You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

541

Sunday, January 24th 2021, 10:49pm

Wenn nach 5 Minuten schon klar ist worauf es hinausläuft dann ist das irgendwie nix. Das Ende war dann.....ohje.

Kaum zu glauben wir sind ins einig).

" Sörensen hat Angst" letzten Mittwoch, spielte auch auf einer Nordseeinsel war um 5 Klassen besser

    Favorite club

Posts: 1,041

Location: Berlin

  • Send private message

542

Thursday, February 11th 2021, 11:14am

Für alle vom Tatort enttäuschten: "Tod von Freunden" - eine Miniserie in der ZDF-Mediathek
(ja, wirklich ZDF)

atmosphärische Spannung
gute Schauspieler, auch in den Nebenrollen
geniale Kamera (tolle Bilder, immer dicht dran)
ungewohnte Details (Tanz, Kunst, Comic-Elemente)

kleine Warnung: Handlung spielt im dänischen Grenzgebiet, Teil der Dialoge in dänisch mit Untertiteln
Schotty:
"Das Ziel ist im Weg"

543

Tuesday, February 16th 2021, 8:26pm

Wir schauen gerade Teil 4. Absolut sehenswert. Wird im TV leider auf einem verschenkten Sendeplatz gezeigt und demnach auch mit schlechter Quote.

544

Wednesday, February 17th 2021, 1:34pm

Hab mir Sonntag alle Folgen angesehen - bei dem Schietwetter war ja genug Zeit.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht, warum das "besser als Tatort" sein soll. Für mich nicht schlechter als ein schlechter Tatort, aber auch nicht besser als ein guter.

545

Wednesday, February 17th 2021, 2:21pm

Es ist nicht " besser". Es ist anders. Und zwar gut anders.

546

Wednesday, February 17th 2021, 6:51pm

Es ist nicht " besser"

Na dann sind wir uns ja einig.

547

Wednesday, March 10th 2021, 1:56pm

Ludwigshafen, Dortmund, Kiel die letzten drei Tatorte aus Deutschland behandelten ausschließlich die rechtsradikale Problematik. Nach Halle und Hanau ist dies sicher auch gerechtfertigt, diese Problematik fiktional aufzuarbeiten. Allerdings ist dreimal hintereinander ein bisserl viel, man könnte denken außer Nazis gibt es keine Straftäter mehr in Deutschland. Unglückliche Programmierung oder will die ARD vor den Landtagswahlen subtil erziehen?
Die "Krimiserie" Aktenzeichen xy zeigt häufig Fälle bei denen die Täter augenscheinlich eher nicht im rechtsextremen Spektrum zu suchen sind.

Aber das ist ja nur Realität.

548

Wednesday, March 10th 2021, 2:28pm

Ludwigshafen, Dortmund, Kiel die letzten drei Tatorte aus Deutschland behandelten ausschließlich die rechtsradikale Problematik. Nach Halle und Hanau ist dies sicher auch gerechtfertigt, diese Problematik fiktional aufzuarbeiten. Allerdings ist dreimal hintereinander ein bisserl viel, man könnte denken außer Nazis gibt es keine Straftäter mehr in Deutschland. Unglückliche Programmierung oder will die ARD vor den Landtagswahlen subtil erziehen?
Die "Krimiserie" Aktenzeichen xy zeigt häufig Fälle bei denen die Täter augenscheinlich eher nicht im rechtsextremen Spektrum zu suchen sind.

Aber das ist ja nur Realität.


Kann man drüber diskutieren. Aber sowohl bei LU als auch bei DO war der Täter am Ende ja kein Rechtsradikaler.

549

Wednesday, March 10th 2021, 2:43pm

Naja, in LU erschoss der flüchtige Nazi die Polizistin, war also doch ein Mörder.
Und in Dortmund war es zwar kein Nazi, aber wenigsten ein deutscher Verlierer. Dass es der Sohn des Imans nicht war, ist bei einem WDR-Tatort eh klar.
Ich finde Naziverbrechen gehören auch im Tatort abgebildet, aber bitte nicht dreimal hintereinander.
Drogendealer, Linksextreme, korrupte Politiker, Täter die aus reiner Geldgier oder Eifersucht handeln (ich weis, alles schon mal dagewesen), aber damit hätte man mal einen nazifreien Fall zwischenschieben können.

Anzeige