Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Sonntag, 9. September 2018, 23:36

Unser Sieg hat auch einen Namen

:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

22

Samstag, 15. September 2018, 22:25

TuS Ferndorf gegen ASV Hamm

:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

23

Samstag, 15. September 2018, 23:14

Ein in der Tat über lange Zeit ausgeglichenes wirkliches Spitzenspiel.

Der ASV Hamm wird m. M. n. am Ende der Saison unter den ersten fünf Mannschaften zu finden sein, hat allerdings heute seinen Meister in Gestalt des TuS Ferndorf gefunden. Der TuS spielt auch in brenzligen Situationen mit viel Routine und Erfahrung so, als wäre er längst etablierter Zweitligist. Und legt zum Ende hin noch eine Schippe drauf, was man von Hamm zumindest heute nicht behaupten kann.
In der PK erwies sich Hamms Trainer Kay Rothenpieler als fairer Verlierer, wahrscheinlich wissend, dass seine Mannschaft noch nicht bei 100% angekommen ist.
Ganz im Gegensatz zum TuS Ferndorf, dessen Spieler so langsam aber sicher in den Fokus diverser Clubs u. Berater geraten dürften...

24

Sonntag, 16. September 2018, 09:01

So wurde Hamm aus der Halle gefegt

http://sportdeutschland.tv/hbl-2/2-liga-…piel-halle-kopf


Bei 5 Toren Unterschied hinkt obiger Ausspruch zwar, aber wenn es in Ferndorf 21:24 steht lässt so mancher den Kopf hängen. Doch Ferndorf dreht das Spiel komplett und zum Schluß wird aus 21:24 ein 31:26, Ferndorf wirft 10 Tore, Hamm derer nur noch zwei.
:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dukie« (16. September 2018, 10:05)


25

Dienstag, 18. September 2018, 18:24



Ganz im Gegensatz zum TuS Ferndorf, dessen Spieler so langsam aber sicher in den Fokus diverser Clubs u. Berater geraten dürften...
Ich empfinde, das Interessante in Ferndorf ist allerdings im Moment, dass die Mannschaft mehr ist, als die Summe der einzelnen Spieler. Natürlich sind da gute Handballer dabei, aber man hat das Gefühl, dass es nicht an einzelnen Spielern fest zu machen ist oder dass jemand total herausragt. Im Gegenteil: Angriff- und Abwehrleistung werden auf vielen Schultern verteilt. Fauli mag bisweilen auffallen, aber auch wenn er nicht auf der Platte steht, gibt es keinen Bruch. Insgesamt wirkt das sehr ausgeglichen vor allem auch charakterlich sehr homogen. Das wird man sich behalten müssen, wenn die ersten Niederlagen anstehen...

26

Sonntag, 30. September 2018, 19:08

Heute haben wir gesehen, dass die Niederlage in Balingen kein Einbruch war sondern wir selbst bei einem Spitzenteam nicht aussichtslos antreten.
Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und in der 2. Halbzeit vor allem wieder unsere Spielstärke unter Beweis gestellt.

27

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 21:39

Der Tabellenplatz sagt manchmal wenig aus, wie wir heute im Spiel des TuS Ferndorf gegen Elbflorenz sehen konnten.
Aber wir haben auch gesehen wie wunderbar sich eine Erfolgswelle reiten läßt, wenn man bereit ist ab der 55. Minute noch eine Schippe draufzulegen, wie wir das heute abend wieder beim TuS Ferndorf sehen konnten.
Aber wir haben auch gesehen, wenn diese Mannschaft stabil bleibt kann geschehen was will, absteigen werden wir nicht.
Wie sagt TuSSie so schön: Wir sind gekommen um zu bleiben.

28

Samstag, 13. Oktober 2018, 20:46

Reporter

Bitte entfernt diese beiden Typen. Das geht wirklich nicht. Null vorbereitet, null neutral und ohne jegliche Fachkenntnis.

29

Sonntag, 14. Oktober 2018, 00:50

Solange wir unsere Heimspiele, auch gegen gute Gegner wie Nordhorn durchbringen ist mir nicht bange. Dann werfen uns Niederlagen auswärts wie letzte Woche in Würzburg gegen Rimpar nicht um.

TVG-Patriot

Fortgeschrittener

  • »TVG-Patriot« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 119

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Professioneller Handball-Fan

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:55

Ja in der Tat straft ihr in Ferndorf doch einige Lügen. Ich denke, ihr habt mit dem Thema Abstieg in dieser Saison wirklich nicht viel am Hut. Respekt für die bisherigen Leistungen. :hi:

31

Samstag, 20. Oktober 2018, 06:39

Bei den Rhein Vikings konnten wir gestern abend wieder 2 wichtige Punkte entführen von denen wir gegen Nettelstedt und Coburg zehren können.
Wobei Coburg für mich noch stärker ist als Nettelstedt.
Auch sehr schön, dass wir wieder auf Platz 2 stehen, was ich mir vor der Saison nicht in den kühnsten Träumen hätte vorstellen können, aber die 15 Punkte die wir gesammelt haben sind allesamt vollauf verdient.

TVG-Patriot

Fortgeschrittener

  • »TVG-Patriot« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 119

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Professioneller Handball-Fan

  • Nachricht senden

32

Samstag, 20. Oktober 2018, 16:09

Bei den Rhein Vikings konnten wir gestern abend wieder 2 wichtige Punkte entführen von denen wir gegen Nettelstedt und Coburg zehren können.
Wobei Coburg für mich noch stärker ist als Nettelstedt.
Auch sehr schön, dass wir wieder auf Platz 2 stehen, was ich mir vor der Saison nicht in den kühnsten Träumen hätte vorstellen können, aber die 15 Punkte die wir gesammelt haben sind allesamt vollauf verdient.

Naja bei uns habt ihr ein bisschen Glück gehabt :D

Aber wirklich chapeau ihr spielt bisher eine astreine Saison! Viel Erfolg weiterhin dann ist vielleicht sogar eine Sensation drin

33

Dienstag, 23. Oktober 2018, 10:42

Am 11. Spieltag haben wir unser bislang schwerstes Heimspiel gegen Nettelstedt vor der Brust. Das ist eines der Spiele bei denen man wohl eine Heimniederlage befürchten muss.
Falls das vermieden werden kann, wäre ich überzeugt, dass die meisten Punkte in der Stählerwiese bleiben.

34

Dienstag, 23. Oktober 2018, 11:09

Im Falle eines Sieges müsste man sich dann mal langsam Gedanken über Liga 1 machen :D

35

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 15:11

Im Falle eines Sieges müsste man sich dann mal langsam Gedanken über Liga 1 machen :D


Das man uns das inzwischen zutraut sagt schon einiges ...
Ich glaube nicht daran, aber einen Fingerzeig können die nächsten beiden Spiele schon geben.

Und falls es doch passieren sollte: Davor habe ich Angst.
Wo sollen wir dann spielen ? Geht wohl nur Schwalbe Arena in Gummersbach.
Und dann ? Fahren dann die Fans wie bisher in großer Zahl regelmäßig, und sogar in englischen Wochen nach Gummersbach ?
Und wie wäre es, wenn wir dann wie zu erwarten Kanonenfutter sind ?
Kommen die Fans dann auch noch ?

Nichts wäre furchtbarer als sich vor 500 Zuschauern in der Schwalbe Arena in jedem Spiel vorführen zu lassen !

Nee, nee, wenn wir in der 2. Liga unter den ersten 10 Teams landen wäre ich super glücklich !
Und wenn wir den Abstieg vermeiden, was im Moment ziemlich wahrscheinlich erscheint, wäre ich noch immer froh.

Wenn mir jemand vor 16 Wochen gesagt hätte, welches Luxusproblem wir jetzt haben hätte ich ihm einen ICD 10 empfohlen ...

36

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 21:19

Im Falle eines Sieges müsste man sich dann mal langsam Gedanken über Liga 1 machen :D


Das man uns das inzwischen zutraut sagt schon einiges ...
Ich glaube nicht daran, aber einen Fingerzeig können die nächsten beiden Spiele schon geben.

Und falls es doch passieren sollte: Davor habe ich Angst.
Wo sollen wir dann spielen ? Geht wohl nur Schwalbe Arena in Gummersbach.
Und dann ? Fahren dann die Fans wie bisher in großer Zahl regelmäßig, und sogar in englischen Wochen nach Gummersbach ?
Und wie wäre es, wenn wir dann wie zu erwarten Kanonenfutter sind ?
Kommen die Fans dann auch noch ?

Nichts wäre furchtbarer als sich vor 500 Zuschauern in der Schwalbe Arena in jedem Spiel vorführen zu lassen !

Nee, nee, wenn wir in der 2. Liga unter den ersten 10 Teams landen wäre ich super glücklich !
Und wenn wir den Abstieg vermeiden, was im Moment ziemlich wahrscheinlich erscheint, wäre ich noch immer froh.

Wenn mir jemand vor 16 Wochen gesagt hätte, welches Luxusproblem wir jetzt haben hätte ich ihm einen ICD 10 empfohlen ...


Bei der momentanen Tabellensituation muss man sich im Siegerland ja tatsächlich Gedanken über „was wäre, wenn...“ machen. Und man stelle sich echt mal vor, Ihr müsstet Euch plötzlich mit Kiel, Flensburg und RNL messen. Irre, oder? Aber gegen Teams wie Ludwigshafen, Bietigheim und sogar Gummersbach wäre der TuS in seiner derzeitigen Form wohl nicht chancenlos.

Die Befürchtung, in GM vor weitgehend leeren Rängen unterzugehen, ist schon berechtigt, auch wenn es sicherlich immer zu mehr als 500 Fans reichen würde. Aber ich glaube auch, dass Ferndorf mit guten Platzierungen in Liga II besser bedient wäre als mit einer kläglichen Saison in Liga I. Obwohl es doch schon ein riesiges Abenteuer wäre.

Mit „ICD 10“ hast Du jetzt hoffentlich nicht nur mich überfordert. Aber Wikipedia hat geholfen.

37

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 23:31

Mit „ICD 10“ hast Du jetzt hoffentlich nicht nur mich überfordert.
Nein. :lol:
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »BHC06-JST« (26. Oktober 2018, 00:12)


YPJ161

Fortgeschrittener

    Lieblingsverein

Beiträge: 58

Beruf: Revolutionärin

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 00:16

Im Falle eines Sieges müsste man sich dann mal langsam Gedanken über Liga 1 machen :D
Ich denke, dass sollte in Ferndorf keiner tun. Man sollte weiter demütig auf den Klassenerhalt hinarbeiten und alles andere ist dann Zugabe. Nichtabstieg ist das einzige was zählt. Über Aufstieg reden ist zwar schön, aber Schwachsinn. Man beachte Dessau in der letzten Saison, die haben ganz gut aufgezeigt, was passieren kann. Ferndorfs Schlüsselspieler sind nicht ersetzbar, der Kader ist in der Breite nicht so gut aufgestellt wie der Rest der Liga (Müller ersetzt Faulenbach nicht ansatzweise, Zerbe ist nach wie vor immer noch faktisch alleine auf RA). Es müssen sich nur mal ein oder zwei Schlüsselspieler gleichzeitig verletzen und Ferndorf hat große Probleme, vor allem im Innenblock. Das der Ausfall von Andersson kompensiert werden konnte lag daran, dass der TuS auf RM mit Andersson, einem bisher bärenstarken Basic und Schneider J. stark besetzt ist.

39

Samstag, 3. November 2018, 21:36

In der Stählerwiese bleiben wir eine Macht. Der heutige 22:19 Sieg gegen Nettelstedt geht vollauf in Ordnung und hätte noch ein oder zwei Tore höher ausfallen können. Natürlich sammeln wir unsere Punkte weiter gegen den Abstieg, aber man muss auch realistisch genug sein dass wir die dafür notwendigen Punkte nun alleine mit den Heimsiegen holen werden. Am Ende werden wir in der Stählerwiese nicht sehr viele Punkte abgegeben haben.
Die Mannschaften die am Ende ganz oben stehen werden uns wohl etwas Erfahrung in den Auswärtsspielen voraushaben, vor allem in englischen Wochen.
Aber ein Platz zwischen 8 und 12 ist schon möglich und das wäre eine super Leistung und eine geile Saison.
Und im Augenblick nehmen wir die Welle auf der wir reiten einfach mit und genießen es.

40

Samstag, 3. November 2018, 22:38

Schon komisch, wenn nun das nächste Spiel in Hüttenberg das wohl schwierigere im Vergleich zur heutigen Partie sein wird.
Im Grunde hatte der TuS Ferndorf den TuS N-Lübbecke die ganze Zeit im Griff, unglaublich.

Beiden vorherigen Posts kann ich nur zustimmen - wir bleiben auch angesichts der augenblicklichen sportlichen Bilanz mit beiden Füßen auf dem Boden.

Anzeige
handball-world.com - Partner