You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

21

Sunday, April 21st 2019, 3:33pm

Der QB4 scheint auch komplett zu sein. Je vier Bewerber aus Hessen und RPS, dabei haben Münster (HES) und Hochdorf (RPS) noch die Chance sich bereits via DM mB zu qualifizieren. Zweibrücken nicht mehr dabei!

Der Vollständigkeit halber:

- aus Hessen und RPS kommen dabei nur jeweils 2 in die Endrunde des QB4.
- so wie im QB5 nur 2 von 4 aus Baden sich dann mit den Teams aus Bayern, Südbaden und Württemberg messen dürfen.
- auch im QB3 erreichen nur 2 der 4 Bewerber aus Niederrhein die erste Runde der verbandsübergreifenden Spiele.

This post has been edited 1 times, last edit by "wolferl63" (Apr 21st 2019, 7:07pm)


22

Sunday, April 21st 2019, 8:53pm

This post has been edited 2 times, last edit by "Volldaneben" (Apr 21st 2019, 9:00pm)


23

Sunday, April 21st 2019, 9:06pm



Ein paar Informationen dazu gibt es hier: JSG Hainich/Nessetal

Laut DfB sollten solche Spielgemeinschaften allerdings die Altersklassen von A bis E umfassen. Evtl. ist das bei den beteiligten Vereinen ja auch schon beschlossen, oder man tritt am Ende als SV T&C Behringen/Sonneborn an.

Sei's drum, ich habe Aue und Hainich/Nessetal schon mal in die Karte aufgenommen: JBLH mA 2019/20

Ich hätte ja wieder mit BSV Magdeburg und evtl. auch Eisenach gerechnet.
Danke für die Infos, mit BSV Magdeburg und Eisenach hatte ich auch gerechnet und dazu noch Elbflorenz Dresden.

24

Monday, April 22nd 2019, 3:26pm

Der QB4 scheint auch komplett zu sein. Je vier Bewerber aus Hessen und RPS, dabei haben Münster (HES) und Hochdorf (RPS) noch die Chance sich bereits via DM mB zu qualifizieren. Zweibrücken nicht mehr dabei!

Der Vollständigkeit halber:

- aus Hessen und RPS kommen dabei nur jeweils 2 in die Endrunde des QB4.
- so wie im QB5 nur 2 von 4 aus Baden sich dann mit den Teams aus Bayern, Südbaden und Württemberg messen dürfen.
- auch im QB3 erreichen nur 2 der 4 Bewerber aus Niederrhein die erste Runde der verbandsübergreifenden Spiele.


Danke für die Info.
Die erste Runde in Hessen wird am 01.05 ausgespielt. Teilnehmer sind Münster, Gelnhausen, Hüttenberg und Wallau. Die beiden Erstplatzierten gehen dann weiter.
Wer sind ausser Hochdorf die Teilnehmer aus RPS? Wahrscheinlich Friesenheim?
42

Grüße aus der Barbarossastadt

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

25

Monday, April 22nd 2019, 6:50pm

Wer sind ausser Hochdorf die Teilnehmer aus RPS? Wahrscheinlich Friesenheim?


Damit ich mir keinen Wolf schreibe und mich nicht zig-mal vertippe habe ich darauf verzichtet hier im Thread alle Teams namentlich zu erwähnen. Du findest sie aber allesamt in der Karte:

JBLH mA Saison 2019/20

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,217

Location: Birkenwerder

  • Send private message

26

Tuesday, April 23rd 2019, 7:51pm

So, zum Qualibereich 1 kann ich etwas beisteuern. Die Mecklenburger Stiere Schwerin sind ja Meister von der Oberliga Ostsee-Spree geworden, das ist ja schon Fakt. Mein ehemaliger Verband Berlin hat mitgeteilt, dass sich 2 Mannschaften für die Qualifikation der Jugend-Bundesliga beworben haben. Es sind NARVA Berlin und SG OSF Berlin. Da wird es ein Vorqualifikations-Spiel geben (Entscheidungsspiel). Es findet am 28.04.2019 um 12:00 Uhr statt.

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,168

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

27

Friday, April 26th 2019, 11:55pm

bezüglich Post 1 und 11 gibt es neue Entwicklungen im Bereich Krefeld / Neuss (eventuell Düsseldorf)
https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld…on_aid-38389631
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

28

Saturday, April 27th 2019, 8:48am

Mein ehemaliger Verband Berlin hat mitgeteilt, dass sich 2 Mannschaften für die Qualifikation der Jugend-Bundesliga beworben haben. Es sind NARVA Berlin und SG OSF Berlin.


Hatte ich dann auch direkt in der Karte aufgenommen, für den QB1 zudem Hamburg. Nach dem 27./28.4. mit den Rückspielen im AF der DM mB und der LV-Vorausscheidung in Berlin, wird es gleich am 1. Mai wieder spannend mit den LV-Qualis in Hessen, RPS, Niederrhein und Württemberg - da werden sich dann schon einige Vereine aus dem Wettbewerb verabschieden bevor er richtig angefangen hat, also tatsächlich Plätze für die JBLH vergeben werden.

bezüglich Post 1 und 11 gibt es neue Entwicklungen im Bereich Krefeld / Neuss (eventuell Düsseldorf)
https://rp-online.de/nrw/staedte/krefeld…on_aid-38389631


Interessante und doch vielleicht nicht völlig überraschende Entwicklung, versuchen es jetzt eben mal die Linksrheinischen miteinander. Ergänzend noch die Meldung auf der Homepage der Rhein Vikings: Kooperation Krefeld/Neuss

  • "Funkruf" is male

Posts: 1,217

Location: Birkenwerder

  • Send private message

29

Sunday, April 28th 2019, 1:31pm

Mein ehemaliger Verband Berlin hat mitgeteilt, dass sich 2 Mannschaften für die Qualifikation der Jugend-Bundesliga beworben haben. Es sind NARVA Berlin und SG OSF Berlin. Da wird es ein Vorqualifikations-Spiel geben (Entscheidungsspiel). Es findet am 28.04.2019 um 12:00 Uhr statt.
Und eben ist die Vorqualifikation zu Ende gegangen. Und der Gewinner ist: SG OSF Berlin. Sie besiegten SG NARVA Berlin mit 16:22 (9:15) und haben damit die Qualifikation zur Jugend-Bundesliga Handball männlich A erreicht.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

30

Monday, April 29th 2019, 7:58am

Nach den Rückspielen im Achtelfinale der DM mB haben es mit Hochdorf und Münster also zwei Vereine auf diesem Weg in die JBLH geschafft. Damit stehen noch 14 Plätze für die Vergabe in den Qualibereichen und den BWER zur Verfügung. Das bedeutet: in den QB 1, 2 und 4 werden jeweils 2 direkte Plätze für die JBLH sowie jeweils 1 Platz für die BWER ausgespielt, in den QB 3 und 5 dagegen gibt es je 3 direkte JBLH-Plätze plus je 2 für die BWER zu vergeben. In den beiden Grupen der bundesweiten Endrunden wird um jeweils nur noch einen Platz üfr die JBLH gespielt.

31

Monday, April 29th 2019, 11:10am

Nach den Rückspielen im Achtelfinale der DM mB haben es mit Hochdorf und Münster also zwei Vereine auf diesem Weg in die JBLH geschafft. Damit stehen noch 14 Plätze für die Vergabe in den Qualibereichen und den BWER zur Verfügung. Das bedeutet: in den QB 1, 2 und 4 werden jeweils 2 direkte Plätze für die JBLH sowie jeweils 1 Platz für die BWER ausgespielt, in den QB 3 und 5 dagegen gibt es je 3 direkte JBLH-Plätze plus je 2 für die BWER zu vergeben. In den beiden Grupen der bundesweiten Endrunden wird um jeweils nur noch einen Platz üfr die JBLH gespielt.
Hallo Wolferl63,

auch von mir vielen Dank für Deine super Infos und Grafiken zur Quali, besser geht nicht. Bezüglich Südbaden bzw. QB5 herrscht ziemliche Leere auf der Karte, hat denn Schutterwald nicht gemeldet? Und bin noch gespannt was Helmlingen jetzt machen wird. Wie auch immer: 3 Plätze für mindestens 15 Bewerber, das wird ein hartes Stück Arbeit.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

32

Monday, April 29th 2019, 11:56am

Bezüglich Südbaden bzw. QB5 herrscht ziemliche Leere auf der Karte, hat denn Schutterwald nicht gemeldet? Und bin noch gespannt was Helmlingen jetzt machen wird. Wie auch immer: 3 Plätze für mindestens 15 Bewerber, das wird ein hartes Stück Arbeit.


Ich habe da bis eben noch nichts verbindliches gelesen, nun aber: Spielankündigung JBLH-Quali

Weitere Teams werden da aber auch (noch) nicht genannt. Ich rechne ziemlich sicher mit Helmlingen, evtl. auch FR-Zähringen. Schutterwald kann ich immerhin schon mal in die Karte aufnehmen.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

33

Monday, April 29th 2019, 3:15pm

Ob da wohl jemand mitgelesen hat? Jedenfalls sind inzwischen auch die Bewerber aus Südbaden online. Neben den bereits erwähnten 3 bewirbt sich auch die HSG Freiburg. 4 Teams spielen also am 4. Mai um 3 Plätze für den Qualibereich 5.

34

Tuesday, April 30th 2019, 11:18am

Ob da wohl jemand mitgelesen hat? Jedenfalls sind inzwischen auch die Bewerber aus Südbaden online. Neben den bereits erwähnten 3 bewirbt sich auch die HSG Freiburg. 4 Teams spielen also am 4. Mai um 3 Plätze für den Qualibereich 5.
Prima, vielen Dank, jetzt sieht die Karte für Südbaden schon ein bisschen besser aus :-)

Ballerina

Professional

  • "Ballerina" is male
  • Favorite club

Posts: 359

Location: Rlp

  • Send private message

35

Tuesday, April 30th 2019, 12:55pm

Zweibrücken

Guten Tag,

fehlt auf der Googlemaps nicht die SV Zweibrücken?

Vielen Dank für die Antwort und die Mühe
Defence makes the Difference

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

36

Tuesday, April 30th 2019, 2:04pm

fehlt auf der Googlemaps nicht die SV Zweibrücken?

Nachdem Zweibrücken fünf Jahre in Folge mit dabei war fehlen sie jetzt schon irgendwie. Die direkte Quali wurde aber verpasst, und offenbar liegt eine Bewerbung für die LV-Quali in RPS nicht vor.

37

Tuesday, April 30th 2019, 2:52pm

auch von mir vielen Dank für Deine super Infos und Grafiken zur Quali, besser geht nicht. Bezüglich Südbaden bzw. QB5 herrscht ziemliche Leere auf der Karte, hat denn Schutterwald nicht gemeldet? Und bin noch gespannt was Helmlingen jetzt machen wird. Wie auch immer: 3 Plätze für mindestens 15 Bewerber, das wird ein hartes Stück Arbeit.
Nicht, dass es dadurch dramatisch leichter würde ;) , aber wenn ich die DfBs richtig verstanden habe "schlagen" sich 14 Teams um 3 Direktplätze im QB5.
Startberechtigt sind 21 - Württemberg (7), Bayern (6), Baden (4) und Südbaden (4).
Davon werden die über die JBLH 2018/19 Plätze 1-6 direkt qualifizierten (7 - Göppingen, Bittenfeld - Juniorakademie, Günzburg - Rhein-Neckar Löwen, Pforzheim - Konstanz) abgezogen.
Über die DMmB konnte sich kein weiterer aus dem QB5 direkt qualifizieren.
Das bedeutet Würtemberg muss in einer Vorquali von den hier im Forum genannten 8 auf 5 reduzieren, Bayern passt mit 4, Baden von 4 auf 2 und Südbaden von 4 auf 3.

38

Wednesday, May 1st 2019, 11:21am

Hier bekleckert sich der DHB mal wieder mit RUHM!
Während im Süden über 20 Mannschaften für 3 Tickets kämpfen, werden in anderen Qualibereichen die Mannschaften durchgewunken...

Da muss sich der DHB nicht wundern, wenn dann Mannschaften in der Bundesliga spielen, die mit über 10 Toren die Hütte voll bekommen! Und im Süden werden die Talente verschwendet, da sie in den unteren Liegen nicht gefordert werden!

Tolles Konzept vom DHB - Applaus Applaus...

39

Wednesday, May 1st 2019, 3:03pm

Gerade von einem Spielerpapa erfahren.
In der ersten Qualifikationsrunde auf Landesebene setzt sich Gelnhausen mit zwei Siegen gegen Hüttenberg und Wallau durch. Hüttenberg wird mit einem Sieg gegen Wallau Zweiter.
Somit gehen Gelnhausen und Hüttenberg in die überregionale Runde.
42

Grüße aus der Barbarossastadt

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 294

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

40

Thursday, May 2nd 2019, 9:33am

Startberechtigt sind 21 - Württemberg (7), Bayern (6), Baden (4) und Südbaden (4).
Davon werden die über die JBLH 2018/19 Plätze 1-6 direkt qualifizierten (7 - Göppingen, Bittenfeld - Juniorakademie, Günzburg - Rhein-Neckar Löwen, Pforzheim - Konstanz) abgezogen.
Über die DMmB konnte sich kein weiterer aus dem QB5 direkt qualifizieren.
Das bedeutet Würtemberg muss in einer Vorquali von den hier im Forum genannten 8 auf 5 reduzieren, Bayern passt mit 4, Baden von 4 auf 2 und Südbaden von 4 auf 3.

Durchführungsbestimmungen korrekt zitiert und interpretiert - nicht schlecht für einen ExKicker :D

Über die mB könnte man allerdings streiten. Festplätze im engeren Sinne gab es bis vor zwei Jahren noch (Meister Bayern, Meister und Vize Baden-Württemberg). Da dürften die DfB gerne genauer formuliert sein.


Da muss sich der DHB nicht wundern, wenn dann Mannschaften in der Bundesliga spielen, die mit über 10 Toren die Hütte voll bekommen! Und im Süden werden die Talente verschwendet, da sie in den unteren Liegen nicht gefordert werden!

Da ist 'was dran. In Württemberg sind jetzt Echaz-Erms und Bietigheim ausgeschieden, und damit die ersten Kandidaten welche sich in der kommenden Saison in ihren Verbandsstaffeln überwiegend langweilen werden.


Somit gehen Gelnhausen und Hüttenberg in die überregionale Runde.

Genau, und in RPS hat es Budenheim erwischt. Friesenheim und Saarlouis sind weiter. In Württemberg müsste es noch ein Entscheidungsspiel zw. Untere Fils und Kornwestheim um den insgesamt 5. Platz geben, evtl. auch ein Spiel zw. Balingen-Weilstetten und JANO Filder um Rang 1. Letzteres von Bedeutung für eine Heimrecht in den kommenden Qualirunden.

Für die QB 1 bis 3 konnte ich inzw. weitere Teams in die Karte aufnehmen. Danke an Mike an dieser Stelle!

This post has been edited 1 times, last edit by "wolferl63" (May 2nd 2019, 12:49pm) with the following reason: Tippfehler


Anzeige