine weisse Weste wurde verteidigt und niemand ist gescheitert.

Seth Gecko

immer im Vordergrund

  • "Seth Gecko" is male
  • "Seth Gecko" started this thread

Posts: 2,043

Location: Saase

  • Send private message

12

Sunday, October 31st 2021, 5:33pm

......und Saase gewinnt, trotz größter Personalnot, völlig verdient gegen den SV64 Zweibrücken. Mangold, Schüler und Seganfreddo die Sieggaranten. Obwohl es eigentlich eine klasse Mannschaftsleistung war. Die muss Saase aber öfters zeigen um weiter Zählbares zu holen. So oder so, es wird sau eng in diesem Jahr. Auch wenn ich denke das die unteren Mannschaften aus den anderen Klassen schwächer sind.....oder ist da der Wunsch Vater des Gedanken... :P

"Komm´ nie auf die unendlich dumme Idee wegzulaufen, denn ich hab 6 kleine Freunde, ...die alle schneller laufen können als du."

This post has been edited 1 times, last edit by "Seth Gecko" (Oct 31st 2021, 5:33pm)


13

Tuesday, November 2nd 2021, 10:48am

SGL gg RNL2 31:30
Die launische Diva SGL gewinnt Dank eines direkten Seitfallsprungwurfes von Sven Schreiber das Derby und verhindert den kompletten Fehlstart.
Ohne Kevin Bitz waren es vor allem die bewährten Kräfte der Roten Teufel, die glänzen konnten. Von den Neuzugängen kommt, wie zu erwarten war, nur Nachbarschaftskreisläufer "Ulle" Ullrich so langsam aber sich in Fahrt.
Die Abt´sche "Schulmannschaft" muss Ihre erste Niederlage hinnehmen, grüßt allerdings immer noch von der Tabellenspitze und wird sich dadurch auch nicht groß zurückwerfen lassen.

Hassloch gg TGS 21:21
Ein Spiel mit mehrfachen Führungswechseln und schwachen Abschlußquoten. Für die TGS, die immer noch ohne Taafel und Gerdon auskommen müssen, ein ganz wichtiger Punkt, auch wenn gegen schwächelnde Pfälzer sogar mehr möglich war. TSG-Trainer Job muss den ersten Punktverlust hinnehmen und seine Truppe verpasst es damit, sich näher an Platz 6 zu schieben.

Saarlouis gg HLZ2 25:25
Auch hier musste ein Trainer, in Person von HLZ2-Coach Polifka, seinen ersten Punktverlust hinnehmen, nachdem seine Mannschaft die schwache Anfangsphase in eine lang anhaltende Mehrtoreführung drehte. 2 saarländische Tore in 42 Sekunden bedeudeten ein mehr oder weniger gerechtes Remis in einem eher schwachen Drittligaspiel. Beide Teams bleiben Tabellennachbarn und sind im Kampf um Platz 6 noch voll im Rennen.

TuS 04 gg Heilbronn 32:27
Die Westpfälzer gewinnen das Spitzenspiel und festigen Platz 2. Über 60 Minuten war die Christmann-Sieben immer einen Tik besser als die Schweikardt-

Truppe und gewinnt verdient.

TSB rutscht langsam aber sicher Richtung Platz 7 und sollte demnächst mal wieder Punkten, um die Sorgenfalten der Verantwortlichen nicht zu vergrößern.



SG P/E gg HG O/S 31:25

Ein mehr oder weniger klarer Start-Ziel-Sieg der Goldstädter, der die HG in der roten Zone festnagelt und die SG zur Spitzentruppe aufschließen lässt.



Grosssachsen gg SV 64 32:28

Im Spiel der unterbesetzten Truppen, setzt sich am Ende die Heimmannschaft nicht unverdient durch. Nimmt man aus beiden Teams die verletzten und kranken Spieler zusammen, hat man einen tollen Kader beisammen und könnte mit Trainer Bullacher auch noch diese Position besetzen!

Vielleicht war es am Ende auch entscheidend, dass auf Seiten von Grosssachsen wieder einige, in der Vorwoche noch zuschauenden Spieler, zur Verfügung standen, wobei auf der Gegenseite sich zu den verletzten Stammspielern Grießer und Huber, nun noch mit Zellmer ein weiterer gesellt!

Der TVG sammelt zwei wichtige Punkte gegen eine Mannschaft, welche sich aktuell auch auf die Abstiegsrunde einstellen sollte.





Wochenende 06./07.11.

SV 64 gg TGS:

Abstiegskampf pur im Duell der punktgleichen Tabellennachbarn. Sollte es einen Gewinner geben, kann dieser sich noch ein wenig Hoffnung auf Platz 6 machen. Ein möglicher Verlierer sollte sich langsam aber sicher mit der Abstiegsrunde "anfreunden".

Hier könnte es entscheidend sein, ob und wenn ja, welche verletzten und kranken Akteure bei beiden Teams vielleicht wieder zur Verfügung stehen.



SG P/E gg TuS 04:

Spitzenspiel in der Berta-Benz-Halle zu Pforzheim! Platz 5 empfängt Platz 2, wobei die SG, bedingt durch ein Spiel weniger, mit einem Sieg sogar Platz 2, nach Minuspunkten, ergattern könnte.

Von der Papierform und den aktuellen Ergebnissen eine völlig ausgeglichene Partie mit vielleicht auch spannendem Verlauf. Ein Gewinner kann sich Hoffnungen auf die Aufsteigsrunde machen und ein Verlierer würde diese erstmal etwas aus den Augen verlieren.





:cool:




14

Monday, November 8th 2021, 12:05pm

SV 64 gg TGS 31:28
Die saarländischen Pfälzer oder pfälzischen Saarländer untermauern Ihre Heimstärke und besiegen den direkten Konkurrenten!
Mit der Rückkehr von Stammspieler Grieser, aber immer noch ohne Trainer Bullacher, gelingt ein ganz wichtiger Erfolg und man nähert sich Platz 6!
Die TGS dagegen verabschiedet sich erstmal aus dem Dunstkreis von Platz 6 und muss baldmöglichst wieder Punkten, sonst ist man sicherer Abstiegsrundenkandidat!

SG P/E gg TuS 04 29:25
Oh je TuS!, Rein tabellarisch zwar noch auf Platz 2, aber sowohl die SGL, als auch die Eutinger sind nach Minuspunkten besser.
Konnten sich die Westpfälzer die letzten Jahre auf Ihren Torhüter-Titan Klier verlassen und viele Punkte und Siege allein durch Ihn erringen,
so zeigte dies am Wochenende SG-Kollege Rutschmann und ließ die hochgelobten Dansenberger verzweifeln.
Pforzheim ist weiterhin auf dem Vormarsch und darf sogar von der Aufstiegsrunde träumen, während beim TuS die Erkenntnis aufkommen wird, dass man
wohl öfters 30 Tore plus benötigt, um erfolgreich zu sein.

15

Friday, November 12th 2021, 9:33am

Samstag 13.11.2021 Es ist Derby-Zeit in der Staffel F!!!!!!!!

SV64 : RNL2
Heimstärke gegen Spitzenreiter! Gelingt dem SV64 ein Coup gegen den Tabellenführer, besteht die Möglichkeit die rote Zone zu verlassen. In einem sicherlich
schnellen und torreichen Spiel, könnten letztlich Kleinigkeiten entscheidend sein, ob der Tabellenführer mit zwei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten darf.

HLZ2 : Hassloch
Das brisante pfälzische Derby steigt in der Hochdorfer Sporthalle und man darf gespannt sein mit welcher Kapazität die Halle ausgelastet sein wird!
Beide Teams kommen mit 5:1 Punkten aus den letzten 3 Spielen und wollen auf alle Fälle mindestens Platz 6 erreichen, den aktuell die Gastgeber einnehmen. Für das HLZ wäre ein Derbyheimsieg enorm wichtig, geht es doch anschließend nach Eutingen und Dansenberg!
Für Haßloch dagegen wäre eine Niederlage ein herber Rückschlag und Platz 6 wäre mindestens 3 Punkte entfernt!

TGS : SG P/E
Und das zweite Megaderby steigt in der Goldstadt, wenn die kriselnde TGS die junge Topmannschaft der SG empfängt.
Auf Seiten der Gastgeber werden die einfachen Tore der Rückraumkanonen Taafel und Gerdon vermisst und so muss man aktuell davon ausgehen,
dass die Eutinger mit einem Derbysieg Ihre Möglichkeiten für einen Platz in der Aufstiegsrunde untermauern!
Aber Derby, eigene Gesetze, usw. usw.

HG O/S : TuS 04
Ein Muss-Spiel für die Westpfälzer, wollen Sie nicht mehrere Stuhlkreise mit Manager Alexander S. abhalten. Natürlich kommen die Gäste mit dem besseren Kader angereist, aber die HG in heimischer Halle und taktischen Finessen, kann auch gegen die vielleicht verkrampften oder übermotivierten Kaiserslauterer etwas holen. Dies wäre auch nötig, will man die letzten Hoffnungen auf eine Nichtteilnahme an der Abstiegsrunde am Leben halten.

TVG : HGS
Gleiches gilt auch für Grosssachsen! Nur ein Erfolg gegen die Saarländer würde den Funken noch glühen lassen und zuhause sind die Hirschberger sicherlich
auch dazu in der Lage. Mit hoffentlich mehr Personalmöglichkeiten wird Coach Pohl etwas austüfteln und den zweiten Heimsieg in Folge einfahren wollen.
Die HG hatte sicherlich zwei Punkte im letzten Heimspiel gegen das HLZ2 eingeplant und möchte sich diesen Punktverlust nun in der Fremde holen, zumal mit einem Erfolg das Punktekonto ausgeglichen und die rote Zone verlassen werden kann!

TSB : SGL
Wohl mit Dansenberg die zwei launischsten Mannschaften treffen sich in Heilbronn zum " Mal-schauen-was -heute-geht-Event". Die Gastgeber haben sich im letzten Heimspiel schon die Rückkehr in die Heimspielstätte versaut und werden nun alles investieren, um dies erfolgreich zu gestalten und um nicht doch noch ein heißer Anwärter auf die Abstiegsrunde zu werden.
Für die Best-Water-Technologie-Truppe steht dagegen fest ==> Sieg-> Aufstiegsrundenanwärter, Unentschieden-> nicht Fisch nicht Fleisch,
Niederlage->Aufstiegsrunde erstmal ade und evtl. nur einen Pluspunkt vor Platz 7

:cool:

16

Friday, November 12th 2021, 8:37pm

Handballer1969, wenn man deine Beiträge so verfolgt, scheinst du irgendwie ein Problem mit der SG Leutershausen zu haben. Erst sprichst du vom „Nagel‘schen Projekt“ und jetzt von der „Best-Water-Technologie-Truppe“. Ich denke, dass man bei der SGL keinem der Abgänge nachweinen muss. Alle wurden mehr als adäquat ersetzt.
Dies sieht bei den anderen beiden Vereinen im Rhein-Neckar-Kreis leider etwas anders aus. Natürlich auch aus finanziellen Gründen.
Aber dies sollte doch trotzdem kein Grund dafür sein, solche primitiven und unsachlichen Kommentare über einen Verein herauszulassen.
Ich habe die beiden Heimspiele der SGL gegen PF-Eutingen und die Junglöwen gesehen. Und bei diesen Spielen konnte ich nicht erkennen, dass das Nagel‘sche Projekt gescheitert ist.
Morgen werde ich mir übrigens die junge Truppe der HG O/S gegen Dansenberg ansehen und auch demnächst auch mal wieder die Sachsenhalle aufsuchen. Freue mich, dass wir vor der Haustüre drei Drittligisten haben und würde niemals über einen der Clubs mich derart abfallend wie du äußern. Ich würde dir empfehlen deinen Frust auf andere Weise abzubauen.Grüße aus der Kurpfalz

This post has been edited 1 times, last edit by "Flügelstürmer" (Nov 12th 2021, 8:51pm)


pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

17

Saturday, November 13th 2021, 12:34am

Zitat

Morgen werde ich mir übrigens die junge Truppe der HG O/S gegen Dansenberg ansehen

Du bist herzlich willkommen

ciao & n8 mike
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

18

Monday, November 15th 2021, 9:19am

SV64 : RNL2 32:36
In einem temporeichen Spiel setzt sich der Tabellenführer Dank seiner individuellen Klasse durch und grüßt weiterhin souverän von Position 1.
Ohne Cheftrainer Abt sind die Junglöwen über 60 Minuten konstant und setzen sich vor allem in den letzten 10 Minuten entscheidend ab.
Der SV64 zeigt trotzdem ein gutes Spiel, ist aber nun in der Abstiegsrunde erstmal gefangen und hat ein richtungsweisendes Spiel vor der Brust!

HLZ2 gg Hassloch 27:30
Spannendes, aber wenig hochklassiges Derby in der Pfalz. Das HLZ muss auf Eisel und kurzfristig noch auf Gerdon verzichten. Nach 3 Toren fällt auch noch Waldgenbach aus und die Alternativen werden knapp. Hassloch spielt lange nicht gut und kann sich in den letzten 15 Minuten bei Torhüter Bitz bedanken.
Mit der ersten Niederlage unter Trainer Polifka rutscht das HLZ in die Abstiegsrunde und die TSG nähert sich langsam aber sicher den angestrebten Tabellenregionen und möchte kommendes Wochenende die 7:1-Punkteserie ausbauen.

TGS : SG P/E 22:26
Auch hier vernagelte der Derbydruck hochklassige Leistungen, aber das Spiel endet erwartungsgemäß. Rutschmann glänzt erneut und die SG gehört somit zu einem Trio, welches aktuell Platz 2 ausspielt! Die TGS bleibt bei 6 Pluspunkten und wird mit ganz großer Wahrscheinlichkeit in der Abstiegsrunde den SuperGau verhindern müssen.

HG O/S : TuS 04 29:30
Da werden in der Westpfalz aber einige Schweißperlen getrocknet sein. Die ambitionierten Dansenberger verspielen mit einer erschreckenden Schlußviertelstunde, fasst noch den sicheren Sieg und können sich glücklich schätzen, weiterhin Chancen auf die Aufstiegsrunde zu haben.
Die HG dagegen zeigt viel Herz und muss sich nun wohl sicher auf die spannende Abstiegsrunde einstellen!

TVG : HGS 25:30
Große Enttäuschung in der Sachsenhalle! Die Gastgeber zeigen in den ersten 30 Minuten, dass Sie die letzte Chance nutzen wollen und gehen verdient mit einer 3-Tore-Führung in die Kabine. Allerdings kommt eine andere Mannschaft aus dieser wieder heraus und die Saarländer überrollen Grosssachsen, die keine Chance mehr haben das Spiel zu drehen! Somit ist auch der TV sicher in der Abstiegsrunde und es sollte noch irgendwie gegen direkte Konkurrenten
gepunktet werden. Auf der anderen Seite klettert die HG auf Platz 6 und kann sich nun im Derby weiter in der sicheren Zone stabilisieren.

TSB : SGL 27:33
Oha! Die Hunters im freien Fall nach zuletzt 0:8 Punkten und es droht das Abrutschen in die Abstiegsrunde. In den letzten 20 Minuten setzt sich die SGL verdient durch und bildet, wie schon erwähnt, mit Dansenberg und Pforzheim/Eutingen das Verfolgertrio, welches aktuell Platz 2 unter sich ausspielt.


:cool: ......und immer locker durch die Hose atmen....... :pillepalle:

19

Monday, November 15th 2021, 11:17am

Die Vorrunde wird ja in Hin- und Rückspielen ausgetragen (siehe hier). Für alle sollte also noch (fast) alles möglich sein. ;-) Besonders bei den Teams im Mittelfeld wird es interessant zu sehen sein, ob die Reise dann noch nach oben oder nach unten geht. Die Abstände sind ja nun nicht wahnsinnig groß.

20

Friday, November 19th 2021, 9:07am

RNL2 : TSB
Als Vorrundenmeister stehen die Junglöwen schon fest, aber das Abt-Team möchte sicherlich die weiße Heimweste wahren und mit mindestens den aktuellen 3 Punkten Vorsprung in die Rückrunde starten. Sollte dies gelingen, würde es bedeuten, dass die Hunters Ihre Negativspirale nicht stoppen konnten und die Vorrunde vielleicht doch auf einem Abstiegsrundenplatz abschließen. Die jüngsten Ausfälle werden hier bei Michael Schweikardt nicht gerade den Optimismus steigern.

SGL : HG O/S
Rein von der Papierform, sind in diesem Spiel die Rollen klar verteilt! Die Roten Teufel wollen den dritten Sieg in Serie und sich an Platz 2 klammern, während die Hyänen mit bisher erst einem Erfolg, als klarer Außenseiter die 23 Km kurze Anfahrt starten werden. In der sicherlich gut gefüllten Heinrich-Beck-Halle werden vielleicht auch wieder einige taktische Finessen zu sehen sein, wenn mit Nagel und Schmitt auf den Trainerbänken, zwei Heissemer Helden vergangener Tage aufeinandertreffen.

Hassloch : TVG
Auch hier sind die Rollen, mehr oder weniger, klar verteilt. Die Bären wollen die 7:1-Punkteserie ausbauen und die Rote Zone endlich verlassen, während
das Schlusslicht von der Bergstraße auf eine Überraschung hoffen muss. Die TSG wird aus dem Derbysieg und der aktuellen Erfolgsserie, mit viel Selbstvertrauen auflaufen und wer weiß; vielleicht gab es im Abschlusstraining des TVG einen Zaubertrank aus den Gutperle-Flaschen.

HGS : SV64
Spannendes Saar/Pfalz-Derby mit offenem Ausgang. Beide Mannschaften trennen 2 Punkte, wobei sich die Gastgeber mit einem Erfolg erstmal einigermaßen in Sicherheit bringen könnten. In einem wohl temporeichen Duell benötigen die Rosenstädter 2 Punkte, ansonsten ist Platz 6 erst einmal
außer Reichweite.

TuS 04 : TGS
In der Westpfalz wird man sich außer einem Heimerfolg auch gerne mal wieder eine gute Leistung über 60 Minuten erhoffen, um somit den Spieltag weiterhin auf Platz 2 abzuschließen. Die bisher doch etwas enttäuschende TGS muss demnächst eine Monsterserie starten, ansonsten ist die Abstiegsrunde Fakt! Dazu wird am Frühstückstisch bei Familie Taafel an allen Möglichkeiten gebastelt und vielleicht ist davon ja am Wochenende schon etwas zu sehen....

SG P/E : HLZ2
8:0-Punkteserie, Stadtduell gewonnen und randvoll mit Selbstvertrauen, das sind die Voraussetzungen der Heimmannschaft, welche die aktuelle Euphorie mit einem überragenden Basti Rutschmann im Tor auch gegen das Farmteam der Eulen Ludwigshafen nuten wollen und mit einem Heimsieg beste Chancen auf die Aufstiegsrunde haben werden. In der Vorderpfalz wird man sich personell sortieren müssen, gab es doch letzte Woche wohl einige Ausfälle und es droht bei einer Niederlage den Kontakt zu Platz 6 etwas zu verlieren.

:cool:

Anzeige