You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

41

Tuesday, December 17th 2019, 2:05pm

TSV Bayer Dormagen - TUSEM Essen (13:13) 31 : 28

das Highlight im Spiel war für mich die 3 Zeitstrafe eines Dormagener Spielers der dann in der 54 Minute beim Stand von 27 : 24 mit Rot nicht zum Duschen ging, sondern sich in den Fanblock des TSV begab, sich eine Trommel plus Schläger schnappte und seine Mannschaft anfeuerte.

Eine super Geste die ich in meiner 35 jährigen Handballzeit noch nie in irgendeiner Halle ( und ich war schon in einer Unzahl von Sporthallen zugegen ) erlebt habe.
Hut ab vor diesem Spieler.

Das war ganz, ganz großes Kino.

Es gibt auch gute Gründe dafür, genau das nicht zu machen - das ist nämlich GANZ dünnes Eis, denn:

Quoted

16:8 Die Disqualifikation eines Spielers oder Mannschaftsoffiziellen gilt immer für den Rest der Spielzeit. Der Spieler oder Offizielle muss die Spielfläche und den Auswechselraum sofort verlassen. Danach darf der Spieler oder Offizielle in keiner Form Kontakt zur Mannschaft haben.
Irgendwann ist auch mal Schluss!!!

42

Tuesday, December 17th 2019, 2:58pm

TSV Bayer Dormagen - TUSEM Essen (13:13) 31 : 28

das Highlight im Spiel war für mich die 3 Zeitstrafe eines Dormagener Spielers der dann in der 54 Minute beim Stand von 27 : 24 mit Rot nicht zum Duschen ging, sondern sich in den Fanblock des TSV begab, sich eine Trommel plus Schläger schnappte und seine Mannschaft anfeuerte.

Eine super Geste die ich in meiner 35 jährigen Handballzeit noch nie in irgendeiner Halle ( und ich war schon in einer Unzahl von Sporthallen zugegen ) erlebt habe.
Hut ab vor diesem Spieler.

Das war ganz, ganz großes Kino.

Es gibt auch gute Gründe dafür, genau das nicht zu machen - das ist nämlich GANZ dünnes Eis, denn:

Quoted

16:8 Die Disqualifikation eines Spielers oder Mannschaftsoffiziellen gilt immer für den Rest der Spielzeit. Der Spieler oder Offizielle muss die Spielfläche und den Auswechselraum sofort verlassen. Danach darf der Spieler oder Offizielle in keiner Form Kontakt zur Mannschaft haben.
dies wäre aber eine deutlich zu enge Auslegung, denn dann wäre auch das applaudieren von der Tribüne nicht erlaubt und was ist dann erst mit dem berühmt, berüchtigten "Augenkontakt" 8o

43

Tuesday, December 17th 2019, 7:11pm

Man muss ja nichts absurdes konstruieren - man könnte ein realistisches Beispiel nehmen:
RA will hinter seinem Gegenspieler einlaufen, disqualifizierter Spieler ruft von der Tribüne "Achtung Einläufer!"
Ganz klare Kontaktaufnahme

Und jetzt?
Irgendwann ist auch mal Schluss!!!

  • "Mannheim66" is male
  • Favorite club

Posts: 619

Location: Mannheim

  • Send private message

44

Tuesday, December 17th 2019, 7:19pm

Das Ruf ich den Spielern auch ständig zu wenn ich in der Halle bin. Leider hören die nie auf mich :lol: :lol:

45

Tuesday, December 17th 2019, 9:48pm

Quoted

Man muss ja nichts absurdes konstruieren - man könnte ein realistisches Beispiel nehmen:
RA will hinter seinem Gegenspieler einlaufen, disqualifizierter Spieler ruft von der Tribüne "Achtung Einläufer!"
Ganz klare Kontaktaufnahme

Und jetzt?
Es gibt die Verbindung in der Regel, zwischen Innenraum und Kontaktverbot. Natürlich darf ein Spieler auf der Tribüne sich wie ein Fan verhalten und sogar reinrufen.

Gesendet von meinem Nokia 6.1 Plus mit Tapatalk

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

46

Monday, December 23rd 2019, 9:44pm

Und da ist der vierte Auswärtssieg: VfL Lübeck-Schwartau - TSV Bayer Dormagen 28:32 (HZ 11:14) vor 2018 Zuschauern. :head: :klatschen: :klatschen: :klatschen: Die Jungs haben uns Fans und sich selbst damit ein schönes Weihnachts :geschenk: gemacht. Wieder einmal hatte eine geschlossene Mannschaftsleistung dazu beigetragen, dass es nur in der 39. Minute beim 20:20 einmal eng geworden war. Danach haben die Jungs das Spiel sicher nach Hause gefahren. So richtig überrascht hat mich der Auswärtssieg nicht, dennoch ist er gegen ersatzgeschwächte Schwartauer eine tolle Leistung :respekt:

Wie ich an anderer Stelle schon geschrieben hatte: Nach Abschluss der Hinrunde stehen wir mit 20:14 Punkten auf Platz 5 der Tabelle! Mit dem Wort "sensationell" soll man ja vorsichtig sein, aber dieses Mal ist der Ausdruck angebracht: Das war eine sensationelle Hinrunde! :head: Und bei acht Punkten Abstand auf die Abstiegsplätze sage ich mal: Mit dem Abstieg haben wir dieses Jahr nichts zu tun.

OK, das war eine ziemliche Lobhudelei, aber die haben die Jungs sich auch verdient. Dies sind ein paar Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite VfL Lübeck Schwartau
NGZ (Volker Koch)

Gruß und frohe Weihnachten Euch allen :geschenk:
Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

47

Monday, December 30th 2019, 3:13pm

Die Rückrunde begann mit einer verdienten Niederlage für den TSV: EHV Aue - TSV Bayer Dormagen 32:29 (HZ 14:14) vor 1932 Zuschauern.

Glückwunsch zum Sieg ins Erzgebirge. Da ich das Spiel nicht gesehen habe, beschränke ich mich dieses Mal nur auf Spielberichte:
Internetseite TSV
NGZ (Volker Koch)
Chemnitzer Morgenpost
WochenENDspiegel (Aue)
Blick-Online (Aue)
Chemnitzer Morgenpost (2. Bericht)

Trotzdem war es eine geniale Hinrunde! :klatschen: :respekt:

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

48

Wednesday, January 15th 2020, 2:36pm

Eloy Morante Maldonado verlässt den TSV nach der Saison. Sein neuer Verein wurde noch nicht genannt.

Die Rhein Vikings haben nach einem Bericht der Harzhelden wieder einmal ein finanzielles Problem. Betroffen davon wäre wohl auch der TSV, der Sven Eberlein an die Vikings verliehen haben. Genaueres soll am 16.01. bekannt gegeben werden.

Es bleibt spannend 8o

49

Wednesday, January 22nd 2020, 7:40pm

Nachdem bei Maldonado ja nun fest steht, dass es ihn nach Essen zieht, gibt der TSV innerhalb von einer Woche den Abgang von 2 weiteren wichtigen Säulen zum Saisonende bekannt:

Dass Heider Thomas als Abwehrchef die Belastung der 2. Buli nicht weiter gehen wollte, ist wohl keine Überraschung.
Der Verlust von Carl Löfström an Lübeck-Schwartau wiegt da doppelt schwer, weil er am Kreis und Innenblock seit Monaten auf konstant hohem Niveau spielt.

Für den TSV tut es mir sehr leid, weil die Mannschaft diese Saison so super zusammen passt. Auf der anderen Seite ist man die Situation gewohnt und wird sich sicher wieder etwas Interessantes einfallen lassen, um die Lücken zu schließen.

Um bei blocker zu bleiben: Es bleibt spannend!

    Favorite club

Posts: 24

Location: MS Rheinland

Occupation: Kapitän

  • Send private message

50

Thursday, January 23rd 2020, 2:55pm

So ist der Lauf der Zeit, am Ende einer Saison heißt es immer wieder Abschied nehmen. :hi:

Sicherlich wiegt der Abschied von Carl Löfström schwer. Aber so einen Wechsel zu einem professionellen Verein mit großen Ambitionen kann man dann natürlich auch gut verstehen.

Wenn wir für das Geld mindestens gleichwertigen Ersatz bekommen ist doch alles wieder gut!

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

51

Tuesday, February 4th 2020, 4:54pm

Tja, während der EM-Pause hat sich beim TSV personalmäßig viel getan. Dass Eloy, Carl und Heider zum Saisonende gehen, haben meine Vorschreiber bereits geschrieben. Eloy strebt verständlicherweise die Bundesliga an, Heider tritt aus beruflichen Gründen kürzer und Carl zieht es aus privaten Gründen in den Norden. Von Bad Schwartau aus ist es einfach näher nach Göteborg, wo seine Freundin und seine Familie leben. Das ist verständlich, wirft aber ein paar Fragen auf: Erstens wo bekommen wir einen Kreisläufer her, der in der Abwehr bärenstark und vorne ein sicherer Vollstrecker ist? Und zweitens: Wer kann mir in Zukunft Ahlgrens Bilar mitbringen? ;( :P ;)

Dafür hat Julian Köster seinen Vertrag um ein Jahr verlängert :klatschen: und Jan Reimer bleibt auch für ein weiteres Jahr :klatschen: . Da er aber die nächsten Monate wegen Verletzung ausfällt, hat der TSV für den Rest der Saison den Rechtsaußen Moritz Görgen unter Vertrag genommen. Moritz war frei, weil sein bisheriger Verein HC Rhein Vikings in die Insolvenz gegangen ist. Wo wir gerade von den Rhein Vikings sprechen: Der an die Vikings ausgeliehene Sven Eberlein wechselt fest zur HSG Krefeld.

Ganz aktuell: Nuno Rebelo hat den TSV verlassen. Sein neuer Verein ist... (sag ich nicht), aber alles Gute für die Zukunft, Nuno. :hi:

Unser Hauptsponsor, die RheinLand Versicherung, hat den Sponsoringvertrag verlängert. Der neue Vertrag gilt für die 2. Liga, aber auch für die Bundesliga. 8o In diesem Falle würde die RheinLand Versicherung ihr Engagement deutlich erhöhen.

Ich hoffe, dass ich nichts vergessen habe. ;) Am Sonntag wurde im TSV Sport Center wieder Handball gespielt und die Bude war zur Feier des Tages mal wieder richtig gut gefüllt. Offiziell waren es 2122 Zuschauer. Zum zweiten Male in dieser Saison wurde also die 2000er Marke geknackt. :head:

Der TSV besiegte in einem guten Spiel den HSV Hamburg mit 32:23 (HZ 18:11). Wie ist es dazu gekommen? In den ersten 17 Minuten war es bis zum 8:8 ein unterhaltsames Kopf-an-Kopf-Rennen, dann leisteten sich die Hamburger eine Reihe Fehlwürfe und Ballverluste, die unsere Jungs gnadenlos ausnutzten, so dass es zur Halbzeit 18:11 stand. In der zweiten Halbzeit führte der TSV mehrfach mit 10 Toren und gewann am Ende aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung hochverdient mit neun Toren. 8o Und das, obwohl wir ohne Halbrechten im Rückraum gespielt hatten, weil André Meuser verletzt war. Die Hamburger kamen nie näher als auf 6 Tore heran.

Ich wiederhole mich vielleicht, aber ich sage es nochmal: Es macht einfach Spaß, diese Mannschaft spielen zu sehen.

Hier ein paar Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite HSV Hamburg
MOPO (Hambuger Morgenpost)
NGZ (Volker Koch)

Und dann in zwei Wochen zuhause wieder nur noch 900 gegen Rimpar???? :( Neee, hoffentlich nicht... :nein:

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

52

Tuesday, February 11th 2020, 5:17pm

In Eisenach gab es vor 1683 Zuschauern eine 28:24 (HZ 13:9)-Niederlage. :( Naja, so richtig hat es mich nicht überrascht. Den Berichten nach zu urteilen wurden zuviele Bälle "weggeworfen" und die Abwehr war auch nicht so dolle.

Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite ThSV Eisenach
NGZ (Volker Koch)

Dafür hat Pascal Noll seinen Vertrag beim TSV um ein Jahr verlängert. Das freut mich, denn damit sind wir mit ihm und Joshua Reuland auf LA gut aufgestellt. Da der TSV aber nicht mit drei LA in die neue Saison gehen will, heißt das, dass Nick Braun den TSV verlassen wird. Schade für Nick, aber ich bin sicher, dass er einen neuen Verein finden wird. Es macht wirklich keinen Sinn, mit drei LA in die Saison zu gehen.

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

53

Friday, February 14th 2020, 5:21pm

Sven Bartmann hat seinen Vertrag um ein Jahr verlängert und geht jetzt in sein achtes Jahr beim TSV. :jump:

Der Vertrag von Janis Boieck wird nicht verlängert. Björn Barthel dazu: „Wir glauben, dass es für seinen weiteren sportlichen Weg gut sein kann, eine neue Herausforderung in einem neuen Umfeld anzunehmen. Janis wurde leider häufiger durch Verletzungen zurückgeworfen. Wir hoffen, dass es ihm gelingt, sein großes Potenzial unter anderen Bedingungen abzurufen. Wir werden den Weg des 21-Jährigen aufmerksam verfolgen.“

Nachfolger von Janis Boieck wird Martin Juzbasic, der vom Drittligisten HSG Bieberau-Modau kommt. Er ist 31 Jahre alt und spielt erstmals in der 2. Liga. Das irritiert mich schon, aber Dusko Bilanovic hat schon vor einem Jahr einen unbekannten Kroaten aus der österreichischen Liga geholt. Niemand kannte Ante Grbavac, aber er hat sich als Riesenverstärkung herausgestellt. Jedenfalls hoffe ich, dass Martin Juzbasic ebenfalls eine Verstärkung sein wird.

Aber erstmal herzlich willkommen in Dormagen, Martin! :hi:

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

54

Friday, February 14th 2020, 9:44pm

Nach meiner Meinung der beste Torwart der 3. Liga Mitte. Ich bin überzeugt, dass er das Potenzial für die zweite Liga hat.
42

Grüße aus der Barbarossastadt

    Favorite club

Posts: 24

Location: MS Rheinland

Occupation: Kapitän

  • Send private message

55

Monday, February 17th 2020, 9:57am


Nach meiner Meinung der beste Torwart der 3. Liga Mitte. Ich bin überzeugt, dass er das Potenzial für die zweite Liga hat.
...und da hoffen wir, wird er auch in der nächsten Saison für den TSV spielen. Dusko sollte seinen Jungs aber ab sofort verbieten, mit einem 4:0 zu starten.


Das Spiel war ja schon in der Halle fürchterlich anzusehen, aber dann gestern nochmal auf Sportdeutschland TV konnte man abermals erkennen, wie richtig gruselig es war. Aber bekanntlich gehören ja immer zwei Mannschaften dazu. Leider können uns andere ihren Stempel aufdrücken, aber wir nicht andersherum. Darin gilt es zu arbeiten, und dann kommt auch der Erfolg zurück.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

56

Tuesday, February 18th 2020, 3:59pm

Der TSV verlor zuhause vor nur 1034 Zuschauern mit 20:21 gegen die Rimparer Wölfe. Nein, 20:21 war nicht der Halbzeitstand, denn da führten unsere Wiesel mit 9:7 und die Welt war noch in Ordnung. Nur sieben Gegentore in einer Halbzeit ist schon Klasse. Aber in der zweiten Halbzeit zeigten die Rimparer ihre Klasse. Gefühlt jeder Angriff wurde solange gespielt, bis die Schiedsrichter die Hand hoben. Und dann wurde gefühlt immer mit dem sechsten Ballwechsel das Tor erzielt. Viel cleverer geht es eigentlich nicht. Es ist eine Spielweise, die vielen nicht gefällt, aber nun ja, kann man machen und schlecht war das Spiel mMn nicht.

Man kann den Wieseln keinen Vorwurf machen. Sie haben bis zum Ende gekämpft, aber am Ende doch verdient verloren, weil sie einen Fehler zuviel gemacht hatten. Und trotz nur 21 Gegentoren habe ich an der Abwehr was auszusetzen: In der zweiten Halbzeit sind mehrere Tore nach dem gleichen Schema gefallen. Die Rimparer brachten ihre wuchtigen Rückräumer Steffen Kaufmann und Benedikt Brielmeier immer wieder aus der Distanz zum Wurf und diese Tore waren letztlich spielenscheidend. OK, unsere Jungs in der Abwehr waren den Rimparern körperlich unterlegen. Dagegen hilft eigentlich nur eins: Man muss die Abwehr umstellen und die Gegner spätestens an der 9meter-Marke attakieren, also entweder auf 5-1 umstellen oder die 6-0 so interpretieren, dass man in der Mitte nicht am Kreis steht, sondern an der 9-Meterlinie.

Ganz nebenbei hatten die Rimparer Glück, als sie in der Anfangsphase Ante Grbavac aus der Luft holten und Ante erstmal liegen blieb. Die Schiedsrichter berieten sich und entschieden letztlich auf eine 2-Minutenstrafe gegen Rimpar. Spekulation meinerseits: Die Schiedsrichter hatten über 2 Minuten oder "rot" diskutiert und sich dann, weil sie es nicht (genau) gesehen hatten, für die Zeitstrafe entschieden. Vielleicht richtig, vielleicht falsch, auf jeden Fall schwer zu entscheiden.

Die besten Leute auf der Platte waren mMn die Torhüter Max Brustmann und Sven Bartmann.

Das Spiel hat auch gezeigt, dass wir uns unbedingt auf Halbrechts verstärken müssen. André Meuser ist verletzt und ein Rechtshänder auf Halbrechts ist für den Gegner einfach zu leicht auszurechnen. Das ist kein Vorwurf an Ian Hüter, der seine Sache wirklich hervorragend macht. Aber Torgefahr gibt es nur bei Durchbrüchen. Der Gegner kann sich darauf einstellen, dass es wegen des Winkels keine Unterarmwürfe oder Sprungwürfe geben wird.

Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite Rimpar Wölfe
NGZ (Volker Koch)

Einen Ersatz für Carl Löfström gibt es auch schon: Vom HC Linz kommt der Österreicher Antonio Juric, 22 Jahre alt 1,99 groß und 115 kg schwer. Ich glaube, den kann man nicht so schnell wegschieben ;-) . Willkommen in Dormagen, Antonio! :hi:

@ Rotbart
vielen Dank für Deine Einschätzung zu unserem neuen Torhüter Martin Juzbasic.

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

57

Tuesday, February 25th 2020, 4:53pm

Auweia, das war eine ganz dicke Packung, die wir uns bei Nettelstedt-Lübbecke abgeholt hatten. Der TuS gewann gegen den TSV vor 1517 Zuschauern mit 36:25 (HZ 18:13). ;( Glückwunsch an die Ostwestfalen, die das gnadenlos durchgezogen hatten. :(

Beim TSV fehlten insgesamt sechs Leute: Pascal Noll, Andre Meuser, Heider Thomas, Eloy Morante Maldonado, Julian Köster und Jakub Sterba. Dafür waren mit Matija Mircic, Fynn Johannmeyer und Tim Mast drei Nachwuchsleute im Kader, die aber nicht eingesetzt wurden. Zusammenfassung: Bärenstarker TuS N-Lübbecke lässt stark ersatzgeschwächtem TSV Bayer Dormagen keine Chance.

Hier sind ein paar Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite TuS
NGZ (Volker Koch)

Droht jetzt der Abstiegskampf, wie Volker Koch schreibt? Nun, wir haben zur Zeit 22 Punkte, Konstanz auf dem Relegationsplatz 16 hat deren 15. Das sind sieben Punkte bei noch 12 ausstehenden Spielen. Ich sag mal so: Wenn wir die restlichen 12 Spiele alle verlieren sollten, würden wir verdientermaßen absteigen. Rein rechnerisch könnten selbst die Krefelder uns noch einholen. Ich sehe uns im kommenden Heimspiel gegen Emsdetten (Tabellenneunter gegen Tabellenvorletzten) auch nicht unbedingt als Favorit. Aber ich habe am Wochenende die 2. Halbzeit Schwartau gegen Konstanz gesehen und beide waren mehr als schwach. Beide kommen noch nach Dormagen, die HSG Krefeld auch und wenn wir aus den restlichen Heimspielen auch nur vier Punkte holen sollten, bleiben wir drin. Es wird am Ende mindestens drei geben, die nicht auf 26 Punkte kommen werden.

Aber den Abstiegskampf annehmen kann nicht schaden. Wenn es für uns nicht akut wird, umso besser.

Trotzdem: Hoffentlich schafft unsere medizinische Abteilung es, den einen oder anderen von den oben genannten Sechsen wieder spielfähig zu bekommen. :Hail:

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

58

Tuesday, February 25th 2020, 4:58pm

Man kann natürlich den Abstiegskampf immer auch herbeireden. So erzeugt man wenigstens noch etwas Spannung für den Rest der Saison.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,532

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

59

Tuesday, March 3rd 2020, 5:15pm

Am 23. Spieltag gewann der TSV vor 1077 Zuschauern mit 27:26 (HZ 13:15) gegen den TV Emsdetten. Manche sprechen von einem glücklichen Sieg oder einem "dreckigen" Sieg, aber letzlich war es mMn auch ein verdienter Sieg. Vor zwei Wochen gegen Rimpar war es umgekehrt. Egal, mit inzwischen 24 Punkten ist der Kalssenerhalt möglicherweise schon geschafft. Konstanz und Emsdetten haben derzeit 15 Punkte, Hüttenberg auf Platz 15 hat 17 Punkte. Hochgerechnet auf 34 Spiele wären es 22,17 Punkte für Konstanz und Emsdetten und 25,13 Punkte für Hüttenberg. Das ist zwar noch keine Garantie, aber in diese Richtung wird es gehen. Jedenfalls werden wir in der laufenden Saison mit dem Abstieg nichts zu haben.

In der ersten Halbzeit standen unsere Jungs schwer unter Druck. Die Tore wurden überwiegend aus Gegenstößen erzielt und aus unserem Rückraum drohte nicht viel Gefahr für den Emsdettener Kasten. Der einzige, der bei uns aus der Distanz trifft, ist Ante Grbavac. Es scheint zwar keiner zu bemerken, aber der Junge spielt wirklich ein tolle Saison. :respekt: André Meuser hat wieder mitgespielt, stand auch recht solide in der Deckung, vorne hingegen ist ihm nicht viel gelungen. Das ist nach der Verletzung aber auch kein Wunder. Ärgerlich war, dass das Zusammenspiel Abwehr und Torwart bei uns nicht funktionierte. Sven Bartmann bekam kaum eine Hand an den Ball, die Abwehr hat aber auch so gut wie nichts weggeblockt. Emsdettens Aivis Jurdzs konnte jedesmal hochsteigen und den Ball versenken. :nein: Der Zweitorerückstand zur Halbzeit war die Folge.

In der zweiten Halbzeit kam nicht nur Janis Boieck für Sven Bartmann in den Kasten, sondern die Abwehr hielt sich an die Anweisungen von Trainer Bilanovic. In der Pressekonferenz nach dem Spiel sagte er, dass die linke Emsdettener Angriffseite nicht zum Wurf kommen soll und dafür der Rechtshänder im rechten Emsdettener Rückraum aus spitzem Winkel Wurffallen bekommen solle. Das hat hervorragend geklappt. Die Würfe wurden fast alle Beute von Janis Boieck, der damit zu unserem Matchwinner wurde. Ein Tor hat er sogar selbst gemacht: Bei Emsdettener Unterzahl einen Wurf abgewehrt und direkt im hohen Bogen im leeren Emsdettener Kasten versenkt :klatschen: . Der TVE hielt bis kurz vor Schluss dagegen, geriet aber in der Schlussminute zum ersten Mal seit der Anfangsphase wieder mit zwei Toren in Rückstand. Das haben unsere Jungs sich in der zweiten Halbzeit erkämpft und damit letztlich auch verdient gewonnen.

Hier sind die heiß ersehnten Spielberichte:
Internetseite TSV
Internetseite TV Emsdetten
NGZ (Volker Koch)

Der TV Emsdetten hat einen guten Eindruck hinterlassen. Es wird zwar eng, aber der Klassenerhalt ist möglich.

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

Zwen

Intermediate

  • "Zwen" is male
  • Favorite club

Posts: 140

Location: Köln

  • Send private message

60

Wednesday, March 4th 2020, 5:49am

Ein sehr wichtiger Sieg für den TSV, der den Druck nach unten hin von der Mannschaft nehmen wird. :klatschen:

Derweil hat die HSG Krefeld ein weiteres Talent aus Dormagen für die kommende Spielzeit verpflichtet. Anscheinend ohne Zweispielrecht etc.
Krefeld verpflichtet Marquis aus Dormagen

Anzeige