You are not logged in.

1

Wednesday, January 15th 2020, 11:47am

Kann ich es in die oberliga schaffen?

Guten Tag allerseits :)

Ich habe ein Ziel, worüber ich mich gerne unterhalten würde.

Zuerst einmal : Ich habe vor ungefähr 4 Jahren mit Handball angefangen. Damals war ich 13 und heute bin ich frische 18. Ich habe damals mit der kreisklasse, der untersten Liga begonnen. Heute spiele ich in der Verbandsliga. Ich bin Linkshänder und spiele auf außen, kann aber dank meiner 1gg1 Fähigkeiten auf Rückraum spielen. Nun ja, ich habe ein Ziel, Undzwar irgendwann in der oberliga herren zu spielen. Ich weiß nicht, wie ich das Ziel einschätzen soll, ob es machbar ist oder nicht. Ich weiß, dass ihr nicht wisst, wie ich spiele, aber ich würde trotzdem gerne wissen, ob es machbar ist.

Vor kurzem habe ich eine Einladung zu den Herren (Verbandsliga) bekommen und habe dort meiner Meinung nach schlecht trainiert, weil ich denke ich viel zu ängstlich war. Ich weiß nicht, ob ich weiterhin dort mittrainieren darf oder wegen meiner Angst kann.

Momentan trainiere ich viel für die sprungkraft und Schnelligkeit. Gehe neben 3 Trainingseinheiten Handball +1spiel noch 2 mal ins gym.

Meint ihr, dass es möglich ist, irgendwann oberliga zu spielen?

Versteht mich nicht falsch, es geht mir nicht um die Liga, aber ich möchte natürlich auch was erreichen. Eine Einschätzung wäre nett. Außerdem ist diese Saison meine letzte Jugend Saison. Sollte ich dann eventuell zu der 3 oder 4 Mannschaft von einer Bundesliga Mannschaft wechseln, und mich dort beweisen?

Danke im voraus

2

Saturday, January 18th 2020, 9:35pm

Es wird dir hier keiner sagen können, ob du es in die Oberliga schaffen kannst, ohne dich jemals gesehen zu haben.

Es scheint du hast das Engagement dafür, das ist gut.
Allerdings fehlt dir offenbar einiges an Selbstvertrauen, das ist schlecht.

Wenn es dein Ernst ist, dass du meinst du könntest wegen deiner Angst da nicht mal mehr mit trainieren, sieht es schlecht aus.
Das musst du auf jeden Fall überwinden.
Zum Handball gehört neben athletischen, technischen und taktischen Fähigkeiten auf jeden Fall ein großes Selbstvertrauen.
Wenn du nicht glaubst, dass du besser als dein Gegner bist, dann bist du es auch nicht.

Viel Erfolg & und vor allem immer viel Spaß beim Handball

3

Saturday, January 18th 2020, 10:04pm

Es wird dir hier keiner sagen können, ob du es in die Oberliga schaffen kannst, ohne dich jemals gesehen zu haben.

Es scheint du hast das Engagement dafür, das ist gut.
Allerdings fehlt dir offenbar einiges an Selbstvertrauen, das ist schlecht.

Wenn es dein Ernst ist, dass du meinst du könntest wegen deiner Angst da nicht mal mehr mit trainieren, sieht es schlecht aus.
Das musst du auf jeden Fall überwinden.
Zum Handball gehört neben athletischen, technischen und taktischen Fähigkeiten auf jeden Fall ein großes Selbstvertrauen.
Wenn du nicht glaubst, dass du besser als dein Gegner bist, dann bist du es auch nicht.

Viel Erfolg & und vor allem immer viel Spaß beim Handball
Danke! Meinst du, es wäre eine gute Idee, nach der Saison eventuell zu einer unterklassigeren Mannschaft von hc erlangen (in meiner Nähe) zu wechseln, um mich dort zu Beweisen und vielleicht "aufzusteigen"?

So oder so, denke ich, dass ich wechseln muss, und einen Neustart brauche. Am Anfang der Saison, als ich kam kam ich im ersten Spiel zur Halbzeit rein und habe 6 Tore geworfen.(verban dsliga) Viele waren direkt begeistert und auch der Trainer der 1 hat mich eine Zeit lang später angeschrieben. Auch die Spiele danach waren relativ stark. Jetzt aber, bin ich irgendwie nicht ganz so stark, weil ich einfach Angst habe, zu versagen.

4

Saturday, January 18th 2020, 11:09pm

Ach es ist so schwer dir da etwas zu raten.

Natürlich kann dir das Spielen in einer unterklassigen Mannschaft helfen, dein Selbstvertrauen zu verbessern.
Die müsste dann aber einen guten Trainer und Mitspieler haben, die schon höherklassig gespielt haben.

Ich denke du brauchst vor allem eben das, einen guten Trainer und gute Mitspieler. Beides wirst du eher finden, wenn du lernst dich der Herausforderung, die du angehen willst auch stellst. Also musst du an deinem Selbstvertrauen arbeiten.

Such dir eine Vertrauensperson, mit der du über deine Versagensängste reden kannst.
Setz dir erreichbare Ziele. Du musst nicht unbedingt 6 Tore machen, du musst vielleicht erstmal damit zufrieden sein, dich zu verbessern.
Schnelligkeit und Sprungkraft sind gute Trainingsinhalte für dein individuelles Training (dazu braucht man nicht mal ein Gym)
Arbeite im Handballtraining an deinen Wurfmöglichkeiten und daran Torhüter zu lesen.

Und klar kannst du es in die Oberliga schaffen. Das ist kein Zauberwerk.
Bei dem Einsatz, den du bereit bist zu geben und der Gabe den Ball mit links werfen zu können, klappt das. Du musst nur daran glauben, dass du es schaffst.

Christian Schwarzer hat mir als er C-Jugendspieler war, mal gesagt er will mal Nationalspieler werden.
Also hau rein, aber fordere dich.

5

Saturday, January 18th 2020, 11:29pm

Ach es ist so schwer dir da etwas zu raten.

Natürlich kann dir das Spielen in einer unterklassigen Mannschaft helfen, dein Selbstvertrauen zu verbessern.
Die müsste dann aber einen guten Trainer und Mitspieler haben, die schon höherklassig gespielt haben.

Ich denke du brauchst vor allem eben das, einen guten Trainer und gute Mitspieler. Beides wirst du eher finden, wenn du lernst dich der Herausforderung, die du angehen willst auch stellst. Also musst du an deinem Selbstvertrauen arbeiten.

Such dir eine Vertrauensperson, mit der du über deine Versagensängste reden kannst.
Setz dir erreichbare Ziele. Du musst nicht unbedingt 6 Tore machen, du musst vielleicht erstmal damit zufrieden sein, dich zu verbessern.
Schnelligkeit und Sprungkraft sind gute Trainingsinhalte für dein individuelles Training (dazu braucht man nicht mal ein Gym)
Arbeite im Handballtraining an deinen Wurfmöglichkeiten und daran Torhüter zu lesen.

Und klar kannst du es in die Oberliga schaffen. Das ist kein Zauberwerk.
Bei dem Einsatz, den du bereit bist zu geben und der Gabe den Ball mit links werfen zu können, klappt das. Du musst nur daran glauben, dass du es schaffst.

Christian Schwarzer hat mir als er C-Jugendspieler war, mal gesagt er will mal Nationalspieler werden.
Also hau rein, aber fordere dich.
Ach es ist so schwer dir da etwas zu raten.

Natürlich kann dir das Spielen in einer unterklassigen Mannschaft helfen, dein Selbstvertrauen zu verbessern.
Die müsste dann aber einen guten Trainer und Mitspieler haben, die schon höherklassig gespielt haben.

Ich denke du brauchst vor allem eben das, einen guten Trainer und gute Mitspieler. Beides wirst du eher finden, wenn du lernst dich der Herausforderung, die du angehen willst auch stellst. Also musst du an deinem Selbstvertrauen arbeiten.

Such dir eine Vertrauensperson, mit der du über deine Versagensängste reden kannst.
Setz dir erreichbare Ziele. Du musst nicht unbedingt 6 Tore machen, du musst vielleicht erstmal damit zufrieden sein, dich zu verbessern.
Schnelligkeit und Sprungkraft sind gute Trainingsinhalte für dein individuelles Training (dazu braucht man nicht mal ein Gym)
Arbeite im Handballtraining an deinen Wurfmöglichkeiten und daran Torhüter zu lesen.

Und klar kannst du es in die Oberliga schaffen. Das ist kein Zauberwerk.
Bei dem Einsatz, den du bereit bist zu geben und der Gabe den Ball mit links werfen zu können, klappt das. Du musst nur daran glauben, dass du es schaffst.

Christian Schwarzer hat mir als er C-Jugendspieler war, mal gesagt er will mal Nationalspieler werden.
Also hau rein, aber fordere dich.
Danke. Mache ich. Spielst du auch?

6

Sunday, January 19th 2020, 11:05pm

Seit dieser Saison nicht mehr wirklich.

Irgendwann ist mal Schluss ;)

Anzeige