Sie sind nicht angemeldet.

21

Samstag, 20. Oktober 2018, 22:44

"Aller guten Dinge sind drei" scheint sich zu bestätigen.
Es gibt neben den ganz oben genannten Argumenten zwei weitere Faktoren, die maßgeblich für den jetzigen Erfolg sind:

Engere Spiele gehen bislang i. d. R. zu Gunsten des TuS Ferndorf aus (im Gegensatz zu den bisherigen Saisons in der 2. BuLi).
Abgeklärtheit, der konditionelle Zustand der Mannschaft und der absoluter Wille, Spiele noch in der Endphase zu drehen, sind hierfür verantwortlich.

Das Ausbleiben schwerwiegender Verletzungen (im Gegensatz zu ...).

Mannschaften wie Balingen, N-Lübbecke und Hamm dürften im Saisonverlauf noch vorbeiziehen, ein einstelliger Tabellenplatz und somit viel mehr als das eigentliche Ziel (Platz 15) erscheint zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht unrealistisch.

22

Samstag, 20. Oktober 2018, 23:19

Deine Einschätzung teile ich in allen Punkten zu 100%

Anzeige
handball-world.com - Partner