You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Lemgoer Jung" is male
  • Favorite club

Posts: 1,049

Location: Lemgo

  • Send private message

61

Saturday, December 15th 2018, 10:32pm



ergebniss in liga 2 oftmals nicht einzuschätzen

Absolut herrlich. Kein Vergleich zu Liga 1
Weiß und Blau

62

Saturday, December 15th 2018, 10:45pm

Dann holt der HSV halt noch 1 bis 2 Spieler in der Winterpause, wenn es weiter so läuft.

63

Saturday, December 15th 2018, 11:06pm

Dann holt der HSV halt noch 1 bis 2 Spieler in der Winterpause, wenn es weiter so läuft.


Du meinst die Strukturen im Jugendbereich etc. sind jetzt so weit geschaffen, was zu 6-stelligen Verlusten geführt hat, nun kann ab sofort wieder in den Kader investiert werden?!?

Zumindest rund um das Weihnachtsspiel wird der Rubel ja rollen (dafür wirklich grossen Respekt, da nutzt man den Standardvorteil einer Millionenstadt wirklich optimal mit solch einem Event!), danach wird man dann sehen ob es eher in Richtung Tilgung oder Humankapital geht

64

Sunday, December 16th 2018, 12:00am

In Frage kommen theoretisch 7 oder 8 Teams die vielleicht überlegen in der Winterpause nachzulegen, ob sie es stemmen können ist wieder eine andere Sache. Allerdings glaube ich auch, dass die Hamburger mit am meisten zu verlieren haben. Denn ein Rückschritt in die 3. Liga in so einem Umfeld ist etwas anderes als in Wilhelmshaven oder Dessau usw. (Bitte nicht falsch verstehen liebe WHVer und Dessauer).

65

Sunday, December 16th 2018, 8:14am

Dann holt der HSV halt noch 1 bis 2 Spieler in der Winterpause, wenn es weiter so läuft.


Du meinst die Strukturen im Jugendbereich etc. sind jetzt so weit geschaffen, was zu 6-stelligen Verlusten geführt hat, nun kann ab sofort wieder in den Kader investiert werden?!?

Zumindest rund um das Weihnachtsspiel wird der Rubel ja rollen (dafür wirklich grossen Respekt, da nutzt man den Standardvorteil einer Millionenstadt wirklich optimal mit solch einem Event!), danach wird man dann sehen ob es eher in Richtung Tilgung oder Humankapital geht


Grundsätzlich ausgeschlossen sind Verpflichtungen im Winter beim HSVH wohl nicht: Martin Schwalb meinte kürzlich in einem Interview, man würde schon den Markt im Blick haben und dass immer mal wieder Gastspieler im Training vorspielten, um sich als Verein einen Überblick über mögliche Verstärkungen zu machen. Finanziell könne man aber keine großen Sprünge machen.
Und ich frage mich bei dieser Gelegenheit, woher die vielen Verstärkungen, die die sportlich "notleidenden" Vereine so dringend zu benötigen scheinen, alle herkommen sollen. Auf Bäumen wachsen die nicht. Es müssen schon mehrere günstige Faktoren zusammenkommen, damit so ein Transfer wirklich eine Hilfe ist. Letzten Winter hatte der HSVH mit der Verpflichtung mit Phlipp Bauer Glück. Der Spieler war wechselwillig und hatte die Klasse, um dem Verein bei der Verwirklichung seines Ziels zu helfen.

66

Sunday, December 16th 2018, 8:20am

In Frage kommen theoretisch 7 oder 8 Teams die vielleicht überlegen in der Winterpause nachzulegen, ob sie es stemmen können ist wieder eine andere Sache. Allerdings glaube ich auch, dass die Hamburger mit am meisten zu verlieren haben. Denn ein Rückschritt in die 3. Liga in so einem Umfeld ist etwas anderes als in Wilhelmshaven oder Dessau usw. (Bitte nicht falsch verstehen liebe WHVer und Dessauer).


Wie schwerwiegend ein Abstieg für Vereine wie Dessau oder Wilhelmshaven wäre, kann ich nicht einschätzen. Für den HSVH wäre es ein riesiger Rückschritt, verbunden mit der Gefahr, dass sich das Interesse der Wirtschaft abkühlen könnte. Wobei ich nicht weiß, wie die in den letzten Jahren abgeschlossenen Sponsorenverträge inhaltlich ausgestaltet sind, d.h. ob die nur für die 2. Liga gelten bzw. sich die Zuwendungen bei einem Abstieg in die 3. Liga reduzieren.

Kei

Professional

  • "Kei" is male
  • Favorite club

  • Send private message

67

Sunday, December 16th 2018, 5:10pm

Also nach dem gestrigen Spiel bin ich mir sicher:

Vikings 20
WHV 19

Keine Ahnung wie wir das in der schwierigeren Rückrunde machen wollen...
Hat auch sein Positives. Man kann gefühlt entspannter an die Spiele ran gehen. Bin mal gespannt welche 3 sich noch dazu gesellen ;)
Gestern standen wir noch am Rande des Abgrunds. Heute sind wir schon einen Schritt weiter.

68

Sunday, December 16th 2018, 6:41pm

Also nach dem gestrigen Spiel bin ich mir sicher:

Vikings 20
WHV 19

Keine Ahnung wie wir das in der schwierigeren Rückrunde machen wollen...
Hat auch sein Positives. Man kann gefühlt entspannter an die Spiele ran gehen. Bin mal gespannt welche 3 sich noch dazu gesellen ;)


Tja, früher als erwartet scheinen sich die Dinge zu klären. So hat Dormagen gerade auch eine Bewerbung für die 3. Liga abgeschickt. Da war viel Bemühen, aber so reicht das nicht ...

69

Wednesday, December 26th 2018, 7:20pm

Durch die Siege von Elbflorenz,Dessau und TVG nimnt der Abstiegskampf weiter Fahrt auf.. .das wird noch ein Hauen und Stechen werden

Den Rhein Vikings wird der Sieg gegen Wilhelmshaven kaum etwas nutzen...für den WHV sieht es dagegen immer trüber aus

70

Wednesday, December 26th 2018, 7:36pm

Mit einem Sieg in Hamm war heute nicht ernsthaft zu rechnen, die Ergebnisse der Konkurrenz treiben mir aber die Schweißperlen auf die Stirn. Die Situation untendrin ist unglaublich eng - und wird es wahrscheinlich bis zum Ende der Saison bleiben.

Es bleibt für die junge Truppe des HSVH keine Zeit, sich in Ruhe an das Niveau der 2. Liga zu gewöhnen und zu lernen. Es müssen positive Ergebnisse her, Woche für Woche. Die Fehlerquote muss dringend reduziert werden, sonst wird man in der zweiten Saisonhälfte noch weiter durchgereicht.

71

Wednesday, December 26th 2018, 8:16pm

Heute wirklich unglaubliche Ergebnisse und außer WHV und den Düdorfern ist alles offen. Gehe sogar so weit, dass selbst im Worst Case Ferndorf noch nicht safe ist! Die letzten, die es erwischt sind echt nicht vorhersehbar, vor allem auch kaum eingrenzbar!

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,357

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

72

Wednesday, December 26th 2018, 8:23pm

na na....
ferndorf.....hat mal ne schwächephase......

und weg auch nur der letzte- whv genau wieder jeder andere kann doch unten auch mal mit ner kleinen serie sofort 4-5 plätze klettern...

aber spannend wirds bis zum letzten spieltag....ist ja auch gut so.....

73

Wednesday, December 26th 2018, 9:40pm

na na....
ferndorf.....hat mal ne schwächephase......

und weg auch nur der letzte- whv genau wieder jeder andere kann doch unten auch mal mit ner kleinen serie sofort 4-5 plätze klettern...

aber spannend wirds bis zum letzten spieltag....ist ja auch gut so.....


Klar, Punktemäßig ist fürn WHV noch alles drin. Von der Form und eben auch heute seh ich da aber schwarz! Wie wollen die drin bleiben, wenn sie selbst heute verlieren?

Bei Ferndorf, klar, großer Vorsprung, ist aber ne Truppe, die auch über den Verhältnissen spielte, wie Tusem. Gibt's da nen Negativlauf könnte was anbrennen. Müsste aber auch viel schiefgehen, wie bei Tusem auch. Sicher ist aber anders. Hamm dagegen sehe ich eben trotz gleicher Punktzahl als gesichert an, eben wegen mehr Qualität.

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,357

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

74

Wednesday, December 26th 2018, 9:56pm

hamm müsste mit den spielern eher um platz 3-5 spielen....

und tusem mit mehr potenzial-
ferndorf mit euphorie-
werden sich beide locker halten....
tusem eher auf 5-8
ferndorf eher auf 8-12
-.....wäre mein tip.....

  • "Golf November" is male
  • Favorite club

Posts: 587

Location: Gießen an der Lahn

Occupation: Student

  • Send private message

75

Sunday, February 24th 2019, 12:53pm

Von den 8 Vereinen die unten momentan mitspielen mussten am Wochenende sechs Vereine gegeneinander.
HSV-Neuss/Düsseldorf hatte ein erwartbares Ergebnis.
Wilhelmshaven hat seinen ersten Sieg nach einer Flaute (ein Punkt aus 10 Spielen) geholt - ich befürchte aber dass es da schon fast zu spät sein könnte.
Dessau-Roßlau konnte in Großwallstadt 2 wichtige Punkte holen.

Außer den Rhein Vikings kann es meiner Meinung nach jeder noch schaffen,
»Wenn ich Ihnen die Frage gestellt hätte, und Sie wären ich, dann würden Sie auch die Frage nicht so beantworten, wie Ihre Frage tendenziell vermuten lässt, dass Sie gern hätten, dass ich sie beantworten würde.« - Jean-Claude Juncker

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • Favorite club

Posts: 333

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

76

Wednesday, May 8th 2019, 5:24pm

Wenn man sich die letzten Spiele so ansieht, würde ich sagen, Dormagen ist so gut wie raus aus dem Abstiegsrennen. Gegen Dresden kann man fast schon den Sack zu machen, zu Hause wohlgemerkt.
Auf Dresden wartet dann direkt ein nächstes Spiel mit wirklichen BigPoints in Großwallstadt mit dem hoffentlich besseren Ergebnis für meinen TVG. Der hat noch eine Minimalchance wenn man in Essen oder Hamburg punktet, zudem Minimum gegen Dresden und Schwartau zu Hause gewinnt. Ich denke, jetzt noch 6 Punkte reichen vllt aus. Viele wenn’s, viele aber‘s, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Möglich ist ziemlich alles dieses Jahr in der Liga.
Für Dessau und den WHV habe ich bei dem Restprogramm eigentlich keine Hoffnung mehr.Aber ab jetzt sitzt auch Tag und Nacht die Vereinsbrille, ne! :D :ball:

Plymsupp

Intermediate

Posts: 229

Location: Köln

  • Send private message

77

Thursday, May 9th 2019, 12:05pm

Wenn man sich die letzten Spiele so ansieht, würde ich sagen, Dormagen ist so gut wie raus aus dem Abstiegsrennen. Gegen Dresden kann man fast schon den Sack zu machen, zu Hause wohlgemerkt.
Auf Dresden wartet dann direkt ein nächstes Spiel mit wirklichen BigPoints in Großwallstadt mit dem hoffentlich besseren Ergebnis für meinen TVG. Der hat noch eine Minimalchance wenn man in Essen oder Hamburg punktet, zudem Minimum gegen Dresden und Schwartau zu Hause gewinnt. Ich denke, jetzt noch 6 Punkte reichen vllt aus. Viele wenn’s, viele aber‘s, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Möglich ist ziemlich alles dieses Jahr in der Liga.
Für Dessau und den WHV habe ich bei dem Restprogramm eigentlich keine Hoffnung mehr.Aber ab jetzt sitzt auch Tag und Nacht die Vereinsbrille, ne! :D :ball:

Wenn man sich die letzten Spiele so ansieht, würde ich sagen, Dormagen ist so gut wie raus aus dem Abstiegsrennen. Gegen Dresden kann man fast schon den Sack zu machen, zu Hause wohlgemerkt.
Auf Dresden wartet dann direkt ein nächstes Spiel mit wirklichen BigPoints in Großwallstadt mit dem hoffentlich besseren Ergebnis für meinen TVG. Der hat noch eine Minimalchance wenn man in Essen oder Hamburg punktet, zudem Minimum gegen Dresden und Schwartau zu Hause gewinnt. Ich denke, jetzt noch 6 Punkte reichen vllt aus. Viele wenn’s, viele aber‘s, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Möglich ist ziemlich alles dieses Jahr in der Liga.
Für Dessau und den WHV habe ich bei dem Restprogramm eigentlich keine Hoffnung mehr.Aber ab jetzt sitzt auch Tag und Nacht die Vereinsbrille, ne! :D :ball:

Also das sehe ich aber komplett anders, Dormagen tut sich gegen direkte Abstiegskanidaten besonders schwer und holt in diesen Duellen kaum Punkte. Ich hoffe sehr das Dormagen Siegen wird, denn der Verliere dieses Spieles steigt meiner Meinung nach 100% ab.

WHVer

Professional

  • "WHVer" is male
  • Favorite club

Posts: 487

Location: Wilhelmshaven

  • Send private message

78

Friday, May 10th 2019, 1:39pm

Beim WHV sind die nächsten 3 Spiele entscheidend.
Zu Hause müssen zwei "Pflichtsiege" gegen Ferndorf und Dessau her und dazwischen gehts nach Dresden.
Sofern diese machbaren Spiele positiv laufen, ist in Rimpar und erst Recht am letzten Spieltag zu Hause gegen Nordhorn der Klassenerhalt machbar.

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,520

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

79

Friday, May 10th 2019, 10:25pm

Sofern diese machbaren Spiele positiv laufen, ist in Rimpar und erst Recht am letzten Spieltag zu Hause gegen Nordhorn der Klassenerhalt machbar.
...zumal es für Nordhorn ja auch um nichts mehr geht. :irony:
Da denke ich eher, dass in Rimpar was zu holen wäre, da es für die Franken tatsächlich um (fast) nichts mehr geht. Wenn Nordhorn im letzten Spiel noch Punkte braucht, um den Aufstieg klarzumachen, dürfte das für Wilhelmshaven sehr, sehr schwer werden.
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

WHVer

Professional

  • "WHVer" is male
  • Favorite club

Posts: 487

Location: Wilhelmshaven

  • Send private message

80

Friday, May 10th 2019, 11:51pm

Klar so kann man das sehen.
Man kann aber natürlich auch hoffen, dass Nordhorn am Druck zerbrechen könnte :D :P

Anzeige