You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

1

Wednesday, July 17th 2019, 4:27pm

TSV Bayer Dormagen 2019/20

Neue Saison, neuer Thread. :hi:

Mit dieser Mannschaft geht es in die neue Saison:
32 Janis Boieck (Tor)
87 Sven Bartmann (Tor)

3 Joshua Reuland (LA)
4 Julian Köster (RM, RL)
8 André Meuser (RR)
10 Benjamin Richter (RM, RL)
13 Carl Löfström (Kreis)
14 Ian Hüter (RL, RM, RR, LA)
15 Jan Reimer (RA)
18 Heider Thomas (Abwehr)
20 Nuno Rebelo (RR)
23 Pascal Noll (LA)
25 Patrick Hüter (Kreis)
26 Nick Braun (LA)
33 Eloy Morante Maldonado (RM, RL, LA)
34 Jakub Štěrba (RA)
35 Ante Grbavac (RL)
44 Sven Eberlein (RL)
97 Matija Mircic (RM)

Neuzugänge: Nick Braun, Jan Reimer, Sven Eberlein, Matija Mircic (alle eigene A-Jugend), Ante Grbavac (HC Linz, Österreich), Jakub Štěrba (HK Ivancice, Tschechien), André Meuser (HCE Rostock), Pascal Noll (HG Saarlouis)

Abgänge: Matthias Broy (Rhein Vikings Neuss), Daniel Eggert (Herpertz Bevo HC Panningen, Niederlande), Lars Jageniak (Leichlinger TV), Nico Pyszora (Longericher SC), Lukas Stutzke (Bergischer HC), Tim Roman Wieling (TVB Stuttgart), Gergö Rózsavölgyi (AEK Athen, bereits vergangene Saison)

Saisonziel ist, wenn ich es richtig verstanden habe, der vorzeitige Klassenerhalt. Das traue ich der Mannschaft trotz der Abgänge von Lukas Stutzke und Tim Roman Wieling auch zu. Die Mannschaft hat mit André Meuser und Ante Grbavac jetzt (hoffentlich) Leute, die im Rückraum aus der Distanz hochsteigen und Tore machen können. Das hat uns in der vergangenen Saison gefehlt. Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass mit Jakub Štěrba ein torgefährlicher Rechtsaußen aus Tschechien geholt worden ist. Jedenfalls war er in der vergangenen Saison ziemlich weit oben in der Torschützenliste der ersten tschechischen Liga und ist zur Zeit unser einziger A-Nationalspieler :respekt: . Außerdem hat Julian Köster bereits in der vergangenen Saison angedeutet, dass er ein Riesentalent ist. Ich sag mal so: Es würde mich nicht wundern, wenn er in zwei Jahren zu einem Bundesligisten wechseln würde.

Ganz nebenbei gibt es ein neues Trikot. Darauf ist der Rheinlauf bei Dormagen und die Lage des TSV-Sport-Centers abgebildet. Gefällt mir gut, sowohl von der Optik als auch in der Darstellung der Heimat des TSV. Dezent und einzigartig zugleich. Klasse!

Gruß Flevo

This post has been edited 1 times, last edit by "Flevo" (Jul 17th 2019, 4:27pm)


2

Wednesday, July 17th 2019, 4:45pm

Der Klassenerhalt ist durchaus drin und wird, wenn es kein großes Verletzungspech gibt, auch erreicht. Super wie Dormagen es immer wieder gelingt, junge Spieler aus dem eigenen Reihen auszubilden.

Zwen

Intermediate

  • "Zwen" is male
  • Favorite club

Posts: 136

Location: Köln

  • Send private message

3

Thursday, July 18th 2019, 8:23am

Ich bin ebenfalls optimistisch, was den Klassenerhalt des TSV in der Saison 19/20 angeht. Die Abgänge die der TSV zu verzeichnen hat, werden durch die Neuzugänge nur schwer eins zu eins zu ersetzten sein. Den Trumpf des Dormagener Kaders sehe ich der Breite und sofern keine Schlüsselspieler längere Zeit ausfallen werden, kann auch der anvisierte frühzeitige Klassenerhalt gelingen.
Die Nachwuchsarbeit ist einfach hervorragend in Dormagen und momentan rücken jährlich Talente nach, die der ersten Mannschaft (un)mittelbar helfen können. Ich bin immer schon großer Fan von guter und nachhaltiger Nachwuchsarbeit gewesen und habe sogar des öfteren daran gedacht, den TSV bei dieser Arbeit, im Kleinen, finanziell zu unterstützen- und das als Pädagoge... :D Nun ja, jetzt muss ich mich erst mal um den eigenen Nachwuchs kümmern.
Der Punkt ist, es macht Spaß den TSV spielen zu sehen und die professionelle Jugendarbeit zu verfolgen. Damit kann ich mich gut identifizieren.
Das kann ich auch mit dem, von Flevo, angesprochenen neuen Trikot, das ich mir auf jeden Fall kaufen werde. Es wird mein Erstes sein, seit Héðinn Gilsson beim TSV gespielt hat. :D

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

4

Tuesday, August 13th 2019, 6:12pm

Am 10. August gewann der THW Kiel vor 1834 Zuschauern mit 40:27 (HZ 19:11) gegen den TSV Bayer Dormagen. Es war das Jubiläumsspiel zum 70jährigen Bestehen der Handballabteilung des TSV. Hier sind Spielberichte von der Internetseite des TSV und der Internetseite des THW Kiel.

Morgen abend gibt es im TSV-Sportcenter ein Testspiel gegen den Ligakonkurrenten VfL Gummersbach. Tja, liebe Gummersbacher, das seid Ihr jetzt und damit müsst Ihr mindestens ein Jahr leben. :P :hi:

Sven Eberlein erhält ein Zweitspielrecht bei den Neusser Rhein Vikings. Er wird überwiegend für die Neusser auflaufen.

Gruß Flevo

5

Saturday, August 24th 2019, 5:19pm

Es ist angerichtet! 7 Wochen harte Vorbereitung sind abgehakt. Gleich geht es auf dem Parkett wieder um Punkte gegen den Abstieg. Lt. Pressemitteilungen von beiden Seiten ein Duell auf Augenhöhe. So sehe ich das auch. Könnte am Ende ein sehr knappes Ergebnis werden. Hoffentlich mit einem guten Ausgang für unsere Wiesel :rolleyes:
:cool:

6

Saturday, August 24th 2019, 9:41pm

Das ist mal eine Ansage des Abstiegskandidaten Nr. 1 der letzten Saison 8o

Der TSV gewinnt sein erstes Saisonspiel im Bayer Sportcenter mit 35:25 (14:14) gegen den EHV Aue und erobert zumindest vorübergehend die Tabellenspitze der 2. Liga.

Glückwunsch an alle Beteiligten!

Das war unter`m Strich ein perfekter Saisonstart, der Lust auf mehr macht. Auf mich wirkte die Mannschaft mit den Neuzugängen breiter aufgestellt, so dass sich interessante personelle und taktische Optionen ergeben werden. Ich denke, dass wir mit dieser Mannschaft noch Spaß haben werden.
Jetzt erstmal den Abend genießen und bloß nicht abheben, so dass mit konzentrierter Arbeit in den nächsten Wochen möglichst viele Punkte eingefahren werden können. Der Grundstein dafür ist gelegt - danke Jungs!

Gruß, TSV-Fuchs

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

7

Monday, August 26th 2019, 7:30pm

Spitzenreiter Spitzenreiter :klatschen: :klatschen: :klatschen: :head:

OK, das ist nur eine Momentaufnahme nach dem ersten Spieltag und für mich erstmal auch "nur" die ersten Punkte gegen den Abstieg. Aber es ist ein Grund für alle TSV-Fans, sich zu freuen. Und für die Jungs natürlich auch.

Zum Spiel: Vor nur 1052 Zuschauern war es harte Arbeit und das 14:14 zur Halbzeit war für den TSV eher glücklich. Auch bis etwa zur 40. Minute war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen, bei dem sich keine Mannschaft mit mehr als zwei Toren abgesetzt hatte. Dann gab es eine Zweiminutenstrafe gegen Aue und Ante Grbavac konnte für den TSV erstmals mit dem 21:18 eine Dreitoreführung erzielen. Aue nahm für den nächsten Angriff den Torhüter heraus und nach dem Anwurf war Benni Richter plötzlich dazwischen, jagte den Auern den Ball ab und warf aus 25 Metern ins leere Auer Tor. Der EHV wurde in der Schlussviertelstunde richtig "abgeschossen" und mit der Schlusssekunde warf Ian Hüter sogar eine Zehntoreführung heraus. Und damit sind wir.... (siehe oben :head: )

...und es kommt nächste Woche zum Spitzenspiel HSV Hamburg gegen TSV Bayer Dormagen.

Zu den Matchwinnern gehörte ein Spieler, der in der vergangenen Saison ziemlich unglücklich spielte, nämlich Joshua Reuland: Am Samstag waren es sieben Tore bei sieben Versuchen! :respekt: Vieles soll ja reine Kopfsache sein.... Weiter so, Joshua! :head:

Spielberichte:
Internetseite TSV
NGZ (Volker Koch)
Chemnitzer Morgenpost (von der Internetseite des EHV Aue)

Gruß Flevo

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

8

Wednesday, September 18th 2019, 4:44pm

So, zurück aus dem Urlaub und der TSV steht nach vier Spieltagen mit 4:4 Punkten auf dem achten Platz. Eine nette Momentaufnahme. Die zwei Auswärtspiele in Hamburg und Rimpar gingen erwartungsgemäß verloren, die beiden Heimspiele waren "Pflichtsiege", aber sie wurden souverän mit jeweils zehn Toren gewonnen. Das ist gut für die Tordifferenz, die noch einmal wichtig werden könnte.

Spielberichte HSV Hamburg - TSV Bayer Dormagen 26:22 (HZ 14:12):
Internetseite TSV
NGZ (Volker Koch)
Internetseite HSV Hamburg

Spielberichte TSV Bayer Dormagen - ThSV Eisenach 34:24 (HZ 13:13):
Internetseite TSV
NGZ (Volker Koch)
Internetseite ThSV Eisenach

Spielberichte DJK Rimpar - TSV Bayer Dormagen 24:23 (HZ 12:9)
Internetseite TSV Bayer Dormagen
NGZ (Volker Koch)
Internetseite DJK Rimpar

Enttäuschend sind die bisherigen Zuschauerzahlen. Am Samstag kommt TuS N-Lübbecke mit den ehemaligen Dormagenern Jo Gerrit Genz und Peter Strosack. Wir gehen sicher nicht als Favoriten ins Spiel. Bei einem Sieg wäre es ein guter Saisonstart, bei einer Niederlage wären wir in der Abstiegszone.

Gruß Flevo

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

9

Tuesday, September 24th 2019, 5:00pm

Vor nur 1051 Zuschauern besiegte der TSV den TuS N-Lübbecke mit 31:24 (HZ 16:12). Das war der dritte wirklich überzeugende Heimsieg in Folge und das gegen nicht einmal schlechte Nettelstedter. Aber unter dem Strich war der TSV wirklich sieben Tore besser und das bedeutet nach fünf Spieltagen Platz 4 in der Tabelle. Das hätte ich vor der Saison nicht gedacht und so, wie die drei Heimsiege zustande gekommen sind, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Das vor der Saison ausgegebene Ziel "mindestens Platz 12" scheint realistisch zu sein.

Aber warum kommen immer nur so wenige Zuschauer? Und das, obwohl die Jungs wirklich begeisternden Handball spielen? ?( In der letzten Saison war der Schnitt doch höher als bisher, oder?

Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite Tus N-Lübbecke
NGZ (Volker Koch)

Gruß Flevo

Plymsupp

Professional

Posts: 264

Location: Köln

  • Send private message

10

Tuesday, September 24th 2019, 6:32pm

Vor nur 1051 Zuschauern besiegte der TSV den TuS N-Lübbecke mit 31:24 (HZ 16:12). Das war der dritte wirklich überzeugende Heimsieg in Folge und das gegen nicht einmal schlechte Nettelstedter. Aber unter dem Strich war der TSV wirklich sieben Tore besser und das bedeutet nach fünf Spieltagen Platz 4 in der Tabelle. Das hätte ich vor der Saison nicht gedacht und so, wie die drei Heimsiege zustande gekommen sind, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Das vor der Saison ausgegebene Ziel "mindestens Platz 12" scheint realistisch zu sein.

Aber warum kommen immer nur so wenige Zuschauer? Und das, obwohl die Jungs wirklich begeisternden Handball spielen? ?( In der letzten Saison war der Schnitt doch höher als bisher, oder?

Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite Tus N-Lübbecke
NGZ (Volker Koch)

Gruß Flevo

Vor nur 1051 Zuschauern besiegte der TSV den TuS N-Lübbecke mit 31:24 (HZ 16:12). Das war der dritte wirklich überzeugende Heimsieg in Folge und das gegen nicht einmal schlechte Nettelstedter. Aber unter dem Strich war der TSV wirklich sieben Tore besser und das bedeutet nach fünf Spieltagen Platz 4 in der Tabelle. Das hätte ich vor der Saison nicht gedacht und so, wie die drei Heimsiege zustande gekommen sind, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben. Das vor der Saison ausgegebene Ziel "mindestens Platz 12" scheint realistisch zu sein.

Aber warum kommen immer nur so wenige Zuschauer? Und das, obwohl die Jungs wirklich begeisternden Handball spielen? ?( In der letzten Saison war der Schnitt doch höher als bisher, oder?

Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite Tus N-Lübbecke
NGZ (Volker Koch)

Gruß Flevo

Das so wenige Zuschauer kommen finde ich auch sehr schade, an der Spielweise oder nicht vorhandenen Punkten kann es auch nicht liegen. Vielleicht liegt es an der Preiserhöhung für die Dauer und Tageskarten, so locker sitzt das Geld bei den Leuten nicht mehr, fast alle Mannschaften haben mit einem Zuschauerrückgang zu leben.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

11

Tuesday, October 1st 2019, 5:25pm

TV Emsdetten - TSV Bayer Dormagen 27:30 (HZ 12:11). Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit konnte der TVE sich bis Mitte der zweiten Halbzeit eine Viertoreführung erkämpfen. Die Schlussviertelstunde hingegen gehörte dem TSV, der aus einem Viertorerückstand noch einen sicheren Sieg machen konnte. :klatschen: :klatschen: :klatschen: :respekt:

Damit steht der TSV nach sechs Spieltagen überraschend auf dem vierten Tabellenplatz. Es ist natürlich nur eine Momentaufnahme und es waren mindestens zwei "Pflichtsiege" dabei, aber verdient ist es allemal, weil die Jungs wirklich guten Handball spielen. Außerdem nimmt die Tabelle nach sechs Spieltagen langsam Konturen an und die Tabelle lügt nicht.

So kommt es am kommenden Freitag zum Spitzenspiel TSV gegen HSC Coburg. Dass die Coburger auf dem fünften Platz stehen, ist nicht überraschend. Mal sehen, ob wir sie packen können und ob dieses Mal mehr als 1050 Zuschauer ins Sportcenter kommen. :Hail:

Hier sind die Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite TV Emsdetten
Stimmen zum Spiel (Internetseite TVE)
NGZ (Volker Koch)
Und noch ein Kommentar von Volker Koch (NGZ) zum derzeitigen 4. Platz :klatschen:

Gruß Flevo

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

12

Tuesday, October 8th 2019, 2:40pm

Mal sehen, ob wir sie packen können und ob dieses Mal mehr als 1050 Zuschauer ins Sportcenter kommen.


Antwort: 1. nein, wir konnten sie nicht packen und 2. ja, es kamen 1327 Zuschauer :klatschen: :klatschen: :klatschen: .

Der TSV hatte gegen den HSC Coburg keine Chance und verlor mit 29:36 (HZ 13:17). Coburg lag zwar nach 8 Minuten mit vier Toren hinten, Trainer Jan Gorr nahm eine Auszeit und danach begannen die Franken zuerst zu kämpfen und dann zu zaubern. Hinten standen sie sicher und vorne haben sie es immer wieder geschafft, ihren Kreisläufer oder ihren Linksaußen anzuspielen oder aus dem Rückraum zu verwandeln. Jedenfalls haben ihre Spielzüge (fast) immer dazu geführt, dass irgendjemand frei war und verwandelte.

In der 2. Halbzeit drohte dem TSV ein richtiges Debakel: nach nur 34 Minuten führten die Coburger mit acht Toren und nach 42 Minuten waren es sogar neun (18:27! 8o ). Mehr haben unsere Jungs dann doch nicht zugelassen und konnten nach 50 Minuten auf 24:28 verkürzen. Mehr war leider nicht drin. Am Ende waren es dann doch sieben Tore Unterschied. Ursache waren sicher die vielen Fehler, die unsere Jungs vor allem im Angriff gemacht hatten, oder anders ausgedrückt: die vielen Fehler, zu denen die Coburger Abwehr den TSV gezwungen hatten.

Wenn die Coburger das, was sie im TSV-Sportcenter gezeigt hatten, konstant bringen, sind sie ein klarer Aufstiegskandidat. Das war einfach klasse! :respekt:

Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite HSC 2000 Coburg
NGZ (Volker Koch)

Gruß Flevo

13

Sunday, October 13th 2019, 4:10pm

Verdiente Niederlage gegen Krefeld

Das Spiel gegen Krefeld war wohl nichts für unsere Wiesel. Diese Niederlage geht meiner Meinung nach auf das Konto von Dusko Bilanovic, der völlig falsch oder eben gar nicht auf die Ereignisse auf dem Spielfeld reagiert hat. Spiel- und Spielerverständnis = Null? Gibt es überhaupt eine taktische Richtung diese Saison? Ich sehe keine, klärt mich gerne darüber auf. Dass man diese Saison gepunktet hat, geht für mich auf die individuelle Klasse der Spieler zurück.
Auffällig ist auch: Die regelmäßigen Kaffee-Dates mit der Presse zahlen sich scheinbar aus, denn so wird der Trainer in jedem zweiten Satz erwähnt, dass man fast den Eindruck hat, es sei ein Einzelsport ohne Mannschaft/Spieler, nie wird aber in negativer Weise oder kritisch berichtet - wie man es mit anderen in der Vergangenheit gerne (wenn auch teilweise übertrieben) gemacht hat.

Ich bin gespannt, wie es diese Saison noch weitergeht. Freue mich auf hoffentlich viele weitere Punkte, die Spieler haben es verdient!
Gruß,
O.E

14

Sunday, October 13th 2019, 4:17pm

In Krefeld

    Favorite club

Posts: 22

Location: MS Rheinland

Occupation: Kapitän

  • Send private message

15

Sunday, October 13th 2019, 10:50pm

Unwichtig ob gegen oder in Krefeld. Man kann verlieren, aber es kommt immer auf das "wie" an. Und dann kann man die Frage stellen: Gegen wen will man denn überhaupt noch gewinnen?

Der Auftritt von Ferndorf in Coburg gibt nicht gerade Anlass zu übertriebenem Optimismus in Hinblick auf einen Auswärtssieg. Und dann kommt GM ins Sportcenter.

Leider ist unsere Anfangseuphorie ganz schnell abhanden gekommen. Das liegt zum Einen daran, dass die anderen Mannschaften immer besser in ihr Spiel finden, wir aber stagnieren. Nach unseren überzeugenden 3 ersten Heimsiegen nimmt uns keiner mehr auf die leichte Schulter. Und solange wir nicht wieder zu diesem Niveau zurückkehren, geht es ganz schnell abwärts in der Tabelle.

Der Trainer kann soviel Kaffee trinken mit der Presse wie er will. Er muss sich nicht vor der Öffentlichkeit verstecken. Das gehört dazu, vor dem Spiel und nach dem Spiel hat die Presse ein Recht auf diese Gespräche.

Vielleicht müsste wirklich auch in Dormagen mal einer Klartext reden, so wie es ja wohl in Krefeld geschehen ist, und ja auch gefruchtet hat!?

Aber damit sollte man nicht zu lange warten. Das die Mannschaft spielen und begeistern kann, hat sie ja zu Beginn der Saison eindrucksvoll bewiesen. Das sie jetzt aber wieder zu diesen Tugenden, die das bewirkt haben schnellstens zurückkehrt, sollte man von ihr erwarten dürfen.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

16

Tuesday, October 15th 2019, 7:36pm

Hurra, ich bin nicht allein in diesem Thread! :) :hi:

Tja, am vergangenen Freitag gewann die HSG Krefeld vor 1064 Zuschauern mit 30:26 (HZ 15:16) gegen den TSV. Wir waren gute Gäste, haben der HSG eine vierstellige Zuschauerzahl beschert, zusammen mit den Krefelder Fans eine angenehme und faire Derbystimmung geschaffen und leider auch die Punkte abgegeben. Letzteres war leider hochverdient. Woran hat es gelegen? Meiner Meinung nach einfach zuvieles nicht gestimmt.

Die erste Halbzeit ist ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den TSV verlaufen. Leider konnten sich unsere Jungs nicht absetzen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die große Chance da: Der TSV konnte auf 17:15 davonziehen und beim folgenden Angriff des TSV gab es eine Zweiminutenstrafe für Krefeld sowie Siebenmeter für den TSV. Es war die große Chance, auf drei Tore davon zu ziehen. Leider dauerte es ca. zwei Minuten, bis Benni Richter den Strafwurf endlich ausführen durfte. Norman Toth im Krefelder Tor hielt den Ball und drei Minuten später führten die Krefelder plötzlich mit zwei Toren. Und dann bauten sie die Führung aus und gaben sie nicht mehr ab. Das hatte mMn mehrere Gründe: Unsere Jungs haben im Angriff einfach zu schlecht geworfen, Frederik Stammer im Krefelder Tor hat klasse gehalten, unsere Abwehr war nicht gut, zuviele unserer Jungs hatten einfach einen gebrauchten Tag. Kann passieren. Leider waren die Krefelder uns kämpferisch überlegen. Die wollten es einfach wissen.

In der Glockenspitzhalle werden noch andere verlieren. Ich sehe die Krefelder jedenfalls nicht mehr als "sicheren Absteiger". Da werden sich einige noch sehr wundern.

Und hier sind die heiß ersehnten :P gesammelten Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite HSG Krefeld
NGZ (Volker Koch)
Nochmal NGZ (Volker Koch), der diesmal deutlich wird

Im Moment stehen wir auf einem scheinbar sicheren Mittelfeldplatz, doch wie geht es weiter? Am kommenden Wochenende geht es nach Ferndorf und danach am Reformationstag zuhause gegen Gummersbach. Wenn das 0:4 Punkte werden, sind wir in der Abstiegszone. Was dagegen hilft, hat Volker Koch in seinem zweiten Artikel geschrieben: 1. kämpfen, 2. kämpfen und 3. kämpfen. Also: Auf geht´s, Jungs! Die Krefelder haben es vorgemacht.

Gruß Flevo

    Favorite club

Posts: 22

Location: MS Rheinland

Occupation: Kapitän

  • Send private message

17

Saturday, October 19th 2019, 2:17pm

Ich denke, es ist diese Woche alles gesagt worden, was gesagt werden musste. Jetzt ist die Mannschaft in der Pflicht und muss liefern. Da interessieren auch keine Statistiken und Tabellenplätze, mit diesem Kader sollte man, bei allem Respekt vor dem Gegner, in Ferndorf gewinnen.

Alles andere als ein klares Zeichen der Wiedergutmachung würde nur unnötige Diskussionen rund um den Höhenberg entfachen. Wer Dusko kennt weiß, dass nur annähernd in den Interviews und Artikeln zum Ausdruck kam, wie angefressen und enttäuscht er von dem Auftritt seiner Mannschaft war.

Kämpfen um jeden Ball um zu gewinnen - so wie Krefeld es vorgemacht hat. Es ist sicherlich nicht verkehrt, der Mannschaft im Video schonungslos die eigenen Fehler vor Augen zu führen und zu analysieren, aber die kämpferische Einstellung des Gegners zu analysieren bietet sich auch hervorragend als Lehrfilm an!

  • "stählerne Wiese" is male
  • Favorite club

Posts: 49

Location: Oberbergischer Kreis

  • Send private message

18

Sunday, October 20th 2019, 10:37am

Glückwunsch zu einem verdienten Sieg. Dormagen von A-Z besser aufgestellt an diesem Spieltag. Dazu mit einem Sven Bartmann im Tor, der von diesem Abend seinen Enkeln noch berichten wird ;)

Einzig der Trainer schert aus. Drei Minuten vor dem Ende der Partie bei einer Zehn-Tore-Führung eine Auszeit zu nehmen ist schlicht und ergreifend unsportlich. Sich anschließend mit der Mannschaft, und dann auch noch alleine vor den Fans, feiern zu lassen - gut, dass muss jeder für sich entscheiden. Meins ist es nicht und ich mag solche Trainer nicht.

Wünsche Bayer Dormagen (außer dem Trainer :P ) den maximalen Erfolg. Ich persönlich freue mich schon auf das Rückspiel, da ich immer wieder gerne im Sportcenter zu Gast bin !!

19

Sunday, October 20th 2019, 11:27am

Einzig der Trainer schert aus. Drei Minuten vor dem Ende der Partie bei einer Zehn-Tore-Führung eine Auszeit zu nehmen ist schlicht und ergreifend unsportlich. Sich anschließend mit der Mannschaft, und dann auch noch alleine vor den Fans, feiern zu lassen - gut, dass muss jeder für sich entscheiden. Meins ist es nicht und ich mag solche Trainer nicht.

Da stimme ich dir zu! Das musste nicht sein :nein: . Ich denke unser Trainer war noch so angefressen vom letzten Spiel in Krefeld, dass er jetzt den maximalen Erfolg in Form der Torausbeute (Zweistellig!) auch noch mitnehmen wollte und befürchtete, dass unsere Wiesel die letzten Minuten das weg geben. Aber bei dem Spielstand sollte man versuchen das von der Seitenlinie zu regeln u. nicht durch eine Auszeit. Das hat dann immer ein schlechts Geschmäckle!!! Allerdings finde ich schon, dass er sich in die Fankurve begeben darf u. auch soll, um sich dort für die Unterstützung zu bedanken.

Mit so einem Ergebnis habe ich im Vorgeld auch nicht gerechnet. Allerdings muss man fairerweise auch festhalten, dass euch 6 Stammkräfte gefehlt haben! Bei uns waren es nur 3. Aber trotzdem gewinnt man nicht mal ebenso in der Stähler Wiese. Vorallem nach dem desaströsen Auftritt unser Wiesel in der Vorwoche. Da habe ich mir das falsche Auswärtsspiel ausgesucht :rolleyes:

Wenn ihr in 2 Wochen wieder komplett seid, dann sieht das schon wieder ganz anders aus. Und es gibt ja noch das Rückspiel! Da werdet ihr auf Wiedergutmachung aus sein ;)
:cool:

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,503

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

20

Tuesday, October 22nd 2019, 5:56pm

Wow, was für ein geiler Auswärtssieg! TuS Ferndorf - TSV Bayer Dormagen 22:34 (HZ 8:15) vor 1060 Zuschauern. Die Jungs haben sicher die Postings vom Rheinschiffer und meiner Wenigkeit gelesen. :lol: Für uns heißt das unterm Strich 2:2 Punkte aus zwei Auswärtsspielen hintereinander. Nach über einem Viertel der Saison also 8. Platz, 10:8 Punkte und ein sehr gutes Torverhältnis. Bis jetzt ist es mMn unterm Strich eine sehr gute Saison. Weiter so, Jungs! :head: :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Was die Auszeit drei Minuten vor Schluss betrifft: Das hat vermutlich damit zu tun, dass Dusko in den Schlussminuten mit Nick Braun und Jan Reimer zwei 18jährige Nachwuchsleute auf die Platte geholt hat und ihnen ein paar Dinge sagen wollte. Unfairness habe ich bei Dusko Bilanovic bisher noch nicht feststellen können. Ich kann aber verstehen, dass die Auszeit in Ferndorf nicht gut angekommen ist.

Hier sind ein paar Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite TuS Ferndorf
NGZ (Volker Koch)

Ganz nebenbei ist unser letztjähriger Halblinker Lukas Stutzke in die Nationalmannschaft berufen worden. Das er über kurz oder lang einer für die Nationalmannschaft sein würde, hatte ich schon länger geahnt, aber dass es so schnell geht... Herzlichen Glückwunsch, Lukas. :hi:

Gruß Flevo

Anzeige