You are not logged in.

581

Tuesday, May 11th 2021, 10:30am

Sehr gut :D

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,683

Location: ehem. Hamburg

  • Send private message

582

Tuesday, May 11th 2021, 12:43pm

Wenn es nicht anders geht, könnte man ja versuchen, aus der Not eine Tugend zu machen und an wechselnden Spielstätten spielen. 3-4 Spiele in Lübeck, ebenso in Lüneburg, dann vielleicht auch in Neumünster, dann bräuchte man "nur" noch für einige wenige Spiele eine eigene Hallenlösung (Wilhelmsburg?). Und wenn dann eh ein paar Spiele in der Color-Line-Arena... achne, die heißt ja heute anders, egal... also in der großen Halle stattfinden, wäre man doch quasi am Ziel und könnte den HSVH auch im Hamburger Umland etwas bekannter machen.
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

583

Tuesday, May 11th 2021, 2:20pm

Wenn es nicht anders geht, könnte man ja versuchen, aus der Not eine Tugend zu machen und an wechselnden Spielstätten spielen.


Für den Dauerkarteninhaber wäre aber immer ein und derselbe Platz in derselben Halle wünschenswert. Und man möchte sicherlich einen sehr hohen Dauerkartenverkauf anstreben.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,268

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

584

Tuesday, May 11th 2021, 3:47pm

ob man als aufsteiger das risiko eingehen sollte, quasi ohne richtige heimspielstätte in die hbl1 zu gehen,
würde ich selbst bezweifeln- da würde man einen grossen vorteil aus der hand geben der vlt. für den ligaverbleib
entscheidend sein könnte.
wenn man dann 3-4-5 spielstätten hätte, sehe ich einen grossen nachteil für den hsv.

585

Tuesday, May 11th 2021, 5:01pm

ob man als aufsteiger das risiko eingehen sollte, quasi ohne richtige heimspielstätte in die hbl1 zu gehen,
würde ich selbst bezweifeln- da würde man einen grossen vorteil aus der hand geben der vlt. für den ligaverbleib
entscheidend sein könnte.
wenn man dann 3-4-5 spielstätten hätte, sehe ich einen grossen nachteil für den hsv.


Das denke ich auch! Deshalb sollte, wenn das irgendwie möglich ist, die Variante mit mehreren Hallenstandorten - wohlmöglich auch noch ein ganzes Stück außerhalb Hamburgs - vermieden werden. Mal sehen, wie ernst die Verantwortlichen der "Sportstadt Hamburg" :lol: das Problem nehmen.

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,683

Location: ehem. Hamburg

  • Send private message

586

Tuesday, May 11th 2021, 7:23pm

Mein Posting hatte ich ja begonnen mit "Wenn es nicht anders geht"... natürlich ist es wünschenswert, eine einzige Heimspielstätte zu haben. Mit der Color Line-Arena halt zwei. Nur ich sehe ein kleines Problem (und scheinbar nicht nur ich)...
Mal sehen, wie ernst die Verantwortlichen der "Sportstadt Hamburg" :lol: das Problem nehmen.
...daher müsste man wohl eine Art "Plan B" in der Tasche haben. Und eine Saison wie die Premieren-Saison des "alten" HSV Handball, als man die ersten acht (?) Spiele nur auswärts zu spielen hatte, da die Color Line-Arena noch nicht fertig war, ist auch alles andere als wünschenswert.
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

587

Friday, May 14th 2021, 11:01am

Noch ein Bericht in der Allgemeinen Zeitung (Uelzen)

Der Chef der neuen Lüneburger Halle macht sogar Werbung, dass der HSVH hinkommen sollte. Ein Terminproblem wegen ausgebuchter Halle scheint es also nicht zu geben.

Zitat

„Ich habe mit beiden gesprochen. Wir sind natürlich nicht die erste Wahl, aber die einzig logische.“ Hoppe zeigt sich optimistisch, den Zuschlag zu bekommen. In Lüneburg entstehe „ein „Stimmungstempel, den die Spieler schnell lieben würden“.

Es gibt aber wohl auch Bedenken, ob die Halle zum Ende August überhaupt rechtzeitig fertig wird.

Ein großes Problem könnte jedoch sein, dass Hamburger Sponsoren abspringen könnten, wenn die Spiele nicht in Hamburg stattfinden. Für mich sieht es daher immer noch so aus, als wenn irgendwo in Hamburg eine Zelthalle aufgebaut wird. Aber es ist irgendwie beruhigend, dass es eine halbwegs annehmbare Alternative gibt. Zumal in der Lüneburger Gegend immer schon eine gewisse Fanbasis "betuttelt" wurde (z.B. durch die Teilnahme am Heide-Cup).

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,268

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

588

Friday, May 14th 2021, 1:03pm

also bei den sponsoren kann ich aus eigener erfahrung sagen, dass wir dadurch sogar ein paar dazugewonnen haben-
und die meist ja doch regionalen eigenen sponsoren dabei sogar ihr werbegebiet erweitert haben.

die teilnahme am heidecup war zumindest vor ein paar jahren auf die persönlichen beziehungen von onkel rudi
und den dortigen veranstaltern zurückzuführen.
war bei uns auch so und hatte damals auch einen gewissen charme, weil alles etwas persönlicher ablief.

589

Friday, May 14th 2021, 1:10pm

Aber es ist irgendwie beruhigend, dass es eine halbwegs annehmbare Alternative gibt. Zumal in der Lüneburger Gegend immer schon eine gewisse Fanbasis "betuttelt" wurde (z.B. durch die Teilnahme am Heide-Cup).

[
Ja, da stimme ich dir zu. Aber die Zeltlösung in Hamburg ist hoffentlich Option Nummer 1, denn ich befürchte, dass sich doch einige der treuen Dauerkartenbesitzer nach einem Jahr Herzvariante nicht noch ein Jahr Lüneburg antun wollen. Ich bin sehr gespannt, wann es zur Hallenfrage konkrete Infos von der Stadt und vom Verein geben wird.

Anzeige