You are not logged in.

Bruefrost

Intermediate

  • "Bruefrost" is male
  • Favorite club

  • Send private message

5,481

Saturday, May 18th 2019, 5:22pm

Das ist doch genau das, was ich geschrieben habe. Es bleibt meist alles gleich, nur Kader und Zuschauerzahl nicht. Dem stimmst Du nicht zu, um zu sagen, dass sich der Kader verändert hat beim BHC. Also ist es doch genauso, wie ich es gesagt habe. Konkret beim BHC ist der Rest auch gleich geblieben.
Wichtig ist das die Spieler ein Zeichen setzen und a nicht das sinkende Schiff verlassen und b in einer 2.Liga (die aus eigener Erfahrung nicht "ohne" ist) alles reinhauen und einen begeisternen und vorallem wieder erfolgreicheren Handball spielen. So kommen dann auch wieder Zuschauer und Sponsoren automatisch an den VFL heran. Weil seien wir doch mal ehrlich, Handball/Sport ist echt super, aber "Geil" ist es doch fast nur wenn man erfolgreich ist.
Und dem VFL traue ich dieses Unterfangen eher zu als Bietigheim oder den Eulen. Klar ist das erstmal bitter und die Welt scheint unter zu gehen, aber nochmal (auch wenn das hier kein BHC Thread ist) dem Verein hat der Abstieg wirklich gut getan. Viele Dinge sind hinterfragt und auf den Kopf gestellt worden, mit der Erkenntnis das Zufall und Glück auf Dauer keine ständigen Begleiter sind. Man nimmt jetzt mehr Geld in die Hand um auch auch mal namhafte Spieler zu holen. Ich glaube nicht das ein Baena oder Fontaine,etc ins Bergische gekommen sind, weil es hier so "schön" ist. Bares und sportliche Aussicht zählen nun mal im Profisport. Und der VFL würde das mit Sicherheit auch schaffen, man sollte nur mal etwas mehr Mut aufbringen. Die ganze Stadt steht und lebt doch mit dem VFL und hier im Bergischen bekommen Wuppertal und Solingen es noch nicht mal hin eine Mehrzweck Arena für den BHC zu bauen.
Und trotzdem schafft man es, selbst ständig auftretender Widrigkeiten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Bruefrost" (May 19th 2019, 4:42pm)


Jagdfieber4ever

Intermediate

    Favorite club

Posts: 56

Location: Lu - Friesenheim

  • Send private message

5,482

Saturday, May 18th 2019, 5:51pm

Find ich super... Dann soll am besten der vfl runter, weil der schafft es eh zurück. Und Bietigheim bleibt drin... Abgemacht?
Gm

5,483

Monday, May 20th 2019, 12:43am

BHC und VfL kann man doch garnicht vergleichen bzw. Wird ständig ein Punkt übersehen: Der Faktor Traditionsverein.

Für so einen jungen Verein wie den BHC ist es der grösste Erfolg überhaupt in der Bundesliga zu sein und man genießt jeden Moment da einfach. Nach dem Abstieg war zwar das Ziel wieder hoch zukommen aber das hat man in aller Ruhe und ohne Druck/Stress machen können.

Für so einen Traditionsverein wie dem VfL der dutzende Meistertitel und Champions League Titel hat ist es selbstverständlich in der Bundesliga zu sein... 2.Liga ist nach eigenem Verständnis eigentlich eine Beleidigung also MUSS man direkt wieder hoch.. Es entsteht Panik, Druck und Unruhe und die Wahrscheinlichkeit dass es noch weiter runter geht ist dann relativ hoch .. Siehe Großwallstadt!

5,484

Monday, May 20th 2019, 10:54am

Quoted

BHC und VfL kann man doch garnicht vergleichen bzw. Wird ständig ein Punkt übersehen: Der Faktor Traditionsverein.

Für so einen jungen Verein wie den BHC ist es der grösste Erfolg überhaupt in der Bundesliga zu sein und man genießt jeden Moment da einfach. Nach dem Abstieg war zwar das Ziel wieder hoch zukommen aber das hat man in aller Ruhe und ohne Druck/Stress machen können.

Für so einen Traditionsverein wie dem VfL der dutzende Meistertitel und Champions League Titel hat ist es selbstverständlich in der Bundesliga zu sein... 2.Liga ist nach eigenem Verständnis eigentlich eine Beleidigung also MUSS man direkt wieder hoch.. Es entsteht Panik, Druck und Unruhe und die Wahrscheinlichkeit dass es noch weiter runter geht ist dann relativ hoch .. Siehe Großwallstadt!
Gummersbach als mehrfacher Champions-League Sieger??

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

5,485

Monday, May 20th 2019, 11:06am

Gummersbach als mehrfacher Champions-League Sieger??

Er meint wohl den Europapokal der Landesmeister, der dann in Championsleague umbenannte wurde

This post has been edited 1 times, last edit by "Baden68" (May 20th 2019, 11:13am)


5,486

Monday, May 20th 2019, 11:10am

Ah, okay! Danke!!

Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 3,232

Location: Zuarin

Occupation: Entkerner

  • Send private message

5,487

Monday, May 20th 2019, 8:46pm

Gummersbach als mehrfacher Champions-League Sieger??

Er meint wohl den Europapokal der Landesmeister, der dann in Championsleague umbenannte wurde


Ich freue mich schon auf Donnerstag und erwarte, dass der zweifache Europapokalsieger der Landesmeister und erste deutsche Championsleaque-Sieger den mehrfachen Gewinner des Europapokals der Landesmeister mit einer ordentlichen Packung nach Hause schickt, damit Bietigheim den Klassenerhalt noch selbst in der Hand hat.

Jagdfieber4ever

Intermediate

    Favorite club

Posts: 56

Location: Lu - Friesenheim

  • Send private message

5,488

Monday, May 20th 2019, 9:14pm

BHC und VfL kann man doch garnicht vergleichen bzw. Wird ständig ein Punkt übersehen: Der Faktor Traditionsverein.

Für so einen jungen Verein wie den BHC ist es der grösste Erfolg überhaupt in der Bundesliga zu sein und man genießt jeden Moment da einfach. Nach dem Abstieg war zwar das Ziel wieder hoch zukommen aber das hat man in aller Ruhe und ohne Druck/Stress machen können.

Für so einen Traditionsverein wie dem VfL der dutzende Meistertitel und Champions League Titel hat ist es selbstverständlich in der Bundesliga zu sein... 2.Liga ist nach eigenem Verständnis eigentlich eine Beleidigung also MUSS man direkt wieder hoch.. Es entsteht Panik, Druck und Unruhe und die Wahrscheinlichkeit dass es noch weiter runter geht ist dann relativ hoch .. Siehe Großwallstadt!


Du merkst aber schon noch, daß es jetzt ganz peinlich wird...
Gummersbach gehört in Liga 1, weil, alles andere ist unter deren Niveau?
Und man reagiert nur deswegen so unprofessionell, weil man vom Umfeld so unter Druck gesetzt wird...?
Egal was es auch ist.... Weniger ist mehr....

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,773

Location: Nähe GM

  • Send private message

5,489

Tuesday, May 21st 2019, 10:44am

BHC und VfL kann man doch garnicht vergleichen bzw. Wird ständig ein Punkt übersehen: Der Faktor Traditionsverein.

Für so einen jungen Verein wie den BHC ist es der grösste Erfolg überhaupt in der Bundesliga zu sein und man genießt jeden Moment da einfach. Nach dem Abstieg war zwar das Ziel wieder hoch zukommen aber das hat man in aller Ruhe und ohne Druck/Stress machen können.

Für so einen Traditionsverein wie dem VfL der dutzende Meistertitel und Champions League Titel hat ist es selbstverständlich in der Bundesliga zu sein... 2.Liga ist nach eigenem Verständnis eigentlich eine Beleidigung also MUSS man direkt wieder hoch.. Es entsteht Panik, Druck und Unruhe und die Wahrscheinlichkeit dass es noch weiter runter geht ist dann relativ hoch .. Siehe Großwallstadt!


Du merkst aber schon noch, daß es jetzt ganz peinlich wird...
Gummersbach gehört in Liga 1, weil, alles andere ist unter deren Niveau?
Und man reagiert nur deswegen so unprofessionell, weil man vom Umfeld so unter Druck gesetzt wird...?
Egal was es auch ist.... Weniger ist mehr....

Dein Beitrag ist noch viel peinlicher als der von dir zitierte. HandballNeuling96 hat nicht davon geschrieben, dass man deshalb unprofessionell handeln würde, müsse oder könne, sondern dass "Panik, Druck und Unruhe" entstehen würde, was bei anderen Vereinen nicht in dem Ausmaß entstünde.
Und ja, alles andere als erste Liga ist für einen Verein mit der Historie unter deren Niveau, genauso wie für alle anderen Traditionsvereine. Dieses "Niveau" begründet sich aus der Erwartung des Umfeldes, das immer schon erste Liga zu sehen bekommen hat und das mitunter große Erfolge gewohnt ist bzw. war. Daraus leitet sich natürlich ein gewisser Anspruch ab, den es zu erfüllen gibt, um die Fans nicht zu enttäuschen. Das ist nicht nur angenehm für die handelnden Personen und hat mit professionell oder unprofessionell erstmal nichts zu tun. Ob der Verein damit gut umgeht, ist eine andere Sache, aber um die ging es HandballNeuling96 in seinem Post gar nicht.

Egal was es auch ist.... Weniger ist mehr....
Gilt auch für dich..

Jagdfieber4ever

Intermediate

    Favorite club

Posts: 56

Location: Lu - Friesenheim

  • Send private message

5,490

Tuesday, May 21st 2019, 9:32pm

Auch bei anderen Vereinen gibt es Stress, Druck und unangenehme Situationen zu bewältigen!
Nur wie man damit umgeht, ist die Frage.
Das beste Beispiel hierfür ist der TBV Lemgo!
Nach dem "fast Supergau" die richtigen Konsequenzen gezogen...
Der andere wurschtelt so weiter wie bisher in guter alter Tradition

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,773

Location: Nähe GM

  • Send private message

5,491

Tuesday, May 21st 2019, 9:37pm

Auch bei anderen Vereinen gibt es Stress, Druck und unangenehme Situationen zu bewältigen!
Nur wie man damit umgeht, ist die Frage.
Das beste Beispiel hierfür ist der TBV Lemgo!
Nach dem "fast Supergau" die richtigen Konsequenzen gezogen...
Der andere wurschtelt so weiter wie bisher in guter alter Tradition

Und das kannst du so gut beurteilen und vergleichen, weil...? ?(

Jagdfieber4ever

Intermediate

    Favorite club

Posts: 56

Location: Lu - Friesenheim

  • Send private message

5,492

Tuesday, May 21st 2019, 10:11pm

Ganz ehrlich :
Ich verstehe die Frage nicht...
Was muss man denn nachweisen können, um einen subjektiven Eindruck in diesem Forum posten zu können, deiner Meinung nach...

Übrigens auch andere Vereine haben Tradition... Wenn auch nicht in der 1. Liga

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • "TCLIP" has been banned
  • Favorite club

Posts: 4,555

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

5,493

Tuesday, May 21st 2019, 10:12pm

also ich denke , dass wir tatsächlich die richtigen konsequenzen gezogen haben....
das war ein "muss" und ohne alternative

beim vfl ist die situation sicherlich nicht vergleichbar und längst nicht so brisant wie in unserem "desasterjahr"-
allerdings wage ich zu behaupten, dass der vfl aufgrund seiner personalpolitik in den letzten 10 jahren
das verbrannt hat, was wir in einem jahr verbrannt haben...
allerdings hat sich an der führungsstruktur bis vor kurzem beim vfl nichts getan-
und das war ihr grösster klotz am bein....
wenn sie dies jahr die klasse halten, denke ich dass sie sich auch langsam aber merklich insgesamt deutlich
besser aufstellen können...

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,773

Location: Nähe GM

  • Send private message

5,494

Tuesday, May 21st 2019, 11:27pm

Genau das meine ich: Die Situation beim VfL ist nicht mit der beim TBV zu tun. Der VfL muss Jahr für Jahr einen enormen Anteil seines Etats in die Tilgung der Altlasten stecken, die (fast) niemand der aktuell Aktiven zu verantworten hat. Dies den Sponsoren zu verkaufen, ist keine einfache Aufgabe. Aufgrund des verschärften Lizensierungsverfahrens ist der VfL außerdem dazu verpflichtet, einen gewissen Anteil seiner Schulden abzubauen, oder man zahlt drauf bzw. bekommt Probleme mit der Erteilung der Lizenz. Man kann also nicht noch weiter munter Schulden sammeln, um sich Spieler zu leisten, die man nur über das Gehalt zum VfL bekäme. Stattdessen muss man Wagnisse eingehen, um irgendwie den Sprung ins Tabellenmittelfeld zu schaffen. Ich sag nur Nyokas, Vukovic oder die Hermanns. Ein Verein mit der Zahlungskraft des VfL bekommt solche Spieler nicht, wenn sie nicht irgend einen "Mangel" wie Verletzungsanfälligkeit oder einen schwierigen Charakter haben (oder naive Vorstellungen von Gehältern haben). Die Alternative sind junge Spieler, die der VfL ja bereits einsetzt, wie z. B. Schröter, Preuss, Villgrattner, Martinovic oder Herzig, mit denen man aber auch keine Mannschaft zusammen bekommt, die nie was mit dem Abstieg zu tun hätte.
Klar gab es beim VfL auch in jüngster Zeit einige "Eskapaden", wie z. B. der medienwirksame Auftritt von Vater Jäger, die unrühmliche Ära Bahtjarevic oder auch das Gezeter von Preuss' doch-nicht-vorzeitigem Wechsel. Die Außendarstellung leidet durch solche Sachen, es wird aber auch einiges an Unruhe von außen an den Verein herangetragen. Leute wie Schindler müssen dies alles versuchen abzufedern, was mitunter nicht immer glücklich aussieht. Ich möchte allerdings nicht in deren Haut stecken, denn ich denke, dass es doch immernoch Kräfte und Zustände gibt, die die Handlungsfreiheit der handelnden Personen deutlich einschränken bzw. bestimmen, von denen wir als Öffentlichkeit gar keine Ahnung haben. Jedenfalls hört man aus internen Kreisen immer wieder von von außen herangetragenen Nebenschauplätzen, die diese Leute "nebenher" ebenfalls beackern müssen. Ich weiß nicht, ob sowas bei anderen Vereinen in diesem Ausmaß mit dazu gehört, gehe aber mal nicht davon aus. Ich möchte dem VfL allerdings nicht unterstellen, dass sie sich das alles selbst eingebrockt haben oder komplett unprofessionell damit umgehen würden. Sie sind gerade dabei, sich ein wenig freizustrampeln und drücke alle Daumen, dass sie die Chance dazu in den kommenden Jahren bekommen werden.

Jagdfieber4ever

Intermediate

    Favorite club

Posts: 56

Location: Lu - Friesenheim

  • Send private message

5,495

Wednesday, May 22nd 2019, 2:02pm


Genau das meine ich: Die Situation beim VfL ist nicht mit der beim TBV zu tun. Der VfL muss Jahr für Jahr einen enormen Anteil seines Etats in die Tilgung der Altlasten stecken, die (fast) niemand der aktuell Aktiven zu verantworten hat. Dies den Sponsoren zu verkaufen, ist keine einfache Aufgabe. Aufgrund des verschärften Lizensierungsverfahrens ist der VfL außerdem dazu verpflichtet, einen gewissen Anteil seiner Schulden abzubauen, oder man zahlt drauf bzw. bekommt Probleme mit der Erteilung der Lizenz. Man kann also nicht noch weiter munter Schulden sammeln, um sich Spieler zu leisten, die man nur über das Gehalt zum VfL bekäme. Stattdessen muss man Wagnisse eingehen, um irgendwie den Sprung ins Tabellenmittelfeld zu schaffen. Ich sag nur Nyokas, Vukovic oder die Hermanns. Ein Verein mit der Zahlungskraft des VfL bekommt solche Spieler nicht, wenn sie nicht irgend einen "Mangel" wie Verletzungsanfälligkeit oder einen schwierigen Charakter haben (oder naive Vorstellungen von Gehältern haben). Die Alternative sind junge Spieler, die der VfL ja bereits einsetzt, wie z. B. Schröter, Preuss, Villgrattner, Martinovic oder Herzig, mit denen man aber auch keine Mannschaft zusammen bekommt, die nie was mit dem Abstieg zu tun hätte.
Klar gab es beim VfL auch in jüngster Zeit einige "Eskapaden", wie z. B. der medienwirksame Auftritt von Vater Jäger, die unrühmliche Ära Bahtjarevic oder auch das Gezeter von Preuss' doch-nicht-vorzeitigem Wechsel. Die Außendarstellung leidet durch solche Sachen, es wird aber auch einiges an Unruhe von außen an den Verein herangetragen. Leute wie Schindler müssen dies alles versuchen abzufedern, was mitunter nicht immer glücklich aussieht. Ich möchte allerdings nicht in deren Haut stecken, denn ich denke, dass es doch immernoch Kräfte und Zustände gibt, die die Handlungsfreiheit der handelnden Personen deutlich einschränken bzw. bestimmen, von denen wir als Öffentlichkeit gar keine Ahnung haben. Jedenfalls hört man aus internen Kreisen immer wieder von von außen herangetragenen Nebenschauplätzen, die diese Leute "nebenher" ebenfalls beackern müssen. Ich weiß nicht, ob sowas bei anderen Vereinen in diesem Ausmaß mit dazu gehört, gehe aber mal nicht davon aus. Ich möchte dem VfL allerdings nicht unterstellen, dass sie sich das alles selbst eingebrockt haben oder komplett unprofessionell damit umgehen würden. Sie sind gerade dabei, sich ein wenig freizustrampeln und drücke alle Daumen, dass sie die Chance dazu in den kommenden Jahren bekommen werden.


?( ?( ?(

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,773

Location: Nähe GM

  • Send private message

5,496

Wednesday, May 22nd 2019, 10:07pm


?( ?( ?(

Kannst du das vielleicht ein klein bisschen detaillierter ausführen? ?(

Jagdfieber4ever

Intermediate

    Favorite club

Posts: 56

Location: Lu - Friesenheim

  • Send private message

5,497

Thursday, May 23rd 2019, 11:04am

Ich glaube ich kann antworten was ich will... dein VFL-Selbstverständnis, werde ich damit nicht erschüttern

5,498

Thursday, May 23rd 2019, 6:42pm

Gummersbach sollte mal in Minden nachfragen... die hatten( oder haben? bin kein Insider) auch Altlasten und stehen deutlich besser da...
wasp

Snuffmaster

schon süchtig

  • "Snuffmaster" is male
  • Favorite club

  • Send private message

5,499

Friday, May 24th 2019, 8:20am

Gummersbach sollte mal in Minden nachfragen... die hatten( oder haben? bin kein Insider) auch Altlasten und stehen deutlich besser da...
wasp

Hat Minden nicht einige sehr potente Geldgeber dahinter? Außerdem finde ich den Unterschied zwischen 4,2 Mio Euro Schulden und 248.000 Euro Schulden schon ein bisschen deutlich. Das, was die GWD an Gesamtschulden hat, steckt der VfL Jahr für Jahr ungefähr doppelt in die Tilgung.
Die Schulden der GWD beliefen sich auf Hochzeiten auf 1.330.984 Euro. Das wäre mal schön, wenn der VfL da jemals gewesen wäre.
Viele Grüße
:hi:

Shooter99

Intermediate

  • "Shooter99" is male

Posts: 94

Location: Köln

  • Send private message

5,500

Friday, May 24th 2019, 9:22pm

Gummersbach sollte mal in Minden nachfragen... die hatten( oder haben? bin kein Insider) auch Altlasten und stehen deutlich besser da...
wasp

Hat Minden nicht einige sehr potente Geldgeber dahinter? Außerdem finde ich den Unterschied zwischen 4,2 Mio Euro Schulden und 248.000 Euro Schulden schon ein bisschen deutlich. Das, was die GWD an Gesamtschulden hat, steckt der VfL Jahr für Jahr ungefähr doppelt in die Tilgung.
Die Schulden der GWD beliefen sich auf Hochzeiten auf 1.330.984 Euro. Das wäre mal schön, wenn der VfL da jemals gewesen wäre.
Gummersbach sollte mal in Minden nachfragen... die hatten( oder haben? bin kein Insider) auch Altlasten und stehen deutlich besser da...
wasp

Hat Minden nicht einige sehr potente Geldgeber dahinter? Außerdem finde ich den Unterschied zwischen 4,2 Mio Euro Schulden und 248.000 Euro Schulden schon ein bisschen deutlich. Das, was die GWD an Gesamtschulden hat, steckt der VfL Jahr für Jahr ungefähr doppelt in die Tilgung.
Die Schulden der GWD beliefen sich auf Hochzeiten auf 1.330.984 Euro. Das wäre mal schön, wenn der VfL da jemals gewesen wäre.
Sorry, aber diese Zahl ist nicht mehr aktuell. Die Schulden sind zu großen Teilen abgetragen. Kernproblem ist, dass der VfL zu wenig Geld einsammelt und vergeblich nach einem Hauptsponsor sucht.
Weiter, weiter, immer weiter

Anzeige