You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,165

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

1

Wednesday, March 20th 2019, 6:59pm

JBLH 2019/20 Quali und Saison

Fangen wir diese Runde mal etwas anders - hier (https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld…ga_aid-37557459) stellt sich ein interesantes Projekt, das bei mir aber einige Fragen hinterlässt. Zum Beispiel, seit wann man sich direkt beim DHB für die Bundesliga bewerben dürfe. Außerdem würde ich gerne wissen, wo diese Krefelder aktuell mit A- und B-Jugend angesiedelt sind. Denn zumindest hier im Süden sind da ja gewisse Mindeststandards gesetzt.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

2

Friday, March 22nd 2019, 5:48pm

Aus Hessen weiß ich, dass das nicht so möglich ist. Da werden quasi Ergebnisse einer langen Jugendarbeit gefordert, um erst Qualifikation spielen zu dürfen. Damit soll verhindert werden, dass sich Vereine eine Mannschaft casten.
Meines Wissens dürfte Gelnhausen erst dann für die Qualifikation melden, als sie Hessenmeister der A Jugend geworden sind.
42

Grüße aus der Barbarossastadt

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

3

Sunday, March 31st 2019, 8:32pm

Prinzipiell ist es ja immer begrüßenswert wenn versucht wird im Jugendbereich etwas auf die Beine zu stellen. Auch wenn die JSG aus DJK Germania und TV Oppum mit ihren mB und mA-Teams bislang nur Kreisklasse spielt und man Teams dieser Altersklassen bei Königshof und erst recht der HSG Krefeld vergeblich sucht, hat der HV Niederrhein die Teilnahme an der verbandsinternen Vorquali zur JBLH offenbar zugelassen. Evtl. ja in Form einer Wildcard wie im Vorjahr die HA München in Bayern. Wird sich zeigen ob sie bis zu jener Vorquali ein (konkurrenzfähiges) Team zusammenbekommen. Tja, 'Mannschaftscasting' – gefällt mir nicht. Im Bericht klingt es ja schon so ein bisschen nach einer 'Verzweiflungstat' - womöglich sieht man es beim zuständigen Verband ja auch als 'Ultima Ratio' um in Krefeld für die mJ überhaupt etwas auf die Beine gestellt zu bekommen. Wenn etwas nachhaltiges daraus entsteht rechtfertigt der Zweck vielleicht (einmalig) die Mittel. Schule machen darf das meiner Ansicht nach aber nicht.

Die Formulierung "Bewerbungsunterlagen an den DHB" ist sicher unglücklich, und wird schlicht die verpflichtende Meldung aller Bewerber an die Geschäftsstelle des DHB meinen. Würde ich nicht auf die Goldwaage legen.

Nachdem mit dem heutigen Tag die mB-Oberligen mit ihren Spielen durch sind, lohnt sich auch schon mal ein Blick auf das weitere Procedere:
Wie bisher sind die Vereine deren Teams auf den Plätzen 1 bis 6 der vier Staffeln landen direkt für die Folgesaison, also für 2019/20 qualifiziert. In der Summe 24 Teams. Bei künftig nur noch 40 Plätzen insgesamt, sind danach also noch 16 zu vergeben.

Weitere Plätze werden über die DM der mB vergeben. Vereine welche sich für das Viertelfinale erreichen sind damit auch für die JBLH 2019/20 qualifiziert. Zunächst bestreiten 8 der 10 Vizemeister der mB-Oberligen Qualifikationsspiele zum Achtelfinale. Die Vizemeister aus Niedersachsen/Bremen und Baden-Württemberg sind direkt für das AF qualifiziert. Immer unterstellt, dass alle Startrechte wahrgenommen werden, geht schon mal einer der 16 noch freien Plätze an den Gewinner der Paarung TuS Helmlingen vs. TV Hochdorf. Umgekehrt ist schon jetzt klar, dass max. 7 Plätze über die DM mB vergeben werden da beide Beteiligten der Paarung Füchse Berlin vs. Minden bereits über die Platzierung in der JBLH qualifiziert sind.

In den Qualibereichen (QB) sowie den bundesweiten Endrunden (BWER) sind also insgesamt noch mindestens 9 und maximal 15 Plätze zu vergeben. Das bedeutet auch, dass für die QB 1, 2 und 4, sowie für die beiden BWER jeweils ein Platz sicher zur Verfügung steht, für die QB 3 und 5 jeweils 2. Je nach Verlauf der DM mB können es auch noch mehr werden.

Zu den BWER dürfen die QB 1, 2 und 4 jeweils 1 Team entsenden, die QB 3 und 5 jeweils 2.


DM mB (in grüner Schrift Vereine welche bereits sicher via JBLH 2018/19 qualifiziert sind):

Qualifikation (nur Hinspiele, 06./07.04.2019):

1.VfL Potsdam vs. SG Flensburg/Handewitt
HC Erlangen vs. SC Magdeburg
Letmather TV vs. VfL Gummersbach
TSG Münster vs. TSG Friesenheim

Achtelfinale (Hin- , 13./14.04.2019 und Rückspiele, 27./28.04.2019):

[Letmather TV vs. VfL Gummersbach] vs. TSV Burgdorf
[TSG Münster vs. TSG Friesenheim] vs. SG Pforzheim/Eutingen
[HC Erlangen vs. SC Magdeburg] vs. TSV Bayer Dormagen
[1.VfL Potsdam vs. SG Flensburg/Handewitt] vs. mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen
TuS Helmlingen vs. TV Hochdorf
Füchse Berlin Reindf. vs. TSV GWD Minden
THW Kiel vs. Eintracht Hildesheim
SC DHFK Leipzig vs. HSC 2000 Coburg

Hier der Link zur Karte, unter diesem gibt es später auch die Staffeleinteilungen:
JBLH mA Saison 2019/20


In Bayern haben neben Allach und Rimpar auch Coburg, Erlangen, Günzburg und die TVG Juniorenakademie für die Quali gemeldet. Dabei hat die TVG JA noch die Chance sich über Platz sechs in der Staffel Mitte für die kommende Saison zu qualifizieren, ebenso Günzburg in der Staffel Süd; Coburg und Erlangen über die DM mB – sofern das einem oder mehreren gelingt ist die Teilnahme an den Qualispielen im QB 5 für diese Vereine natürlich hinfällig.

Im QB 1 hat Potsdam ebenfalls noch beide Chancen die Qualiprozedur zu vermeiden.

This post has been edited 3 times, last edit by "wolferl63" (Apr 2nd 2019, 3:02pm) with the following reason: Korrektur


4

Monday, April 1st 2019, 10:01am

Danke für deine großen Mühen, immer alles zusammenzustellen und die Karten zu gestalten.
Bei der männlichen B-Jugend spielt der SC Magdeburg die Vorquali und Leipzig ist für das Achtelfinale qualifiziert.
In der mitteldeutschen Liga gab es nach Abschluss der Ligasaison noch ein Halbfinale und Finale, wo sich Leipzig im Finale durch die Auswärtstorregel gegen Magdeburg knapp durchsetzte.

blocker

Intermediate

  • "blocker" is male
  • Favorite club

  • Send private message

5

Monday, April 1st 2019, 10:41am

HSG Neuss/ Düsseldorf müsste eigentlich aus der JBLH für 19/20 raus sein, da sie zum Spiel gegen Burgdorf nicht angetreten sind.
Siehe Bericht vom TSV Burgdorf

"Der 2. Platz und damit die Quali für das Viertelfinale der Deutschen Meisterschaft sind der TSV nicht mehr zu nehmen. Allerdings klappte das am drittletzten Spieltag ohne eigenes Zutun.


Das eigentlich für den 30.03. um 16.00 Uhr angesetzte Spiel gegen den Tabellenachten HSG Neuss/Düsseldorf wurde von den Gästen am Morgen des Samstags abgesagt, so dass die TSV die Punkte am grünen Tisch erhielt. Für die HSG wird diese Absage teuer. Nicht nur, dass das üppige Strafgeld an den DHB fällig wird, auch die Kosten der TSV für die Anreise zum Hinspiel und entgangene Einnahmen heute, muss die Spielgemeinschaft begleichen. Doch der noch viel höherer Preis ist die Disqualifikation für die kommende A-Jugend-Bundesligasaison. So heißt es in der sogenannten Durchführungsbestimmung, dass u.a. das Recht verwirkt ist, wenn eine Mannschaft schuldhaft zu einem der letzten drei Saisonspiele in der Jugendbundesliga nicht antritt. Und es war der drittletzte Spieltag. Unverständlich, da die HSG sowohl eine A2 in der Oberliga als auch eine B1 und B2 aufbietet, deren Spiele an diesem Wochenende ohne Bedeutung waren und man sicher einen kleine Kader für unser Spiel hätte zusammenstellen können. Schade, dass in der hächsten Spielklasse ein Spiel so ausfallen muss."

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

6

Monday, April 1st 2019, 12:22pm

Danke für deine großen Mühen, immer alles zusammenzustellen und die Karten zu gestalten.
Bei der männlichen B-Jugend spielt der SC Magdeburg die Vorquali und Leipzig ist für das Achtelfinale qualifiziert.
In der mitteldeutschen Liga gab es nach Abschluss der Ligasaison noch ein Halbfinale und Finale, wo sich Leipzig im Finale durch die Auswärtstorregel gegen Magdeburg knapp durchsetzte.
Das ist mir entgangen, zumal auch die 'Finaltabelle' auf der Homepage des MHV Magdeburg an Nummer 1 führt.

schuldhaft zu einem der letzten drei Saisonspiele in der Jugendbundesliga nicht antritt

Das mit dem Nichtantreten an den letzten 3 Spieltagen hatte ich leider auch nicht im Kopf.

Ist oben und in der Karte auch schon korrigiert. Herzlichen Dank für eure Hinweise!

7

Monday, April 1st 2019, 3:07pm

Ich kann mich lernder nur anschließen und mich auch für die Mühe bedanken.
Hier versteh sogar ich als ExKicker ein bisschen mehr als wenn ich mich selbst durch die DfBs der Verbände oder des DHB "grabe".

Eine Frage/Anmerkung noch an blocker:
Die Wahrscheinlichkeit mal dahingestellt, aber hat nicht Günzburg auch noch eine rechnerische Chance auf den direkten JBLH-Verbleib?
Oder übersehe ich da was?

Zweibrücken hat als aktueller sechstplazierter mit 18 Punkten und 2 ausstehenden Spielen nur 2 Punkte Vorsprung auf Günzburg.

This post has been edited 1 times, last edit by "ExKicker" (Apr 1st 2019, 3:35pm)


blocker

Intermediate

  • "blocker" is male
  • Favorite club

  • Send private message

8

Monday, April 1st 2019, 5:21pm

Quoted

Ich kann mich lernder nur anschließen und mich auch für die Mühe bedanken.
Hier versteh sogar ich als ExKicker ein bisschen mehr als wenn ich mich selbst durch die DfBs der Verbände oder des DHB "grabe".

Eine Frage/Anmerkung noch an blocker:
Die Wahrscheinlichkeit mal dahingestellt, aber hat nicht Günzburg auch noch eine rechnerische Chance auf den direkten JBLH-Verbleib?
Oder übersehe ich da was?

Zweibrücken hat als aktueller sechstplazierter mit 18 Punkten und 2 ausstehenden Spielen nur 2 Punkte Vorsprung auf Günzburg.
Ich kann dir da nicht direkt weiterhelfen. Mein Beitrag bezieht sich nur auf Neuss/Düsseldorf, da die nicht angetreten sind. Damit dürfen sie m.E. nicht an der Quali teilnehmen, was ich echt schade finde und glaube, dass dies ein weiterer Sargnagel für das Projekt ist.

Gesendet von meinem Lenovo L38011 mit Tapatalk

9

Monday, April 1st 2019, 7:12pm

Quoted

Ich kann mich lernder nur anschließen und mich auch für die Mühe bedanken.
Hier versteh sogar ich als ExKicker ein bisschen mehr als wenn ich mich selbst durch die DfBs der Verbände oder des DHB "grabe".

Eine Frage/Anmerkung noch an blocker:
Die Wahrscheinlichkeit mal dahingestellt, aber hat nicht Günzburg auch noch eine rechnerische Chance auf den direkten JBLH-Verbleib?
Oder übersehe ich da was?

Zweibrücken hat als aktueller sechstplazierter mit 18 Punkten und 2 ausstehenden Spielen nur 2 Punkte Vorsprung auf Günzburg.
Ich kann dir da nicht direkt weiterhelfen. Mein Beitrag bezieht sich nur auf Neuss/Düsseldorf, da die nicht angetreten sind. Damit dürfen sie m.E. nicht an der Quali teilnehmen, was ich echt schade finde und glaube, dass dies ein weiterer Sargnagel für das Projekt ist.

Gesendet von meinem Lenovo L38011 mit Tapatalk
Da muss ich doch Abbitte leisten nachdem ich versehentlich den falschen zur Landkarte von wolfer63 befragt habe und feststellen, dass es schon korrigiert ist.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

10

Tuesday, April 2nd 2019, 3:01pm

Die Wahrscheinlichkeit mal dahingestellt, aber hat nicht Günzburg auch noch eine rechnerische Chance auf den direkten JBLH-Verbleib?
Oder übersehe ich da was?
Da muss ich doch Abbitte leisten nachdem ich versehentlich den falschen zur Landkarte von wolfer63 befragt habe und feststellen, dass es schon korrigiert ist.

Nein nein, Du musst nicht Abbitte leisten, entschuldige vielmehr, dass ich Dir nicht auch gleich hier im Forum geantwortet hatte. Die rechnerische Möglichkeit rechtfertigt natürlich Günzburg noch als Kandidaten für die direkte Qualifikation aufzuführen. Das hatte ich nach Deinem Hinweis auch gleich in der Karte korrigiert.
PS: beim HV Niederrhein ist, erwartungsgemäß, Neuss/Düsseldorf aus der Reihe der Bewerber gestrichen worden.

This post has been edited 1 times, last edit by "wolferl63" (Apr 7th 2019, 6:04pm) with the following reason: Ergänzung


pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,165

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

11

Thursday, April 4th 2019, 7:36pm

Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

blocker

Intermediate

  • "blocker" is male
  • Favorite club

  • Send private message

12

Friday, April 5th 2019, 7:39am


Ich weiß nicht ob das nachgetreten ist. Das die WZ den Staffelleiter zitieren kann, aber keine Stellungnahme vom Verein präsentiert sagt schon einiges aus.
Merkwürdig finde ich nämlich, dass die HSG keine Silbe darüber verliert. Einige Tage vor dem Spiel haben die noch für die A- Jugend gescoutet. Das nächste Heimspiel der A- Jugend wird auch ganz normal beworben.
Mit so einem Verhalten wird es schwierig werden überhaupt in den Leistungsklassen (C - A) ausreichend Spieler zu finden, zumal sich ein neuer Verein gegründet hat, der aus dem Jugendbereich der HSG eine nicht unerhebliche Anzahl an Spielern mitnimmt.

13

Friday, April 5th 2019, 8:45pm


Ich weiß nicht ob das nachgetreten ist. Das die WZ den Staffelleiter zitieren kann, aber keine Stellungnahme vom Verein präsentiert sagt schon einiges aus.
Merkwürdig finde ich nämlich, dass die HSG keine Silbe darüber verliert. Einige Tage vor dem Spiel haben die noch für die A- Jugend gescoutet. Das nächste Heimspiel der A- Jugend wird auch ganz normal beworben.
Mit so einem Verhalten wird es schwierig werden überhaupt in den Leistungsklassen (C - A) ausreichend Spieler zu finden, zumal sich ein neuer Verein gegründet hat, der aus dem Jugendbereich der HSG eine nicht unerhebliche Anzahl an Spielern mitnimmt.
Die Düsseldorfer haben bereits sämtliche Bemühungen nächste Saison A-Jugend-Bundesliga zu spielen vorher beendet.

Die erste Mannschaft ist völlig zusammengebrochen, wird nächste Saison vermutlich Nordrheinliga spielen. Die A-Jugendlichen wechseln zu den Nachbarvereinen, eine Bundesliga-Mannschaft ist nicht mehr vorhanden.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

14

Sunday, April 7th 2019, 6:04pm

Die Düsseldorfer haben bereits sämtliche Bemühungen nächste Saison A-Jugend-Bundesliga zu spielen vorher beendet.

Die Düsseldorfer vielleicht. Zumindest in Neuss muss man wohl noch Hoffnung gehabt haben, sonst hätte kaum ein Team für die LV-Vorquali zur JBLH gemeldet... Aber das hatte sich mit dem Nichtantreten in Burgdorf dann auch erledigt.


Mit den Spielen vom WE haben Konstanz und – nach meiner Rechnung - Bremen/Hastedt die direkte Qualifikation über die Platzierung in der laufenden JBLH-Saison endgültig geschafft, Hüttenberg dagegen endgültig verpasst. Nach den Qualifikationsspielen zum Achtelfinale der DM mB ist es, gibt es dort im AF nun 4 Paarungen mit ausschließlich Vereinen welche die Qualifikation bereits durch die Platzierung in der noch laufenden Saison der JBLH in der Tasche haben.

Achtelfinale (Hin- , 13./14.04.2019 und Rückspiele, 27./28.04.2019), in grüner Schrift Vereine welche bereits via JBLH qualifiziert sind:

VfL Gummersbach vs. TSV Burgdorf
TSG Münster vs. SG Pforzheim/Eutingen
SC Magdeburg vs. TSV Bayer Dormagen
SG Flensburg/Handewitt vs. mJSG Melsungen/Körle/Guxhagen
TuS Helmlingen vs. TV Hochdorf
Füchse Berlin Reindf. vs. TSV GWD Minden
THW Kiel vs. Eintracht Hildesheim
SC DHfK Leipzig vs. HSC 2000 Coburg

Für die 5 Qualibereiche sowie die beiden BWER stehen damit jetzt mindestens 12 und maximal 15 Plätze zur Verfügung. Das bedeutet weiterhin je einen festen Platz für die Qualibereiche 1, 2 und 4, zwei feste Plätze für die Qualibereiche 3 und 5 sowie zwei Plätze für die 3er-Gruppe der BWER und drei Plätze für die 4er-Gruppe.

15

Monday, April 8th 2019, 9:53pm

Sind in in B-Jugend die Viertelfinalisten für die A-Jugendbundesliga qualifiziert?
Oder erst ab Halbfinalteilnahme?
42

Grüße aus der Barbarossastadt

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,165

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

16

Monday, April 8th 2019, 10:34pm

Viertelfinale, acht Plätze sind reserviert.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

17

Tuesday, April 16th 2019, 3:54pm

Weiß jmd, wer für die JBLHQ 19/20 aus dem Bereich Mitteldeutschland gemeldet hat?

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,216

Location: Birkenwerder

  • Send private message

18

Thursday, April 18th 2019, 4:14pm

Wenn ich es richtig sehe, ist die Meldefrist am 2. Mai um 18 Uhr zu Ende. So steht es zumindest in der vorläuftigen DfB der Quali JBL.

19

Saturday, April 20th 2019, 2:57pm

Laut MHV war am 15.04. Meldeschluss gemeldet haben NSG/EHV Nickelhütte Aue und JSG Hainich/Nessetal .. Was auch immer das ist...

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

20

Sunday, April 21st 2019, 11:37am

JSG Hainich/Nessetal

Ein paar Informationen dazu gibt es hier: JSG Hainich/Nessetal

Laut DfB sollten solche Spielgemeinschaften allerdings die Altersklassen von A bis E umfassen. Evtl. ist das bei den beteiligten Vereinen ja auch schon beschlossen, oder man tritt am Ende als SV T&C Behringen/Sonneborn an.

Sei's drum, ich habe Aue und Hainich/Nessetal schon mal in die Karte aufgenommen: JBLH mA 2019/20

Ich hätte ja wieder mit BSV Magdeburg und evtl. auch Eisenach gerechnet.


Wenn ich es richtig sehe, ist die Meldefrist am 2. Mai um 18 Uhr zu Ende. So steht es zumindest in der vorläuftigen DfB der Quali JBL.

Innerhalb der LV kann es ja aber trotzdem früher gelegene Fristen geben, um ggf. ausreichend Zeit für verbandsinterne Vorqualis zu haben.

PS:
Eben sehe ich, dass auch das Teilnehmerfeld aus Württemberg wohl komplett ist. Dort kämpfen insgesamt 8 Teams um - wenn ich mich nicht verrechnet habe - 5 Plätze für die verbandsübergreifende Quali im QB5. Sind auch alle in die Karte aufgenommen.

This post has been edited 3 times, last edit by "wolferl63" (Apr 21st 2019, 2:35pm) with the following reason: Ergänzung


Anzeige