You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, May 30th 2021, 1:46pm

Restprogramme 20/21

Einen Monat vor Serienende ist es oben wie unten noch spannend.

Die Restprogramme im Überblick:

Hamburg - 50:12 - direkte Vergleiche gegen Nettelstedt und Gummersbach gewonnen
Rimpar (A)
Hüttenberg (A)
Dresden (A)
Hamm (H)
Bietigheim (A)

Nettelstedt - 50:14 - direkten Vergleich gegen Hamburg verloren, gegen Gummersbach gewonnen
Wilhelmshaven (A)
Dessau (H)
Rimpar (A)
Ferndorf (H)

Gummersbach - 47:15 - beide direkten Vergleiche verloren
Dormagen (H)
Aue (A)
Dresden (H)
Konstanz (H)
Großwallstadt (A)

__________________________________

Konstanz - 21:41
Wilhelmshaven (H)
Hamm (H)
Gummersbach (A)
Rimpar (H)
Großwallstadt (A) - Nachholspiel

Emsdetten - 20:44 - direkten Vergleich gegen Wilhelmshaven und Konstanz verloren
Ferndorf (A)
Hüttenberg (A)
Fürstenfeldbruck (H)
Schwartau (A)

Wilhelmshaven - 19:37 - Vier Punkte Abzug bereits berücksichtigt - direkten Vergleich gegen Emsdetten gewonnen
Nettelstedt (H)
Rimpar (A)
Ferndorf (A)
Kostanz (A)

Fürstenfeldbruck - 17:49 - direkten Vergleich gegen Konstanz gewonnnen, gegen Wilhelmshaven verloren
Schwartau (A)
Emsdetten (A)
Hamm (H)

This post has been edited 6 times, last edit by "Lothar Frohwein" (Jun 3rd 2021, 9:29pm)


  • "TVG-Patriot" is male
  • Favorite club

Posts: 768

Location: Aschaffenburg

Occupation: Professioneller Handball-Fan

  • Send private message

2

Sunday, May 30th 2021, 3:05pm

Gute Aufbereitung.
Nach diesen Gesichtspunkten tippe ich oben :
Hamburg und Nettelstedt

Unten:
Bruck, Emsdetten und Konstanz. Ich habe so ein Gefühl als würde es für den WHV noch reichen.

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 3,014

Location: Nähe GM

  • Send private message

3

Monday, May 31st 2021, 5:03pm

Ich finde den Restspielplan der Hamburger alles andere als easy. Die können auch gut und gerne noch zwei ihrer Spiele verlieren. Selbstläufer werden das jedenfalls alle nicht.
HSV: Rimpar und Hüttenberg sind richtig heimstark. Da muss man erstmal die Nerven behalten, und diese Mannschaften können befreit aufspielen. Dresden auswärts ist ebenfalls nicht ohne und steht nicht unverdient auf Platz 4 in der Tabelle. Auch für die geht es um nichts mehr. Hamm ist keine so schlechte Truppe wie es der Tabellenplatz hergibt; gleiches gilt für Bietigheim, und beide Teams werden das in den letzten Spielen der Saison sicherlich auch noch einmal zeigen wollen. Der HSV hat von den letzten 5 Spielen ganze 4 (!) auswärts, und das zu einer Zeit, in der ggf. wieder Zuschauer in den Hallen zu erwarten sind und die Temperaturen auch die Reisestrapazen intensivieren könnten. Ich will da nicht den Teufel an die Wand malen, aber ein Selbstläufer wird das für den HSV sicherlich nicht.
Der TuS hat mit den heimstarken Teams in Wilhelmshaven und Rimpar auch noch zwei gefährliche Auswärtsspiele zu bestreiten. Das Heimspiel gegen Dessau sollten sie recht locker gewinnen können, wonach dann Ferndorf am letzten Spieltag das Zünglein an der Wage spielen könnte.
Der VfL hat zuerst sein Heimspiel gegen Dormagen, gegen die sie im Hinspiel in Dormagen nur Unentschieden gespielt haben. Ein extrem gefährlicher Gegner, trotz des Heimrechts. Aue auswärts ist auch nicht ohne, da sie in sehr guter Form sind, Dresden ist (wie oben bereits erwähnt) eben eine gute Zweitligamannschaft, gegen die man auch mal zu Hause verlieren kann, wenn man so spielt wie zuletzt gegen Lübbecke. Das Heimspiel gegen Konstanz ist eine Pflichtaufgabe, und dann geht es am letzten Spieltag zum TVG, der aktuell wie ein Aufstiegskandidat spielt und gegen den man schon das Hinspiel zu Hause verloren hat. Mega gefährliches Pflaster, könnte dem VfL - je nach Verlauf bis dahin - den Todesstoß verpassen.

Alles in allem sehe ich bei den ersten Drei reichlich Potential, um noch einige Federn zu lassen. Die Mannschaften gehen so langsam alle auf dem Zahlfleisch; Heimmannschaften dürften wieder einen kleinen Vorteil haben; der Druck sollte allen drei Teams im Nacken stehen. Sollte der HSV in Rimpar oder Hüttenberg verlieren, lautet mein Tipp: Lübbecke, VfL, HSV. Sollten sie beide Spiele gewinnen: HSV, Lübbecke, VfL. In jedem Fall sehe ich aber Lübbecke kommende Saison in der ersten Liga. Aber auch ich habe keine Glaskugel zur Verfügung, wir werden ja sehen, was passiert. Ich persönlich rechne allerdings mit der einen oder anderen Überraschung.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,798

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

4

Monday, May 31st 2021, 6:31pm

oben tippe ich auf hsv udn tusn-
gummersbach mit grossem nachteil der verlorenen direktduelle und 1-3 points rückstand...

unten ffb abgestiegen-
whv denke ich steigt auch ab.....

bleiben die anderen beiden-
da kann was nicht stimmen, beide noch 5 spiele geht doch nicht- da kosntanz da mit 2 gesamtpunkten weniger steht als emsdetten.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

5

Monday, May 31st 2021, 7:36pm

Konstanz - 20:40
Emsdetten (A)
Wilhelmshaven (H)
Hamm (H)
Gummersbach (A)
Rimpar (H)

da kann was nicht stimmen, beide noch 5 spiele geht doch nicht- da kosntanz da mit 2 gesamtpunkten weniger steht als emsdetten.

Da fehlt tatsächlich das noch nachzuholende Spiel der Konstanzer in Großwallstadt.

Emsdetten könnten Heimsiege in den Spielen gegen FFB und die HSG etvl. schon reichen.

Am Ende womöglich Zweier- oder sogar Dreiervergleich zw. WHV, Konstanz und Emsdetten. Direkter Vergleich wenn ein Team Punkte abgezogen (oder zugeschlagen) bekommen hat - war nicht was in der Spielordnung? Muss ich gleich nochmal kucken. Gönnen würde ich den Klassenerhalt allen Dreien.

6

Tuesday, June 1st 2021, 1:21pm


Da fehlt tatsächlich das noch nachzuholende Spiel der Konstanzer in Großwallstadt.


Danke! :hi:

Lemgoer Jung

immer im Vordergrund

  • "Lemgoer Jung" is male
  • Favorite club

Posts: 1,935

Location: Lemgo

  • Send private message

7

Tuesday, June 1st 2021, 6:29pm

Verfolge die 2.Liga nicht so intensiv: welche Chancen würdet ihr Hamburg, Gummersbach und Nettelstedt in der 1.Liga einräumen?
Deutscher Pokalsieger & Kiels Meistermacher TBV :klatschen:

Eulen, kommt bald wieder! :love:

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 3,014

Location: Nähe GM

  • Send private message

8

Tuesday, June 1st 2021, 11:05pm

Praktisch keine. Ein Blick auf die Anzahl der Minuspunkte sagt schon viel aus, aber auch die Spielweisen und die Stärken der Teams reichen meiner Einschätzung nach nicht aus, um in der ersten Liga ansatzweise zu bestehen. Dabei sehe ich beim HSV mittelfristig die besten finanziellen Chancen, was sich bei der Qualität des Kaders im Falle eines Aufstiegs bemerkbar machen würde. Aber alle drei müssten sich richtig ordentlich verstärken im Falle eines Aufstiegs, ansonsten ginge es genauso schnell wieder runter wie es hoch ging - so wie bei den aktuellen Aufsteigern der letzten Saison. Der Klassenunterschied zwischen erster und zweiter Liga ist schon enorm.

BHC06-JST

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

9

Tuesday, June 1st 2021, 11:24pm

Ich würde ihnen vielleicht den einen oder anderen Punkt mehr zutrauen als Coburg und Essen, aber insgesamt bin ich absolut bei Tobi. Wenn man allerdings finanziell aufstocken und dementsprechend verpflichten kann (auch ich denke da vor allem an Hamburg) sieht das womöglich anders aus. Coburg und Essen dürften ja schon vom Etat her recht weit abfallen.
Die Kraft in uns.

10

Wednesday, June 2nd 2021, 9:26am

Die Geschäftsführung in Hamburg hat ja bereits angekündigt, im Falle eines Aufstiegs den Etat von - ich glaube, 1,2-1,5 Mio. - mehr oder weniger problemlos auf meiner Erinnerung nach 4-5 Mio. (ich habe jetzt keine Lust, das genau nachzugucken) aufstocken zu können. Zumindest gab es wohl entsprechend positive Signale von bisherigen und künftigen Sponsoren.
Und obwohl Hamburg höhere Nebenkosten hat, sollte die Höhe des Etats etwa dem Mittelfeld der 1. Liga entsprechen. Ob man sich dann trotzdem noch auf dem Spielermarkt bedient, sei dahingestellt. Hamburg hat eine im Mittel sehr junge Mannschaft, bei der es momentan noch große positive Leistungsschübe gibt.

Aber das ist noch totale Zukunftsmusik, weil vier Punkte bei noch ausstehenden 5 Spielen (davon 4 Auswärtsspiele) und der schlechten Verletztensituation ganz schnell verloren gehen können. Und man laut u.a. Schwalb keinen Druck hat, schon dieses Jahr aufsteigen zu müssen.

Nettelstedt hat aus meiner Sicht die besten Chancen, auf den ersten beiden Plätzen zu landen. Die haben eine erfahrene Mannschaft mit dem stärksten Kader, noch zwei Heimspiele und ein Restspiel weniger als die anderen beiden. Beim VfL und HSVH wirds spannend.

11

Wednesday, June 2nd 2021, 10:04am

Das beide Aufsteiger, egal wer von den dreien es am Ende sein wird, chancenlos sind, sehe ich nicht.
Man darf nicht vergessen, das in der kommenden Saison nicht 4 sondern nur 2 aus der Bundesliga wieder absteigen.
Auch der Punkt, das die oben stehenden Mannschaften schon so viele Minuspunkte im Vergleich zu Aufsteigern aus früheren Jahren haben, ist damit zu erklären, das die 2.Liga einfach extrem ausgeglichener geworden ist. 2017/2018 hat der Bergischer HC mit 70:6 Punkten den Aufstieg geschafft. Dies wird in Zukunft kaum zu toppen sein und sollte man nicht unbedingt vergleichen. Oder als Minden und Nettelstedt fast ohne Punktverluste aufgestiegen sind. Andere Mannschaften hatten zu den Zeiten einfach noch kleiner Etats als die meisten Klubs heute.

Nettelstedt wird auch im Falle eines Aufstiegs nicht mehr viel am Kader machen. Man hat diese Saison bereits einen fast neuen Kader zusammengestellt. Mit Tom Wolf und Havard Asheim kommen für Becvar und Jepsen. Lediglich das Karriereende von Bagaric lässt noch was zu. Das hat auch Rolf Hermann so angekündigt.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,798

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

12

Wednesday, June 2nd 2021, 1:08pm

also wenn der hsv den sprung seines etats zum mittelfeld hbl1 schafft- das wäre eine mehr als top-leistung der gf.

nächsts jahr wird sicher davon abhängig sein, wer unten mit reinrutscht.
die beiden aufsteiger gehören für mich zu den abstiegskandidaten, ebenso minden und der verbleibende verein aus eulen/ balingen.
ich gehe auch davon aus, dass die "aufgeallenen " spieler beider vereine sicher das ein oder andere angebot zum wechseln bekommen.

es ist in den tabellenregionen ein bisschen ein teufelskreis.

tusn sehe ich auch am gefestigsten- für mich haben sie aber auch den besten/ erfahrensten trainer in dem bereich.
aber manko bei jedem aufsteiger : zum "überleben" braucht man eigentlich 2-3 gute hbl1 spieler dazu....

Tus-N-L

Professional

    Favorite club

Posts: 395

Location: Lübbecke

  • Send private message

13

Wednesday, June 2nd 2021, 2:46pm

also wenn der hsv den sprung seines etats zum mittelfeld hbl1 schafft- das wäre eine mehr als top-leistung der gf.

nächsts jahr wird sicher davon abhängig sein, wer unten mit reinrutscht.
die beiden aufsteiger gehören für mich zu den abstiegskandidaten, ebenso minden und der verbleibende verein aus eulen/ balingen.
ich gehe auch davon aus, dass die "aufgeallenen " spieler beider vereine sicher das ein oder andere angebot zum wechseln bekommen.

es ist in den tabellenregionen ein bisschen ein teufelskreis.

tusn sehe ich auch am gefestigsten- für mich haben sie aber auch den besten/ erfahrensten trainer in dem bereich.
aber manko bei jedem aufsteiger : zum "überleben" braucht man eigentlich 2-3 gute hbl1 spieler dazu....



Ich schließe mich hier jedem Punkt an. Sehe ich genauso!

Sicherlich ist der TuS nicht chancenlos. Allerdings muss schon alles passen, damit man 15. oder 16. wird.
Viel wird auch vom neuen Mittelmann abhängen. Wie schnell findet sich der neue Mittelblock in Liga 1 zurecht.
Wie geht man mit NEgativserien um, die man so in Liga 2 nicht zu verarbeiten hatte etc.
Mein momentaner Eindruck ist, dass die Mannschaft deutlcih mehr Charakter hat als viele Mannschaften des TuS zuvor!

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,798

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

14

Wednesday, June 2nd 2021, 3:23pm

hängt sicherlich auch damit zusammen, dass man seit langem mal wesentlich weniger negativ- meldungen aus dem umfeld
des tusn bekommt.

da sieht man wirklich, was eine gute sportliche leitung ausmacht- und ich sehe da rolf an vorderster front als leitfigur,
der sicherlich mit seiner erfahrung und seinem sehr guten ruf in der branche andere maßstäbe setzen kann als die jahre vorher.

alle sind ruhig geblieben als es am anfang noch nicht so gut lief- der trainer geniesst ein hohes ansehen-
das entwickeln des teams wird in kauf genommen.

läuft....

Eylper

Beginner

    Favorite club

Posts: 16

Location: Hagen-Volmetal

  • Send private message

15

Wednesday, June 2nd 2021, 4:00pm

Jetzt frag ich mal in die andere Blickrichtung: Wie schätzt ihr denn die zweite Liga in der nächsten Saison ein? Schaffen die Aufsteiger aus der 3. es, sich zu etablieren? Werden die Absteiger aus der 1. die nächste Saison dominieren?

Lemgoer Jung

immer im Vordergrund

  • "Lemgoer Jung" is male
  • Favorite club

Posts: 1,935

Location: Lemgo

  • Send private message

16

Wednesday, June 2nd 2021, 4:44pm

Würde vermuten, dass es nächste Saison eine sehr viel breitere Spitzengruppe gibt als diese Saison, allein schon natürlich durch die 4 Absteiger.
Deutscher Pokalsieger & Kiels Meistermacher TBV :klatschen:

Eulen, kommt bald wieder! :love:

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 8,798

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

17

Wednesday, June 2nd 2021, 5:08pm

oben und unten breiter-
die aufsteiger ....hagen...potsdam.....scheinen eine gute chance zu haben sich zu halten
oben haben einige schon dies jahr aufgerüstet oder aber enttäuscht....bietigheim-hamm....dazu der 3. der jetzigen saison der kleben bleibt...
dazu die absteiger aus hbl1...

nächstes jahr wird die hbl2 für mich insgesamt sehr spannend...

alter Sack

IG-Handball: Premium-Mitglied (Gold)

  • Send private message

18

Wednesday, June 2nd 2021, 5:31pm

Jetzt frag ich mal in die andere Blickrichtung: Wie schätzt ihr denn die zweite Liga in der nächsten Saison ein? Schaffen die Aufsteiger aus der 3. es, sich zu etablieren? Werden die Absteiger aus der 1. die nächste Saison dominieren?

Die 2 Liga ist die geilste Liga die ich im Leistungsbereich kenne. Würde auch nie bei BWIN und Co. auf irgendetwas tippen. Alles Kaffesatzleserei. Es scheint aber kein klarer Aussenseiter wir FFB hochzugehen. Bruck hat sich gut geschlagen und wird trotzdem die Prognose nach Lager der Dinge erfüllen. Von den verbliebenen Kandidaten fürden Aufstieg schätze ich Potsdam am stärksten ein. Die Füchse werden für ihr Konzept ein Interesse haben, dass Potsdam in Liga 2 spielt. Schwer haben wird es Hüttenberg. Ob Schreiber und RM Weber bleiben ist vielleicht noch nicht in Stein gemeisselt. bisher nur Mappes als Hochkaräter. Rimpar mit neuem Trainer ist auch so eine Wundertüte.

19

Thursday, June 3rd 2021, 9:42pm

Durch das 26:26 im Spiel Emsdetten - Konstanz gewinnt die HSG den direkten Vergleich gegen den TVE. Die Wolken im Münsterland verfinstern sich...

20

Friday, June 4th 2021, 7:57am

Dadurch kommt es jetzt zum absoluten Abstiegskampf-Showdown-Spiel am 11.6 in Konstanz gegen den WHV

Hinspiel war 33:32 für den WHV

Anzeige