You are not logged in.

Ballerina

Professional

  • "Ballerina" is male
  • "Ballerina" started this thread
  • Favorite club

Posts: 380

Location: Rlp

  • Send private message

1

Saturday, November 7th 2020, 10:18am

Amateur und Jugendhandball in der Corona Zeit

Hallo Sportfreunde, wie verarbeitet ihr gerade die Corona Phase? Was macht ihr mit euren Teams?
Vielleicht könnt und wollt ihr hier euer Wissen mit uns teilen.
Ich fange mal an, sportlich gebe ich Laufaufgaben und möchte nun über Skype ein Workout von daheim starten.
Bei den Zwischenmenschlichen Dingen wird es wohl auch nur auf einen Termin zum Skypen rauslaufen.
Bin mal gespannt was ihr mit euren Teams so macht.
Defence makes the Difference

Dany

immer im Vordergrund

  • "Dany" is male
  • Favorite club

Posts: 2,374

Location: Herrenberg

Occupation: Softwareentwickler

  • Send private message

2

Sunday, November 8th 2020, 4:52pm

Hallo Ballerina,
bei uns ist es ähnlich, Wir haben den Mädels vorgaben gemacht an Kräftigungsübungen und 10km Laufen in der Woche.

Zusätzlich Daten wir uns per Zoom einmal die Woche. Frü Workoput zu Hause.
MfG Dany


3

Wednesday, November 11th 2020, 9:15am

Laufaufgaben habe ich meiner männlichen B-Jugend keine gegeben, wir treffen uns aber zwei mal die Woche über Zoom für ein Workout

  • "gummiball" is male

Posts: 692

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

4

Monday, February 1st 2021, 5:33pm

Ich denke mal, dass es hier richtig aufgehoben ist. Der DHB hat wohl die Landesverbände angeschrieben, weil sie in der mB-Jugend noch eine deutsche Meisterschaft ausspielen wollen. Ich bin da ja geteilter Meinung, da ich es zum einen gut finde, dass noch etwas passiert bzw. ein Wiedereinstieg geplant ist, aber auf der anderen Seite mir nicht klar ist wie das alles in der derzeitigen Situation ablaufen soll.

Jetzt sind die Vereine, deren Teams in der OL-Hessen gemeldet waren, angeschrieben worden, ob sie Interesse an einer Teilnahme bzw. einer Vorausscheidung teilnehmen haben. Daraus ergeben sich dann irgendwie die Teams, die Hessen auf DHB-Ebene vertreten um die DM auszuspielen. Ist das jetzt eine Maßnahme des DHB, um unter dem Deckmantel des Leistungssports möglichst vielen wieder die Rückkehr in den Trainingsbetrieb zu ermöglichen, oder eine Aktion, um auf Teufel komm raus einen Deutschen Meister (m.M.n. ein Titel ohne Wert in diesem Jahr) zu küren?

Wie ist denn das Meinungsbild hier?
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

5

Wednesday, February 3rd 2021, 8:32am

Ich denke mal, dass es hier richtig aufgehoben ist. Der DHB hat wohl die Landesverbände angeschrieben, weil sie in der mB-Jugend noch eine deutsche Meisterschaft ausspielen wollen. Ich bin da ja geteilter Meinung, da ich es zum einen gut finde, dass noch etwas passiert bzw. ein Wiedereinstieg geplant ist, aber auf der anderen Seite mir nicht klar ist wie das alles in der derzeitigen Situation ablaufen soll.

Jetzt sind die Vereine, deren Teams in der OL-Hessen gemeldet waren, angeschrieben worden, ob sie Interesse an einer Teilnahme bzw. einer Vorausscheidung teilnehmen haben. Daraus ergeben sich dann irgendwie die Teams, die Hessen auf DHB-Ebene vertreten um die DM auszuspielen. Ist das jetzt eine Maßnahme des DHB, um unter dem Deckmantel des Leistungssports möglichst vielen wieder die Rückkehr in den Trainingsbetrieb zu ermöglichen, oder eine Aktion, um auf Teufel komm raus einen Deutschen Meister (m.M.n. ein Titel ohne Wert in diesem Jahr) zu küren?

Wie ist denn das Meinungsbild hier?
Diese Info habe ich auch für die B Jugend Oberliga RPS bekommen. Vorraussetzung wäre wohl eine abgeschlossene Quali bis spätestens 26.04, sonst würden diese LV keine DM Teilnehmer melden. Im Prinzip fände ich die Idee nicht verkehrt, setzt aber vorraus, dass ab Anfang/Mitte März wieder normal trainiert werden dürfte, da bin ich skeptisch. Denke, aus unserer Oberliga würden am ehesten Niederolm, Worms und Saarlouis, ev. noch Mülheim/Urmitz Interesse an einer Teilnahme haben....Wenn alle Oberligisten DM Quali spielen wollten, hätte der Verband wohl ein zeitliches Problem... :P

6

Wednesday, February 3rd 2021, 10:33am

Ich denke mal, dass es hier richtig aufgehoben ist. Der DHB hat wohl die Landesverbände angeschrieben, weil sie in der mB-Jugend noch eine deutsche Meisterschaft ausspielen wollen. Ich bin da ja geteilter Meinung, da ich es zum einen gut finde, dass noch etwas passiert bzw. ein Wiedereinstieg geplant ist, aber auf der anderen Seite mir nicht klar ist wie das alles in der derzeitigen Situation ablaufen soll.

Jetzt sind die Vereine, deren Teams in der OL-Hessen gemeldet waren, angeschrieben worden, ob sie Interesse an einer Teilnahme bzw. einer Vorausscheidung teilnehmen haben. Daraus ergeben sich dann irgendwie die Teams, die Hessen auf DHB-Ebene vertreten um die DM auszuspielen. Ist das jetzt eine Maßnahme des DHB, um unter dem Deckmantel des Leistungssports möglichst vielen wieder die Rückkehr in den Trainingsbetrieb zu ermöglichen, oder eine Aktion, um auf Teufel komm raus einen Deutschen Meister (m.M.n. ein Titel ohne Wert in diesem Jahr) zu küren?

Wie ist denn das Meinungsbild hier?
Diese Info habe ich auch für die B Jugend Oberliga RPS bekommen. Vorraussetzung wäre wohl eine abgeschlossene Quali bis spätestens 26.04, sonst würden diese LV keine DM Teilnehmer melden. Im Prinzip fände ich die Idee nicht verkehrt, setzt aber vorraus, dass ab Anfang/Mitte März wieder normal trainiert werden dürfte, da bin ich skeptisch. Denke, aus unserer Oberliga würden am ehesten Niederolm, Worms und Saarlouis, ev. noch Mülheim/Urmitz Interesse an einer Teilnahme haben....Wenn alle Oberligisten DM Quali spielen wollten, hätte der Verband wohl ein zeitliches Problem... :P



@gummiball: ich denke jede Meisterschaft hat einen Wert, auch wenn der Ablauf sich vielleicht dieses Jahr deutlich von den Vorjahren unterscheiden wird.

Wie kann so was ablaufen? Je nachdem, wie viele Mannschaften pro OL sich melden, wird es wohl auf auf einen KO Wettbewerb hinauslaufen. Über ein (im Nachgang sicherlich vollkommen ungerechtes :wall:) Punktesystem werden die Teilnehmer der Qualispiele für die deutschen Meisterschaft bestimmt.
Irgendwie muss das eine schnelle Nummer werden, da der Spielbetrieb wohl erst im April wieder beginnen wird.

  • "gummiball" is male

Posts: 692

Location: Das frage ich mich derzeit auch...zumindest immer ein Hallendach über dem Kopf

  • Send private message

7

Wednesday, February 3rd 2021, 10:52am

Ich denke mal, dass es hier richtig aufgehoben ist. Der DHB hat wohl die Landesverbände angeschrieben, weil sie in der mB-Jugend noch eine deutsche Meisterschaft ausspielen wollen. Ich bin da ja geteilter Meinung, da ich es zum einen gut finde, dass noch etwas passiert bzw. ein Wiedereinstieg geplant ist, aber auf der anderen Seite mir nicht klar ist wie das alles in der derzeitigen Situation ablaufen soll.

Jetzt sind die Vereine, deren Teams in der OL-Hessen gemeldet waren, angeschrieben worden, ob sie Interesse an einer Teilnahme bzw. einer Vorausscheidung teilnehmen haben. Daraus ergeben sich dann irgendwie die Teams, die Hessen auf DHB-Ebene vertreten um die DM auszuspielen. Ist das jetzt eine Maßnahme des DHB, um unter dem Deckmantel des Leistungssports möglichst vielen wieder die Rückkehr in den Trainingsbetrieb zu ermöglichen, oder eine Aktion, um auf Teufel komm raus einen Deutschen Meister (m.M.n. ein Titel ohne Wert in diesem Jahr) zu küren?

Wie ist denn das Meinungsbild hier?
Diese Info habe ich auch für die B Jugend Oberliga RPS bekommen. Vorraussetzung wäre wohl eine abgeschlossene Quali bis spätestens 26.04, sonst würden diese LV keine DM Teilnehmer melden. Im Prinzip fände ich die Idee nicht verkehrt, setzt aber vorraus, dass ab Anfang/Mitte März wieder normal trainiert werden dürfte, da bin ich skeptisch. Denke, aus unserer Oberliga würden am ehesten Niederolm, Worms und Saarlouis, ev. noch Mülheim/Urmitz Interesse an einer Teilnahme haben....Wenn alle Oberligisten DM Quali spielen wollten, hätte der Verband wohl ein zeitliches Problem... :P



@gummiball: ich denke jede Meisterschaft hat einen Wert, auch wenn der Ablauf sich vielleicht dieses Jahr deutlich von den Vorjahren unterscheiden wird.

Wie kann so was ablaufen? Je nachdem, wie viele Mannschaften pro OL sich melden, wird es wohl auf auf einen KO Wettbewerb hinauslaufen. Über ein (im Nachgang sicherlich vollkommen ungerechtes :wall:) Punktesystem werden die Teilnehmer der Qualispiele für die deutschen Meisterschaft bestimmt.
Irgendwie muss das eine schnelle Nummer werden, da der Spielbetrieb wohl erst im April wieder beginnen wird.


Ich will nicht falsch verstanden werden, sicherlich ist ein Deutscher Meister immer ein Deutscher Meister. Allerdings wird dieser nicht nach einer vollen Saison und KO-Spielen ermittelt, sondern lediglich durch ein verknapptes Turnier / KO-Konzept.

Mit "ablaufen" meinte ich das auf die derzeitige Corona-Situation bezogen, in der ja nur eingeschränkte Personen sich versammeln dürfen. In der Praxis müssen die Spieler aber ja irgendwie an die Spielorte kommen. Da stellt sich mir die Frage, wer sich denn da alles testen lassen muss.

Was meinst Du mit dem Punktesystem? Ich denke mal, dass alle Mannschaften, die sich melden, in einem KO-System die Teilnehmer ausspielen. Die einzige variable wird die Zusammensetzung der Partien sein, was über Los oder das von Dir angesprochene Punktesystem erfolgen könnte.
Das Erste, was ein Kind lernt, ist gegen den Ball zu treten! Wenn es intelligent ist, nimmt es ihn später in die Hand !!!

Die Wissenschaftler haben herausgefunden..... und sind auch wieder reingekommen :)

8

Wednesday, February 3rd 2021, 10:59am

Was meinst Du mit dem Punktesystem? Ich denke mal, dass alle Mannschaften, die sich melden, in einem KO-System die Teilnehmer ausspielen. Die einzige variable wird die Zusammensetzung der Partien sein, was über Los oder das von Dir angesprochene Punktesystem erfolgen könnte.

ja das meine ich. Ist nur ein KO Spiel möglich, bekommt der Punkthöhere (Punkte aus dem Ranging der letzten X Jahre) z.B. den Heimvorteil, oder ähnliches.

9

Thursday, February 11th 2021, 5:59pm

Handball Baden-Württemberg und alle drei beteiligten Verbände stellen den Spielbetrieb in der Jugend ein, da werden dann wohl auch keine Teilnehmer für die Deutsche Meisterschaft gestellt:

301 Moved Permanently

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,514

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

10

Friday, February 12th 2021, 9:15am

Nicht ganz, es gibt folgende Einschränkung (nicht die einzige): Ebenso wartet man in der Altersklasse der B-Jugend noch auf Entscheidungen des DHB. Sollte der DHB an der Ausspielung der Deutschen Meisterschaft in der B-Jugend festhalten müssen hierfür Teilnehmer aus der BW-Oberliga gemeldet werden.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

11

Friday, February 12th 2021, 2:27pm

@pko

Ich glaube, die Meldung ist alt. Die von mir verlinkte Meldung macht keine Einschränkungen mehr, da wird BWOL insgesamt für beendet erklärt.

pko

schon süchtig

  • "pko" is male

Posts: 2,514

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

12

Friday, February 12th 2021, 2:43pm

Die Mitteilung ist von gestern an die Vereine. BWOL beendet, aber Teilnahme an DM noch offen.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

Anzeige