You are not logged in.

Eylper

Intermediate

    Favorite club

Posts: 65

Location: Hagen-Volmetal

  • Send private message

81

Sunday, November 14th 2021, 7:31pm

wenn die eulen mappes gehalten hätten, dann wären sie auch für mich einer der ersten aufstiegskandidaten-
man siehe was hüttenberg leistet- ohne mappes würden die -mit verlauf- eher gegen den abstieg spielen.

mappes ist sicher in hbl2 einer der unterschiedsspieler-
siehe jetzt auch in hagen der ex-hbl1-gummersbach "exote" auf rm.


Der spielt in Hagen allerdings auf RL. Und ich wäre mir tatsächlich nicht mal sicher, ob er der stärkste Spieler der Mannschaft ist. Vorlicek hat da auf jeden Fall auch noch ein Wörtchen mitzureden.
Ludwigshafen hat mit Wagner ja auch einen sehr starken Spieler und eigentlich läuft es bis auf den verbockten Start auch recht gut. Es wollen dieses Jahr halt einige Mannschaften aufsteigen und die können ja nicht alle auf dem gleichen Platz stehen. Außerdem sind andere Mannschaften (Hagen, Hüttenberg, Rostock) beim Kampf gegen den Abstieg vielleicht etwas überenergisch. Meiner Meinung ist Ludwigshafen momentan nicht zu schlecht, sondern die anderen Mannschaften momentan zu gut und da können die Eulen recht wenig dran ändern.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 9,602

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

82

Sunday, November 14th 2021, 7:44pm

deinen letzten absatz sehe ich 100% genauso.

bei dem hagener meine ich nicht so unbedingt die spielpositon die vergleichbar ist-
er ist für mich ein unterschiedsspieler in hbl2 - durch seine unkonventionelle art des handballspielens.
er ist sicher auch jemand, der vorlicek dann die räume schafft um erfolgreich zu sein.

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 3,043

Location: Nähe GM

  • Send private message

83

Monday, November 15th 2021, 10:45am


hbl1 gegen den abstieg ist kämpfen-kämpfen-kämpfen....
damit kommt man aber nicht wieder hoch aus hbl2- da muss auch eine spielerische linie da sein- grad gegen sehr defensive gegner-die hatte man als abstiegskandidat in hbl1 sicher nicht- da musste man selbst eher bude zu machen.

hbl2 sieht man ja, was viele errwartet haben- einen breiten aufsteigskampf.
vom etat und personal wollen da etliche aufsteigen- und von diesen gehören die eulen für mich nicht zu den top2, aber mit chancen.
grad wenns oben eng wird, entscheiden sicher erst die letzten spiele für den , der sich dann spielerisch gut darstellt und eine kleine
serie hinlegen kann
.

Absolut so sehe ich das auch! Wenn man die Absteiger mal mit dem VfL vergleicht, der momentan ganz oben steht, fällt auf, dass auch die nicht immer bis zum Umfallen kämpfen, sondern mit spielerischen Mitteln und indiviueller Klasse die Spiele für dich entcheiden. Der VfL ist nicht die Dominator-Mannschaft der 2. HBL, die alle chancenlos in Grund und Boden spielt (auch wenn das Torverhältnis bisher echt gut ist), sondern auch die müssen ihre Spiele mit Spielwitz und Intelligenz gewinnen. Das liegt auch viel am Trainer, der in der Halbzeit regelmäßig die richtigen Kniffe findet, sodass die Mannschaft in der zweiten Halbzeit nochmal richtig aufdrehen und die Spiele für sich entscheiden kann. Da hilft natürlich, dass sie 1. eine eingespielte Mannschaft haben und 2. die Liga mittlerweile gut kennen. So müssen sie nicht in jedem Spiel ohne Ende kämpfen und sparen sich wertvolle Kräfte (Beispiel: Bozovic wurde als bester Torschütze der ersten Halbzeit in Halbzeit zwei nur noch für die 7m gebracht, was niemand erwartet hatte, was aber geklappt hat). Ich denke, dass auch der VfL in der Rückrunde so seine Probleme vor allem gegen die Absteiger bekommen wird, da auch diese dann deutlich mehr eingespielt sein werden, wo beim VfL nicht mehr so viel Luft nach oben sein wird. Die angesprochene Serie müssen diese Mannschaften dann aber wirklich hinlegen und nicht immer wieder solche Spiele abliefern wie Essen gegen Bietigheim, wo sie schlicht untergegangen sind. Dafür braucht man natürlich einen breiten Kader, vor allem. wenn man diese Serie in der Rückrunde hinlegen will. Und dann ist da noch das Schreckgespenst Pandemie, die mit positiven PCR-Tests und evtl. bald wieder leeren Hallen so ihren stochastischen Beitrag auch in die 2. HBL bringen wird..

Anzeige