You are not logged in.

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,372

Location: Birkenwerder

  • Send private message

181

Thursday, April 15th 2021, 2:50pm

§ 50(1) Ziff h SPO DHB wertet ein Spiel als verloren, wenn ein Spieler eingesetzt wird, der nicht spielberechtigt oder nicht teilnahmeberechtigt nach § 55 (das sind aber Jugendspieler und Doppelspielrechte)ist. Das liegt hier ja wohl nicht vor. Der Spieler ist spielberechtigt, weil er einen Pass besitzt, jedoch ist er nicht teilnahmeberechtigt, weil er nicht auf dem Spielberichtsbogen steht. Konsequenz ist die Suspendierung des Spielers vom Spiel mittels roter Karte und, da bin ich nicht ganz sicher, gelbe Karte gegen die Bank.

Ich denke, dass Gummersbach mit dem Einspruch nichts weiter erreicht und die sportliche Niederlage dann auch fair akzeptieren muss.
Nee, die Rote Karte gegen den nicht teilnahmeberechtigten Spieler ist falsch. Diese Regelung gibt es schon einige Jahre nicht mehr. Hier muss der Mannschaftsverantwortliche eine progressive Bestrafung erhalten. Er hat gemäß Regel 4:3 dafür zu sorgen, dass nur teilnahmeberechtigte Spieler die Spielfläche betreten. Der Spieler muss also anwesend, im Spielbericht eingetragen sein und eine Spielerlaubnis haben.

Und damit kommen wir zum zweiten Punkt, der ein guter Übergang ist: Hat der Spieler eine Spielerlaubnis gehabt? Sicherlich. Er war ja auch da. Aber wenn ich mir den Presse-Spielbericht anschaue, steht er nicht drin. Wieso? Der Spieler hätte vom Z/S nachgetragen werden müssen. Warum wurde das nicht getan? Ferndorf hatte 13 Spieler gemeldet, wären also noch 3 Plätze frei. Ich fürchte, hier liegt der Fehler beim Kampfgericht.

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,982

Location: Nähe GM

  • Send private message

182

Thursday, April 15th 2021, 2:50pm

In diesem Westfalenpost-Artikel (301 Moved Permanently) klingt es ganz so, als würde Gummersbach mit der Anfechtung Erfolgschancen haben. Zwar weiß ich nicht, warum man Janson überhaupt dazu befragt, aber ich kopiere den entsprechenden Absatz einfach mal hinter der Paywall hervor, versehen mit dem Hinweis, dass ich keine Rechte an dem Text habe:

„Die Mannschaftsverantwortlichen müssen diesen Spielbericht ja vorher
gegenzeichnen. Danach ist er offiziell. Dann darf auch nur der spielen,
dessen Name drauf steht“, verdeutlicht Roland Janson, erfahrener
Lehrwart des Kreises Lenne-Sieg. In den Profiligen sei ein
Spieler-Nachtrag – so wie in den Klassen darunter – nicht möglich. „Ich
kann mir vorstellen, dass Gummersbach mit einem Einspruch Erfolg hat“,
meint der Altenaer, der je nach Rechtslage auch ein Wiederholungsspiel
für möglich hält."


Angesichts der Tatsache, dass nun auch sogar die HBL den "Fall Pechy" untersuchen will, hätte man zwecks Übersichtlichkeit einen eigenen Thread im Regelforum anlegen sollen. Jedenfalls soll am morgigen Freitag die Entscheidung feststehen.


Ist denn ein Spielernachtrag in den Profiligen wirklich nicht möglich? Dann hätten die Zeitnehmen und Schiedsrichter doch falsch gehandelt. Dann hätte das ganze Spiel abgebrochen werden müssen, oder verstehe ich hier was falsch? Dann hätte Gummersbach zu dem Zeitpunkt eigentlich schon (am grünen Tisch) das Spiel gewonnen, oder? Ich bin sehr gespannt, was dabei rauskommen wird.. 8o

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,372

Location: Birkenwerder

  • Send private message

183

Thursday, April 15th 2021, 2:54pm

Das würde wie gesagt, Regel 4:3, Absatz 2 wiedersprechen.

Zitat

4:3 Ein Spieler oder Mannschaftsoffizieller ist teilnahmeberechtigt, wenn er beim Anpfiff anwesend und im Spielprotokoll eingetragen ist.

Nach Spielbeginn eintreffende Spieler/Mannschaftsoffizielle müssen vom Zeitnehmer/Sekretär in das Spielprotokoll eingetragen werden und erhalten damit die Teilnahmeberechtigung.
Ein teilnahmeberechtigter Spieler darf die Spielfläche jederzeit über seine eigene Auswechsellinie betreten (beachte Regeln 4:4 und 4:6).
Der Mannschaftsverantwortliche ist dafür verantwortlich, dass nur teilnahmeberechtigte Spieler die Spielfläche betreten. Andernfalls ist er wegen unsportlichen Verhaltens zu bestrafen (13:1a-b, 16:1b, 16:3d, 16:6c, Erläuterung 7).
So sieht das jedenfalls nach einem Z/S-Fehler aus.

Edit: Oder auch vielleicht nicht. Ich habe in den HBL-Durchführungsbestimmungen zu Lizenzspielen folgenden Passus gefunden:

Zitat von »II. Hardware Betreuung und Ablauf für den Electronic Match Report (EMR)«

[...]Spielerliste
Die beteiligten Lizenznehmer legen dem Kampfgericht 60 Minuten vor Spielbeginn in der Schiedsrichterkabine die Spielerliste mit höchstens 16 Spielern vor (Liste zum Download auf der HBL-Homepage). Nur die auf dieser Liste aufgeführten Spieler sind teilnahmeberechtigt. Lediglich der nachträgliche Wechsel der Torwartposition ist vor Spielbeginn möglich.
Der Inhalt dieser Spielerlisten muss unverzüglich den Scouts zur Verfügung gestellt werden. Der Sekretär füllt daraufhin den elektronischen Spielbericht aus und druckt den Pressebericht für den Heimverein aus.Offizielle können bis Spielende bis zur maximalen Anzahl von vier ergänzt werden. Der Sekretär nimmt die Spielerliste entgegen und bewahrt sie bis zum Ende des Spieljahres auf.

This post has been edited 2 times, last edit by "Funkruf" (Apr 15th 2021, 3:04pm)


tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,982

Location: Nähe GM

  • Send private message

184

Thursday, April 15th 2021, 4:47pm

Das klingt nach 2 Punkten für den VfL.. jetzt gilt nur zu klären, was der Passus "Andernfalls ist er wegen unsportlichen Verhaltens zu bestrafen" genau gemeint ist. Steht das in den Regeln und Erläuterungen, die in den Klammern genannt sind, drin?

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,372

Location: Birkenwerder

  • Send private message

185

Thursday, April 15th 2021, 7:27pm

Regel 13:1 ist Freiwurf wegen Regelwidrigkeit, also auch unsportliches Verhalten. Bei 13:1 a) wird der Freiwurf gegen die ballbesitzende Mannschaft verhängt. bei 13:1 b) gegen die abwehrende Mannschaft.
Regel 16 befasst sich ja mit den persönlichen Strafen. Dabei ist 16:1 eine Verwarnung. 16:1 b) führt als Grund unsportliches Verhalten gemäß Regel 8:7 auf.
16:3 ist die Hinausstellung. Und hier müssen 2 Abschnitte beachtet werden. Bei 16:3 d) wird der Spieler hinausgestellt, weil er gemäß Regel 8:7 sich unsportlich verhalten hat, jedoch schon eine Verwarnung hat oder seine Mannschaft das Kontigent von 3 Verwarnungen verbraucht hat. Mehr Sinn macht eigentlich 16:3 e), den hier wird der Mannschaftsoffizielle wegen unsportlichen Verhaltens gemäß Regel 8:7 hinausgestellt, nachdem entweder er oder ein anderer Mannschaftsoffizieller verwarnt worden ist.
Tja und bei 16:6 c) wird der Mannschaftsoffizielle wegen unsportlichen Verhalten gemäß Regel 8:7 disqualifiziert, weil schon die Offiziellen eine Verwarnung und eine Hinausstellung verbraucht haben. Es kann daher nurnoch Disqualifikationen ausgesprochen werden.
Und Erläuterung 7 beschreibt den Ablauf, wenn der Zeitnehmer oder ein technischer Deligierter das Spiel unterbricht.

Eine Sache noch zum nachträglichen Eintrag von Spielern in der Bundesliga. Ich habe mal Rücksprache mit meinen Z/S-Chef gehalten, der ja dort aktiv ist. Und es ist tatsächlich so, dass spätestens 60 Minuten vor Anpfiff feststehen muss, welcher Spieler am Spiel teilnehmen soll. Wenn also die Spielerliste bei der Technischen Besprechung 60 Minuten vor Anpfiff dem Sekretär unterschrieben übergeben wird. Ist sie entgültig. Dann ist keine Änderung mehr möglich. Von daher sieht es wohl düster aus, wenn der Spieler nicht drauf stand.

This post has been edited 2 times, last edit by "Funkruf" (Apr 15th 2021, 10:21pm)


tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,982

Location: Nähe GM

  • Send private message

186

Friday, April 16th 2021, 11:15am

@Funkruf: Danke für deine Erläuterungen! Zu deinem letzten Satz: Dabei sollte es doch eigentlich auch egal sein, bei wem der Fehler entstanden ist. Diese Liste wird ja von Vertretern des Vereins ausgefüllt und wird auch 60min vor Spielbeginn von diesen unterschrieben, also sozusagen beglaubigt. Da ist es dann meiner Einschätzung nach egal, aus welchen Gründen die Liste falsch war, denn dem Vereinsvertreter hätte dieser Umstand ja auffallen müssen, bevor er unterschreibt. Teilst du meine Einschätzung?

187

Friday, April 16th 2021, 11:47am

Frage in die Runde:

Ist gesichert, dass der MV von Ferndorf bei der technischen Besprechung (60min vor Anpfiff in der Schidrichter Kabine) eine Spielerliste abgegeben hat ohne den Spieler Pechy?
Ja oder Nein?

Das dürfte doch die Grundsatzfrage sein!
Wenn ja, würde ich mal sagen bzw. sehr stark vermuten: sieht düster aus für Ferndorf und heiter für den VFL was die 2 Punkte angeht
Denn dann wurde das Problem ja wirklich erst in der 7.Spielminute im Zuge des Torerfolgs bemerkt

Sollte aber der Spieler Pechy sehr wohl auf der unterschriebenen Spielerliste gestanden haben, die dem Zeitnehmer und Sekretär während der technischen Besprechung übergeben wurde, dann könnte es richtig heiter werden.
Denn das würde ja dann bedeuten, dass die Offiziellen beim Übertragen der Spielerlisten der beiden Vereine in die entprechenden IT Systeme (Sportradar / DHB / whatever) einen Fehler gemacht haben, der dann eben nicht mehr auf eine lückenhafte/fhelerhafte Spielerliste des Heimvereins zurückzuführen ist.

Bei der Aufstellung im Liveticker taucht ja Pechy nicht auf und als Torschützen konnte er von den Offiziellen auch nicht ausgewählt werden, also bleiben für mich nur die beiden oben beschriebenen Szenarien bei denen der Spieler verloren gegangen sein könnte...:
Verschulden Ferndorf vs. Verschulden der Offiziellen (in dem Fall: Zeitnehmer/Sekretär)

188

Friday, April 16th 2021, 12:10pm

Ja. Das dürfte die entscheidende Frage sein. Ich bin mal gespannt wie das ausgeht.
Die Kraft in uns.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 7,926

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

189

Friday, April 16th 2021, 2:11pm

ich ahne, dass egal wie es später ausgeht, helge daran beteiligt ist....

Pantherized

Intermediate

  • "Pantherized" is male
  • Favorite club

Posts: 100

Location: Fürstenfeldbruck

  • Send private message

190

Friday, April 16th 2021, 2:39pm

Sehe da eigtl. wenig Chancen für Ferndorf.
Selbst wenn der Spieler auf der abgegebenen Liste stand und das ein Eingabe-Fehler durch den Sekretär war:
Am Ende "unterschreibt" der MV mit Eingabe seines PIN und bestätigt damit die Korrektheit der eingegebenen Daten.

Kenne das von den MV so, dass sie sich die erfasste Spielerliste vom Sekretär ausdrucken lassen und noch einmal kontrollieren bevor sie den PIN eingeben

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,372

Location: Birkenwerder

  • Send private message

191

Friday, April 16th 2021, 4:01pm

So ist es. Hier hätte der MV nochmal schauen müssen, ob auch wirklich alles stimmt (Regel 4:3, letzter Absatz).

Übrigens auch hier nochmal die Szene vom Spiel. Die Kommentatoren hatten den Spieler nicht auf der Aufstellungsliste, die sie per Pressedruck bei der Technischen Besprechung bekommen (nach Eingabe in ESB).

This post has been edited 1 times, last edit by "Funkruf" (Apr 16th 2021, 4:43pm)


192

Friday, April 16th 2021, 4:19pm

Sehe da eigtl. wenig Chancen für Ferndorf.
Selbst wenn der Spieler auf der abgegebenen Liste stand und das ein Eingabe-Fehler durch den Sekretär war:
Am Ende "unterschreibt" der MV mit Eingabe seines PIN und bestätigt damit die Korrektheit der eingegebenen Daten.

Kenne das von den MV so, dass sie sich die erfasste Spielerliste vom Sekretär ausdrucken lassen und noch einmal kontrollieren bevor sie den PIN eingeben


Da wirst du Recht haben!

Hatte ich so nicht mehr auf den Schirm, aber ist natürlich korrekt, dass die MV noch mal kurz auch in der Kabine der Offiziellen vorbei kommen um dort die elektronsiche Erfassung zu unterschreiben/signieren/per PIN bestätigen, wie auch immer

Vermutlich genau mit dem Hintergedanken des 4 wenn nicht 6 Augenprinzips und auch um die Verantwortung klar in ich Richtung Verein/MV zu geben

Könnte echt eine bittere Nummer für Ferndorf werden.
Aber wir alle machen eben Fehler, das ist einfach nur menschlich und so was passiert den allermeisten MVs (und Offiziellen) in der Form sicher auch nur genau 1 mal im Leben

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,982

Location: Nähe GM

  • Send private message

193

Friday, April 16th 2021, 4:27pm

Und wenn der VfL jetzt die Punkte gutgeschrieben bekommt, weiß ich schon, was dann wieder kommt.... :/: Ich freu mich schon.. zu schwach, um so aufzusteigen.. Unsportlichkeit, sowas am grünen Tisch zu entscheiden.. wer sportlich verloren hat, sollte sich damit einfach abfinden.. ich kann's schon hören..

ABER: Regeln sind für alle da und nicht nur für die, denen sie gerade passen, egal wie sinnvoll sie sind. Diese Regeln haben alle vor Saisonbeginn akzeptiert, und wenn korrekt nach diesen Regeln entschieden wird, gibt es daran nichts auszusetzen. Absolut JEDER Verein hätte in diesem Fall Einspruch eingelegt und den Fall untersuchen lassen, alleine schon, weil es die Pflicht eines Geschäftsführers ist, solchen Dingen nachzugehen. Schindler hätte sich sicher was anhören dürfen von den Sponsoren und vom Aussichtsrat, wenn er keinen Einspruch eingelegt hätte. Fehler passieren, und für die muss man halt gerade stehen. Wäre mega bitter für die Spieler des Tus und sportlich unverdient vom VfL, aber dann wäre das halt so.

Und wenn Ferndorf die Punkte doch behalten darf und alles nach geltenden Regeln entschieden wurde, müssen und werden wir das auch akzeptieren. Solche Dinge passieren halt. Solange alles mit rechten Dingen zugeht und niemand die Regeln "beugt", habe ich kein Problem mit einer Entscheidung pro Ferndorf, und dasselbe erwarte ich auch andersrum. Über die handelnden Personen ärgern darf man sich natürlich dennoch, aber bitte nicht am Gegner auslassen. ;)

S.B.

Master

  • "S.B." is male

Posts: 872

Location: Sachsen-Anhalt

  • Send private message

194

Friday, April 16th 2021, 4:33pm

Ich bin mir da nicht so sicher, das mit dem Quittieren wird zur Zeit sicher etwas anders gehandhabt. Oder ist hier jemand der das Hygienekonzept kennt?

Ich habe auch schon Schiedsrichter gesehen, die sich vor Anpfiff von der Anwesenheit auf den Bänken überzeugt haben.

195

Friday, April 16th 2021, 6:25pm

Und wenn der VfL jetzt die Punkte gutgeschrieben bekommt, weiß ich schon, was dann wieder kommt.... Ich freu mich schon.. zu schwach, um so aufzusteigen.. Unsportlichkeit, sowas am grünen Tisch zu entscheiden.. wer sportlich verloren hat, sollte sich damit einfach abfinden.. ich kann's schon hören..

Du bist doch echt ein Proaktiv-Pienser

196

Friday, April 16th 2021, 6:50pm

Was soll das eigentlich alles?

Regeln hin oder her, der TuS hat das Spiel verdient gewonnen. Also sollte die Wertung auch so sein, 2:0 Punkte TuS, 0:2 Punkte VfL. Sollte sich herausstellen, das der TuS einen nicht Spielentscheidenden Fehler gemacht hat, so darf man den VfL doch nicht für seine schlechte Leistung belohnen. Gerecht für die ganze Liga wär dann, wenn man dem TuS zum Saisonende die 2 Punkte abzieht und dem VfL das Spiel so wertet wie es ausgegangen ist, nämlich als Niederlage ohne Punkte.

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

197

Friday, April 16th 2021, 7:33pm

Regeln hin oder her,

Völlig falscher Denkansatz. Dafür gibt es nunmal Regeln. Man kann nicht nach Gefühlslagen entscheiden.
Wäre natürlich sehr hart, wenn der Abstieg letztlich an einem Fehler des MV hängen sollte. Aber noch hat Ferndorf die Chance drin zu bleiben.

198

Friday, April 16th 2021, 7:42pm

Regeln hin oder her,

Völlig falscher Denkansatz. Dafür gibt es nunmal Regeln. Man kann nicht nach Gefühlslagen entscheiden.
Wäre natürlich sehr hart, wenn der Abstieg letztlich an einem Fehler des MV hängen sollte. Aber noch hat Ferndorf die Chance drin zu bleiben.



Richtig. Klassisches Beispiel dafür im Fussball: 1995 Eintracht Frankfurt gegen Bayern München 2: 5. Eintracht in dem Spiel klar unterlegen. Spiel wird am Ende gegen Bayern gewertet da zu viele Amateurspieler! eingesetzt wurden. War eben die Regel.

Andi.Waffen57

Intermediate

    Favorite club

Posts: 164

Location: Siegen-Weidenau

  • Send private message

199

Friday, April 16th 2021, 7:46pm

Sollte sich herausstellen, das der TuS einen nicht Spielentscheidenden Fehler gemacht hat, so darf man den VfL doch nicht für seine schlechte Leistung belohnen.
Exakt DARUM geht es dem Regelwerk und der DHL, du hast es begriffen.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 434

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

200

Friday, April 16th 2021, 8:18pm

Die Kommentatoren hatten den Spieler nicht auf der Aufstellungsliste, die sie per Pressedruck bei der Technischen Besprechung bekommen (nach Eingabe in ESB).

An dem was die Kommentatorn bekommen würde ich das nun wirklich nicht festmachen. Beim Spiel Leipzig vs. HBW vergangenen Donnerstag blubberte der Kommentator bis zur letzten Sekunde beim Spieler mit der Nr. 28 auch ständig etwas von Tobias Heinzelmann. Tatsächlich stand mit dieser Nr. Christoph Foth auf der Platte.

Wurde die richtige Liste eingereicht, diese fehlerhaft übernommen, und vom MV in 'blindem Vertrauen' abgezeichnet...? Ein solcher Rechtsstreit könnte sich hinziehen...

Salomonisch: dem TuS wird dieses eine Tor abgezogen, TuS gewinnt trotzdem. Oder das das Spiel wird wiederholt... Nur wann? 2022? Oder es gibt gar keine Absteiger aus der HBL2...

Anzeige