You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Dukie

Professional

  • "Dukie" is male
  • Favorite club

  • Send private message

61

Saturday, November 7th 2020, 3:20pm

Nun ist es wieder soweit:
Das Kreisgesundheitsamt mit Sitz in Siegen schickt die Handballer des TuS Ferndorf nach gerade einmal 4 Tagen "Freigang" abermals für 14 Tage in Quarantäne (02. - 16.11.).

Wie beim ersten Mal (Quarantäne vom 14. - 28.10.) ist der Auslöser ein schwach-positiver Test eines Spielers. Ein nach zwei Tagen erfolgter weiterer Test bei diesem führte zu einem negativem Ergebnis, die Testergebnisse aller weiteren Team-Mitglieder waren ebenfalls negativ.
Der Verein versucht seit mehreren Tagen erfolglos, mit dem Gesundheitsamt in einen konstruktiven Austausch zu kommen und dieses zumindest zu einer Verkürzung der Quarantänezeit zu bewegen.

Ohne mich jetzt in den Tiefen bspw. des Infektionsschutzgesetzes bewegen zu wollen, bleibt für mich die bislang nicht ausreichend (s. u.) beantwortete Frage:
Warum handeln andere Gesundheitsämter in gleich oder ähnlich gelagerten Fällen anders?

Wie zu vernehmen ist, kam es seitens der Gesundheitsamtes zu Aussagen wie:
"Dann sind wir halt die einzigen in Deutschland, die bei einer solchen Konstellation den richtigen Weg gehen."
"Ich kenne mich mehr mit Fußball aus".

Ohne Kommentar...

Was bleibt, ist ein seitens einer Behörde angerichteter Schaden, der im Moment noch nicht abzusehen ist.






Diese Aussage "
Wie zu vernehmen ist, kam es seitens der Gesundheitsamtes zu Aussagen wie:
"Dann sind wir halt die einzigen in Deutschland, die bei einer solchen Konstellation den richtigen Weg gehen."

wo ist die getätigt worden?. Ich war gestern Teilnehmer der virtuellen-Video-Pressekonferenz. Von dort stammt dieser Text nicht.

Dirk Stenger sagte u.a. MIT DIESER ENTSCHEIDUNG WIRD UNS DIE LUFT ZUM ATMEN GENOMMEN. Es war schon emotional, man merkte dass sie nach Worten suchten und man hatte das Gefühl, dass sie grad mal losbrüllen könnten um ihrem Frust, Ärger und Enttäuschung Luft zu machen.

Ich bin gespannt auf Dienstag wo wieder getestet wird . Dann wird es sicher wieder eine PK geben.
Ich bin noch irgendwie in einer Schockstarre, hält der sich beim Gesundheitsamt für GOTT? Das ist die reinste BEHÖRDENWILLKÜR und nichts anderes!
Ich schreie gleich auch mal... :pillepalle: :pillepalle: :wall: :wall:
:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

62

Saturday, November 7th 2020, 3:46pm

So wie sich das Gesundheitsamt bislang verhalten halt, wird wohl auch ein weiterer negativer Test nichts nutzen.

Angesichts der Tatsache, dass sich die (vornehmlich ehrenamtlich arbeitenden) Mitarbeiter des TuS Ferndorf mit der C-Thematik fast vollständig aufreiben (müssen), ist es verständlich, dass auf die Einleitung juristischer Schritte verzichtet wird.

63

Saturday, November 7th 2020, 3:59pm

Wenn das dann so konsequent weiterläuft wird Ferndorf in dieser Saison kaum noch Spiele bestreiten können.

64

Saturday, November 7th 2020, 5:12pm

Aber mal ganz ehrlich.
Da muss mal die große PR-Maschine angerührt werden.(....)

Das scheint mir nur bedingt zielführend zu sein und könnte auch nach hinten losgehen.

65

Saturday, November 7th 2020, 7:53pm

Ich kann den Frust der Verantwortlichen vom TuS Ferndorf nachvollziehen. Hier muss eine einheitliche Regelung und Vorgehensweise der Gesundheitsämter her. Es geht hier schliesslich nicht um einen Freizeitsportverein, sondern um einen Bundesligisten. Und d.h. auch, das hier die Vereine mitbetroffen sind, gegen die Ferndorf jetzt aktuell zum Ligaspiel angetreten wäre!!! Das Spiel gegen Dormagen muss nun schon zum 2x aufgrund dieser dubiosen Entscheidung abgesagt werden. Und das heißt dann für den TSV u. auch den anderen Vereinen, die wegen der erneunten Quarantänemaßnahme gegen Ferndorf die Spiele absagen müssen, dass die Terminkalender im enger werden. Man schaue sich doch nur die aktuelle Tabelle an. Nach 6 Spieltagen ist zwischen 6 (Dessau) und nur 2 (Bietigheim) gespielten Spielen alles dabei!!! Wenn das so weitergeht, dann müssen manche Teams demnächst 3 Spiele die Woche absolvieren. Von dem dann zusätzlichem Druck und dem damit erhöhtem Verletzungsrisiko mal ganz zu schweigen.
:cool:

66

Sunday, November 8th 2020, 1:23pm

Wie das aktuelle Beispiel aus Konstanz zeigt, ist die Vorgehensweise der Gesundheitsamtes Siegen wirklich "exotisch":

"Nach der großen Aufregung am Freitagabend nun die Entwarnung: Der erste positive Corona-Test bei der HSG Konstanz erwies sich doch als negativ. Nach dem fehlerhaften Testergebnis wurde der betroffene Spieler umgehend noch einmal getestet und war ein zweites Mal ohne jede Auffälligkeit. Die HSG Konstanz konnte die vorsorgliche Quarantäne wieder aufheben und wird sich auf das Heimspiel am Freitag, 20 Uhr, gegen den TuS N-Lübbecke vorbereiten."

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,925

Location: Nähe GM

  • Send private message

67

Monday, November 9th 2020, 9:37am

Also wenn ein positives Testergebnis, das einen Tag später negativ ist, ein "falsches" Testergebnis ist, woraufhin doch niemand in Quarantäne muss, warum muss dann Ferndorf die kompletten 14 Tage in Quarantäne bleiben, wenn das Testergebnis auch nach 2 Tagen negativ ist?? Das ist absolute Willkür und macht jeden neutralen Handballfan wütend!! :mad: :mad:

Übrigens bedarf es zur Rechtsgültigkeit einer Quarantänemaßnahme einen richterlichen Beschluss. Vielleicht sollte Ferndorf mal darauf bestehen?! Hier geht es schließlich um Existenzen!!

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 9,087

Location: Köln

  • Send private message

68

Monday, November 9th 2020, 12:14pm

Übrigens bedarf es zur Rechtsgültigkeit einer Quarantänemaßnahme einen richterlichen Beschluss. Vielleicht sollte Ferndorf mal darauf bestehen?! Hier geht es schließlich um Existenzen!!

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) ermächtigt die Gesundheitsämter zur Anordnung einer Quarantäne wenn ein konkreter Verdacht auf Infektionsgefahr besteht. Der richterliche Beschluss ist erst notwendig um polizeiliche (Zwangs)maßnahmen anzuordnen, wenn sich die unter Quarantäne gestellte Person dieser Anordnung widersetzt. Der Verstoß gegen die Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt ist allerdings mit Geld- und Haftstrafen sanktionierbar.

Der Quarantäneanordnung muss also in jedem Fall Folge geleistet werden, aber es bleibt natürlich die Möglichkeit parallel dazu die Rechtmäßigkeit der Anordnung richterlich überprüfen zu lassen.

69

Monday, November 9th 2020, 2:12pm

Hätte es von vorneherein eine bundesweit einheitliche Umgangsrichtlinie für die Testing-Verfahren im sportartenübergreifenden Profisportbereich gegeben, man hätte diese Probleme jetzt alle nicht. So macht jetzt halt jedes Gesundheitsamt was es will. Ob man da rechtliche Änderungen hätte erwirken können halte ich für fraglich, allerdings ist weder ein Versuch in diese Richtung unternommen worden noch haben Briefings für die Gesundheitsämter stattgefunden, wie wichtig eine einheitliche Methode für die Existenz vieler Sportunternehmen gewesen wäre. Ich für meinen Teil sehe da massive Verfehlungen seitens des DHB, vielleicht aber auch eher eine völlig naive Blauäugigkeit.

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,925

Location: Nähe GM

  • Send private message

70

Tuesday, November 10th 2020, 9:48am

Übrigens bedarf es zur Rechtsgültigkeit einer Quarantänemaßnahme einen richterlichen Beschluss. Vielleicht sollte Ferndorf mal darauf bestehen?! Hier geht es schließlich um Existenzen!!

Das Infektionsschutzgesetz (IfSG) ermächtigt die Gesundheitsämter zur Anordnung einer Quarantäne wenn ein konkreter Verdacht auf Infektionsgefahr besteht. Der richterliche Beschluss ist erst notwendig um polizeiliche (Zwangs)maßnahmen anzuordnen, wenn sich die unter Quarantäne gestellte Person dieser Anordnung widersetzt. Der Verstoß gegen die Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt ist allerdings mit Geld- und Haftstrafen sanktionierbar.

Der Quarantäneanordnung muss also in jedem Fall Folge geleistet werden, aber es bleibt natürlich die Möglichkeit parallel dazu die Rechtmäßigkeit der Anordnung richterlich überprüfen zu lassen.

Das stimmt so nicht ganz, siehe hier. Die Quarantäne-Anweisungen sind aufgrund ihres freiheitseinschränkenden Charakters nicht mehr als eine Empfehlung, solange kein richterlicher Beschluss vorliegt und deshalb auch nicht mit Geld- und Haftstrafen sanktionierbar.
Wie dem auch sei, als Verein Ferndorf würde ich versuchen, mich juristisch gegen diese Anordnungen zu wehren. Es ist ja auch nicht verhältnismäßig, wenn in absolut vergleichbarer Angelegenheit woanders in Deutschland komplett anders entschieden wird. Da entsteht Ferndorf ja ein einseitiger Nachteil. Sollte ein richterlicher Beschluss angestrebt werden, ist der Richter verpflichtet, den "Beschuldigten" zu hören und die Situation zu bewerten. Da sehe ich bei Ferndorf gute Chancen, denn sie haben ja aktuell einfach keinen positiv Getesteten in der Mannschaft oder im Umfeld, was eine weitere Quarantäne sicherlich auch aus Sicht des Richters überflüssig macht. Mich würde mal interessieren, ob man in Ferndorf in diese Richtung bereits gedacht hat.

71

Tuesday, November 10th 2020, 12:16pm

Inzwischen hat das Kreisgesundheitsamt Siegen Stellung in der Westfalenpost bezogen: 301 Moved Permanently

  • "TVG-Patriot" is male
  • Favorite club

Posts: 655

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

72

Tuesday, November 10th 2020, 1:07pm

Was gibts denn zu berichten? Verbirgt sich leider hinter einer Paywall.

Dukie

Professional

  • "Dukie" is male
  • Favorite club

  • Send private message

73

Tuesday, November 10th 2020, 3:04pm

Auf Nachfrage hat das Kreisgesundheitsamt zur erneuten zweiwöchigen Quarantäne des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf Stellung bezogen.


EDIT: Kopieren von fremden Artikeln verstößt gegen das Urheberrecht und als Betreiber eines Forums kann man haftbar gemacht werden, wenn man nicht eingreift - daher wurde dieses Posting gelöscht. Texte dürfen verlinkt werden (siehe oben) oder zusammengefasst werden (siehe unten), einzelne Sätze auch mal kopiert werden. Ganze Texte dürfen nicht kopiert werden.
:lol: Fußball + Schnelligkeit + Intelligenz = HANDBALL :lol:

This post has been edited 1 times, last edit by "Ronaldo" (Nov 10th 2020, 4:36pm)


Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 9,087

Location: Köln

  • Send private message

74

Tuesday, November 10th 2020, 3:05pm

Was gibts denn zu berichten? Verbirgt sich leider hinter einer Paywall.

Das Geundheitsamt verweist auf die Gesamtsituation im Kreis. Der hohn Sieben-Tage-Inzidenzwert und die Auslastung der Krankenhäuser führen dazu, dass das Gesundheitsamt es für nötig erachtet jedwede Infektionskette frühzeitig zu unterbrechen um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Daraus begründet sich die Quarantäne für die Mannschaft des TuS Ferndorf.

75

Tuesday, November 10th 2020, 4:21pm

Auf die entscheidende Frage, ob eine weitere negative Testreihe die Entscheidung verändert, gibt es keine Antwort,. Allerdings wurde auch nicht gefragt.....

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,925

Location: Nähe GM

  • Send private message

76

Tuesday, November 10th 2020, 7:12pm

Auf die entscheidende Frage, ob eine weitere negative Testreihe die Entscheidung verändert, gibt es keine Antwort,. Allerdings wurde auch nicht gefragt.....

Dämlich.

77

Tuesday, November 10th 2020, 9:44pm

"Das Geundheitsamt verweist auf die Gesamtsituation im Kreis. Der hohn Sieben-Tage-Inzidenzwert und die Auslastung der Krankenhäuser führen dazu, dass das Gesundheitsamt es für nötig erachtet jedwede Infektionskette frühzeitig zu unterbrechen um das Infektionsgeschehen einzudämmen. Daraus begründet sich die Quarantäne für die Mannschaft des TuS Ferndorf."

Die Vorgehensweise des Gesundheitsamtes Siegen unterscheidet sich erheblich von der anderer Gesundheitsämter, wie wir mittlerweile wissen.
Sollten zur Begründung die o. g. Äußerungen dienen, stellt sich doch die Frage, wie der Kreis Siegen-Wittgenstein momentan in Bezug auf den 7-Tage-Inzidenzwert und die Auslastung der Krankenhäuser im Vergleich dasteht.

7-Tage-Inzidenzwert, RKI-Zahlen von heute:
Kreis Si-Wi: 103
NRW: 169
Benachbarte Bundesländer:
Hessen: 172
Niedersachsen: 93
Rheinland-Pfalz: 126

Anteil der COVID-19 Patienten an der Gesamtzahl der Intensivbetten:
Kreis Si-Wi: 4%
NRW: 13%
Hessen: 13%
Niedersachsen: 7%
Rheinland-Pfalz: 8%.

78

Tuesday, November 10th 2020, 9:56pm

Auf die entscheidende Frage, ob eine weitere negative Testreihe die Entscheidung verändert, gibt es keine Antwort,. Allerdings wurde auch nicht gefragt.....

Dämlich.

Was ist mit "dämlich" gemeint?

  • "TVG-Patriot" is male
  • Favorite club

Posts: 655

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

79

Wednesday, November 11th 2020, 7:01am

Auf die entscheidende Frage, ob eine weitere negative Testreihe die Entscheidung verändert, gibt es keine Antwort,. Allerdings wurde auch nicht gefragt.....

Dämlich.

Was ist mit "dämlich" gemeint?


Na dass die Frage nicht gestellt wurde. Würde aber auch in Anbetracht der allgemeinen Argumentation keinen Unterschied machen. Ich finde das absolut blödsinnig, dass die Gesundheitsämter keine klaren Vorgaben von den Ländern bekommen. Da verwundert es nicht, dass mehr und mehr Leute auf die Strassen gehen. Für Ferndorf auf jeden Fall ein Wettbewerbsnachteil - den man aber wohl so hinnehmen oder vor Gericht ziehen muss.

Theoling

Trainee

  • "Theoling" is male
  • Favorite club

Posts: 32

Location: Oberberg

  • Send private message

80

Wednesday, November 11th 2020, 9:37am

Ich denke der TuS sollte vor Gericht ziehen und das klären lassen.
Alternativ die Anarchie ausrufen und einen Infizierten in der Behörde vorbei schicken damit DIE in Quarantäne gehen muss :D

Anzeige