You are not logged in.

1

Wednesday, September 16th 2020, 8:27am

Badischer Handball Verband Saison 2020/2021 Start im September oder Januar?

Gestern wurde ich von der Stellungnahme des BHV Präsidenten auf der Verbandseigenen HP mehr als Überrascht. Ebenfalls überraschte mich der Inhalt des offenen Briefes der Karlsruher/Bruchsaler Vereine.

Wer hat den nun Recht? Und weshalb trifft der BHV Präsident eine "einsame" Entscheidung? Ist eine Abstimmung auf digitalem Weg mit dem BHV Präsidium nicht möglich, oder gewollt?

Warum die offenen Briefe so spät?

301 Moved Permanently

2

Wednesday, September 16th 2020, 12:20pm

Der Präsident hat auf jeden Fall Recht, wenn er darauf hinweist, dass man im Januar keine andere Lage habe. Insoweit halte ich es für besser, zu beginnen, um dann wenigstens so zu spielen, dass man auch mit Absagen/Verlegungen zumindest eine wertbare Hinrunde hinbekommt oder so weit kommt, dass man die Quotientenregelung anwenden kann. Die Vereine kann ich hinsichtlich des Zeitpunkts nicht wirklich verstehen.

3

Wednesday, September 16th 2020, 1:01pm

Hallo, ich kann die Bedenken der Vereine durchaus nachvollziehen, gerade eine mögliche Quarantäne ist bestimmt von den Arbeitgebern alles andere als gern gesehen. Auch der Aufwand an den Spieltage ist sehr hoch. Ich bin gespannt, wie das "dauernde" desinfizieren sowohl zeitlich, wie auch von der Manpower funktionieren wird. Aber diese Punkte sind doch seit Wochen bekannt und abzusehen.
Wenige Tage vor Beginn der Runde jetzt um die Ecke zu kommen, ist alles andere als fair. Auch das Argument, dass sie nicht gefragt wurden, finde ich spannend. Ich gehe davon aus, daß die betreffenden
Personen die Kontaktdaten haben und sich ja selbst melden hätten können. Die Reaktion des Präsidenten kann ich verstehen, was soll er denn jetzt machen? Für große Diskussionen, ist 3 Tage vor Beginn einfach keine Zeit.

4

Wednesday, September 16th 2020, 6:17pm

Wenn die Vereine es nicht auf die Kette bekommen in den lezten 2 Monaten eine Hygienekonzept zu erstellen das
den Anforderungen entspricht, dann sind sie selber Schuld. :wall:
Jeder der Vereine die jetzt um die Ecke kommen (hauptsächlich Karlsruher/Bruchsaler Vereine) haben die ganze
Zeit selbst Testspiele/Vorbereitungsspiele absolviert.
Da war die Ansteckungsgefahr doch genau so groß :pillepalle:


Ganz einfach. Jeder Spieler dem das Risiko zu groß ist soll zuhause bleiben! :smokin:
Lasset die Spiele beginnen !!!!!

5

Thursday, September 17th 2020, 9:10am

Die vorgenannten Argumente sind berechtigt und nachvollziehbar.

ABER: Ein(!) Freundschaftsspiel bildet keine Heimspieltag mit mehreren Spielen in Folge ab. Alle Vereine, welche ein Hygienekonzept (die sicherlich gut sind und mit den Behörden abgestimmt wurden) entwickelt haben, werden dieses mit jedem Heimspieltag überarbeiten und verbessern müssen.
Der Personalaufwand wird schwerer zu stemmen sein, als bei einem regulären Heimspieltag.
Die unterschiedlichen Vorgaben der Hallenbetreiber (i.d.R. die Kommunen) mal ganz außen vorgelassen. Stadt A erlaubt duschen, Gemeinde B nicht.
Wohin mit Eltern der Gastvereine, wenn KEINE Zuschauer erlaubt sind? Im Foyer darf auch nicht bewirtet werden. Manche Hallen sind so gebaut, dass ein großzügiges Foyer (zum Abstandsgemäßen Aufenthalt der Gasteltern) gar nicht vorhanden ist.
Hätte, hätte: Also sind noch genug ungeklärte Fragen, vor diesem Hintergrund wäre ein Saisonstart Mite Oktober besser gewesen. Dann wären 4 Wochen seit Schulbeginn vorbei. Jeder wüsste, wie sich die Fallzahlen entwickelt hätten. Fahrradkette!


Wir müssen es jetzt eh nehmen, wie die Vereine es entscheiden. Hoffe nur, dass dann jeder die mehrheitliche Entscheidung akzeptiert!

6

Thursday, September 17th 2020, 9:28am

Ist halt schon seltsam, dass man als Verein den Badenligastart am Samstag bewirbt und sich auf jeden Gast freut und gleichzeitig fordert, den Start zu verschieben. Über den Zeitpunkt des offenen Briefes braucht man überhaupt nicht diskutieren. 5 Tage vor Rundenbeginn mach ich so was einfach nicht mehr. Corona gibt es nicht erst gestern.
Seltsam ist auch, dass durch das Angebot des BHV, Spiele zum Rundenbeginn nach hinten verlegen zu können, ganze 3 Spiele verlegt wurden. Allerdings nicht durch die Vereine, die jetzt einen späteren Beginn fordern. Kann sich jeder selbst seinen Teil dazu denken.

7

Thursday, September 17th 2020, 12:05pm

Das Anliegen ist ein Witz. Es war genug Zeit die von Hallensprecher aufgeführten Punkte abzuarbeiten. Alle anderen haben das auch geschafft. Hygiene Konzepte gibt und gab es en masse. Da hätte man auch einiges übernehmen können. Ich frage mich was der wirkliche Grund dieser Verschiebung ist? Vermutet da jemand was? Tsv Rot hast du da Anhaltspunkte?

8

Thursday, September 17th 2020, 1:51pm

Weiß jemand was mit denen passiert die nicht antworten?
Werden die dann als Enthaltungen gezählt oder wird da dann angenommen, dass sie für einen Saisonstart am nächsten Wochenende sind?

Falls es Enthaltungen sind, könnte es spannend werden...

9

Thursday, September 17th 2020, 2:30pm

@Schrödi84: Gundsätzlich bin ich bei Dir bzw. den Befürwortern für den September Start.



:nein: Vielleicht wird hier nur versucht Verbandspolitik zu machen? ?(

10

Friday, September 18th 2020, 8:35am

301 Moved Permanently

Es geht los!!!

pko

immer im Vordergrund

  • "pko" is male

Posts: 2,430

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

11

Friday, September 18th 2020, 8:40am

@Hallensprecher: Letzte Aussage dürfte wohl als Blödsinn gelten.
Für alle, die Spiele beginnen an diesem Wochenende: 301 Moved Permanently
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

12

Friday, September 18th 2020, 8:56am

31 Vereine für Januar, ca. 170 für Beginn jetzt im September.
Und überraschenderweise haben nicht mal alle, die im offenen Brief eine Verschiebung des Starts gefordert haben, letztlich für den Januarstart gestimmt.

13

Friday, September 18th 2020, 9:07am

@Hallensprecher: Letzte Aussage dürfte wohl als Blödsinn gelten.
Für alle, die Spiele beginnen an diesem Wochenende: 301 Moved Permanently
Würde ich nicht so einfach als Blödsinn abtun, dass vielleicht ein bisschen Verbandspolitik betrieben werden sollte mit dem offenen Brief. Bei der Zusammenlegung von den 3 Kreisen könnten sich durchaus ein par "ehemalige" Funktionäre übergangen fühlen. Sind doch einige Posten weggefallen. So eine Abstimmung kann man nämlich auch ohne offenen Brief, einfach durch direkte Kommunikation mit den Verantwortlichen initiieren. Wäre allerdings nicht so öffentlichkeitswirksam wie jetzt 4 Tage vor Rundenbeginn. :hi:

14

Friday, September 18th 2020, 10:53am

Danke TSV Rot!

Neue Handballbezirke sind wohl eher nicht das Problem.

Es liegt wohl ehr an der Persona Knapp. Als Unternehmer ist er es gewohnt Dinge anzupacken und direkt anzusprechen. Daran müssen sich die Verbands- und Vereinsfunktionäre noch gewöhnen.
Da er noch Vorstand der HGO/S ist, passt ggf. dem ein oder anderen Funktionäre auch nicht so recht!

Also für mich war der Mut diese Umfrage zu starten ein starkes Zeichen vom Präses. Seine Engagement bei der HG muß er selbst mit den Interessen/Aufgaben des Verbandes abwägen, dass nimmt ihm niemand ab.

Hoffe nur, dass nun Alles gut geht!

Anzeige