You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

21

Friday, April 5th 2019, 6:23pm

Na wenn der WHV kommt ist es ein hochrisiko Spiel und da braucht’s die komplette Polizei aus Hamburg. Da kann nicht ein Teil einfach beim final four abgestellt werden. :D :irony:

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

22

Saturday, April 6th 2019, 6:17pm

Greifen wir das mal auf:
Bei Berücksichtigung des Restprogramms wage ich mal ne Prognose
19. Grosswallstadt + 8 Punkte, dann 27 Punkte
18. Wilhelmsh. + 8 Punkte, dann 28 Punkte
17. Dessau-Rosslau + 10 Punkte, dann 28 Punkte
16. Dresden + 6 Punkte, dann 26 Punkte
15. Hagen + 4 Punkte, dann 25 Punkte
14. Aue + 6 Punkte, dann 29 Punkte
13. Dormagen + 8 Punkte, dann 32 Punkte
12. Hamburg + 8 Punkte, dann 32 Punkte
....
Wegen der um -30 schlechteren Tordifferenz erwischt es den WHV zusammen mit dem TVG, Hagen und Dresden sowie natürlich die Düsseldorfer, die ja jetzt bald auch rechnerisch abgestiegen sind.
Der WHV könnte aber sein Heimspiel gegen Dessau gewinnen und dafür sorgen dass man ein Spiel das man wahrscheinlich eh verlieren würde, am grünen Tisch verliert. Schon wäre man wieder drin in der Liga 2 weil man den direkten Vergleich gegen Dessau gewinnt. :irony: (schlimm dass sowas möglich ist)

Endlich mal jemanden zitieren der Ahnung hat! Selbst :irony:

Aue und das Hagen - Dormagen Spiel haben meine Kalkulation schon über den Haufen geworfen. Dachte dass Dormagen sich das jetzt nicht mehr nehmen lässt. Nicht weil sie spielerisch so überzeugten sondern weil sie den berühmten „Moment“ auf ihrer Seite hatten. Der ist jetzt vielleicht erst mal wieder weg.

Was ich an dieser Stelle einmal sagen möchte:
Ich bin ja kein Freund von so anglifizierten Vereinsnamen um amerikanische Marketingstrategien aufzugreifen. Deshalb habe ich das Projekt „RheinVikings“ eher belächelt als ernst genommen. Was die Truppe aber aktuell macht, trotz Insolvenz, trotz feststehendem Abstieg, das ist aller Ehren wert und ein Beispiel für den olympischen Gedanken des Sports.
Ich wünsche euch daher alles Gute für den Neustart in Liga 3. Meine Symphatie habt ihr euch gesichert.

Und da das jetzt so ist! Haut bitte noch alle möglichen Absteiger die noch gespielt werden, weg! Danke :D

23

Monday, April 8th 2019, 12:10pm

Die Ansetzung an einem Montag bleibt eine absolute Frechheit. Wieso kann nicht heute gespielt werden? Was hat die Partie mit dem Final 4 zu tun?
Alternativ kann mir auch keiner erzählen, weshalb am kommenden Wochenende nicht gespielt werden kann...
Jeder Gastfan fühlt sich mega verarscht!

Der HSV scheint die längere Pause zu nutzen, um noch mal richtig Krafttraining zu machen, um sich für den Abstiegskampf besser zu rüsten.

Dass am Wochenende nicht gespielt wird, hat vermutlich was mit der Nationalmannschaftspause zu tun. Diese Woche ist EM-Qualifikation. In der Woche und am Wochenende haben die europäischen Nationalmannschaften Qualispiele. Island mit dem ersten Hamburger Torwart auch am 14.4. 20 Uhr. Der zweite Hamburger Torwart hat ebenfalls Länderspiele mit der U21 (das zweite am Samstag als Vorspiel zur EM-Quali der Deutschen in Halle/Westfalen).

Ich glaube nicht, dass der WHV wollte, dass der HSV mit dem Jugendtorwart spielt, oder?

Shlabotnik

Intermediate

    Favorite club

Posts: 55

Location: Hamburg

  • Send private message

24

Monday, April 8th 2019, 4:48pm

Die Ansetzung an einem Montag bleibt eine absolute Frechheit. Wieso kann nicht heute gespielt werden? Was hat die Partie mit dem Final 4 zu tun?
Alternativ kann mir auch keiner erzählen, weshalb am kommenden Wochenende nicht gespielt werden kann...
Jeder Gastfan fühlt sich mega verarscht!

[...]

Ich glaube nicht, dass der WHV wollte, dass der HSV mit dem Jugendtorwart spielt, oder?
"Frechheit"? Na, sagen wir mal, ungünstig für alle Beteiligten.
Zumal der HSVH bereits drei Tage später das quasi dopplet zählende Spiel in Dormagen absolvieren muss...
Munter bleiben!
S.

Anastasis

Professional

  • "Anastasis" is male
  • Favorite club

Posts: 468

Location: Wilhelmshaven

  • Send private message

25

Tuesday, April 9th 2019, 4:30pm

Ja das sieht ja richtig unglücklich und frostrierend für beide Seiten gelaufen zu sein! Was sei's drum! Der WHV hat in Wilhelmshaven gegen den HSV sehr schlecht gespielt und mit 28 : 33 zu Hause verloren! Die Anhänger des WHV waren doch schon angefressen bei dem Spiel im Okt. letzten Jahres! Man hatte sich mehr versprochen! So weit so gut!
Aber es hat sich doch in den letzten Spielen schon gezeigt, das der WHV auch Zähne hat und gut zubeißen kann! Man hat sich verstärkt und die Wende eingeleitet!
Das heisst, das Ergebnis wird in Hamburg zu Gunsten des WHV gedreht und alles ist wieder in Ordnung! ....und der Abstand zum Nichtabstiegsplatz wieder immer positiver!
Schaun wir mal! Überraschung gefällig??

Fritz :hi:

TVG-Patriot

Professional

  • "TVG-Patriot" is male
  • "TVG-Patriot" started this thread
  • Favorite club

Posts: 349

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

26

Friday, May 3rd 2019, 6:09am

Naja so ganz ging deine Rechnung ja nicht auf. In Hamburg hat man dann doch klar verloren. Für mich steigt der WHV ab. Ein echtes Endspiel steht auch bei uns nun an. Verliert man zu Hause gegen Hagen, ist die Messe wohl gelesen. Dresden hat aktuell einen Lauf, was dem TVG nur recht sein kann, wenn man absteigt. Ich schätze man würde beide Teams sonst in der Ost einsortieren.
Mein Tipp ist, dass sich die Teams auf den aktuellen abstiegsplätzen nicht mehr ändern.
Die Hoffnung stirbt aber zuletzt. Die Leistung gegen Coburg gibt auch die Hoffnung auf ein positives Spiel gegen Balingen. Die haben schon öfter jetzt gepatzt. Die Spannung ist dieses Jahr grandios! :klatschen:

Rogge

Professional

  • "Rogge" is male
  • Favorite club

Posts: 334

Occupation: SpuBe

  • Send private message

27

Friday, May 3rd 2019, 8:45am

Hier bin ich richtig :hi:

11. Handball Sport Verein Hamburg 32 Spiele 28:36 -10
Coburg (H), Hüttenberg (A), Hagen (H), Lübeck-Schwartau (A), Großwallstadt (H), Essen (A)

12. EHV Aue 32 Spiele 28:36 -17
Ferndorf (A), Dessau (H), Rimpar (A), Nordhorn-Lingen (H), Rhein Vikings (A), Lübbecke (H)

13. TV Emsdetten 32 Spiele 27:37 -47
Dessau (A), Lübeck-Schwartau (H), Hamm-Westfalen (A), Balingen (H), Ferndorf (A), Elbforenz (H)

14. TSV Bayer Dormagen 32 Spiele 26:38 -43
Hamm-Westfalen (A), Elbflorenz (H), Dessau (A), Rimpar (H), Nordhorn-Lingen (A), Rhein Vikings (H)

15. HC Elbflorenz 2006 32 Spiele 24:40 -19
Hüttenberg (H), Dormagen (A), Wilhelmshaven (H), Großwallstadt (A), Lübeck-Schwartau (H), Emsdetten (A)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
16. VfL Eintracht Hagen 32 Spiele 24:40 -55
Großwallstadt (A), Hamm-Westfalen (H), HSV Hamburg (A), Rhein Vikings (H), Balingen (A), Ferndorf (H)

17. Dessau-Rosslauer HV 06 32 Spiele 22:42 -56
Emsdetten (H), Aue (A), Dormagen (H), Wilhelmshaven (A), Dessau (H), Coburg (A)

18. Wilhelmshavener HV 32 Spiele 22:42 -76
Balingen (A), Ferndorf (H), Elbflorenz (A), Dessau (H), Rimpar (A), Nordhorn-Lingen (H)

19. TV Großwallstadt 32 Spiele 21:43 -34
Hagen (H), Essen (A), Lübeck-Schwartau (H), Elbflorenz (H), HSV Hamburg (A), Balingen (H)

20. HC Rhein Vikings 32 Spiele 7:57 -169
Lübbecke (H), Nordhorn-Lingen (A), Hüttenberg (H), Hagen (A), Aue (H), Dormagen (A)
Meine Arbeit fängt da an, wo sich andere vor Entsetzen übergeben

Anzeige