You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

longdrink

Intermediate

  • "longdrink" is male
  • "longdrink" started this thread

Posts: 115

Location: Bayreuth

  • Send private message

1

Thursday, September 22nd 2011, 3:51pm

Bundestag 2011 in Wiesbaden

Hallo !

Ich würde gerne mal die offizielle Einladung bzw. die Agenda zum Bundestag kennen. Kann mich einer von Euch damit versorgen ? Oder kennt einer die beantragten Änderung an Satzung und Ordnungen ? Wäre auch über jeden Link dazu dankbar.

TSVROT

Intermediate

  • "TSVROT" is male
  • Favorite club

Posts: 246

Location: Baden

  • Send private message

2

Friday, September 23rd 2011, 2:52am

Guckst Du hier:

http://www.dhb.de/fileadmin/redakteure/0…ndestag2011.pdf

(Sind allerdings nur die Anträge, wie abgestimmt wurde, weiß ich jetzt nicht)

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male

Posts: 2,072

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

3

Friday, September 23rd 2011, 3:56pm

Das Interessantes dürften die eventuellen Änderungen bei § 55 sein. Wurde am Montag schon im Vorstand des Kreises angesprochen und könnte zu weitreichende Folgen führen. Wichtig ist dabei, ab WANN diese Neuregelung dann gelten würde. Einige trauen dem DHB sogar densofortigen eintritt zu.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 8,777

Location: Köln

  • Send private message

4

Saturday, September 24th 2011, 1:30pm

Ich bin schockiert über Antrag #3 zur Änderung der DHB-Satzung und Rechtsordnung:

Quoted

Das DHB-Präsidium beantragt nachstehende Änderung des § 5 Abs. 1 a), 6. Spiegelstrich, S (Strafen, Geldbußen):
In § 5 Abs. 1 a), 6. Spiegelstrich, S, werden die Worte „bei Dopingvergehen bis zu 100.000,00 €,“ ergänzend angefügt:
- Geldstrafe bis zu 20.000,00 €, bei Dopingvergehen bis zu 100.000,00 €,
§ 3 Abs. 1 f) RO ist entsprechend zu ändern.

Begründung:
Bei „harmloseren“ Dopingvergehen kann für Spieler und Verband eine Geldstrafe, die dem Spielergehalt angemessen ist, zweckmäßiger sein als eine Sperre für Spiel und Training, die in Mannschaftssportarten wg. des Trainingsverbots einem Berufsverbot gleichkommt. So sind z. B. die Folgen einer einjährigen Sperre für einen Spitzen-Mannschaftssportler gravierender als beispielsweise eine Geldstrafe von über 20.000,- €. Empfehlung der Rechts- und Satzungskommission (RSK).

Sieht so der Kampf des DHB gegen Dopingvergehen aus? Natürlich ist eine einjährige Sperre gravierend für einen Sportler - aber das soll sie auch sein! Schlimm genug wie der DHB im Fall Galia mit rückdatierten Sperren in der Sommerpause gemauschelt hat. Soll der überführte Doper in Zukunft ein paar tausend Euro zahlen und darf weitermachen als sei nichts gewesen? Damit mag der DHB auf der Linie von IHF-Präsident Hassan Moustafa liegen, aber ich hoffe die NADA/WADA wird das nicht durchgehen lassen.

This post has been edited 1 times, last edit by "Arcosh" (Sep 24th 2011, 1:30pm)


longdrink

Intermediate

  • "longdrink" is male
  • "longdrink" started this thread

Posts: 115

Location: Bayreuth

  • Send private message

5

Monday, September 26th 2011, 2:22pm

Paragraf 55

Erstmal vielen Dank für die Infos. Kann mir jetzt noch einer sagen, ob der Paragraf 55 der Spielordnung geändert wurde ?

Schwaniwolli

immer im Vordergrund

  • "Schwaniwolli" is male

Posts: 1,723

Location: BW - Weinheim

Occupation: Selbstständig

  • Send private message

6

Monday, September 26th 2011, 4:20pm

Lediglich der Passus für das Doppelspielrecht , § 55,Abs. 12wurde geändert.

Ab der nächsten Saison wird das Doppelspielrecht für SpielerInnen unter 21 Jahren bis auf die Kreisklassen ausgeweitet .,

Konkreter Fall :
2. Mannschaft eines Vereines spielt mindestens eine Klasse unter der I.Mannschaft.
hier können sich ab der nächsten Saison SpielerInnen unter 21 Jahren nicht mehr festspielen.

Bislang galt diese Regelung lediglich für
1. Mannschaft , BuLi oder III.Liga
2. Mannschaft , II.Buli, III.Liga oder Oberliga ( IV.Klasse )
und für Spieler unter 23 Jahren.

Für Spieler zwischen 21 und 23 Jahren ändert sich nichts.

Similar threads

Anzeige