You are not logged in.

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 261

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

41

Thursday, May 2nd 2019, 9:33am

Startberechtigt sind 21 - Württemberg (7), Bayern (6), Baden (4) und Südbaden (4).
Davon werden die über die JBLH 2018/19 Plätze 1-6 direkt qualifizierten (7 - Göppingen, Bittenfeld - Juniorakademie, Günzburg - Rhein-Neckar Löwen, Pforzheim - Konstanz) abgezogen.
Über die DMmB konnte sich kein weiterer aus dem QB5 direkt qualifizieren.
Das bedeutet Würtemberg muss in einer Vorquali von den hier im Forum genannten 8 auf 5 reduzieren, Bayern passt mit 4, Baden von 4 auf 2 und Südbaden von 4 auf 3.

Durchführungsbestimmungen korrekt zitiert und interpretiert - nicht schlecht für einen ExKicker :D

Über die mB könnte man allerdings streiten. Festplätze im engeren Sinne gab es bis vor zwei Jahren noch (Meister Bayern, Meister und Vize Baden-Württemberg). Da dürften die DfB gerne genauer formuliert sein.


Da muss sich der DHB nicht wundern, wenn dann Mannschaften in der Bundesliga spielen, die mit über 10 Toren die Hütte voll bekommen! Und im Süden werden die Talente verschwendet, da sie in den unteren Liegen nicht gefordert werden!

Da ist 'was dran. In Württemberg sind jetzt Echaz-Erms und Bietigheim ausgeschieden, und damit die ersten Kandidaten welche sich in der kommenden Saison in ihren Verbandsstaffeln überwiegend langweilen werden.


Somit gehen Gelnhausen und Hüttenberg in die überregionale Runde.

Genau, und in RPS hat es Budenheim erwischt. Friesenheim und Saarlouis sind weiter. In Württemberg müsste es noch ein Entscheidungsspiel zw. Untere Fils und Kornwestheim um den insgesamt 5. Platz geben, evtl. auch ein Spiel zw. Balingen-Weilstetten und JANO Filder um Rang 1. Letzteres von Bedeutung für eine Heimrecht in den kommenden Qualirunden.

Für die QB 1 bis 3 konnte ich inzw. weitere Teams in die Karte aufnehmen. Danke an Mike an dieser Stelle!

This post has been edited 1 times, last edit by "wolferl63" (May 2nd 2019, 12:49pm) with the following reason: Tippfehler


42

Monday, May 6th 2019, 5:32pm

Hi,
in Südbaden ist die Quali durch.
1. Helmlingen
2. Schutterwald
3. Freiburg
4. Zähringen (ausgeschieden)

43

Monday, May 6th 2019, 10:28pm

Zum Qualibereich 2 gibt es jetzt auch entsprechende Ansetzungen, in Groß Lafferde findet ein Turnier mit JSG Hainich/Nessetal, TV Oyten, TSV Anderten und TV Bissendorf-Holte statt.

Die zweite Gruppe besteht aus Eintracht Hildesheim, OHV Aurich und NSG EHV/Nickelhütte Aue.

Soweit ich das sehe, kämpfen diese 7 Teams um zwei verbliebene Plätze.

This post has been edited 2 times, last edit by "Benson" (May 6th 2019, 10:28pm)


44

Monday, May 6th 2019, 10:41pm

Diese Quali ist auch ein schöner Geographiekurs

Jetzt hab ich auch mal von Bissendorf-Holte gehört :)

This post has been edited 1 times, last edit by "Roter Teufel" (May 7th 2019, 8:37am)


wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 261

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

45

Tuesday, May 7th 2019, 7:31am

in Südbaden ist die Quali durch.
1. Helmlingen
2. Schutterwald
3. Freiburg
4. Zähringen (ausgeschieden)
Ist in der Karte berücksichtigt. Im LV Niederrhein spielten am Ende nur noch 3 Teams umd zwei Plätze für den QB3, Haan hatte schon vorher zurückgezogen. Durchgesetzt haben sich Essen und Königshof (Krefeld), siehe dazu auch Post #28.

Zum Qualibereich 2 gibt es jetzt auch entsprechende Ansetzungen, in Groß Lafferde findet ein Turnier mit JSG Hainich/Nessetal, TV Oyten, TSV Anderten und TV Bissendorf-Holte statt.

Die zweite Gruppe besteht aus Eintracht Hildesheim, OHV Aurich und NSG EHV/Nickelhütte Aue.
Sind in die Karte aufgenommen.

Jetzt hab ich auch mal von Bissendorf-Holte geholt :)

Von Bissendorf-Holte hatte ich immerhin schon mal gelesen - ohne zu wissen wo das ist. Sowas von völlig neu war mir aber Hainich/Nessetal.

JBLH mA 2019/20

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,065

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

46

Sunday, May 12th 2019, 11:21am

Baden Vorausscheidung
1. HG O/S, 2. Leutershausen/Heddesheim, 3. Nußloch, 4. Walzbachtal
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

47

Sunday, May 12th 2019, 11:27pm

Hab mal ne Frage bezüglich der Kontingente der einzelnen Verbände für die Jugendbundesliga.
Welche Kriterien bestimmen, wie viel Qualiplätze ein Verband hat?
Baden 4, Südbaden 4, Württemberg 7, Bayern 6 Teams.
Davon werden ja noch die Mannschaften vom Verbandskoningent abgezogen, die sich über die Platzierung in der Bundesliga direkt für die nächste Runde qualifiziert haben. So hat Baden nur 2 Qualiplätze.
Wird das ausgehandelt unter den Verbänden, oder gibt es da sportliche Kriterien?

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,065

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

48

Monday, May 13th 2019, 9:47am

Meiner Erinnerung nach - die Verteilung hat sich seit Einführung der JBLH nicht geändert - ging es hauptsächlich um die Verbandsgröße, also Mannschaftszahlen damals, möglciherweise sind auch gewisse Konstellationen eingeflossen, aber das wurde von der jugendkommission so vorgeben und vermutlich auch irgendwo durchgewunken.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

49

Monday, May 13th 2019, 6:51pm

Was wäre eigentlich, wenn Baden oder Südbaden mit 4 Teams Bundesliga spielen und alle 4 Teams qualifizieren sich über die Platzierung 1-6 für die nächste Runde Bundesliga?
Kontingent erschöpft und keine weitere Mannschaft aus dem Verband kann sich qualifizieren????

Lord Vader

Krösti

  • "Lord Vader" is male
  • Favorite club

Posts: 6,137

Location: Östringen

  • Send private message

50

Monday, May 13th 2019, 8:51pm

Was wäre eigentlich, wenn Baden oder Südbaden mit 4 Teams Bundesliga spielen und alle 4 Teams qualifizieren sich über die Platzierung 1-6 für die nächste Runde Bundesliga?
Kontingent erschöpft und keine weitere Mannschaft aus dem Verband kann sich qualifizieren????



Mach es noch komplizierter : 2 andere Vereine qualifizieren sich noch zusätzlich über die B-Jgd DM

Dann wären es 6 Teams für 4 Plätze
Platz



Möge die Macht mit Euch sein

51

Monday, May 13th 2019, 9:36pm

Was wäre eigentlich, wenn Baden oder Südbaden mit 4 Teams Bundesliga spielen und alle 4 Teams qualifizieren sich über die Platzierung 1-6 für die nächste Runde Bundesliga?
Kontingent erschöpft und keine weitere Mannschaft aus dem Verband kann sich qualifizieren????
Interessante Frage. Das wird aber nicht passieren, jedenfalls nicht in absehbarer Zeit. Es werden sich weder in Baden noch in Südbaden 4 Teams qualifizieren. Und selbst wenn: Am Schluss werden unter den ersten 6 ganz bestimmt nicht 4 aus einem dieser beiden Landesverbände kommen. Dazu ist Württemberg viel zu stark. Mit Bittenfeld, Göppingen -und hoffentlich Balingen- sind da ganz prima Bundesliga Nachwuchsteams am Start. Bitte auch Bayern und RPS nicht vergessen. Ganz aktuell ist aber wirklich sehr spannend, welche der aktuell 15 Qualifikanten die noch 4 offenen Plätze holen. Balingen und die HGO aus Schwetzingen sind stark und haben bestimmt eine gute Chance. Ausserdem waren in der abgelaufenen Saison die Jungs aus Schutterwald, Filderstadt, Bottwar und München bereits in der Jugend-Bundesliga am Start. Hinzu kommt Helmlingen, die 2. in der B-Jugend BWOL wurden, vor den RNL und Balingen. Man darf gespannt sein, wer sich da letztlich durchsetzt. Viel Spass allen, die jeweils zuschauen und die Daumen halten.

This post has been edited 1 times, last edit by "faido" (May 13th 2019, 9:43pm)


pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,065

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

52

Monday, May 13th 2019, 10:44pm

Die Hypothese von TSV Rot ist durchaus berechtigt, gilt allerdings für alle Verbände und ist da teilweise schon bedingt eingetreten. Allerdings gibt es in den verschiedenen Q-Bereichen und LVs auch noch verschiedene Regelungen, im Süden/Südwesten/Mitte jedoch noch nicht.
Für Q5 - und darauf spielt wohl Faido an - sind es 14 Teams (nicht 15), die in zwei Runden drei (nicht vier) direkte Teilnehmer und zwei für die bundesweite Endrunde auswürfeln werden. Genaueres werde ich demnächst hier veröffentlichen. Word-Formatierungen passen hier leider nicht rein.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,065

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

53

Friday, May 17th 2019, 12:57pm

HANDBALL:Männliche A-Jugend, Neuansetzung Bundesliga-Aufstiegsrunde auf Niederrhein-Ebene mit HSV Gräfrath, Unitas Haan, Tusem Essen und Adler Königshof (Sa., ab 12 Uhr, Neuss-Hammfeld) Gestern cim Solinger Tagblatt bei den Terminen. Das war (Haan hatte wohl zurückgezogen) doch schon entschieden und Gräfrath draußen. weiß da jemnand etwas?
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

54

Yesterday, 9:41am

Haan hatte zuerst angeblich nicht ordnungsgemäß gemeldet, jetzt wurde die Entscheidung aber geändert, Haan darf doch mitspielen und somit wird das Turnier wiederholt. Da nur der letzte (also der vierte) ausscheidet, bin ich sogar der Meinung, dass ursprünglich gar keiner ausgeschieden bzw. alle weitergekommen wären, da es ja nunmal nur drei Teilnehmer gab.
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 261

Location: Zollern-Alb-Kreis

  • Send private message

55

Yesterday, 10:18am

Haan hatte zuerst angeblich nicht ordnungsgemäß gemeldet, jetzt wurde die Entscheidung aber geändert, Haan darf doch mitspielen und somit wird das Turnier wiederholt. Da nur der letzte (also der vierte) ausscheidet, bin ich sogar der Meinung, dass ursprünglich gar keiner ausgeschieden bzw. alle weitergekommen wären, da es ja nunmal nur drei Teilnehmer gab.


Interessant! Danke!
Eigentlich hat Niederrhein ja nur 2 Plätze im QB3. Dazu kommen könnte nach meinem Wissen dann einer wenn Mittelrhein das Kontingent (ebenfalls 2) nicht auschöpft. Ist dem tatsächlich so?

56

Yesterday, 11:02am

Haan hatte zuerst angeblich nicht ordnungsgemäß gemeldet, jetzt wurde die Entscheidung aber geändert, Haan darf doch mitspielen und somit wird das Turnier wiederholt. Da nur der letzte (also der vierte) ausscheidet, bin ich sogar der Meinung, dass ursprünglich gar keiner ausgeschieden bzw. alle weitergekommen wären, da es ja nunmal nur drei Teilnehmer gab.


Interessant! Danke!
Eigentlich hat Niederrhein ja nur 2 Plätze im QB3. Dazu kommen könnte nach meinem Wissen dann einer wenn Mittelrhein das Kontingent (ebenfalls 2) nicht auschöpft. Ist dem tatsächlich so?

Da bin ich ehrlich gesagt überfragt, so tief bin ich nicht in der Materie drin. ;)
Bergisch stabil: Die blaue Wand des BHC!

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,065

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

57

Yesterday, 6:09pm

Bayern ist durch
1. Allach, 2. Erlangen, 3. Rimpar, 4. Coburg
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

58

Today, 8:56am

In Württemberg müsste es noch ein Entscheidungsspiel zw. Untere Fils und Kornwestheim um den insgesamt 5. Platz geben, evtl. auch ein Spiel zw. Balingen-Weilstetten und JANO Filder um Rang 1. Letzteres von Bedeutung für eine Heimrecht in den kommenden Qualirunden.
Hat eigentlich jemand etwas von dem erwähnten Entscheidungsspiel um das Heimrecht für das Qualiturnier in Württemberg gehört?
Überhaupt hat mich gewundert, dass es nach einer LV-internen Quali mit 2 4er-Gruppen kein Platzierungsturnier mehr gegeben hat.
Wer, und auf welcher Basis, entscheidet denn dann über die Plätze 1-5 in Württemberg.
Oder spielt das dann, außer bei Platz 1 wegen des Ausrichters, dann keine Rolle mehr, weil die Verteilung auf die Gruppen dann eh nach regionalen Gesichtspunkten erfolgt?

Anzeige