You are not logged in.

1

Tuesday, October 6th 2020, 6:23pm

HV Württemberg: Absage aller Spiele gegen Mannschaften aus Vorarlberg

Der HVW hat für das Wochenende sämtliche Spiele gegen Teams aus Vorarlberg abgesagt, nachdem es sich um ein Risikogebiet handelt.

301 Moved Permanently

Ganz überraschend kommt das nicht, wenn man den Sommer betrachtet, war absehbar, dass es in einem grenzüberschreitenden Spielbetrieb zu Problemen kommen wird. An anderer Stelle wurde bereits bekannt gegeben, dass man Nachholspiele kaum austragen könne:

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal…77e003f531.html

Hätte man die Kooperation besser für ein Jahr ausgesetzt, jetzt hat man wahrscheinlich Chaosstaffeln mit Ausfällen und verzerrtem Wettbewerb.

Dany

immer im Vordergrund

  • "Dany" is male
  • Favorite club

Posts: 2,367

Location: Herrenberg

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Monday, October 12th 2020, 10:35pm

Dann müsste man alle überregionale Spiele absagen. Da die Risikogebiete aktuell punktuellen ausgewiesen werden. Was aus meiner Sicht auch deutlich mehr Sinn macht wie bisher auf Bundesland Ebene.

Ich denke man sollte das Beste aus der Situation machen mit dem was aktuell erlaubt ist. Wenn die Spiele für alle Mannschaften abgesagt werden, ist es ja auch keine Wettbewerbsverzerrung, da es ja für alle Mannschaften identisch ist.
MfG Dany


Ellob

schon süchtig

  • "Ellob" is male
  • Favorite club

Posts: 4,259

Location: HNX

Occupation: Student

  • Send private message

3

Tuesday, October 13th 2020, 8:26am

Es gibt keine innerdeutschen Risikogebiete.
Vorarlberg wurde mit einer Reisewarnung bedacht, deswegen gibt es da keinen grenzüberschreitenden Spielverkehr.

Dies ist in Stuttgart/Esslingen derzeit nicht der Fall.
die Politik sollte eindeutige Regelungen treffen und nicht solche wischiwaschi-Aussagen!

TVM

Intermediate

    Favorite club

  • Send private message

4

Tuesday, October 13th 2020, 9:39am

Risikogebiete sind momentan inflationär und damit nicht mehr ernst zu nehmen

Arcosh

wohnt hier

  • "Arcosh" is male
  • Favorite club

Posts: 9,058

Location: Köln

  • Send private message

5

Tuesday, October 13th 2020, 9:58am

Risikogebiete sind momentan inflationär und damit nicht mehr ernst zu nehmen

Die Einstufung einer Region als "Risikogebiet" folgt eindeutigen Kriterien.

6

Tuesday, October 13th 2020, 11:11am

Das Problem ist doch, dass mit der Einstufung als Risikogebiet bestimmte Rechtsfolgen verbunden sind, insbesondere Einreisebeschränkungen und Pflichten bei Rückreise (Quarantäne). Innerhalb eines Bundeslandes gibt es dies nicht. Nochmals: So etwas war absehbar und in so einer Situation stellt sich dann schon die Frage, ob einem das Hemd nicht näher als die Jacke sein sollte, was bedeutet, dass man die Kooperation mit Vorarlberg hätte aussetzen sollen. Gerade im Jugendbereich ist der Gewinner dieser Kooperation alleine Vorarlberg. Deren Teams werden in Württemberg sicher nicht für den Spielbetrieb gebraucht und bei der weiblichen Jugend wird den Mannschaften mit Dornbirn/Schoren auch noch ein Erstligaverein und teilweise der österreichische Jugendmeister in die Staffel oder vor die Nase gesetzt.

Anzeige