You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, November 3rd 2021, 8:18pm

Zuschauerzahlen

Eine Frage in die Runde: Wie entwickeln sich bei eurem Verein die Zuschauerzahlen? Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Zahlen bei fast allen Vereinen deutlich(!) hinter Vor-Corona-Niveau sind. Klar ist, dass die Zahlen nicht nach einem Viertel der aktuellen Saison wieder auf den Stand von 2019/20 sein können. Das zeigen ja auch die aktuellen Zahlen aus der 1. Liga der Mannschafts-Indoorsportarten (Handball, Basketball, Eishockey und Volleyball). Und klar ist auch, dass es noch Beschränkungen seitens der Gesundheitsbehörden gibt, was die maximale Zuschaueranzahl betrifft. Aber insgesamt gesehen habe ich schon den Eindruck, dass die Fans nur zögernd den Weg zurück in die Halle finden. Woran liegt das? Angst vor Ansteckung, Entfremdung vom eigenen Verein, Spiele kann man auch auf sportdeutschland.tv gucken,…
Gibt es in dieser Saison eigentlich noch staatliche Unterstützung für die Profivereine in Bezug auf fehlende Zuschauerzahlen? Wenn nicht, dann mache ich mir doch um manch Verein der 1. und 2. Bundesliga Sorgen bzgl. der Liquidität. Die Zuschauer sind doch für die meisten Vereine immer noch der größte Sponsor. Wie sieht es in dieser Saison mit der Lizensierung aus? Werden wieder die normalen Vor-Corona-Kriterien für eine erfolgreiche Lizenz-Erteilung seitens der HBL angewendet.

2

Wednesday, November 3rd 2021, 10:54pm

In manchen Hallen gibt es noch Maskenpflicht. Ich würde mich nie mit einer Maske in die Halle setzen. Viele Menschen haben in den letzten 20 Monaten auch neue Hobbys usw. gefunden. Oder sind nicht geimpft, und können nicht in die Halle.

Hat übrigens nichts mit Handball 2.Bundesliga zu tun. In jedem Sport kommen weniger Zuschauer.

Madel83

Professional

    Favorite club

  • Send private message

3

Wednesday, November 3rd 2021, 11:28pm

-gelöscht-

4

Thursday, November 4th 2021, 1:26pm

In manchen Hallen gibt es noch Maskenpflicht. Ich würde mich nie mit einer Maske in die Halle setzen. Viele Menschen haben in den letzten 20 Monaten auch neue Hobbys usw. gefunden. Oder sind nicht geimpft, und können nicht in die Halle.

Hat übrigens nichts mit Handball 2.Bundesliga zu tun. In jedem Sport kommen weniger Zuschauer.


ich vermute mal ein wenig mehr dahinter:

Betrachte ich mir die Zuschauerzahlen von Gummersbach und Dormagen fällt folgendes auf. Die Coronaregeln sollten ja bei beiden gleich sein.
Gummersbach sollte eigentlich rund 150% mehr Zuschauer binden können, als Dormagen, also vor Corona rund 3300 in GM (2. Liga nach meiner Erinnerung) und ca. 1300 in Dormagen.
Aktuell ist der Durchschnitt bei ca.2700 zu 595 Zuschauern und damit ein eklatanter Unterschied zu Vor- Corona

In Gummersbach steigen sie kontinuierlich und in Dormagen fallen sie (tiefer kann es nach dem Wochentagsspiel aber eigentlich nicht mehr gehen)
Gummersbach hat natürlich mit dem Spitzenspiel gegen Essen, auch das Highlightspiel gehabt.
Es spielen also definitiv auch die Klasse der Gegner eine Rolle, sowie die eigene Klasse.
Der eine steht oben, dann kommen auch die Eventzuschauer zurück und der andere sackt immer weiter ab, so das nur die Hardcorezuschauer kommen.

es wird die große Kunst darin sein, die Eventzuschauer wieder an den Verein zu binden. Ob da die Klatschpappe und der Sirikakis ausreichen?
Zu einem sehenswerten Spiel muss also in meinen Augen auch ein Erlebnis um das Spiel dazu gehören.

Die Zahlen der Vor- Pandemie Zeit sind nach meiner Erinnerung, die aktuellen sind aus der Statistik.

Plymsupp

Professional

Posts: 364

Location: Köln

  • Send private message

5

Thursday, November 4th 2021, 2:09pm

Eine Frage in die Runde: Wie entwickeln sich bei eurem Verein die Zuschauerzahlen? Insgesamt habe ich den Eindruck, dass die Zahlen bei fast allen Vereinen deutlich(!) hinter Vor-Corona-Niveau sind. Klar ist, dass die Zahlen nicht nach einem Viertel der aktuellen Saison wieder auf den Stand von 2019/20 sein können. Das zeigen ja auch die aktuellen Zahlen aus der 1. Liga der Mannschafts-Indoorsportarten (Handball, Basketball, Eishockey und Volleyball). Und klar ist auch, dass es noch Beschränkungen seitens der Gesundheitsbehörden gibt, was die maximale Zuschaueranzahl betrifft. Aber insgesamt gesehen habe ich schon den Eindruck, dass die Fans nur zögernd den Weg zurück in die Halle finden. Woran liegt das? Angst vor Ansteckung, Entfremdung vom eigenen Verein, Spiele kann man auch auf sportdeutschland.tv gucken,…
Gibt es in dieser Saison eigentlich noch staatliche Unterstützung für die Profivereine in Bezug auf fehlende Zuschauerzahlen? Wenn nicht, dann mache ich mir doch um manch Verein der 1. und 2. Bundesliga Sorgen bzgl. der Liquidität. Die Zuschauer sind doch für die meisten Vereine immer noch der größte Sponsor. Wie sieht es in dieser Saison mit der Lizensierung aus? Werden wieder die normalen Vor-Corona-Kriterien für eine erfolgreiche Lizenz-Erteilung seitens der HBL angewendet.

Also ich frage mich wer geht denn mit irgendeinem G oder gar Maske in die Halle. Für mich undenkbar und vielleicht sind das ja auch einige die das so sehen. So wichtig kann keine Veranstaltung der Welt sein das ich dafür irgend ein G oder eine Maske akzeptiere, da kann ich es auch auf anderem Wege schauen.

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,649

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

6

Thursday, November 4th 2021, 4:22pm

Dazu ein aktueller Bericht aus dem MM
https://www.mannheimer-morgen.de/sport_a…id,1873452.html
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

tobi_m

schon süchtig

  • "tobi_m" is male
  • Favorite club

Posts: 3,045

Location: Nähe GM

  • Send private message

7

Tuesday, November 9th 2021, 11:59am

@Bienzle & @Plymsupp Da bin ich exakt eurer Meinung. Ich vermisse die Live-Atmosphäre zwar sehr, aber ein Handballspiel ist für mich ein ungezwungenes Event, bei dem man nicht vom Sitznachbarn blöd angeschaut wird, wenn man laut anfeuert, weil man zu viele Aerosole versprühen würde (so geschehen bei nem Bekannten). Bei jedem Schluck Bier die Maske kurz runterziehen ist jetzt auch nicht meine Vorstellung von Geselligkeit unter Fans. Da schaue ich mir doch lieber sportdeutschland.tv mit der Familie oder guten Freunden zu Hause an, mit deutlich günstigerem Bier und ohne Maske und Abstand. :hi: Das spart Zeit, Geld und vor allem NERVEN. Ich sehe es auch nicht ein, irgend ein G nachzuweisen, nur um ein Handballspiel live sehen zu können. Das kann jeder so handhaben wie er/sie es für richtig und angenehm hält (Respekt ist keine Einbahnstraße).

Dennoch freut es mich zu sehen, wie gut sich die Zuschauerzahlen in Gummersbach entwickelt haben, auch wenn die Sponsoren und der Verein selbst sicherlich einiges an Karten verschenkt haben. Aber anders kommst du momentan leider nicht auf diese Zahlen. Bleibt zu hoffen, dass wir so durch den Winter kommen. Ich wage es aber mal zu bezweifeln....

8

Tuesday, November 9th 2021, 3:43pm

Mir gehts genauso. Ich hab gerade mal exakt NULL Bock mich für ein Handballspiel oder sonstiges Event mehr oder weniger teuer und mit zeitlichem Aufwand testen zu lassen. Dann müssen die eben ohne mein Geld auskommen. In meinem direkten Handball-Bekanntenkreis kenne ich auf Anhieb mindestens 4 Personen, die das genauso sehen.
Draussen nur Kännchen!

Eylper

Intermediate

    Favorite club

Posts: 67

Location: Hagen-Volmetal

  • Send private message

9

Tuesday, November 9th 2021, 7:55pm

Mir persönlich war die Situation einfach noch zu unsicher, um eine Dauerkarte zu kaufen und für jedes Spiel eine Einzelkarte zu kaufen ist mir persönlich zu teuer, vor allem wenn ich die Spiele auch kostenlos auf Sportdeutschland schauen kann.

Marc

schon süchtig

  • "Marc" is male

Posts: 3,883

Location: GM

  • Send private message

10

Friday, November 12th 2021, 10:12am

Ich empfand den Umgang mit den nicht genutzen aber voll bezahlten Corona DK/BC Mitgliedschaften der von mir bedachten Vereine als zu selbstverständlich.
Also habe ich nach vielen Jahren meine Unterstützung kategorisch eingestellt.

Wenn ich mir die allgemeine Lage anschaue, gibt mir das rein aus Zuschauersicht recht. Ich könnte da weder guten Gewissens meiner Leidenschaft nachgehen, geschweige denn guten Gewissens Geschäftspartner zu sowas einladen.


Man sollte mal die die Gebiete mit damals wie heute besonders "hoher Inzidenz" und nun "volle Hallen" einerseits und immer noch spärlich besuchten Hallen und relativ geringen Zahlen andererseits übereinander legen.
Ich würde mich nicht wundern, wenn es da eine Gemeinsamkeit gäbe... :rolleyes:

Tus-N-L

Professional

    Favorite club

Posts: 457

Location: Lübbecke

  • Send private message

11

Friday, November 12th 2021, 10:17am

In Nettelstedt kann man ja froh sein, dieses Jahr 1. Liga zu spielen. Wenn wir in der 2. Liga wären, würden zu den Spielen derzeit keine 500 Zuschauer kommen. Mit den derzeitigen Leistungen kommt man in Liga 1. zumindest annähernd an 1500 Zuschauer heran.

Similar threads

Anzeige