Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 6. Februar 2019, 01:57

Oddur Grétarsson verlängert bis 2021.
Oddur war für mich einer der Abwanderungskandidaten, gleich nach Mrkva. Gut, dass er bleibt!
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

TVG-Patriot

Fortgeschrittener

  • »TVG-Patriot« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 194

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Professioneller Handball-Fan

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 6. Februar 2019, 08:33

Bei uns fehlt es auch an Isländern. Toll wäre ein Holmgeirson und Alex Peterson. Aber verjüngt, so 26-28 Jahre alt :D

43

Mittwoch, 6. Februar 2019, 13:50

Bei uns fehlt es auch an Isländern. Toll wäre ein Holmgeirson und Alex Peterson. Aber verjüngt, so 26-28 Jahre alt :D

... und bezahlbar ;)
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

  • »Julius Huber« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 261

Wohnort: Balingen

  • Nachricht senden

44

Mittwoch, 6. Februar 2019, 19:48


Oddur Grétarsson verlängert bis 2021.
Oddur war für mich einer der Abwanderungskandidaten, gleich nach Mrkva. Gut, dass er bleibt!

Oddur Grétarsson sehe ich als ein ganz wesentlicher Baustein der Mannschaft; Zuverlässigkeit in Person. Ich hatte auch wirklich Sorge, dass ein Erstligisten schon in Lauerstellung ist. Gut, dass nun diese Baustelle abgearbeitet ist.
Bei uns fehlt es auch an Isländern. Toll wäre ein Holmgeirson und Alex Peterson. Aber verjüngt, so 26-28 Jahre alt :D
Die beiden würde ich auch sofort verpflichten. Waren ein Alptraum für jeden Gegner.

msrSebastian

Fortgeschrittener

  • »msrSebastian« ist männlich

Beiträge: 82

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Sportmedienanalyst

  • Nachricht senden

45

Mittwoch, 13. Februar 2019, 16:25


Der HBW sucht einen neuen Moderator für die TV-Übertragungen.
Was ist mit Sebastian Müller? Ich hielt ihn für einen der Besseren, der sich wohltuend von einigen der "Vereinssprecher" unterschied. Fachlich war der ja auch ok.
Ich heiße zwar Mühlenhof mit Nachnamen, aber danke für das Kompliment. :) Habe einen neuen Job angefangen und arbeite daher auch an Wochenende. Deswegen kann ich leider nicht mehr in der Halle sein, was mir sehr schwer fällt.
Auf der Suche nach einem Partner für einen Handball-Podcast.

46

Mittwoch, 13. Februar 2019, 19:20


Der HBW sucht einen neuen Moderator für die TV-Übertragungen.
Was ist mit Sebastian Müller? Ich hielt ihn für einen der Besseren, der sich wohltuend von einigen der "Vereinssprecher" unterschied. Fachlich war der ja auch ok.
Ich heiße zwar Mühlenhof mit Nachnamen, aber danke für das Kompliment. :) Habe einen neuen Job angefangen und arbeite daher auch an Wochenende. Deswegen kann ich leider nicht mehr in der Halle sein, was mir sehr schwer fällt.

Oh sorry, aber bei dem Krach in der Halle kann Mühlenhof schon mal zu Müller verstümmelt werden ;)
Viel Glück im neuen Job!
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

47

Donnerstag, 14. Februar 2019, 19:03

Juan de la Peña (RM) ab sofort vom SC Magdeburg zum HBW.
2021 wollen sie ihn aber wieder zurück.
Er hing beim SCM irgendwo zwischen zweiter und erster Mannschaft rum, da bietet sich Balingen als Zwischenstation schon an. Und wenn das Lob des Magdeburger Trainers mit dem guten 1zu1 und der Torgefährlichkeit stimmt, dann kann er hier hilfreich sein. So jemand hat z.B. im letzten Spiel gg Hamburg in der Phase der Ratlosigkeit gefehlt.
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »EllaK« (14. Februar 2019, 19:02)


oko

immer im Vordergrund

  • »oko« ist männlich
  • Lieblingsverein

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 7. März 2019, 16:49

Juan de la Peña (RM) ab sofort vom SC Magdeburg zum HBW.
2021 wollen sie ihn aber wieder zurück.
Er hing beim SCM irgendwo zwischen zweiter und erster Mannschaft rum, da bietet sich Balingen als Zwischenstation schon an. Und wenn das Lob des Magdeburger Trainers mit dem guten 1zu1 und der Torgefährlichkeit stimmt, dann kann er hier hilfreich sein. So jemand hat z.B. im letzten Spiel gg Hamburg in der Phase der Ratlosigkeit gefehlt.
Dass Juan de la Pena Morales ein Guter werden kann, konnte man bereits nach seinen ersten Einsätzen erkennen. Er ist technisch gut, hat Zug zum Tor, ist quirlig und beweist ab und an auch Übersicht mit schönen Anspielen. Für mich macht er aber zu viel, geht zu schnell in den Abschluss und spielt zu ungeduldig, will teils mit dem Kopf durch die Wand. Auch körperlich sollte er noch etwas zulegen. Speziell in dem Spiel gegen Ferndorf hat man gemerkt dass Martin fehlt, bzw. seine ruhige, ordnende Hand und seine Spielübersicht fehlt. Morales brachte da fast noch mehr Unruhe ins Spiel, anstatt das Spiel zu beruhigen. Für meinen Geschmack, hatte er in Ferndorf zu viel Einsatzzeit bekommen, hätte mir da etwas häufiger Oliveira oder Saueressig auf Mitte gewünscht. Insgesamt sicher eine gute Verpflichtung, die dem Trainer Alternativen bietet, die allerdings auch noch Zeit braucht, bzw. Erfahrung sammeln muss und daher nicht wie erhofft, sofort/kurzfristig die große Verstärkung ist, wie wir sie eigentlich brauchen würden.
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

49

Samstag, 9. März 2019, 22:58

Balingen-W. - Nordhorn-L 30:24 (14:11)

Uff !!!
Sie haben das Spielen gottseidank nicht verlernt!
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »EllaK« (9. März 2019, 22:58)


50

Sonntag, 10. März 2019, 08:21

Nordhorn kann froh sein, verloren zu haben. In der 1.Liga gibt´s nur auf die Fresse. Balingen wird das Schicksal von Bietigheim und Friesenheim ereilen.

51

Sonntag, 10. März 2019, 12:50

Nordhorn kann froh sein, verloren zu haben. In der 1.Liga gibt´s nur auf die Fresse. Balingen wird das Schicksal von Bietigheim und Friesenheim ereilen.

Mach dir da keinen Kopf, der HBW ist diesbezüglich abgehärtet! 2006 gestand man ihm auch nur eine einzige Schnuppersaison zu und es wurden 10 Jahre daraus. 10 Jahre, in denen man oft Prügel bezog - aber es gab auch viele Highlights. Das waren keine schlechten Jahre und man hat sie mit Anstand, ohne finanzielles Desaster und ohne in den Orcus zu fahren überstanden. Ein neuer Aufstieg wird sicher nicht leicht, Fahrstuhlfahren scheint angesagt, aber lassen wir es mal mit Gelassenheit drauf ankommen!
:schrei: H-B-W-----H-B-W-----H-B-W

52

Sonntag, 10. März 2019, 13:01

Genauso schaut es aus.Von solchen Bashing Kommentaren sollte man sich nicht beeindrucken lassen.

Den Aufsieg sollte man jetzt bei 6 Punkten Vorsprung schaffen.Und den Mitaufsteuger,wohl Coburg, und Gummersbach/Bietigheim kann man nächste Saison durchaus hinter sich lassen.

Scholpp

Anfänger

  • »Scholpp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 5

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 10. März 2019, 14:02

Juan de la Peña (RM) ab sofort vom SC Magdeburg zum HBW.
2021 wollen sie ihn aber wieder zurück.
Er hing beim SCM irgendwo zwischen zweiter und erster Mannschaft rum, da bietet sich Balingen als Zwischenstation schon an. Und wenn das Lob des Magdeburger Trainers mit dem guten 1zu1 und der Torgefährlichkeit stimmt, dann kann er hier hilfreich sein. So jemand hat z.B. im letzten Spiel gg Hamburg in der Phase der Ratlosigkeit gefehlt.
Dass Juan de la Pena Morales ein Guter werden kann, konnte man bereits nach seinen ersten Einsätzen erkennen. Er ist technisch gut, hat Zug zum Tor, ist quirlig und beweist ab und an auch Übersicht mit schönen Anspielen. Für mich macht er aber zu viel, geht zu schnell in den Abschluss und spielt zu ungeduldig, will teils mit dem Kopf durch die Wand. Auch körperlich sollte er noch etwas zulegen. Speziell in dem Spiel gegen Ferndorf hat man gemerkt dass Martin fehlt, bzw. seine ruhige, ordnende Hand und seine Spielübersicht fehlt. Morales brachte da fast noch mehr Unruhe ins Spiel, anstatt das Spiel zu beruhigen. Für meinen Geschmack, hatte er in Ferndorf zu viel Einsatzzeit bekommen, hätte mir da etwas häufiger Oliveira oder Saueressig auf Mitte gewünscht. Insgesamt sicher eine gute Verpflichtung, die dem Trainer Alternativen bietet, die allerdings auch noch Zeit braucht, bzw. Erfahrung sammeln muss und daher nicht wie erhofft, sofort/kurzfristig die große Verstärkung ist, wie wir sie eigentlich brauchen würden.



Alles vollkommen richtig!

Scholpp

Anfänger

  • »Scholpp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 5

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 10. März 2019, 14:07

Nordhorn kann froh sein, verloren zu haben. In der 1.Liga gibt´s nur auf die Fresse. Balingen wird das Schicksal von Bietigheim und Friesenheim ereilen.

Mach dir da keinen Kopf, der HBW ist diesbezüglich abgehärtet! 2006 gestand man ihm auch nur eine einzige Schnuppersaison zu und es wurden 10 Jahre daraus. 10 Jahre, in denen man oft Prügel bezog - aber es gab auch viele Highlights. Das waren keine schlechten Jahre und man hat sie mit Anstand, ohne finanzielles Desaster und ohne in den Orcus zu fahren überstanden. Ein neuer Aufstieg wird sicher nicht leicht, Fahrstuhlfahren scheint angesagt, aber lassen wir es mal mit Gelassenheit drauf ankommen!

Korrigiere: 11 Jahre

oko

immer im Vordergrund

  • »oko« ist männlich
  • Lieblingsverein

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 10. März 2019, 19:53

Nordhorn kann froh sein, verloren zu haben. In der 1.Liga gibt´s nur auf die Fresse. Balingen wird das Schicksal von Bietigheim und Friesenheim ereilen.
Wie Ellak schon geschrieben hat, war der HBW 11 Jahre in der 1.Liga und wüsste als möglicher Aufsteiger ganz sicher was da auf ihn zukommt und wie man dort mit Niederlagen umzugehen hätte! Also mach Dir keine Sorgen, der HBW und sein Umfeld ist dem möglichen Abenteuer 1.Liga ganz sicher gewachsen!

Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

56

Sonntag, 10. März 2019, 20:26

Nordhorn kann froh sein, verloren zu haben. In der 1.Liga gibt´s nur auf die Fresse. Balingen wird das Schicksal von Bietigheim und Friesenheim ereilen.
Wie Ellak schon geschrieben hat, war der HBW 11 Jahre in der 1.Liga und wüsste als möglicher Aufsteiger ganz sicher was da auf ihn zukommt und wie man dort mit Niederlagen umzugehen hätte! Also mach Dir keine Sorgen, der HBW und sein Umfeld ist dem möglichen Abenteuer 1.Liga ganz sicher gewachsen!


Meine Aussage geht nicht dahin, dass der HBW und das Umfeld der ersten Liga nicht gewachsen wäre. Die 1.Liga ist mit dem Kader aber nicht zu stemmen. Auch wenn man evtl. Coburg, Gummersbach mal ne Niederlage verpasst, wird es eine bittere Sache werden.

TVG-Patriot

Fortgeschrittener

  • »TVG-Patriot« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 194

Wohnort: Aschaffenburg

Beruf: Professioneller Handball-Fan

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 10. März 2019, 20:51

Genauso schaut es aus.Von solchen Bashing Kommentaren sollte man sich nicht beeindrucken lassen.

Den Aufsieg sollte man jetzt bei 6 Punkten Vorsprung schaffen.Und den Mitaufsteuger,wohl Coburg, und Gummersbach/Bietigheim kann man nächste Saison durchaus hinter sich lassen.

Das kommt natürlich ganz drauf an wie die Kader aussehen werden. Der Sprung zwischen den Ligen, ab Liga 3 ist doch recht gewaltig. Da werden die Teams voraussichtlich völlig anders aussehen. Wie da die Möglichkeiten von Balingen sein werden, kann ich nicht beurteilen. Ich denke beim doch sehr ehrgeizigen Projekt in Coburg sind die Sponsoren wie HUK und Brose bereit und in der Lage ne Schippe drauf zu legen. In Coburg soll es ja langfristig Liga 1 sein. Wenn das bei euch auch der Fall sein soll, muss der Etat mittelfristig wohl irgendwo bei 2.5 - 3 Mio liegen. :hi:

58

Sonntag, 10. März 2019, 21:02

Wie meinst Du das jetzt "Bei Euch"? Due SGL hat keine Pläne die über Liga 3 hinausgehen :D

Der HBW wird sich sicher sinnvoll verstärken.Auf RM ist man mit Strobel ( wenn er wieder fit ist) und de la Pena schon mal nicht so schlecht besetzt

diesilke

Fortgeschrittener

  • »diesilke« ist weiblich

Beiträge: 98

Wohnort: Bad Neustadt

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 10. März 2019, 21:19

Genauso schaut es aus.Von solchen Bashing Kommentaren sollte man sich nicht beeindrucken lassen.

Den Aufsieg sollte man jetzt bei 6 Punkten Vorsprung schaffen.Und den Mitaufsteuger,wohl Coburg, und Gummersbach/Bietigheim kann man nächste Saison durchaus hinter sich lassen.

Das kommt natürlich ganz drauf an wie die Kader aussehen werden. Der Sprung zwischen den Ligen, ab Liga 3 ist doch recht gewaltig. Da werden die Teams voraussichtlich völlig anders aussehen. Wie da die Möglichkeiten von Balingen sein werden, kann ich nicht beurteilen. Ich denke beim doch sehr ehrgeizigen Projekt in Coburg sind die Sponsoren wie HUK und Brose bereit und in der Lage ne Schippe drauf zu legen. In Coburg soll es ja langfristig Liga 1 sein. Wenn das bei euch auch der Fall sein soll, muss der Etat mittelfristig wohl irgendwo bei 2.5 - 3 Mio liegen. :hi:
Seit wann ist Brose Sponsor beim HSC 2000 Coburg.

oko

immer im Vordergrund

  • »oko« ist männlich
  • Lieblingsverein

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 10. März 2019, 22:17

Nordhorn kann froh sein, verloren zu haben. In der 1.Liga gibt´s nur auf die Fresse. Balingen wird das Schicksal von Bietigheim und Friesenheim ereilen.
Wie Ellak schon geschrieben hat, war der HBW 11 Jahre in der 1.Liga und wüsste als möglicher Aufsteiger ganz sicher was da auf ihn zukommt und wie man dort mit Niederlagen umzugehen hätte! Also mach Dir keine Sorgen, der HBW und sein Umfeld ist dem möglichen Abenteuer 1.Liga ganz sicher gewachsen!


Meine Aussage geht nicht dahin, dass der HBW und das Umfeld der ersten Liga nicht gewachsen wäre. Die 1.Liga ist mit dem Kader aber nicht zu stemmen. Auch wenn man evtl. Coburg, Gummersbach mal ne Niederlage verpasst, wird es eine bittere Sache werden.
Also aktuell spielen wir 2. Liga und dafür ist der momentande Kader auch ausgelegt! Dass der HBW bei einem möglichen Aufstieg sich auf 2-3 Positionen sinnvoll verstärken müsste und das auch tun würde ist selbstverständlich! Und dass man als Underdog auch gegen Top-Teams punkten kann, hat der HBW in seinen früheren Zeiten in der 1. Liga mehrfach bewiesen! Frag mal den THW Kiel :hi:
Handball ist mehr als Rock`n´Roll...it`s HEAVY METAL :smokin:

Anzeige