You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

  • "Neu-Ankömmling" is male
  • "Neu-Ankömmling" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,184

Location: Häisbisch

  • Send private message

1

Monday, October 22nd 2018, 6:27am

Regelkonform ?

Frage an die Handballexperten und SR unter euch. (vll. gibt es diese Frage auch schon in einem anderen Forum oder Thread)

folgende Situation:
Es erfolgt ein direkte Freiwurf nach Schlusspfiif für die Team B. Ein MV von Team B betritt das Spielfeld und beschwert sich beim Schiedsrichter wehement und fordert anstatt Freiwurf 7m. Der SR gibt dem MV von Team B die rote Karte.
Darf der direkte Freiwurf jetzt noch ausgeführt werden oder erfolgt ein Ballwechsel an Team A.
Oder ist diese hier entweder Ermessungssache des SR oder hat die eine Sitauation mit der anderen nichts zu tun.

Aus dem direkten Freiwurf wurde ein Tor erzielt (Ausführender Spieler hatte dabei auch dabei nicht den vollen Bodenkontakt , das Spiel endete Unentschieden.
Danke für Eure Antworten


pschneider

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

2

Monday, October 22nd 2018, 8:11am

Wenn das Spiel unterbrochen war, bleibt Team B im Ballbesitz. Ballwechsel erfolgt nur wenn die Uhr nicht gestoppt wurde.
TSV!!! SGL!! TVG!!!

gummiball

Professional

  • "gummiball" is male

Posts: 464

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

3

Monday, October 22nd 2018, 8:47am

Wenn das Spiel unterbrochen war, bleibt Team B im Ballbesitz. Ballwechsel erfolgt nur wenn die Uhr nicht gestoppt wurde.


Das ist so nicht ganz richtig, Ballbesitzwechsel erfolgt nur, wenn das Spiel vorher nicht unterbrochen wurde. Hat also nichts mit der Zeit zu tun.
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

felixS

Intermediate

  • "felixS" is male
  • Favorite club

Posts: 215

Location: Regensburg

  • Send private message

4

Monday, October 22nd 2018, 7:38pm

Wenn das Spiel unterbrochen war, bleibt Team B im Ballbesitz. Ballwechsel erfolgt nur wenn die Uhr nicht gestoppt wurde.


Das ist so nicht ganz richtig, Ballbesitzwechsel erfolgt nur, wenn das Spiel vorher nicht unterbrochen wurde. Hat also nichts mit der Zeit zu tun.

Um es korrekt zu sagen, wurde ein formeller Wurf (Anwurf, Abwurf, Einwurf, Freiwurf, 7m-Wurf) gewährt, muss dieser ausgeführt werden und es kann durch eine progressive Bestrafung der im Ballbesitz befindlichen Mannschaft, nicht zu einem Ballverlust kommen. Dies ist nur der Fall, wenn sich der Ball im freien Spiel befindet.

  • "Neu-Ankömmling" is male
  • "Neu-Ankömmling" started this thread
  • Favorite club

Posts: 1,184

Location: Häisbisch

  • Send private message

5

Wednesday, October 24th 2018, 8:06pm

Danke an alle
Hat der SR doch recht...
Egal besser ein Punkt gewonnen, als zwei verloren..


Anzeige