You are not logged in.

[04. Spieltag] Spieltagsthread

TCLIP

schon süchtig

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 4,550

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

21

Sunday, September 15th 2019, 11:29am

insgesamt fliesst wohl mehr geld in liga 2 und auch liga 3-
so ausgeglichen wie die ligen i.a. sind-
ganz wenige ausreisser nach oben und auch unten

in liga 2 werden auf dauer probleme für die vereine autauchen, wenns nicht nach oben geht..
coburg-vfl-essen-lübeck-tusn-bietigheim-hsv
um nur 6 zu nennen von denen ja in den näcshten 2 jahren max. 4 nach oben kommen....
da kommen dann noch die absteiger aus liga 1 dazu-
verspricht auf dauer viel spannung in liga 2

22

Sunday, September 15th 2019, 2:58pm

Ich habe mir gestern im Stream VfL Lübeck-Schwartau vs. HC Elbflorenz 2006 angeschaut und 10 Minuten vor dem Ende habe ich mich gefragt ob da ein krasser Wechselfehler bei Schwartau war.
Ich habe es aktuell noch mal nachgeschaut im Replay und bei 1:24:48 kann man sehr deutlich sehen das der Spieler mit der Nummer 77 auf das Spielfeld läuft und etwa 5 Sekunden später wieder auf die Bank. Zu dem Zeitpunkt waren 8 Spieler von Schwartau auf dem Feld.
Klar ist Handball sehr schnell und hektisch aber Elbflorenz zu der Zeit im Positionsangriff und deshalb freie Sicht vom Kampfgericht auf die Szene.
Finde ich schon verwunderlich das sowas in Liga 2 vorkommt, zumal der Spielstand schon sehr knapp war (ja mehschliche Fehler kommen immer vor aber es war schon sehr eindeutig).
In Sachen Schiedsrichter war ich auch verwundert das 5 Sekunden vor dem Ende nochmal die Zeit angehalten wurden ist weil der Ball hinter dem Tor war und es Eckball gab. Hab vor Urzeiten mal gelernt das die Spielzeit egal sein sollte und immer nach dem gleichen Schema entschieden werden soll.

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,550

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

23

Sunday, September 15th 2019, 7:20pm

Gratulation an den ASV Hamm. Der bisherige Saisoneindruck bestätigt sich immer weiter. Ich bin gespannt auf das Duell mit dem TuSEM, das verspricht ein echter Leckerbissen zu werden.

Aus HSVH-Sicht ist die Niederlage etwas zu hoch ausgefallen. Falls irgendwer Aufstiegsphantasien hatte, dürften diese nun erstmal einen Dämpfer bekommen haben. Einstelliger Tabellenplatz ist wohl realistisch als Zielsetzung, aber um den Aufstieg mitzuspielen, dazu reicht es (noch) nicht...
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

Theoling

Beginner

  • "Theoling" is male
  • Favorite club

Posts: 15

Location: Oberberg

  • Send private message

24

Monday, September 16th 2019, 9:09am

Beim VfL muss man sich langsam fragen, wen es als Ersten erwischen wird.
Na ich denke nach dem vierten Spiel bzw. der zweiten Auswärtsniederlage schon so negativ zu werden ist doch sehr voreilig.
Das scheint mir mehr eine Frage zu sein wie lange die Mannschaft braucht zusammenzuwachsen bzw. wann sie den Kopf frei bekommt.
Nicht so sehr eine grundsätzliche von Kader und Trainer.

Es besteht natürlich das Problem am Anfang der Saison zu viele Punkte "liegen zu lassen" und dann den Aufstieg zu verpassen.
Aber wenn wir dieses Jahr irgendwo im oberen Drittel landen und dann im nächsten mit einem geformten Team durchstarten ist das doch auch kein Beinbruch.
Wichtig finde ich nur das die Formkurve bis Dezember deutlich nach oben geht und wir dann die Rückspiele gewinnen :hi:

Anzeige