You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

tsvfieber

Intermediate

  • "tsvfieber" is male

Posts: 220

Location: Dormagen

  • Send private message

101

Tuesday, February 23rd 2021, 12:32pm

Mir ist eher aufgefallen, dass schon wie beim Heimspiuel gegen Einsenach der TSV in Dresden die erstre Hälbzeit ziemlich verpennt hat. Abwehr war erst nach der Pause mehr agro, bumms wurde es beuim 20:22 eng. Ob das dann da ein Wchselfgehler war, nun ja, egal... Mal schauen, ob die erste Hälfte heute in Rimpar wacher wird.

Aufgefallen ist auch, dass Bartmann gegenüber dem Eisenachspiel deutlich schlechter war. Gut, hängt immer auch mit der Abwehr zusammen, aber er hat jedenfalls nicht geholfen. Bin gespannt, wann der Juzbasic wieder trainieren kann. Der war konstant gut und hat damit dem TSV richtig geholfen.

Insgesamt: TSV auf Rang 6 bei erst 15 Spielen. Hätte ich vor der Saison blind unterschrieben!

Sollte es heute in Rimpar die nächste Niederlage geben, sollte am Freitag gegen Bietigheim unbedingt ein Erfolgserlebnis her...

102

Tuesday, February 23rd 2021, 2:22pm

Ich dachte zunächst auch, dass Dormagen heute klar gewinnen wird, aber im Re-Live-Schauen wird einem klar, dass mit diesen Torhüterleistungen jeder Gegner für Dormagen zum Problem werden kann. Insgesamt wird das Spiel sowieso aggressiver, auch wegen Abstiegskampf. Trotzdem wird es im Angriff jeweils laangsaam werden.

103

Tuesday, February 23rd 2021, 3:12pm

Ich dachte zunächst auch, dass Dormagen heute klar gewinnen wird, aber im Re-Live-Schauen wird einem klar, dass mit diesen Torhüterleistungen jeder Gegner für Dormagen zum Problem werden kann. Insgesamt wird das Spiel sowieso aggressiver, auch wegen Abstiegskampf. Trotzdem wird es im Angriff jeweils laangsaam werden.


Das Spiel der Gegner ist doch meist sehr flott. Das Spiel der Gegner sollte auf 1. und 2. Welle und schnelle Mitte ausgerichtet sein. Dies sehe ich als die große Schwäche in der Dormagener Defensive. Im Laufe eines Spiels wird es meist nicht besser, da dann sich die Einsatzzeiten auf die (mentale) Schnelligkeit der Dormagener Spieler zusätzlich bemerkbar macht. Bei Auswärtsspielen, mit den Reisestrapazen erst recht.
Das Abwehrverhalten gegen die Außen kommt dann natürlich noch hinzu.
Somit kommt man dann auch schnell zur "schlechten" Torwartleistung. Würfe aus 3 Meter sind nun Mal schwer zu halten, dass ist der Grund, warum die (guten) Außen auf Quoten von >75% kommen und selbst Weltstars im Rückraum weit unter 60% liegen.
Und mit dieser Bemerkung bin ich dann auch wieder bei unserem Außen-Spiel, häufig vermisst, wenn es dann doch mal passiert, oft schlecht gespielt.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,566

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

104

Tuesday, February 23rd 2021, 8:42pm

DJK Rimpar Wölfe - TSV Bayer Dormagen 25:19 (HZ 11:8)

Glückwunsch zu der Klasseabwehrleistung der Rimparer. Da sind unsere Jungs (mal wieder) nicht durchgekommen. Die Rimparer liegen uns überhaupt nicht. Das Ergebnis ist ein paar Tore zu hoch, aber verdient für Rimpar. Immerhin hat Ante Grbavac wieder gespielt.

Edit: So richtig glücklich war ich mit unserer Abwehr nicht. :nein:

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

105

Tuesday, February 23rd 2021, 9:43pm

Hi Flevo,

sehe ich anders. Ich fand das Spiel sehr durchwachsen.
Der Angriff war in der 1. Hälfte schlecht. Vier Feldtore und 4 Siebenmeter, somit nur 8 Tore.
Keine klare Linie, nicht klug verteidigen sowie techn. Fehler im Angriff. Dazu noch regungslose Ersatzspieler auf der Bank.
Das Spiel war bereits nach 30 Min. gelaufen, auch wenn es in der 2. Hälfte wieder eng wurde. Rimpar war nicht schlecht, aber sicherlich nicht überragend.


Kann nur besser werden.. :hi:

106

Wednesday, February 24th 2021, 10:35am

Rimpar in der Abwehr gut, das Positionsangriffsspiel fand ich unterirdisch.
Wie oft der Ball schlecht gepasst, nach dem fangen sinnlos geprellt wurde, echt nicht zum ansehen.
Unser Team hat diese Leistung aber noch locker unterboten.
Spiel schlecht, Stream mies, aber die Schiris und auch die Kommentatoren fand ich richtig gut.
PS: Noll hatl wieder seine Chance nicht genutzt und kann es sein, dass Juric immer fetter wird?


Gesendet von meinem N100 mit Tapatalk

tsvfieber

Intermediate

  • "tsvfieber" is male

Posts: 220

Location: Dormagen

  • Send private message

107

Wednesday, February 24th 2021, 5:38pm

Richtig, die 23 hat mal wieder nicht geliefert... aber das haben viele andere, angefangen bei Barti (Konstanz? Eisenach gut, Dresden und Rimpar zu wenig), in diesem Spiel auch nicht. Mausi im Angriff vior der Pause ein Totalausfall... Mittlerweile hat man das Gefühl, dass 80% der Mannschaft in eine Art Schockjstarre geraten, wenn ein Spiel gegen Rimpar angepfiffen wird. So viele technische Fehler, die Abwehr wie schon gegen Eisenach und gegen Dresden v or der Pause nicht sattelfest und aggressiv genug.

Wann wird der TSV endlich wach??? Mit derartigen Leistungen wirst Du bei dem Restprogramm munter nach unten durchgereicht. Am Ende sollte es doch besser als Platz 10 (Saison davor) werden, oder? Das gerät mit so einer Einstellung in Gefahr und bei den Fans wird viel Kredit verspielt. 30 gute Minuten wie gegen Eisenach reichen auf Dauer nicht, 15 gute Minuten wie gegten Rimpar nach der Pause erst Recht nicht. Aiusgleich (16:16) geschafft und dann kam gar nichts mehr. Erschreckend!!!

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 2,964

Location: Nähe GM

  • Send private message

108

Thursday, February 25th 2021, 12:02am

Schade, dann wird aus dem gemeinsamen Aufstieg VfL-Dormagen wohl nichts.. war auch eher Wunschdenken.

109

Thursday, February 25th 2021, 1:32pm

Hier der Spielbericht der RP

die geäußerte Kritik des Trainers an 2 seiner Spieler halte ich für nicht förderlich. Sowas sagt man intern, unter 4 Augen, aber nicht über den Weg der Presse.
Was würde eigentlich passieren, wenn ein Spieler die Trainigs- und Belastungssteuerung, oder die Taktik des Trainers über so eine Schiene kritisieren würde.

110

Thursday, February 25th 2021, 4:04pm

Was man Dienstag gesehen hat, ist das das Positionsspiel immer noch unterdurchschnittlich ist. Wenn 2 von 3 Rückraumspielern kein einziges Tor in der ersten Hälfte werfen, zeigt das doch ein gewisses Problem. Benni Richter zumindest gut in Form, umso bedauerlicher das er uns zum Saisonende verlässt.
Verstehe auch nicht warum man dem neuen Rückraumspieler in der ersten Hälfte keine Chance gegeben hat. Noch ein Wort zu Bartmann, man konnte zu beginn sehen, warum er über Jahre hinweg die Nummer 1 beim TSV war, man konnte allerdings im späteren Verlauf des Spiels auch sehen, warum der TSV nicht mit ihm Verlängert hat.

  • "TVG-Patriot" is male
  • Favorite club

Posts: 716

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

111

Thursday, February 25th 2021, 11:26pm

Ich weiss ja nicht was ihr für Ansprüche habt, aber ich glaube, auf Platz 6 um die Mitte der Saison hätte euch keiner getippt. Nicht mal durch die rosarote Pinkpanther-Vereinsbrille. Rimpar ist bisschen unten rein gerutscht weil es eben ein paar verletzte gab. Da hin gehören die sicher nicht. Für mich ist der Sieg gegen Dormagen keine Überraschung.

112

Friday, February 26th 2021, 6:09am

Zitat

Ich weiss ja nicht was ihr für Ansprüche habt, aber ich glaube, auf Platz 6 um die Mitte der Saison hätte euch keiner getippt. Nicht mal durch die rosarote Pinkpanther-Vereinsbrille. Rimpar ist bisschen unten rein gerutscht weil es eben ein paar verletzte gab. Da hin gehören die sicher nicht. Für mich ist der Sieg gegen Dormagen keine Überraschung.
Der Anspruch, kommuniziert durch die sportliche Leitung, war, soweit ich mich erinnere, einstellig und nicht mit dem Abstieg zu tun haben.

Gesendet von meinem N100 mit Tapatalk

113

Friday, February 26th 2021, 7:37am

Es war einfach kein schönes Spiel der Wiesel. Schnelligkeit Fehlanzeige. Während der Wiederholung des letzten Tores hat man es zumindest geschafft sich zum Anwurf zu versammeln. Wird das Spiel mal etwas schneller, passieren einfach zu viele technische Fehler. Es macht oft den Eindruck, dass ein Plan B fehlt, wenn es gegen die gegnerische Mannschaft mal nicht so läuft.
Sich gegen einzelne Spieler auszusprechen liegt mir persönlich gar nicht, denn: 1. kenne ich hierzu nicht die taktische Einstellung des Trainers der jeweiligen Spielerposition 2. ist das oft eine Frage des Vertrauensvotums
Fakt ist, dass sich einige Spieler wohl mehr Fehler erlauben dürfen, als andere.

114

Friday, February 26th 2021, 2:09pm

Der "TVG-Patriot" hat es gestern am späten Abend auf den Punkt gebracht. Ich versuche es mal anders herum: Die sehr guten Ergebnisse des TSV im Dezember haben bei einigen Fans und anderen "Beteiligten" offenbar zu einer übersteigerten Erwartungshaltung geführt. Der TSV hatte weder zu Saisonbeginn noch hat er jetzt, nach der Wiederaufnahme des Spielbetriebs nach der WM, einen Kader, von dem man erwarten könnte, dass er jedes Spiel gewinnen kann und wird.

Die Entwicklung der Mannschaft, das hat die Phase bis zur WM-Pause gezeigt, geht in die richtige Richtung, mehr aber auch nicht. In Dresden und in Rimpar (Angstgegner) kann der TSV immer verlieren, ohne dass im nahen und weiten Umfeld rund um den Höhenberg gleich die große Unruhe ausbrechen sollte. Offizielles Saisonziel war und ist Platz 9 - also einen Platz besser als in der Vorsaison. Dieses Ziel ist weiterhin realistisch. Wenn es - so wie im Dezember - wieder sehr gut laufen sollte, könnte man sich vielleicht Richtung Platz 4 bis 6 umorientieren; wenn es so wie jetzt nach der WM-Pause aus den verschiedensten Gründen nicht so rund läuft (1 Heimsieg, 2 Auswärtsniederlagen), dann ist doch Platz 7 bis 9 eher die erwartbare Richtung. Immer davon ausgehend, dass es im aktuellen Kader nicht weitere Langzeitverletzungen wie die bei Martin Juzbasic gibt. Fakt ist: Der TSV steht weiterhin auf dem sechsten Platz. Das war so vor dieser Spielzeit zum jetzigen Zeitpunkt nicht zu erwarten.

Ich gehe nach wie vor davon aus, dass es am Ende nicht Platz 10 oder schlechter werden wird. Auch wenn hier einige (wie immer anonyme) Unkenrufer am Werk sind. Das gilt übrigens auch, wenn es heute Abend eine Heimniederlage gegen Bietigheim geben sollte. Die SG BBM ist sicherlich nicht mehr mit der Mannschaft vergleichbar, die der TSV an seinem zweiten Spieltag dieser Saison auswärts überraschend mit +1 besiegt hat. Da reicht schon alleine der Blick auf den Etat und den Kader, um zu sehen, dass das zwei unterschiedliche "Regale" sind.
Meine Prognose, dass es am Saisonende nicht Platz 10 oder schlechter wird (ohne weitere Langzeitverletzungen), gilt auch dann, wenn die beiden folgenden schweren Auswärtsspiele verloren gehen sollten. Es gilt die Ruhe zu bewahren. Trainer und Mannschaft müssen weiter hart arbeiten und sich in jedem Spiel aufs Neue beweisen. Es geht nur zusammen. Das war im Dezember so, das sollte auch jetzt so sein.

Flevo

immer im Vordergrund

  • "Flevo" is male
  • "Flevo" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,566

Location: ursprünglich Dormagen, jetzt Eschweiler

  • Send private message

115

Friday, February 26th 2021, 9:10pm

TSV Bayer Dormagen - SG Bietigheim 33:27 (HZ 12:15) :jump: :head: :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Nach einer durchwachsenen ersten Halbzeit mit vielen technischen Fehlern und schlechten Abschlüssen spielte der TSV sich in der zweiten Halbzeit in einen Rausch. Matchwinner war für mich vor allem Sven Bartmann im Tor, der den Gästen zu Beginn der zweiten Halbzeit den Zahn gezogen hatte. Und hier kommt ein Name, den Handballfans sich schon mal merken können, nämlich Aron Seesing: Der Junge ist Jahrgang 2003 und hat heute nicht nur fünf Tore gemacht, sondern stand auch sicher in der Abwehr. Aber egal, es war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Am hochverdienten Sieg hatten alle ihren Anteil.

Und zu den vorhergehenden Postings: Der Schreiber des Rimparer Vorberichtes hat sich offensichtlich bei Wikipedia über Dormagen informiert (sehr lobenswert) und dabei erwähnt, dass wir Dormagener als "Wenkbüggele" (für Leute, die des Rheinischen nicht mächtig sind: "Windbeutel") bezeichnet werden. Also als Leute, die viel Wind um (manchmal) nichts machen. Scheint zu stimmen: Nach zwei Niederlagen wurde der Trainer gefragt, ob der TSV in der Krise sei :P :lol: Nach dem heutigen Spiel würde ich diese Frage mal mit "nein" beantworten. :P

Gruß Flevo
Es kann passieren, was will: Es gibt immer einen, der es kommen sah. (Fernandel)

tsvfieber

Intermediate

  • "tsvfieber" is male

Posts: 220

Location: Dormagen

  • Send private message

116

Yesterday, 10:36am

Wer hat denn dem Trainer die Krisenfrage gestellt? Ach ja, der Sportredakteur von der NGZ, der neu im Geschäft der 2. Haba-Buli ist! ;-) Tja, so ist das heute eben in vielen Medien. Das Geheische nach einer sensationslüsternen Schlagzeile ist wichtiger, um Aufmerksamkeit zu erzeugen (oberstes Ziel!), als Dinge in einen Gesamtzusammenhang einzunorden. :rolleyes:

Ejal, die Mannschgaft hat gestern in der 2. HZ die richtige Antwort gegeben. Wobei ich hier nicht an erster Stelle den Keeper rausstellen würde. Das Team hat sich hinteh und vorne insgesamt gesteigert. Die Abwehr war deutlich besser, dahinter auch Bartmann, vorne deutliche Steigerung (viel weniger technische Fehler), I. Hüter besser, Benni R. besser. Senden mit 8 Hütten überragend und der Seesing hat eine ganz geile Halbzeit gespielt. Vorne und hinten, richtig richtig gut - und dabei stets die Ruhe selbst!!! An dem Burschen werden wir noch viel Freude haben... :cool:

117

Yesterday, 11:02am

Sehr schönes Spiel! Keine Ahnung was ab der 40 Minuten bei Bietigheim los war, aber da wurde aus +2 SG schnell +3 Dormagen. Alex Senden mit seinem besten Spiel im TSV Trikot. 8 Tore und davon ein paar ganz wichtige! Auch Aaron Seesing war überragend! Mit 18 Jahren 5 Tore in einer Halbzeit gegen einen isländischen Nationaltorhüter zu machen, verdient Respekt. Also den kleinen Negativlauf abgewendet. Nächste Woche gehts dann gegen den direkten Konkurrenten aus Aue.

Anzeige