Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 2. Juli 2018, 20:33

Bei dem Wetterchen im Moment würde ich auch nicht trainieren wollen :hi:

Die SGL trainiert schon länger....Ergebnis: der erste hat schon Bänderriss...manchmal ist Nichtstun besser.. der eine oder andere Caipi ist da auch eine sinnvolle Alternative

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roter Teufel« (2. Juli 2018, 20:49)


42

Montag, 2. Juli 2018, 20:47

?( Das ist nicht dein Ernst? Aber vielleicht ist man der Meinung, man könne das Thema ja entspannt angehen, die Punktspiele beginnen ja erst im September.

43

Samstag, 7. Juli 2018, 09:01

In der allgemeinen Prognose beim Bayernliga Forum bliga.info steht NES auf Platz 1, allerdings kommt uns Friedberg immer näher. Zu lesen ist nichts, was aktuell gegen NES oder für Friedberg sprechen würde. Gibt es irgendwelche Infos? Oder sollte man einfach nichts auf irgendwelche Prognosen geben? Testspiele wurden doch noch keine gemacht. Der Trainingsbeginn bei NES steht noch aus. Spieler Zu- oder Abgänge wurden auch nicht gemeldet?

44

Samstag, 7. Juli 2018, 14:06

Wenn ich lese, welche Mannschaften egal ob 3.Liga oder Oberliga bereits in der Vorbereitung sind, wundert mich die gemütliche Planung in Neustadt schon.
Oder wird die individuelle Qualität so hoch eingeschätzt, dass es keiner konditioneller oder taktischer Vorbereitung bedarf?
42

Grüße aus der Barbarossastadt

45

Samstag, 7. Juli 2018, 17:30

Wenn ich lese, welche Mannschaften egal ob 3.Liga oder Oberliga bereits in der Vorbereitung sind, wundert mich die gemütliche Planung in Neustadt schon.
Oder wird die individuelle Qualität so hoch eingeschätzt, dass es keiner konditioneller oder taktischer Vorbereitung bedarf?
Qualität kommt von Quälen, bei der Komfortzone in NES will sich keiner quälen oder muss sich keiner quälen?

46

Samstag, 7. Juli 2018, 20:48

Na ja, NES scheint ja heute mit der traditionellen Radtour auf den Kreuzberg die Vorbereitung gestartet zu haben. Besser jetzt als nie. Das Pokalspiel nächstes Wochenende ist eine erste Standortbestimmung!

47

Sonntag, 8. Juli 2018, 17:16

Wenn ich lese, welche Mannschaften egal ob 3.Liga oder Oberliga bereits in der Vorbereitung sind, wundert mich die gemütliche Planung in Neustadt schon.
Oder wird die individuelle Qualität so hoch eingeschätzt, dass es keiner konditioneller oder taktischer Vorbereitung bedarf?
Das erinnert mich ein wenig an die Vorbereitung für die Rückrunde in der 3.Liga letzte Saison. NES hatte es da nicht nötig, sich durch Turniere oder Testspiele sich vorzubereiten. Die Konkurrenz natürlich schon. Das Resultat kennen wir und wurde durch den Abstieg in die Bayernliga gekrönt. Der Trainingsbeginn bei der Konkurrenz war in der Regel Mitte Juni. Nachdem wir letzte Saison oft ab der 45 Minute deutlich besonders auswärts nachgelassen hatten, scheint auch den Stars in NES ein wenig Kondition nicht zu schaden.

48

Sonntag, 8. Juli 2018, 21:43

Woher willst du wissen das die Jungs erst am Wochenende mit dem Training angefangen haben? Willst du Gerüchte unwissend verbreiten oder weißt du auch Fakten ?

Ich glaube nicht das sie die letzten Wochen besoffen im Keller gesessen und Bier getrunken haben.

49

Sonntag, 8. Juli 2018, 23:15

?( Na ja, auf unserer Website steht: Neues Jahr neues Glück, traditionell zum Trainingsauftakt starten wir mit der Fahrradtour usw. Von Freundschaftsspielen habe ich nichts gehört, was natürlich nicht heißt, dass die Spieler besoffen im Keller liegen. Aber vielleicht war der Trainingsbeginn schon längst und in den Medien steht Unsinn. Das kennen wir ja von Trump, aber ein Körnchen Wahrheit ist meist doch dran

50

Montag, 9. Juli 2018, 09:04

die meisten bundesligisten fangen jetzt grade mit der vorbereitung an und starten zwei bis drei wochen früher in die saison als neustadt. die trainieren halt mehrmals täglich ... keine ahnung, ob man das in nes leisten kann. in jedem fall könnt ihr mal davon ausgehen, dass mannschaften auf dem niveau für die wochen vor "trainingsauftakt" bereits trainingspläne speziell für den konditionellen bereich haben und dann sicher nicht bei null einsteigen ... zumindest wenn die spieler einigermaßen professionell sind und das ernst nehmen.

51

Montag, 9. Juli 2018, 11:08

Zunächst einmal Danke für diese Aussage, damit kann man wenigstens etwas mehr anfangen, als mit den Biertrinkern im Keller. Dann bleibt zu hoffen, dass die Spieler die trainingspläne ernst nehmen! Allerdings dürften die Vollprofis der Bundesligisten nicht mit unseren Akteuren vergleichbar sein.

52

Montag, 9. Juli 2018, 11:41

Zunächst einmal Danke für diese Aussage, damit kann man wenigstens etwas mehr anfangen, als mit den Biertrinkern im Keller. Dann bleibt zu hoffen, dass die Spieler die trainingspläne ernst nehmen! Allerdings dürften die Vollprofis der Bundesligisten nicht mit unseren Akteuren vergleichbar sein.
nein. aber nes hat ja auch ein bisschen länger zeit als die vollprofis, die bereits ende august wieder im spielbetrieb sind. die bayernliga startet mitte september.

  • »meba ideen« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 379

Wohnort: Blaustein

  • Nachricht senden

53

Montag, 9. Juli 2018, 21:31

@Mal_Sehen: dich möcht ich ja mal kennen lernen. Herrlich!
@all: für den ganzen Rest hier, die meinen die Qualitätsunterschiede von 4.Liga zu 3.Liga Schiris zu kennen......... ihr habt null aber wirklich null Ahnung von der Materie. Sorry!

Gruß
...das man als Referee in neun von zehn Spielen kein Lob erhält, sollte man früh begriffen haben!", Jürgen Rieber, DHB Schiedsrichter-Lehrwart

54

Dienstag, 10. Juli 2018, 09:58

@Mal_Sehen: dich möcht ich ja mal kennen lernen. Herrlich!
@all: für den ganzen Rest hier, die meinen die Qualitätsunterschiede von 4.Liga zu 3.Liga Schiris zu kennen......... ihr habt null aber wirklich null Ahnung von der Materie. Sorry!

Gruß

Ich denke, dass wir uns zu meiner aktiven Zeit im Baden-Württemberger Raum schon kennen gelernt haben. Aber das ist lange her.
Zu deiner anderen Aussage, da hast du absolut Recht. Man sollte nie die Schuld bei den Schiris, falschem Harz, engen Hallen usw. suchen, denn diese Bedingungen sind bei allen Mannschaften gleich. Dass die Kontrahenten bei NES besonders motiviert sein werden, absolut nachvollziehbar. Ich denke das wichtigste Thema bei NES ist es eine motivierte Mannschaft als Team zu formen und das ist uns die letzten Jahre nicht gelungen. Ein Handballspiel wird nicht nur durch die Qualität von Einzelspielern entschieden. Gerade wenn man das letzte Jahr betrachtet, war NES sogar für die Zuschauer ersichtlich kein Team. Ich denke aber, dass Hannawald hier schon etwas bewegen kann. Außer es läuft nicht, dann ist neben den Schiris, dem Harz und den engen Hallen auch noch der Trainer schuld. Es bleibt zu hoffen, dass es nicht soweit kommt.

Ellob

schon süchtig

  • »Ellob« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 4 244

Wohnort: HNX

Beruf: Student

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 10. Juli 2018, 13:52

@Mal_Sehen: dich möcht ich ja mal kennen lernen. Herrlich!
@all: für den ganzen Rest hier, die meinen die Qualitätsunterschiede von 4.Liga zu 3.Liga Schiris zu kennen......... ihr habt null aber wirklich null Ahnung von der Materie. Sorry!

Gruß


Stimmt hast recht, denn der ein oder andere in NES behauptete ja immer etwas von einer Baden-Württembergischen SR-Mafia :pillepalle: :verbot: :wall:
Die wird es in der Bayernliga definitiv nicht geben :lol:

56

Donnerstag, 12. Juli 2018, 14:07

Na, da kann man sich dann schon mal ein Bild von der Liga machen und einen Vorgeschmack auf die B-Liga holen, wenn die Sumpfler ihre Visitenkarte vor der Saison am Schulberg reinreichen:

Denn der Pokalgegner im Molten-Cup des BHV - Bayerischer Handball-Verband steht fest.

Im Viertelfinale der Gruppe I geht es voraussichtlich am 14. Juli zuhause gegen den künftigen Ligagegner DJK Waldbüttelbrunn.

Die Mannschaft von Trainer Dusan Suchy gehört nicht zur Laufkundschaft der Liga und Manuel Feitz & Co. werden dem HSC schon mal ein paar blaue Flecken beibringen wollen
Ich werde mir das Pokal-Spiel gegen WaBü auf alle Fälle am 14.07.2018 ansehen. Gemäß Prognosen muss das ja ein Selbstläufer werden. :verbot: Oder auch nicht! Auch interessant, wie sich die beiden Ehemaligen Wolf und Grünert bei WaBü gegen uns präsentieren. Aber wir können ja gutes, nicht wasserlösliches Harz verwenden und haben eine schöne Halle. Nur die Schiris kann NES nicht beeinflussen, aber daran alleine wird es nicht scheitern.

57

Freitag, 13. Juli 2018, 14:34

HSC- Wabü II

:hi:

Zitat

Oder auch nicht! Auch interessant, wie sich die beiden Ehemaligen Wolf und Grünert bei WaBü gegen uns präsentieren.
Da musst du wohl nach Hessen fahren um beide zu sehen :hi:

58

Freitag, 13. Juli 2018, 14:51

Na toll, Satz mit x war wohl nix

59

Sonntag, 15. Juli 2018, 19:31

Was soll man von der ersten Runde vom Molten Cup halten.

60

Sonntag, 15. Juli 2018, 19:48

Was soll man von der ersten Runde vom Molten Cup halten.


Gar nix! Muster ohne jeglichen sportlichen Wert. Nicht die Spucke wert das man drüber spricht. Eigentlich eine Unverschämtheit von Waldbüttelbrunn zu einem offiziellen Spiel so eine Nusstruppe zu schicken und mit der ersten Mannschaft lieber Vorbereitungsspiele zu bestreiten. Das ist kein Respekt vor dem Gegner. Aber, so tickt der bayrische Handball, da können wir uns noch auf einige Kuriositäten und Nickligkeiten einstellen ...

Anzeige
handball-world.com - Partner