You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

61

Saturday, August 21st 2021, 9:41am

Da hast Du vollkommen recht.
Hessen und Harz ist ein spezielles Thema. In anderen Landesverbänden geht davon auch kein Handball kaputt, wie hier behauptet.


Wenn ihr euch bemüht, dass in allen Hallen in Hessen mit H. gespielt und trainiert werden darf, bin ich wieder ruhig.
Leider ist dem nicht so. Und wer so behauptet es herrsche Chancengleichheit und es werde keine Auswirkungen haben, dem kann man nicht helfen.

Stellt euch doch einfach mal vor, dass ihr in den Hallen, die ihr benützt kein H. verwendet werden dürfte. Keine Auswirkungen auf euren Verein?
Was könnt ihr tun? Nix. Hallenträger lehnt eine Entscheidung ab, die 4 anderen Vereine um euch rum dürfen in ihren Hallen H. nutzen. Keine Auswirkungen?
Leute, bitte mal nachdenken.

A Propos:
…noch keine Antwort auf meine Frage warum unbedingt die OL die Grenze sein soll…

  • "gummiball" is male

Posts: 859

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

62

Saturday, August 21st 2021, 10:05am

Das ist dann schlichtweg Euer Pech, aber hat ganz einfach nichts mit dem Verband zu tun. Der Verband gibt die Möglichkeit vor und wer es möglich macht, der darf dann auch. Aber zu erwarten, dass sich da jemand mit dem zuständigen Amt auseinandersetzt ist Quatsch.

Und was Deine Frage angeht, ich habe keinen offiziellen Beschluss gesehen, aber vermute einfach mal, dass sich die Landesligavereine ganz einfach mehrheitlich gegen die Nutzung von Haftmitteln ausgesprochen haben. Aber Du kannst ja mal eine Anfrage beim HHV stellen, vielleicht bekommst Du ja eine Antwort (wovon ich ehrlich gesagt nicht ausgehe :/: )!
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

Beuger

ehem. SGW-Fan

Posts: 4,433

Location: München

  • Send private message

63

Saturday, August 21st 2021, 10:13am

noch keine Antwort auf meine Frage warum unbedingt die OL die Grenze sein soll…

Weil das handballerische Niveau in der Oberliga bereits so hoch ist, dass ohne Harz die Qualität massiv leidet. Gerade auch in der Jugend braucht man das Mittel hinsichtlich der Ausbildung der Spieler auf diesem Niveau.

64

Sunday, August 22nd 2021, 9:43am

noch keine Antwort auf meine Frage warum unbedingt die OL die Grenze sein soll…

Weil das handballerische Niveau in der Oberliga bereits so hoch ist, dass ohne Harz die Qualität massiv leidet. Gerade auch in der Jugend braucht man das Mittel hinsichtlich der Ausbildung der Spieler auf diesem Niveau.


Das ist völliger Quatsch!

Beuger

ehem. SGW-Fan

Posts: 4,433

Location: München

  • Send private message

65

Sunday, August 22nd 2021, 10:06am

Nein, das ist eine Erfahrung aus anderen Bundesländern, die sich häufig bestätigt hat.

66

Sunday, August 22nd 2021, 10:35am

Warum konnten dann gerade in den letzten Jahren beispielsweise die Spieler aus Hüttenberg und Wetzlar in der B Jugend erfolgreich sein und in der A Jugend ebenfalls?
Warum konnte die HHV Jugend im nationalen Vergleich (Länderpokal) gerade in den letzten Jahren so erfolgreich sein?

Tut mir leid - alle Argumente pro H. sind für mich nicht valide.
Aber ich beende das für mich jetzt gleich hier nach dem nächsten Post.

67

Sunday, August 22nd 2021, 10:47am

Das ist dann schlichtweg Euer Pech, aber hat ganz einfach nichts mit dem Verband zu tun. Der Verband gibt die Möglichkeit vor und wer es möglich macht, der darf dann auch. Aber zu erwarten, dass sich da jemand mit dem zuständigen Amt auseinandersetzt ist Quatsch.


Danke für die Steilvorlage - genau so Reaktionen habe ich erwartet:
„Heiliger Sankt Florian / Verschon’ mein Haus, zünd’ and’re an!“

Ich hoffe im Sinne des Handballsports, dass euren Verein so etwas nicht ereilt.
Und verabschiede mich zu dem Thema mit dem gestärkten Wissen, dass es keine validen Gründe gibt / gab an dem HHV-Status, der bis Saison 20/21 seit Jahren bewährt war, was zu ändern außer subjektiven Motivationen.

Sportliche Grüße!

68

Sunday, August 22nd 2021, 11:12am

Trink mal einen Schoppen und komm wieder runter.
42

Grüße aus der Barbarossastadt

Beuger

ehem. SGW-Fan

Posts: 4,433

Location: München

  • Send private message

69

Sunday, August 22nd 2021, 2:24pm

Warum konnte die HHV Jugend im nationalen Vergleich (Länderpokal) gerade in den letzten Jahren so erfolgreich sein?

Weil die größeren Vereine wie Wetzlar, Melsungen etc trotz der Spiele ohne Harz schlicht und einfach mit Harz trainieren, Sherlock :lol:

  • "gummiball" is male

Posts: 859

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

70

Sunday, August 22nd 2021, 3:26pm

Tut mir leid, aber Deine Argumentation ist schlichtweg falsch!

Wo waren denn die B-Jugenden aus Hüttenberg und D/M in den letzten Jahren erfolgreich? Die waren doch regelmäßig hinter Melsungen, Münster, Nieder-Roden und Hochheim. Und außer dem Meistertitel, der jetzt auch schon einige Jahre zurückliegt und übrigens mit Harz erzielt wurde, kam da in den letzten Jahren in der A-Jugend auch nichts mehr. Außerdem haben in der B-Jugend alle ohne Harz gespielt, was insofern ebenfalls komplett sinnbefreit ist!

Und auch bei den Länderpokalen wird übrigens mit Harz gespielt, weshalb das von den Landestrainern für die HHV-Ebene ja auch gefordert wurde.

Und was das mit dem „heiligen Florian“ soll, keine Ahnung? Welches andere Haus soll angezündet werden? Nur weil ihr keine Genehmigung bekommt, kannst Du nicht alle anderen dafür verantwortlich machen!

Fakt ist, dass die Vereine das wollten, der Großteil es organisiert bekommt und einzelne das dann nicht einsehen wollen. Wenn Du nur Deine Meinung als einzig gültige siehst, während mehrere andere Dich vom Gegenteil überzeugen wollen (Deine Meinung ist übrigens von niemandem bestätigt worden), dann ist es auch mal an der Zeit seine neunmalkluge „die sind alle blöd“-Argumentation mal aufzugeben!
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

This post has been edited 1 times, last edit by "gummiball" (Aug 22nd 2021, 3:26pm)


71

Tuesday, August 24th 2021, 6:59pm

Warum konnte die HHV Jugend im nationalen Vergleich (Länderpokal) gerade in den letzten Jahren so erfolgreich sein?

Weil die größeren Vereine wie Wetzlar, Melsungen etc trotz der Spiele ohne Harz schlicht und einfach mit Harz trainieren, Sherlock :lol:


Ich wollte nichts mehr schreiben, aber Unwahrheiten werde ich nun doch entgegnen. Also:
Wie man wissen sollte, wird der nationale Ländervergleich, der Länderpokal genannt wurde, vor der A-Jugendzeit, nämlich in der B- Jugend gespielt!
In der B- Jugend spielte man in Hessen auf Landesebene bisher ohne H.!!!
Und gerade aus Hüttenberg und Wetzlar kann ich Dir aus eigener Erfahrung berichten, wurde auch kpl. ohne H. trainiert und gespielt.
Gerne frage dazu auch den aktuellen DHB Chef-Bundestrainer der Jugend an - er hat nämlich genau die sehr erfolgreichen Jahrgänge 1996-1998 dort auch trainiert.

Man darf gerne eine andere Meinung zu dem Thema haben, bitte bleibt jedoch bei Fakten und nicht bei Fake News.
Danke!

72

Tuesday, August 24th 2021, 7:13pm

Wo waren denn die B-Jugenden aus Hüttenberg und D/M in den letzten Jahren erfolgreich? Die waren doch regelmäßig hinter Melsungen, Münster, Nieder-Roden und Hochheim. Und außer dem Meistertitel, der jetzt auch schon einige Jahre zurückliegt und übrigens mit Harz erzielt wurde, kam da in den letzten Jahren in der A-Jugend auch nichts mehr. Außerdem haben in der B-Jugend alle ohne Harz gespielt, was insofern ebenfalls komplett sinnbefreit ist!


Irgendwie reden wir mehr wie aneinander vorbei….
Natürlich haben die in der B Jugend ohne H. gespielt! Das sage ich doch die ganze Zeit.
Und trotzdem haben sie in der A-Jugend national vorne mitgespielt! Und trotzdem haben sie beim nat. Länderpokal (in der B-Jugendzeit!!!) erfolgreich abgeschnitten!
Das wäre nach den Befürwortern von H. in diesem Thread hier ja gar nicht möglich, denn „es ist kein richtiges Handballspiel ohne H. und ohne H. lernt man das richtige Handballspiel nicht usw.“

Wie erklärt man sich die Erfolge denn dann?

  • "gummiball" is male

Posts: 859

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

73

Wednesday, August 25th 2021, 3:06pm

Warum konnte die HHV Jugend im nationalen Vergleich (Länderpokal) gerade in den letzten Jahren so erfolgreich sein?

Weil die größeren Vereine wie Wetzlar, Melsungen etc trotz der Spiele ohne Harz schlicht und einfach mit Harz trainieren, Sherlock :lol:


Ich wollte nichts mehr schreiben, aber Unwahrheiten werde ich nun doch entgegnen. Also:
Wie man wissen sollte, wird der nationale Ländervergleich, der Länderpokal genannt wurde, vor der A-Jugendzeit, nämlich in der B- Jugend gespielt!
In der B- Jugend spielte man in Hessen auf Landesebene bisher ohne H.!!!
Und gerade aus Hüttenberg und Wetzlar kann ich Dir aus eigener Erfahrung berichten, wurde auch kpl. ohne H. trainiert und gespielt.
Gerne frage dazu auch den aktuellen DHB Chef-Bundestrainer der Jugend an - er hat nämlich genau die sehr erfolgreichen Jahrgänge 1996-1998 dort auch trainiert.

Man darf gerne eine andere Meinung zu dem Thema haben, bitte bleibt jedoch bei Fakten und nicht bei Fake News.
Danke!


Ok, dann wissen wir jetzt wenigstens auf welcher Zeitschiene Du unterwegs bist. Der aktuelle Jahrgang für den Länderpokal ist der 2005er, also 7-9 Jahre nach den von Dir benannten Jahrgängen.

Aber schon irgendwie komisch, dass das Auswahltraining im HHV extra nach Dutenhofen gelegt wurde, da in dieser Halle geharzt werden darf. Und auch in der Otto-Fleck-Schneise darf geharzt werden. Dass aber mit diesem bisschen Training der Wettbewerbsnachteil gegenüber den anderen Landesverbänden nicht ausgeglichen werden kann, ist doch hoffentlich logisch und gibt einen validen Grund für das Harz.

Und ganz bestimmt haben alle Spieler des B-Jugendjahrgangs in Hüttenberg und D/M, die bei der A-Jugend mittrainiert haben, mit Harz trainiert, alles andere ist unglaugwürdig.

Wann genau hat Hüttenberg denn das letzte Mal in der nationalen Spitze (für mich mind. 1/4-Finale DM) der A-Jugend mitgespielt? Oder ist für Dich schon die Teilnahme an der JBLH eben diese nationale Spitze?
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

Politiker sind wie Windeln, man sollte sie oft wechseln, und aus den gleichen Gründen! (Mark Twain)

Anzeige