Sie sind nicht angemeldet.

hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

461

Montag, 11. Februar 2019, 14:45

BKS (oder IBK) Heyrothsberge - die neue Polizeihochschule Aschersleben :lol: ansonsten ein gelungener Polizeiruf aus Magdeburg, Frau Brasch bekommt langsam menschliche Züge :D

Ich fand es mal wieder ganz furchtbar. Industrieruinen, Transgender und Durchgeknallte, eine Fr. Brasch, die sich eigentlich immer wie ein komplettes A...lo... benimmt, die ganze Ermittlertruppe scheint sich mehr gegenseitig zu bekämpfen und mit irgendwelchen inneren Dämonen zu kämpfen, ein Serientäter, der natürlich der Kumpel vom Chef ist, also wirklich, echt jetzt? ?( Das ist mir 3 Nummern too much.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

462

Montag, 11. Februar 2019, 16:00

BKS (oder IBK) Heyrothsberge - die neue Polizeihochschule Aschersleben :lol: ansonsten ein gelungener Polizeiruf aus Magdeburg, Frau Brasch bekommt langsam menschliche Züge :D

Ich fand es mal wieder ganz furchtbar. Industrieruinen, Transgender und Durchgeknallte, eine Fr. Brasch, die sich eigentlich immer wie ein komplettes A...lo... benimmt, die ganze Ermittlertruppe scheint sich mehr gegenseitig zu bekämpfen und mit irgendwelchen inneren Dämonen zu kämpfen, ein Serientäter, der natürlich der Kumpel vom Chef ist, also wirklich, echt jetzt? ?( Das ist mir 3 Nummern too much.


In der Tat, man kann es treiben und man kann es übertreiben.
Das "Schauspiel" gestern Abend in der ARD fand ich ab einem gewissen Punkt völlig übertrieben...
Bin da ganz bei hlp, in dieser Form definitiv nichts für mich das ist zeitweise mal unterhaltsam aber in dieser massiv übertriebenen Ausprägung irgendwann nur noch Schwachsinn
Mir dann auch völlig gleich ob das Ganze dann unter dem Label "Tatort" oder "Polizeiruf" läuft: Schwachsinn bleibt Schwachsinn ;)

463

Montag, 11. Februar 2019, 16:13

Kurze Frage, ich war vielleicht noch zu sehr beim Heimsieg, aber mir ist irgendwie entgangen welche wichtige Rolle Paul/Pauline für diese Geschichte gespielt hat. Also warum es dringend ein Transgender gewesen sein muss/musste, der es ja nicht war? Die ganze Geschichte wäre auch ohne gegangen, wäre auch nicht besser gewesen. Aber muss man jetzt wirklich, so wie letztens gesehen eine Stellenausschreibung "wir suchen m/w/d", zwingend so was unterbringen um politisch korrekt zu sein ?(

464

Montag, 11. Februar 2019, 16:19

Da hast Du nicht richtig aufgepasst

Ein mögliches Mordmotiv für die Transgender Frau wäre es gewesen dass Neid auf "richtige Frauen" vorhanden war

Mit "political correct" hatte das alles nichts zu tun

465

Montag, 11. Februar 2019, 16:21

Achja und dann ständig auf dem Fußweg parken, sei es am Blumenladen, vor dem Fahrradladen...
Und dann dass kaputte Fahrrad 200m weit im Kofferraum bewegen, die "Polizeistation" und der Fahrradladen liegen nun wirklich keine 5 min zu Fuß entfernt :wall:

466

Montag, 11. Februar 2019, 16:25

@Teufel mir erschien die Geschichte um Paul/Pauline drumherum konstruiert. Dazu kommt noch die Ärztin die ja auch auch Transgender ist.
In meinen Augen wurde ein Thema aufgegriffen, aber nicht zu Ende gedacht

467

Montag, 11. Februar 2019, 16:32

Die meisten Krimis sind irgendwie konstruiert :P

Das mögliche Mordmotiv war sehr logisch entwickelt...Die Story war auch gut konzipiert,was etwas aus den Fugen geriet war das gar zu "explosive" Ende....

Die Dissonanzen im Team sind sicher gewollt zumal Matthias Matschke nach der nächsten Episode aussteigt

hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

468

Montag, 11. Februar 2019, 16:33

Kurze Frage, ich war vielleicht noch zu sehr beim Heimsieg, aber mir ist irgendwie entgangen welche wichtige Rolle Paul/Pauline für diese Geschichte gespielt hat. Also warum es dringend ein Transgender gewesen sein muss/musste, der es ja nicht war? Die ganze Geschichte wäre auch ohne gegangen, wäre auch nicht besser gewesen. Aber muss man jetzt wirklich, so wie letztens gesehen eine Stellenausschreibung "wir suchen m/w/d", zwingend so was unterbringen um politisch korrekt zu sein ?(

Es gab ja Verbindungen von Pauline/Paul zu einem früheren Mordopfer, Tatverdacht, ähnliches Milieu, ähnlicher Modus Operandi, so weit, so gut. Aber die ganze Chose da mit diesem Transgender-Ding aufzuladen fand ich äußerst konstruiert und auch etwas merkwürdig voyeuristisch. Ich sage nur, die Mumu des Mordopfers als Vorlage für die eigene und so...
Boah ey, alter Verwalter. Die Psychotante hatte wohl noch einen Schniedel, was Köhler dann auch mal ertasten durfte. Nee, nee. :nein: Das gibt nicht mal einen Mitleidspunkt für die Heimat.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

hlp

schon süchtig

  • »hlp« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 579

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Gerüstbauer

  • Nachricht senden

469

Montag, 11. Februar 2019, 16:40

@Teufel mir erschien die Geschichte um Paul/Pauline drumherum konstruiert. Dazu kommt noch die Ärztin die ja auch auch Transgender ist.
In meinen Augen wurde ein Thema aufgegriffen, aber nicht zu Ende gedacht

Das Thema eignet sich sicherlich vortrefflich für ein Psychogramm, für eine komplett eigenständige Handlung, aber im Krimi ist mir das zu bemüht, zu aufgeblasen. Huuhh, wir bringen mal mit etwas abseitigem Sex noch eine zusätzliche Würze mit rein. Sorry, hat mich überhaupt nicht angesprochen.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

470

Montag, 11. Februar 2019, 16:48

Muss es ja nicht..zum Glück ist alles Geschmacksache und die Geschmäcker sind halt verschieden

Ein "Problem" ist sicher dass es ja schon tausende Krimis und Plots gab ..da muss man da eben auch mal neue Dinge entwickeln

Mir hat das gestern jedenfalls weit besser gefallen als irgendein Tschiller Geballere.....an Dortmunder Masstäbe konnte man natürlich nicht heranreichen und das Ende war leider etwas vermurkst

471

Montag, 11. Februar 2019, 17:08

also Tschiller hier jetzt mit rein bringen ist ganz unten Teufel. ;)

472

Montag, 11. Februar 2019, 17:20

Wieso?? Ist das jetzt ein Tatort oder ist das ein Tatort? :D

Das gestern war übrigens keiner :P

473

Montag, 11. Februar 2019, 20:04

Tschiller ist ein Tatort für den Versuch Hollywood einzudeutschen...

474

Montag, 11. Februar 2019, 20:21

Das kann schon deshalb nicht funktionieren weil niemand Herrn Schweiger versteht :P

Anzeige