You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

1

Tuesday, March 26th 2019, 7:42am

Abstiegskampf 2019

Der Abstiegskampf nimmt Fahrt auf und von Platz 12-19 scheinen alle noch in der Verlosung zu sein. Für mich völlig unerwartet hat sich Aue diesem erlauchten Kreis auch noch angeschlossen. Mit nur einem Sieg und zwei Unentschieden ging’s runter bis auf Platz 13. Obwohl man die Hinrunde noch auf Platz 9 abgeschlossen hatte. Trotzdem stehen noch elf Spiele (für Dresden sogar 12) aus und man sieht, dass dieses Jahr jeder bei jedem gewinnen kann.
Wie schätzt ihr euer Team ein für den Endspurt?

Ich für meinen TVG bin da eher pessimistisch. Wichtige Heimspiele gegen Hüttenberg und natürlich Dessau wurden verloren und das was beim TVG das Licht im Dunkel der letzten 15 Jahre war, nämlich die Heimstärke ist ein geplatzter Nimbus. Heute kommen direkte Konkurenten und rechnen sich was aus, früher hatten Topteams weiche Knie.
So wird es meiner Meinung nach schwer noch die nötigen Punkte zu holen, zumal das Restprogramm durchaus anspruchsvoll ist.

Fazit:
Müsste ich eine Wette eingehen, würde ich auf eine neue Saison in Liga 3 wetten. Andererseits stirbt die Hoffnung zuletzt und gerade diese Saison ist für Überraschungen gut.
Also Hoptse!

Bitte keine Abstiegstendenzen zu den Plätzen 1-9. Danke :verbot:

2

Tuesday, March 26th 2019, 7:51am

Dresden hat auch noch 11 Spiele....das Spiel gegen Hamm wurde am grünen Tisch verloren gewertet
M.E.machen die letzten 6 Teams die 5 Plätze unter sich aus wobei die Vikings natürlich sicher runter gehen

3

Tuesday, March 26th 2019, 9:15am



Ich für meinen TVG bin da eher pessimistisch. Wichtige Heimspiele gegen Hüttenberg und natürlich Dessau wurden verloren und das was beim TVG das Licht im Dunkel der letzten 15 Jahre war, nämlich die Heimstärke ist ein geplatzter Nimbus. Heute kommen direkte Konkurenten und rechnen sich was aus, früher hatten Topteams weiche Knie.
So wird es meiner Meinung nach schwer noch die nötigen Punkte zu holen, zumal das Restprogramm durchaus anspruchsvoll ist.

Fazit:
Müsste ich eine Wette eingehen, würde ich auf eine neue Saison in Liga 3 wetten. Andererseits stirbt die Hoffnung zuletzt und gerade diese Saison ist für Überraschungen gut.
Also Hoptse!

Bitte keine Abstiegstendenzen zu den Plätzen 1-9. Danke :verbot:



sehe ich leider ganz genau so
Denke wenn es halbwegs normal läuft wird der TVG noch 8 Punkte holen (genau so wie der Patriot hoffe ich aber natürlich inständig dass es 10 oder gar 12 Punkte werden und man die Klasse doch noch hält!), was unterm Strich dann 27 Punkte bedeuten würde und das dürfte dann nicht für Platz 15 oder drüber reichen
Man spricht jetzt immer davon, dass man ja zu Hause gegen Dessau und Hüttenberg unbedingt hätte gewinnen müssen
Finde gegen Hüttenberg kann man durchaus zu Hause verlieren, man sollte aber halt auch nicht vergessen was man schon in der Hinrunde auswärts alles hat liegen lassen (1 Punkt in Dormagen in den Schlussminuten völlig verschenkt, Halbzeitführungen in Dessau und Dresden etc.)

Mal von den Rhein Vikings abgesehen, die natürlich bereits raus sind aus der Verlosung, finde ich es aber irre schwierig mich auf die anderen 4 Absteiger festzulegen
Ehrlich gesagt warte ich schon seit Wochen/Monaten darauf, dass Elbflorenz mal etwas durchstartet und noch an dem ein oder anderen vorbeizieht, denke der Kader und das Budget diese Saison sollten das durchaus zulassen, aber u.a. die kampflose Niederlage gegen Hamm hat da natürlich erst mal einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Letztlich geht es da unten so eng zu, dass am Ende wirklich jeder einzelne Punkt oder sogar das Torverhältnis den Ausschlag geben kann.
Prognosen nahezu unmöglich.

4

Tuesday, March 26th 2019, 10:34am

Absolut korrekt, wird ne sehr spannende Nummer !

Glaube auch, das am Ende das Torverhältnis sehr entscheidend wird.

Spricht jetzt schon gegen Wilhelmshaven und Hagen !

Shlabotnik

Intermediate

    Favorite club

Posts: 55

Location: Hamburg

  • Send private message

5

Tuesday, March 26th 2019, 8:16pm

Hamburger Handball Sport Verein

Kann jetzt nur "meinen" Club betrachten:
Wenn weitere schwere Verletzungen/Erkrankungen ausbleiben (Torwart!) und die Nerven endlich etwas stabiler bleiben, dann wird Hamburg wohl knapp die Klasse halten können.
Ansonsten ist diese Wundertütenliga wirklich klasse! Allein, wie knapp am letzten Spieltag die beiden Tabellenführer gegen abstiegsbedrohte Teams spielten und wie viele Überraschungen es am Wochenende davor gab!
Bis auf die Wikinger haben alle noch eine Chance, das gefällt mir.
Shlabotnik

6

Tuesday, March 26th 2019, 9:15pm

Kann jetzt nur "meinen" Club betrachten:
Wenn weitere schwere Verletzungen/Erkrankungen ausbleiben (Torwart!) und die Nerven endlich etwas stabiler bleiben, dann wird Hamburg wohl knapp die Klasse halten können.
Ansonsten ist diese Wundertütenliga wirklich klasse! Allein, wie knapp am letzten Spieltag die beiden Tabellenführer gegen abstiegsbedrohte Teams spielten und wie viele Überraschungen es am Wochenende davor gab!
Bis auf die Wikinger haben alle noch eine Chance, das gefällt mir.
Shlabotnik

Ich schließe mich den Vorschreibern an. Für mich sind WHV und TVG klare Absteiger. Ich hoffe dass Dessau und Aue drinbleiben, allein schon wegen der Atmosphäre in den dortigen Hallen. Von mir aus soll der H$V absteigen. Langweilige Truppe, wie früher immer noch alles Plaste. Wieso ein Club mit so ner Bilanz die Lizenz bekommen hat, bleibt mir schleierhaft.

7

Wednesday, March 27th 2019, 12:08am


Glaube auch, das am Ende das Torverhältnis sehr entscheidend wird.


Richtig "lustig" wegen der Wertung des Spiels Elbflorenz - Hamm "am grünen Tisch" für Hamm wird es, sollte am Ende der Runde der HC Elbflorenz auf Platz 15 stehen und zwei, drei oder gar vier Mannschaften dahinter punktgleich abschließen. Auch terminlich wäre das ein echter "Kracher"...

Dann gilt: § 3 der DFO der HBL

Quoted

1. Tabellenermittlung Nach Abschluss der Meisterschaftsspiele entscheidet über die für Meisterschaft, Auf- oder Abstieg sowie zur Qualifikation der internationalen Wettbewerbe maßgeblichen Tabellenplätze bei Punktgleichheit die bessere Tordifferenz. Bei gleicher Tordifferenz sind Entscheidungsspiele gemäß § 44 SpO anzusetzen, die bis zum Ende des Spieljahres durchgeführt sein müssen. Entscheidungsspiele sind auch dann durchzuführen, wenn

- die Tordifferenz für Mannschaften, denen Punkte ohne Torwertung zuerkannt wurden, schlechter ist als diejenige punktgleicher Mannschaften;

- die Tordifferenz für Mannschaften, denen Punkte ohne Torwertung aberkannt wurden, besser ist als diejenige punktgleicher Mannschaften.

Entscheidungsspiele entfallen jedoch, wenn

- alle betroffenen Mannschaften die gleiche Anzahl von Punkten ohne Torwertung gewonnen bzw. verloren haben;

- Mannschaften trotz Gewinn von Punkten ohne Torwertung Meister sind bzw. einen Aufstiegsplatz erreicht haben;

- Mannschaften auf für den Abstieg maßgeblichen Tabellenplätzen Punkte ohne Torwertung aberkannt wurden.

Die Paarungen für Entscheidungsspiele bei drei und mehr Mannschaften und das 1. Heimrecht bei zwei Mannschaften werden ausgelost, wobei bei drei Mannschaften der Verlierer des ersten Spieles das 2. Spiel, der Gewinner das 3. Spiel bestreitet.


Soooo fürchterlich unwahrscheinlich ist das gar nicht.

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

8

Thursday, March 28th 2019, 8:02am

Nein da gebe ich dir recht. Das lädt ja Mannschaften mit mieser Differenz geradezu dazu ein, mal einen Spielabbruch zu generieren wenn man sowieso verliert :D
Nein, das ist natürlich blödsinn. Ist eine dumme Konstellation aber prinzipiell wäre es schlauer, solche Spiele einfach 5:0 bzw 0:5 zu werten und dann nicht so einen Quatsch zu veranstalten. Das war für Dresden natürlich eine blöde Sache aber sie war verursacht durch sie selbst bzw. deren staff.
Abgesehen davon bin ich der Meinung, dass gegen Hamm sowieso nichts rausgesprungen wäre. Als bestes Team der Rückrunde mit 14-2 Punkten.

Anastasis

Professional

  • "Anastasis" is male
  • Favorite club

Posts: 467

Location: Wilhelmshaven

  • Send private message

9

Sunday, March 31st 2019, 10:33am

Beim nächsten Spiel mit 2 Punkten ist der WHV da unten raus!

Fritz :hi:

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

10

Monday, April 1st 2019, 6:57pm

Ich wette nen 10er dass der TVG beim WHV zur Halbzeit führt :irony:

11

Tuesday, April 2nd 2019, 8:48am

Unwahrscheinlich !

Der WHV ist Abstiegskampf erprobt !

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

12

Tuesday, April 2nd 2019, 5:00pm

Großwallstadt ist 3. in der Tabelle der ersten Halbzeit. Es kommt also ein echtes topteam zum WHV. Allerdings wird das zur Halbzeit ausgewechselt gegen das Team das Platz 20 in der Tabelle der 2. Halbzeit belegt. :D

Flevo

Sage

  • "Flevo" is male
  • Favorite club

Posts: 1,483

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

13

Tuesday, April 2nd 2019, 7:02pm

Wie schätzt ihr euer Team ein für den Endspurt?

Das war die Ausgangsfrage. Für "meinen" TSV Bayer Dormagen bin ich jetzt nach drei Siegen in Folge und 24:32 Punkten recht optimistisch, dass wir drin bleiben.

Es ist immer wieder die Rede davon, dass man für den Klassenerhalt etwa 30 Punkte braucht. Man kann es folgendermaßen hochrechnen: Punktzahl (derzeitiger) Tabellenfünfzehnter geteilt durch derzeit absolvierte Spiele mal 38 (=Spiele gesamt). Diese Zahl pendelt sich seit Monaten bei ungefähr 28 bis 29 ein. Das stützt die Vermutung mit den 30 Punkten. Vielleicht reichen am Ende auch 28 oder 29 Punkte. 27 werden aber zuwenig sein.

Sollte die Vermutung richtig sein, müssten bei jetzt nur noch zehn Spielen für den Klassenerhalt folgende Punktzahlen erzielt werden, um auf 30 zu kommen:
19. TV Großwallstadt 11:9 Punkte
18.-16. Wilhelmshaven, Dessau und Dresden jeweils 10:10 Punkte
15. VfL Hagen 9:11 Punkte
14. EHV Aue 7:13 Punkte
13. und 12. TSV Bayer Dormagen und HSV Hamburg jeweils 6:14
11. und 10. TV Emsdetten und TV Hüttenberg jeweils 4:16 Punkte

Mehr als 30 Punkte werden zum Drinbleiben nicht nötig sein, denn dann müssten die Vereine, die derzeit auf den Plätzen 16 bis 19 stehen, ALLE(!) die genannten Punktzahlen erzielen. Das zum Schluss alle derzeit auf den Plätzen 16 bis 19 stehenden Clubs eine Siegesserie starten, halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Entscheidend wird sein, wer die sogenannten "Vierpunktespiele" für sich entscheidet, und/oder ab und zu mal gegen einen Verein aus der oberen Tabellenhälfte punktet.

Oder habe ich bei meinen Überlegungen einen Denkfehler? ?(

Gruß Flevo

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

14

Tuesday, April 2nd 2019, 8:48pm

Greifen wir das mal auf:
Bei Berücksichtigung des Restprogramms wage ich mal ne Prognose
19. Grosswallstadt + 8 Punkte, dann 27 Punkte
18. Wilhelmsh. + 8 Punkte, dann 28 Punkte
17. Dessau-Rosslau + 10 Punkte, dann 28 Punkte
16. Dresden + 6 Punkte, dann 26 Punkte
15. Hagen + 4 Punkte, dann 25 Punkte
14. Aue + 6 Punkte, dann 29 Punkte
13. Dormagen + 8 Punkte, dann 32 Punkte
12. Hamburg + 8 Punkte, dann 32 Punkte
....
Wegen der um -30 schlechteren Tordifferenz erwischt es den WHV zusammen mit dem TVG, Hagen und Dresden sowie natürlich die Düsseldorfer, die ja jetzt bald auch rechnerisch abgestiegen sind.
Der WHV könnte aber sein Heimspiel gegen Dessau gewinnen und dafür sorgen dass man ein Spiel das man wahrscheinlich eh verlieren würde, am grünen Tisch verliert. Schon wäre man wieder drin in der Liga 2 weil man den direkten Vergleich gegen Dessau gewinnt. :irony: (schlimm dass sowas möglich ist)

15

Wednesday, April 3rd 2019, 9:45am

Grosswallstadt O.K.
WHV 10 Punkte
Dessau 8 Punkte
Dresden 8 Punkte
Hagen 8 Punkte
Aue 8 Punkte

Dormagen und Hamburg sind meiner Meinung nach schon durch !
Die 6 Punkte holen die auf jeden Fall !

WHV und Aue wären gerettet !

Super spannend bis zum letzten Spieltag !

Anastasis

Professional

  • "Anastasis" is male
  • Favorite club

Posts: 467

Location: Wilhelmshaven

  • Send private message

16

Wednesday, April 3rd 2019, 11:19am

Auch ich glaube, dass der wiedererstarkte WHV es noch schaffen könnte! Big Points gegen Dessau und Grosswallstadt, und gegen den HSV und auch gegen den ASV Hamm zu Hause ist alles möglich! Es könnte sein, das diese enge Kiste bis zum letzten Spieltag anhält! Denn bei den bisherigen Spielen ging alles drunter und drüber! Aber der WHV hat es in den letzten Jahren immer wieder gezeigt, das man im letzten Drittel gegenüber allen Konkurrenten zulegen konnte! Trotz des schlechten Torverhältnisses dieses Mal!

Fritz :hi:

Kei

Professional

  • "Kei" is male
  • Favorite club

  • Send private message

17

Thursday, April 4th 2019, 5:48pm

Also ich bin was unseren WHV angeht auch eher noch skeptisch. Sie sind jetzt verbessert unterwegs, ja, definitiv. Sie sind aber auch schon hin und wieder in alte Muster verfallen. Ich persönlich habe vom Gefühl her auch eher 32-34 nötige Punkte für den Klassenerhalt auf dem Programm. Alleine dies wäre für uns schon schwierig. Das wäre ausserdem nur noch 3 Niederlagen entfernt. Was und wo man dann alles noch gewinnen müsste.... Puh....
Aber andererseits fühle ich mich aktuell bei unserer Mannschaft an den Film "Das Boot" erinnert. Als man vor Gibralter auf Grund gelaufen ist, das Schiff notdürftig repariert hat und nun versucht anzublasen... ruckeln tut der Pott schon ;)
Ansonsten kann meiner Meinung nach, bis einschl. Emsdetten rauf, noch jede Mannschaft kalt erwischt werden.
Gestern standen wir noch am Rande des Abgrunds. Heute sind wir schon einen Schritt weiter.

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

18

Thursday, April 4th 2019, 6:10pm

Bisschen ein Endspiel wenn der TVG beim WHV antritt. Chancen sind 80:20 für den WHV und in meiner Kalkulation weiter oben auch so eingepreist. Morgen muss erst mal gegen Emsdetten die „Hausaufgabe“ gemacht werden. Gewinnt man sowas nicht, hat man wenigstens Planungssicherheit.
Bauer sagt heute in der Main-Echo Ausgabe dass er meint es werden noch 10 Punkte benötigt. Diese Meinung teile ich. Wo er die holen will sagt er allerdings nicht .

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,548

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

19

Friday, April 5th 2019, 11:06am

Bauer sagt heute in der Main-Echo Ausgabe dass er meint es werden noch 10 Punkte benötigt. Diese Meinung teile ich. Wo er die holen will sagt er allerdings nicht .
Das ist auch tatsächlich unmöglich vorherzusagen. Dazu haben viel zu viele Spiele einen völlig unerwarteten Ausgang, um auch nur ansatzweise zuverlässig Ergebnisse vorherzusagen.

Für den HSV sind die Spiele am 15. April gegen Wilhelmshaven (übrigens ist das DHB Final Four Grund für die Ansetzung am Montag statt heute Abend; nur da es zu Beginn der Saison mal thematisiert worden war :hi: ), am Gründonnerstag in Dormagen und dann gegen Emsdetten (hoffentlich) vorentscheidend. Sechs Punkte sind möglich, wenn die geholt werden sollten, wäre man wohl durch mit dann 30 Punkten. Zumal direkten Konkurrenten Punkte abgenommen werden würden. Sollte man allerdings Punkte abgeben (ganz kritisch: Gegen den WHV), wird es weiterhin eng bleiben. Das relativ gute Torverhältnis könnte dann vielleicht den Ausschlag geben am Ende...
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

WHVer

Professional

  • "WHVer" is male
  • Favorite club

Posts: 496

Location: Wilhelmshaven

  • Send private message

20

Friday, April 5th 2019, 1:12pm

Die Ansetzung an einem Montag bleibt eine absolute Frechheit. Wieso kann nicht heute gespielt werden? Was hat die Partie mit dem Final 4 zu tun?
Alternativ kann mir auch keiner erzählen, weshalb am kommenden Wochenende nicht gespielt werden kann...
Jeder Gastfan fühlt sich mega verarscht!

Anzeige