Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

wolferl63

Fortgeschrittener

  • »wolferl63« ist männlich
  • »wolferl63« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 247

Wohnort: Zollern-Alb-Kreis

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. Juli 2018, 19:37

2. BL: Saisonprognose/Umfrage 2018/2019 - Abstieg

64%

TV Großwallstadt (247)

63%

Wilhelmshavener HV (241)

61%

TSV Bayer Dormagen (234)

51%

EHV Aue (196)

49%

TuS Ferndorf (190)

36%

Dessau-Rosslauer HV 06 (138)

29%

HC Rhein Vikings (112)

27%

VfL Eintracht Hagen (105)

14%

ein anderer (54)

14%

Handball SV Hamburg (53)

11%

HC Elbflorenz Dresden (44)

Nun auch noch die Frage zum Abstieg. Was meint ihr wer in den sauren Apfel beißen muss? Und nicht vergessen: in diesem Jahr müssen ja gleich 5 runter! Auch diese Umfrage endet am 24.08.2018 um 19:25 Uhr

Hier geht's zur Umfrage/Abstimmung bzgl. der Aufstiegsfavoriten: 2. BL: Saisonprognose/Umfrage 2018/2019 - Aufstieg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »wolferl63« (5. August 2018, 17:49)


2

Freitag, 27. Juli 2018, 22:54

Ich schätze Ferndorf stärker ein wie Hagen. Aber sonst stimme ich traurigerweise mit dem Ergebnis überein :/:
Gestern standen wir noch am Rande des Abgrunds. Heute sind wir schon einen Schritt weiter.

3

Samstag, 28. Juli 2018, 11:21

Ich schätze Ferndorf stärker ein wie Hagen. Aber sonst stimme ich traurigerweise mit dem Ergebnis überein :/:



Ich schätze uns auch stärker ein. Nun ja, die Rhein Vikings haben wir gestern Abend mit 26:16 aus der Halle gefegt!!
:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

4

Samstag, 28. Juli 2018, 13:27

Ich schätze uns auch stärker ein. Nun ja, die Rhein Vikings haben wir gestern Abend mit 26:16 aus der Halle gefegt!!
Mach dir mal keine "Sorgen", wenn die RV ihre erste Sieben auf der Platte stehen haben und die Neuen eingespielt sind, wird das ganz anders aussehen. Die hatten am Mittwoch ihr Highlight gegen die Rhein Neckar Löwen und außerdem hat Dormagen die RV auch mit 11 Toren geschlagen. Solche Spiele sind kein Maßstab.

roegelchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 134

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

5

Samstag, 28. Juli 2018, 14:13

Das sehe oder hoffe es zumndest ähnlich. Die Klatschen gegen Dormagen und Ferndorf kann ich nicht einordnen, da ich keinen Schimmer habe, wer da auf der Platte stand. Letzten Mittwoch gegen die Rhein Neckar Löwen stand es bis zur ca. 40. Minute 18:23 (also so 40 Minuten mit der TOP 10 gespielt). Und die Neckar Löwen haben da nicht mit der 3. Garde gespielt. Andy Schmid und ich vermute auch dieser neue Kreisläufer Kohlbacher hatten ordentlich Spielzeit und haben genetzt. Die letzten 20 Minuten dann 3-4 Ajugendliche und U23. Nette Erfahrung für die Kinder, aber damit kams dann zum 20:38 Endstand.

6

Samstag, 28. Juli 2018, 18:01

Ich persönlich schätzte Hagen stärker als Ferndorf ein, denn Hagen hat den Lernprozess in der letzten Saison schon durch. Dieser steht Ferndorf diese Saison noch bevor und dann werden wir sehen wie sie den bewältigen. Hagen war sicher eines der Teams die sich und er letzten Saison mit am Besten entwickelt haben. Ansonsten kann ich der Umfrage beim TVG, Dormagen, dem WHV und Ferndorf folgen. Aber der 5. Absteiger ... keine Idee!

wolferl63

Fortgeschrittener

  • »wolferl63« ist männlich
  • »wolferl63« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 247

Wohnort: Zollern-Alb-Kreis

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. August 2018, 17:57

Ich wundere mich wirklich, dass so wenige die Hamburger auf dem Zettel haben!? An den vielen namhaften Neuzugängen kann das ja nicht liegen ;). Der TVG und Ferndorf wurden in ihren Drittliga-Staffeln schließlich auch Meister, der TuS sogar mit nur einem einzigen Verlustpunkt. Trotzdem gelten enorm vielen die letzteren sehr wohl als Abstiegskandidaten. Hat jemand eine Idee woher dieses Ungleichgewicht kommt?

8

Sonntag, 5. August 2018, 18:33

Ich wundere mich wirklich, dass so wenige die Hamburger auf dem Zettel haben!? An den vielen namhaften Neuzugängen kann das ja nicht liegen ;). Der TVG und Ferndorf wurden in ihren Drittliga-Staffeln schließlich auch Meister, der TuS sogar mit nur einem einzigen Verlustpunkt. Trotzdem gelten enorm vielen die letzteren sehr wohl als Abstiegskandidaten. Hat jemand eine Idee woher dieses Ungleichgewicht kommt?


Da stellst du eine sehr gute Frage, Wolferl! Nur der Etat kanns ja wohl nicht sein, an unserem Kader kann es aus meiner Sicht auch nicht liegen.

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 156

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. August 2018, 19:15

ich glaube, dass man beim hsv am ehesten vermutet,dass bei schlechtem saisonverlauf
schnell nachgebessert werden kann...

tvg 3.ligastaffel hatten sicher viele als schwächste staffel auf dem zettel....

ferndorf letztes mal auch gleich wieder runter nach dem aufstieg...

beim hsv wird sicher der "name" den grössten positiv-eindruck erzeugen...

roegelchen

Fortgeschrittener

Beiträge: 134

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 5. August 2018, 20:40

Hamburg1

"....Und der Mann, der den geschätzten Etat von bisher knapp zwei Millionen Euro verantwortet...."


Hamburg2

"...bestehen zu können, soll der Etat (aktuell 1,6 bis 1,8 Millionen Euro) erhöht werden..."

Hamburg3

"...Auch der bisher angestrebte Zweitligaetat der Hamburger von 2,5 Millionen Euro, rund 1,5 Millionen Euro sollten davon für die Bezahlung von Mannschaft und Trainern übrig bleiben, hat bereits unteres Erstliganiveau..."

Plus Zuschauerschnitt und verkaufte Dauerkarten. Da ist es doch egal wie der Etat sich genau aufteilt und welche Altlasten bestehen. Mit soviel Kohle kann man aus der 2. Liga nicht absteigen bzw. soviel kann man bei den Mitteln definitiv nicht falsch machen.

11

Sonntag, 5. August 2018, 22:07

Ich wundere mich wirklich, dass so wenige die Hamburger auf dem Zettel haben!? An den vielen namhaften Neuzugängen kann das ja nicht liegen ;). Der TVG und Ferndorf wurden in ihren Drittliga-Staffeln schließlich auch Meister, der TuS sogar mit nur einem einzigen Verlustpunkt. Trotzdem gelten enorm vielen die letzteren sehr wohl als Abstiegskandidaten. Hat jemand eine Idee woher dieses Ungleichgewicht kommt?


Ich glaube dass der HSV bei vielen in Sachen Abstieg deshalb auch nicht ihr wirklich auf dem Radar ist, weil die 2.Liga ja für den HSV nur eine Zwischenstation sein soll.
Und man letztlich zumindest mittelfristig nach höherem strebt.
Im HSV Thread ist da zB etwas von 3 Jahren zweite Liga zu lesen.
Diese 3 Jahre sind sicher am Stück gemeint, ein noch einmal zurück in die 3.Liga ist da ganz sicher nicht vorgesehen!

Weder Ferndorf noch Grosswallstadt sehe ich da ansatzweise als ähnlich ambitioniert an, aber das sind auch beides keine Millionenstädte, die vor 5 Jahren zuletzt die Champions League gewonnen haben.
Gut möglich dass bei der ein oder anderen Saisonprognose da auch noch die "alte Strahlkraft" ein wenig mit rein gespielt hat.

Ansonsten schliesse ich mich meinen Vorrednern an.
Sollten in Hamburg irgendwann in dieser Saison die Abstiegsalarmglocken angehen, wird man da noch Mal ordentlich nachbessern (auch diese Nachbesserungen traue ich im entsprechenden Umfang weder Ferndorf noch dem TVG zu)

12

Montag, 6. August 2018, 16:26

ich glaube, dass man beim hsv am ehesten vermutet,dass bei schlechtem saisonverlauf
schnell nachgebessert werden kann...

tvg 3.ligastaffel hatten sicher viele als schwächste staffel auf dem zettel....

ferndorf letztes mal auch gleich wieder runter nach dem aufstieg...

beim hsv wird sicher der "name" den grössten positiv-eindruck erzeugen...



Auf Ferndorf bezogen ist deine Aussage nicht richtig, Ferndorf war 2015/2016 und 2016/2017 in der 2. Liga, dann stiegen sie wieder ab.
:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 156

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

13

Montag, 6. August 2018, 16:55

sorry...
wollte ferndorf nicht zu nahe treten.....

hoffen wir, dass es diesmal länger dauert....

14

Montag, 6. August 2018, 19:38

sorry...
wollte ferndorf nicht zu nahe treten.....

hoffen wir, dass es diesmal länger dauert....



Mit eurem "Luki" sicherlich!! :hi: :hi: :hi: :hi:
:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 156

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

15

Montag, 6. August 2018, 21:10

na da habt ihr einen sehr entwicklungsfähigen spieler bekommen....

der sprung in liga 1 evtl. zu früh-aber potenzial vorhanden und deswegen der absolut richtige schritt für ihn...

16

Dienstag, 7. August 2018, 10:34

Aber sicher ist Hamburg abstiegsgefährdet. Ich vermute, dass etwa 5-6 Mannschaften um den Aufstieg kämpfen (darunter *nicht* der HSV), der Rest, also 14-15 Mannschaften, gegen den Abstieg (darunter der HSV). Wie andere auch sagen: kein Mittelfeld diese Saison.

Ich werde das wie immer machen. Nämlich erst eine Prognose abgeben, wenn die Vorbereitung und die erste Pokalrunde abgeschlossen sind. Momentan macht das meiner Meinung nach keinen großen Sinn. ;)

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 156

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 7. August 2018, 16:37

bei 5 absteigern ist es sicherlich normal, dass es wenig mittelfeld gibt-
es setzen sich vorne welche ab-
am ende evtl. auch 1-2 dieabgeschlagen sind-
der rest wird sich mit 3 siegen am stück oder auch 3 niederlagen am stück jeweils deutlich
in die ein oder andere richtung bewegen-
gesichert wird man wohl nur sein, wenn man so zu den ersten 1-5/6 mannshcaften gehört...
absteiger aus liga 1-zzgl. den vorderen der letzten saison- der rest gegen den abstieg...

18

Mittwoch, 8. August 2018, 19:30

Aber irgendwo ist der Gedanke auch ganz reizvoll: "Je mehr Mannschaften gegen den Abstieg spielen, umso spannender."
Das könnte in der Abstiegszone eine Knallersaison werden :)
Gestern standen wir noch am Rande des Abgrunds. Heute sind wir schon einen Schritt weiter.

TCLIP

schon süchtig

  • »TCLIP« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 156

Wohnort: BRD / NRW

Beruf: selbständig

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 8. August 2018, 20:18

da wird es bei dem ein oder anderen verein im wahrsten sinne des wortes knallen....
trainer inbegriffen...
denn dadurch das automatisch viele gegen den abstieg kämpfen...werden auch viele nervös..

20

Donnerstag, 9. August 2018, 13:37

Ja, könnte durchaus sein, dass sieben oder noch mehr Trainer im Laufe der Saison entlassen/beurlaubt werden.

Anzeige
handball-world.com - Partner