You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

pko

schon süchtig

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,617

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

1

Wednesday, May 19th 2021, 5:52pm

JBLH 2021/22 Quali? und Saison

Auch wenn die DM noch läuft, stehen wohl schon die ersten Quali-Kandidaten auf der Matte. Und dann gilt es sicher auch, die entsprechenden Modi für Ausscheidung und spätere Saison zu finden und zu diskutieren.

Viel Spaß
mike
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

2

Wednesday, May 19th 2021, 7:29pm

Wie es der Zufall will gibt es auch schon eine - noch laufend zu aktualisierende - kleine Karte:

JBLH mA 2021/22

Dass die JBLH mA für die Saison 2021/22 wieder auf 48 Vereine aufgestockt wird dürfte sich herumgesprochen haben.

Eine Rückkehr zum alten Spielmodus wird es nicht geben: DHB-Vizepräsident Carsten Korte über den Re-Start der Jugendbundesliga
301 Moved Permanently

Hätte ich tatsächlich auch nicht gut gefunden. Das Leistungsgefälle war früher schon häufig doch sehr groß, jetzt womöglich erst recht.

Im Anhang eine Idee wie der Modus für die kommende Saison aussehen könnte. Von mir aus dürfte es dabei dann bleiben – auch für die beiden Folgejahre. Sollte bis dahin ein Leistungsbereich "1b" etabliert sein, z.B. wie ich ihn vor etwa 2 Jahren bzw. 1 Jahr schon mal angedeutet habe könnte ich mir dann auch eine Reduzierung auf nur noch 3 Staffeln zu 12 Teams, mit einem ähnlichen Modus wie im Anhang beschrieben, gut vorstellen.
wolferl63 has attached the following file:

3

Thursday, May 27th 2021, 9:16pm

Gibt es auch schon Infos zur Quali? Welche Mannschaften haben aus dem Quali - Bereich 5 ( Bayern & Baden - Württemberg) für eine Quali gemeldet?Welche zwei Mannschaften der 40 aktuell in der JBLH spielenden Vereine treten ihren Startplatz in der neuen Saison nicht an?

pko

schon süchtig

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,617

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

4

Thursday, May 27th 2021, 10:52pm

Über Rückzüge ist bislang nichts bekannt. Mir ist ist noch nicht klar, ob eventuell B-Teams, die um die DM spielen, ein Ticket bekommen. Quali-Meldungen sind mir keine bekannt, Bekenntnisse deutschlandweit schon, die habe ich jedoch nicht notiert.
Es gibt ein Modell, wie gespielt werden soll, aber das darf Wolfgang gerne erklären.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

5

Thursday, May 27th 2021, 11:21pm

Es gibt ein Modell, wie gespielt werden soll, aber das darf Wolfgang gerne erklären.

Genau, das Modell findet sich bereits auf der Seite des DHB:
Modus JBLH männlich 2021/22
Aber erklären soll das bitte jemand anders :D

Die 48 Teams spielen in 8 Gruppen zu 6 Teams zunächst eine "einfache Runde" - also nur 5 Spiele, die einen mit 2 die anderen mit 3 Heim-/Auswärtsspielen (das mag ich schon ganz prinzipiell nicht). Danach wird bereits 'die Spreu vom Weizen getrennt'. Die Gruppenersten und -zweiten spielen nämlich in der "Hauptrunde A" - und sind automatisch für ein 1/16-Finale qualifiziert. Nach +/- einem Jahr in welchem viele der Spieler kaum vernünftig trainieren konnten ist eine so frühe Trennung für mich nicht nachvollziehbar.

D.h. diese Vereine können mit ihrer 1b spielen, denn eine sportliche Bedeutung hat die "Hauptrunde A" eigentlich nicht. Diese 16 Teams in zwei Staffeln haben aber wenigstens eine Chance auf reichlich weite Auswärtsfahrten. Der große Vorteil: die talentiertesten Spieler dieser Vereine können während dieser Zwischenrunde großzügig in den Ligen 1 bis 4 eingesetzt werden. Wozu eigentlich denn dann überhaupt noch eine JBLH?

Und dann "1/16-Finale". Warum nennt man das dann noch Jugendbundesliga, anstatt gleich Bundesjugendpokal.

Die "Hauptrunde B" immerhin hat einen sportlichen Wert - und dabei vergleichsweise kürzere Reisen.

16 der Teams werden das 1/4-Finale entweder der Meisterschafts- oder der Pokalrunde erreichen und danach 25 Spiele absolviert haben. Die Finalisten der Meisterschaftsrunde kommen am Ende sogar auf 29 Spiele. Naja, außer sie haben während der "Hauptrunde A" aussetzen können/dürfen. War in Verbindung mit der Reform der JBLH nicht mal die Rede von einer zu hohen Belastung der Jugendlichen und dass diese dank der Reform reduziert würde? Davon konnte schon beim 'normalen' Modus nach der Reform eben gerade keine Rede sein, und bei diesem Modus erst recht nicht.

Ihr merkt schon, ich bin kein Freund dieses Modus. Aber vielleicht kann ja jemand anderer erklären welchen tieferen Sinn das haben soll...?

pko

schon süchtig

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,617

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

6

Friday, May 28th 2021, 12:13am

Ich habe bislang noch keine Dfb für die Quali der 8 zusätzlichen Kandidaten gesehen. Nach ersten Infos hat aus Nordbaden Leutershausen gemeldet, in Südbaden steigt Helmlingen aus und aus Bayern wollen wohl Herrsching, Großwallstadt, Waldbüttelbrunn, Coburg, Niederraunau, Bayreuth, Anzing hoch.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

7

Friday, May 28th 2021, 8:03pm

Helmlingen zieht wohl zurück

8

Friday, May 28th 2021, 8:09pm

Aus Südbaden haben Schutterwald und Ottenheim / Altenheim für die Quali gemeldet. Aus Württemberg wohl Heiningen, Bietigheim und Kornwestheim. Gespielt werden soll am letzten Wochenende im Juli. Hier noch ein Artikel zum Ausstieg des TUS Helmlingen:
301 Moved Permanently

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

9

Saturday, May 29th 2021, 8:34am

Aus Südbaden haben Schutterwald und Ottenheim / Altenheim für die Quali gemeldet. Aus Württemberg wohl Heiningen, Bietigheim und Kornwestheim.

JANO Filder gehört noch mit zum Bewerberkreis. Bei Bayern habe ich >auf Verdacht< zu den von Mike genannten noch Rimpar hinzugefügt. Rimpar nimmt an der DM mB teil und war in den letzten Jahren ziemlich zuverlässig Bewerber zur JBLH. In jedem Fall sehr reges Interesse an der JBLH im QB5.
Karte JBLH mA 2021/22

10

Saturday, May 29th 2021, 10:18am

Ich hab mal irgendwo gelesen, finde die Quelle aber nicht mehr, dass folgende Konstellation angedacht ist: Nordbaden spielt gegen Bayern einen Platz aus und Südbaden gegen Württemberg im Quali - Bereich 5

11

Saturday, May 29th 2021, 10:38am

Genau so ist es

12

Saturday, May 29th 2021, 10:51am

Genau so ist es
Was meinst du? Hast du eine Quelle?

pko

schon süchtig

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,617

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

13

Saturday, May 29th 2021, 11:59am

Harry ist die Quelle! :)
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

14

Saturday, May 29th 2021, 6:45pm

Gibt es auch eine offizielle Quelle? Im Netz? ✌

15

Saturday, May 29th 2021, 6:46pm

Datum für die Spiele?

pko

schon süchtig

  • "pko" is male
  • "pko" started this thread

Posts: 2,617

Location: Berlin/Schwetzingen

Occupation: Sklave

  • Send private message

16

Saturday, May 29th 2021, 10:55pm

Naja, such halt mal selber - oder warte, bis es offiziell (oder vorab) verkündet wird.
Im Anfang war das Nichts - und das ist dann explodiert." (Terry Pratchett)
1990 + 1974 - 1954 = 2010 (nur ein kleiner RECHENFEHLER)

17

Sunday, May 30th 2021, 8:53am

Werd‘ ich machen, vielleicht finde ich noch was im Netz ✌

18

Sunday, May 30th 2021, 1:03pm

Es gibt ein Modell, wie gespielt werden soll, aber das darf Wolfgang gerne erklären.

Genau, das Modell findet sich bereits auf der Seite des DHB:
Modus JBLH männlich 2021/22
Aber erklären soll das bitte jemand anders :D

Die 48 Teams spielen in 8 Gruppen zu 6 Teams zunächst eine "einfache Runde" - also nur 5 Spiele, die einen mit 2 die anderen mit 3 Heim-/Auswärtsspielen (das mag ich schon ganz prinzipiell nicht). Danach wird bereits 'die Spreu vom Weizen getrennt'. Die Gruppenersten und -zweiten spielen nämlich in der "Hauptrunde A" - und sind automatisch für ein 1/16-Finale qualifiziert. Nach +/- einem Jahr in welchem viele der Spieler kaum vernünftig trainieren konnten ist eine so frühe Trennung für mich nicht nachvollziehbar.

D.h. diese Vereine können mit ihrer 1b spielen, denn eine sportliche Bedeutung hat die "Hauptrunde A" eigentlich nicht. Diese 16 Teams in zwei Staffeln haben aber wenigstens eine Chance auf reichlich weite Auswärtsfahrten. Der große Vorteil: die talentiertesten Spieler dieser Vereine können während dieser Zwischenrunde großzügig in den Ligen 1 bis 4 eingesetzt werden. Wozu eigentlich denn dann überhaupt noch eine JBLH?

Und dann "1/16-Finale". Warum nennt man das dann noch Jugendbundesliga, anstatt gleich Bundesjugendpokal.

Die "Hauptrunde B" immerhin hat einen sportlichen Wert - und dabei vergleichsweise kürzere Reisen.

16 der Teams werden das 1/4-Finale entweder der Meisterschafts- oder der Pokalrunde erreichen und danach 25 Spiele absolviert haben. Die Finalisten der Meisterschaftsrunde kommen am Ende sogar auf 29 Spiele. Naja, außer sie haben während der "Hauptrunde A" aussetzen können/dürfen. War in Verbindung mit der Reform der JBLH nicht mal die Rede von einer zu hohen Belastung der Jugendlichen und dass diese dank der Reform reduziert würde? Davon konnte schon beim 'normalen' Modus nach der Reform eben gerade keine Rede sein, und bei diesem Modus erst recht nicht.

Ihr merkt schon, ich bin kein Freund dieses Modus. Aber vielleicht kann ja jemand anderer erklären welchen tieferen Sinn das haben soll...?
Eine, wenn auch eingeschränkte, sportliche Bedeutung wird die Hauptrunde aus meiner Sicht insofern haben, als der höhereTabellenplatz wahrscheinlich in den darauf folgenden K.O. Spielen zunächst einmal vermeintlich leichtere Gegner garantiert und umgekehrt! :hi:

19

Sunday, May 30th 2021, 4:42pm

Denkt ihr auf Grund der aktuell zum Glück sinkenden Corona - Zahlen kann eine Quali vor den Sommerferien stattfinden?

wolferl63

Professional

  • "wolferl63" is male
  • Favorite club

Posts: 480

Location: Bisingen / ZAK

  • Send private message

20

Sunday, May 30th 2021, 7:50pm

Eine, wenn auch eingeschränkte, sportliche Bedeutung wird die Hauptrunde aus meiner Sicht insofern haben, als der höhereTabellenplatz wahrscheinlich in den darauf folgenden K.O. Spielen zunächst einmal vermeintlich leichtere Gegner garantiert und umgekehrt!

Das wäre das - zu erwartende - Feigenblatt ;) .

Denkt ihr auf Grund der aktuell zum Glück sinkenden Corona - Zahlen kann eine Quali vor den Sommerferien stattfinden?

Nach den vorläufigen DfB zur Saison (nicht Quali) sollen die Qualibereiche bis zum 23.08.2021 die Teilnehmer ihres Kontingents bennen. Eine - mögliche - bundesweite Enrunde um die letzten Teilnehmer zu ermitteln dürfte also nach diesem Termin stattfinden. Die Sommerferientermine sind, wie Du sicher weißt, in den Bundesländern unterschiedlich. Wer JBLH spielen will sollte sich für die Sommerferien besser nichts anderes vornehmen als Quali zu spielen und bis dahin - so gut wie es die Pandemielage zulässt - zu trainieren. Die Verantwortlichen in den Qualibereichen werden den Vereinen sicher so viel Zeit für Training einräumen wollen wie nur möglich bis es ans Eingemachte geht.

Anzeige