Sie sind nicht angemeldet.

  • »Handballermutti« ist weiblich
  • »Handballermutti« ist der Autor dieses Themas
  • Lieblingsverein

Beiträge: 1

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 17. August 2018, 12:40

Doppelspielrecht?

Hallo,


hoffe Ihr könnt mir diese Frage beantworten.
Mein Sohn spielt jetzt die zweite Saison in der C. Sein Bruder erste Saison in der B. Beide spielen in verschiedenen Vereinen.
Mein Sohn C Spieler ist etwas unterfordert und möchte gerne bei meinem Sohn in der B auch mitspielen. C spielt Regionalliga, B spielt Schleswig-Holstein Liga. Wenn die Frage unten stehend mit ja beantwortet weder kann. Ist Doppelspielrecht auch für die nächste Saison möglich, wenn beide B sind und in unterschiedlicher Liga spielen.
Ist ein Doppelspielrecht möglich?

Vielen Dank schon jetzt für Antworten.

Gruß Handballermutti

2

Freitag, 17. August 2018, 13:33

Hmm, also ich finde in § 19a Abs. 3 DHB-SPO den Passus, dass Der Einsatz im Zweitverein nur in der Altersklasse erfolgen darf, der der Spieler angehört.

Dann sagt Abs. 1 außerdem:

Zitat

Jugendspieler, die den Altersklassen A – C angehören, können neben dem Spielrecht in ihrem Verein (Erstverein) auch ein Spielrecht - Zweifachspielrecht - für einen anderen Verein (Zweitverein) unter der Voraussetzung erhalten, dass der Einsatz im Zweitverein in einer Mannschaft der Altersklasse des Spielers erfolgt, die in einer – von der höchsten Spielklasse aus absteigend gezählt - höheren Spielklasse spielt als die höchstspielende Mannschaft des Erstvereins (in dieser Altersklasse). Landesverbandsübergreifende Spielklassen gelten als höchste Spielklasse der Landesverbände, die diese Spielklasse gebildet haben.

Zickenbändiger

schon süchtig

  • »Zickenbändiger« ist männlich

Beiträge: 3 241

Wohnort: Hannover

Beruf: Rechtsanwalt

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. August 2018, 14:28

Moin!
Dann klamüsern wir das mal auseinander:
- Doppelspielrecht
Bedeutet, dass SpielerIn sowohl Jugend- als auch Erwachsenenspielrecht hat. Ich denke, das können wir mal vernachlässigen.
- kommende Saison
Beide Söhne können ausschließlich in derselben B-Jugend Mannschaft spielen, wenn sie im selben Verein sein.
Vereinswechsel mit Variante a): Der jüngere Sohn spielt B und ggf. C im Verein des älteren Sohns.
Vereinwechsel mit Variante b): Der jüngere Sohn spielt B im Verein des älteren Sohns. So in der C-Jugend der neue Verein niedriger spielt als der alte Verein, kann hier ein Zweifachspielrecht beantragt werden, so dass der Spieler dann auch in seiner jetzigen Mannschaft in der C spielen kann. Achtung: Hier gehören zwei Parteien dazu, beide Vereine müssen sich einig sein. Und der neue Verein hat den Daumen drauf, wenn C und C gleichzeitig spielen. Wenn sich alle einig sind, kein Problem. Und es könnte bei drei Mannschaften kniffelig werden mit dem Verbot binnen 48 Stunden nur zwei Spiele absolvieren zu dürfen.

- Saison 19/20
Nun geht es auch ohne Vereinswechsel und mit Zweifachspielrecht. Wenn der Ältere höherklassig zum Jüngeren spielt (und nur dann), kann ein Spielrecht auch für den Zweitverein beantragt werden. Mögliches Problem: s.o.
"Du darfst auch direkt auf Deine Gegenspielerin zulaufen - wenn Du einen ganz, ganz tollen Plan hast!"

Anzeige
handball-world.com - Partner