You are not logged in.

kuestentanne

schon süchtig

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 4,498

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

5,521

Wednesday, July 17th 2019, 7:47pm

Ich kann mir nicht vorstellen, dass in der CDU jetzt jemand auf Neuwahlen erpicht ist. Dann gebe es sehr wahrscheinlich einen grünen Kanzler. Der SPD ist natürlich jeder Fehler zuzutrauen

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,930

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

5,522

Wednesday, July 17th 2019, 11:22pm

Seh ich nicht so kritisch. Deren parlamentarischer Staatssekretär ist Peter Tauber, ehemaliger Generalsekretär. Der wird den Laden schmeissen müssen. In der SZ stand, dass AKK und Angie das Amt im Hinblick auf die Kanzlerkandidatur nicht an Spahn gehen lassen wollte, da dieser damit wohl zuviel Statur gewänne.
Ist aber meiner Meinung nur ne Frage der Zeit bis Skandälchen an AKKs Image kratzen werden. Mit dem Amt macht niemand Punkte. Zudem hat sich AKK in der jüngsten Vergangenheit ja auch schon ein paar mediale Aussetzer geleistet. Das wird mit so einem Zusatzjob dann wohl eher noch schlimmer.

Wenn du mit dem "nicht so kritisch sehen" die vorher heraufbeschworene Staatsanwaltschaft meinen solltest, sehe ich das auch so, aber die ganze Besetzungsposse AKK, (das Netz überschlägt sich schon an Kalauern wie Annegret Klein Kaliber oder Arme Gret Krampf Knarrenbauer) sehe ich höchst kritisch. Ich bin ja vielleicht altmodisch, aber hätte man es nicht auch mal mit sowas wie einem Fachmann/oder Frau versuchen können und nicht dem Wahlvolk den nächsten Beweis dafür liefern müssen, dass es um Kompetenz nun wirklich gar nicht mehr geht.
Ich wiederhole mich da, aber die GroKo demontiert sich und ihre Glaubwürdigkeit in einem Tempo und einer Unverfrorenheit, die ich nicht für möglich gehalten hätte.
Was mir noch einfällt: Die Truppe, konkret der Arbeitskreis Darmstädter Signal hat sich heute auch alles andere als begeistert zur neuen Chefin geäußert.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

This post has been edited 1 times, last edit by "hlp" (Jul 17th 2019, 11:22pm)


5,523

Thursday, July 18th 2019, 9:46am

Eins muss man Merkel lassen: Sie zieht ihren Machtstreifen gnadenlos durch!

Für die CDU gilt momentan: Nach ihr die Sintflut.

Das Machtvakuum, welches die Volkspartei "Merkel-CDU" hinterlässt, ist gigantisch.

Die Grünen stehen Stand jetzt vor einer riesengroßen Verantwortung für die Zukunft Deutschlands.

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,520

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

5,524

Thursday, July 18th 2019, 10:07am

Die Grünen stehen Stand jetzt vor einer riesengroßen Verantwortung für die Zukunft Deutschlands.
Zustimmung. Dabei ist es höchst verwunderlich, dass die FDP nicht stärker von der Schwäche der CDU profitieren kann.

Ich wiederhole mich da, aber die GroKo demontiert sich und ihre Glaubwürdigkeit in einem Tempo und einer Unverfrorenheit, die ich nicht für möglich gehalten hätte.
Dazu kommt noch die Einstellung von Politikern wie AKK: Vor zwei Wochen hieß es, sie werde kein Regierungsamt anstreben. Zack, Verteidigungsministerin. Glaubwürdigkeit? Hauptsache man ist flexibel. Oder so ähnlich.

Wie war das mit gar nicht so viel Fressen usw?
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

5,525

Thursday, July 18th 2019, 10:16am

Nunja wie sagte schon Konrad Adenauer: " Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern, nichts hindert mich weiser zu werden"

AKK ist somit einfach nur weise geworden :P

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

5,526

Thursday, July 18th 2019, 11:29am

Noch mal zur Ex- Kriegsministerin und dem Prozedere:
Es sind die vermeintlichen Demokraten, die durch ihr korruptes, antidemokratisches Verhalten, den Weg für die Rechtsextremisten ebnen.
Wie 33...

Youtube, Martin Sonneborn, Europa nicht den Leyen überlassen !!

Mannheim66

Trainee

  • "Mannheim66" is male
  • Favorite club

Posts: 45

Location: Mannheim

  • Send private message

5,527

Thursday, July 18th 2019, 11:47am

"Ex-Kriegsministerin"
Ich bin nicht sicher ob jemand der solche Sprüche raushaut selbst auf dem Boden der freiheitlich-demokratischen Grundordnung steht

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 2,930

Location: Magdeburg

Occupation: Auftragstroll

  • Send private message

5,528

Thursday, July 18th 2019, 3:59pm

Dazu kommt noch die Einstellung von Politikern wie AKK: Vor zwei Wochen hieß es, sie werde kein Regierungsamt anstreben. Zack, Verteidigungsministerin. Glaubwürdigkeit? Hauptsache man ist flexibel. Oder so ähnlich.

Wie war das mit gar nicht so viel Fressen usw?

Das subsumiere ich alles mal unter Glaubwürdigkeit und nach den nächsten Wahlen, gerade im Osten, wo der Regierungsfrust noch mal viel tiefer sitzt und wenn die Prozente mal wieder kräftig gepurzelt sind und die AfD die große Fresse haben kann, dann ist das Geflenne wieder groß und man weiß jetzt eigentlich schon, was dann wieder für Worthülsen ausgeblubbert werden.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

This post has been edited 1 times, last edit by "hlp" (Jul 18th 2019, 5:24pm)


5,529

Thursday, July 18th 2019, 5:21pm

Die Grünen stehen Stand jetzt vor einer riesengroßen Verantwortung für die Zukunft Deutschlands.
Zustimmung. Dabei ist es höchst verwunderlich, dass die FDP nicht stärker von der Schwäche der CDU profitieren kann.


Wundert das wirklich? Mir fällt weder links noch rechts etwas ein, womit die FDP punkten kann. Es ist eigentlich erschreckend wie wenig diese Partei sich inhaltlich seit den 90ern verändert hat. Da hat Lindner viel überstrahlt, aber ich sehe keine Zukunftsthemen und "liberal" sein als Worthülse können auch andere Parteien für sich in Anspruch nehmen

5,530

Thursday, July 18th 2019, 6:14pm

Die Grünen stehen Stand jetzt vor einer riesengroßen Verantwortung für die Zukunft Deutschlands.
Zustimmung. Dabei ist es höchst verwunderlich, dass die FDP nicht stärker von der Schwäche der CDU profitieren kann.


Wundert das wirklich? Mir fällt weder links noch rechts etwas ein, womit die FDP punkten kann. Es ist eigentlich erschreckend wie wenig diese Partei sich inhaltlich seit den 90ern verändert hat. Da hat Lindner viel überstrahlt, aber ich sehe keine Zukunftsthemen und "liberal" sein als Worthülse können auch andere Parteien für sich in Anspruch nehmen



Naja, Wirtschaft ist schon ein Zukunftsthema, vielleicht im Moment nicht so präsent, aber falls wirklich ein Abschwung kommt rückt es wieder in den Focus. Der Punkt ist denkerisch das derzeit in den Medien fast ausschließlich Themen im Focus stehen die den Grünen nützen. Aber wenn da mal jemand die Kosten nachrechnet......

5,531

Thursday, July 18th 2019, 6:20pm




Naja, Wirtschaft ist schon ein Zukunftsthema, vielleicht im Moment nicht so präsent, aber falls wirklich ein Abschwung kommt rückt es wieder in den Focus. Der Punkt ist denkerisch das derzeit in den Medien fast ausschließlich Themen im Focus stehen die den Grünen nützen. Aber wenn da mal jemand die Kosten nachrechnet......


Sicher, aber auch Green Economy ist Wirtschaft und da sind die Grünen eben auch eher ein Ansprechpartner. Das ist übrigens keine links/rechts-Sache die ich aufmachen wollte.

Ich sehe auch für eher konservative bis rechtere nicht warum sie ausgerechnet oder zumindest alternativ die FDP wählen sollten. Wirtschaft...was hat die FDP denn dazu zu sagen?

Ich will auch gar nicht abstreiten das die FDP da keinerlei Konzepte in der Schublade haben könnte, aber ich sehe bei keinem Thema Alleinstellungsmerkmale. Ich bin unzufrieden mit der SPD, warum soll ich FDP wählen? Ich bin unzufrieden mit der CDU, warum soll ich FDP wählen? Ich will nicht AFD, Linkspartei oder Grüne wählen nur weil ich unzufrieden bin, warum sollte ich die FDP wählen? Was ist das Angebot dieser Partei an den Wähler außer den besagten Themen der 90er ala Steuern runter oder Soli weg? Digitalisierung, ein Thema das Lindner besetzen will, erfordert ebenfalls massive Investitionen die bezahlt werden müssen.

5,532

Thursday, July 18th 2019, 8:02pm

Naja, die grüne Wirtschaft lebt ja häufig nur von Subventionen, sie Solarindustrie. Grün halte ich eher für den Spezialisten dafür Wirtschaft platt zu machen.

Was für mich das schöne an der FDP ist: man hat das Gefühl, das da noch sowas wie Ratio herrscht.so ein bisschen alte Politik, nicht nur dem Zeitgeist hinterher rennen. Soweit das Politik kann. Und für mich das interessanteste, man muss nicht rechts wählen um seinen Unmut Ausdruck zu verleihen.

5,533

Thursday, July 18th 2019, 8:07pm

Auch welchen solchen Sachen

https://www.bundestag.de/dokumente/texta…alten-un-595180

Für den Antrag hatten FDP, AfD und der Friedrich von der CSU. Diejenigen die sich immer über Antisemitismus mit Krokodilstränen beschweren haben dagegen gestimmt......

5,534

Thursday, July 18th 2019, 10:25pm

Das ist aber an den Haaren herbeigezogen

Auch welchen solchen Sachen

https://www.bundestag.de/dokumente/texta…alten-un-595180

Für den Antrag hatten FDP, AfD und der Friedrich von der CSU. Diejenigen die sich immer über Antisemitismus mit Krokodilstränen beschweren haben dagegen gestimmt......
Kritik an der Politik Israels ist nicht zwingend antisemitisch, das ist nun wirklich zu simpel gedacht, da hätte ich von Dir mehr erwartet. ;)


Grüße aus Grünheide

5,535

Friday, July 19th 2019, 6:08am


Was für mich das schöne an der FDP ist: man hat das Gefühl, das da noch sowas wie Ratio herrscht.so ein bisschen alte Politik, nicht nur dem Zeitgeist hinterher rennen. Soweit das Politik kann. Und für mich das interessanteste, man muss nicht rechts wählen um seinen Unmut Ausdruck zu verleihen.


Womit du ja nicht sagst was sie für ein Politikangebot machen und meine These über die 90er bestätigst....und was Moderne angeht....

...die FDP redet sehr viel von Digitalisierung, aber wie sie das finanzieren will ohne böse Subventionen weiß man auch nicht. ;)


Wie auch immer, es ging ja darum warum die Leute jetzt nicht FDP wählen. Das Nostalgische und konservative bedienen andere Parteien eben besser. Das ist auch nicht das Image das Lindner versucht zu verkörpern glaube ich zumindest. Es ist lediglich das was man sieht wenn man genau hinguckt. Das gefällt dir und ich empfinde es eben als Stillstand, aber als Angebot an die breite Masse wird es nicht kommuniziert.

5,536

Friday, July 19th 2019, 7:10am

Es steht ausdrücklich in dem Artikel/Antrag das Kritik an Israel erlaubt ist! Es ist nur peinlich wenn ein Land sich über einen wachsenden Antisemitismus beschwert, sich als Freund Israels bezeichnet und gleichzeitig im Abstimmungsverhalten zuverlässig bei einigen der menschenrechtsfeindlichen Staaten der Welt steht.

Ich bin kein Nostalgiker, ich denke nur das die noch am unideologischten sind.

Natürlich kostet eine Digitalisierung. Ist aber vom Grundsatz erst mal Aufbau von Infrastruktur. Diese wiederum ist keine Subventionen, sondern Aufgabe des Staates.
Ich bin nicht grundsätzlich gegen Subventionen, wenn sie zeitlich befristet sind, ein klares Ziel haben, sogar durchaus sinnvoll. Z.B. Steuervorteile für neue Filtertechniken etc.
Nur bekommt man die schlecht weg, siehe Bergbau, wurde jahrzehntelang gezahlt und trotzdem sind die Jobs jetzt weg. Oder Solar, hat im Endeffekt dazu geführt das China seine Solarindustrie aufgebaut hat und unsere platt gemacht.

Was ich aber ehrlich gesagt nicht so verstehe ist was sich hinter green economic verbirgt. Ist mir etwas schwammig.

Ich bin übrigens kein Anhänger keiner Partei. Mir gehts eher darum meine Stimme nicht zu vergeuden. Ich denke einfach das unser Land hundsmiserabel geführt wird, das permanent Politik gegen die eigenen Bürger gemacht wird, vornehmen gegen den Normalo, der brav arbeitet und seine Steuern zahlt, sich an die Gesetze hält und den Laden am Laufen hält.

Brummsel

schon süchtig

  • "Brummsel" is male
  • Favorite club

Posts: 3,520

Location: Hamburg / Ofterdingen

  • Send private message

5,537

Friday, July 19th 2019, 10:19am

Ich bin kein Nostalgiker, ich denke nur das die noch am unideologischten sind.
Auch die FDP hat einige Kernideologien: Schlanker Staat, Privatisierung wesentlicher Infrastrukturen, Steuersenkung, soziale freie Marktwirtschaft. Vom Sozialgedanken hat sich die FDP Schritt für Schritt seit Anfang der 80er Jahre verabschiedet, bis es unter Bundeswirtschaftsminister Rexrodt Mitte der 90er vollendet war.
Vielleicht sind das keine primär theoretischen Ideologien. Nichtsdestotrotz sind es Ideologien, die durchaus ambivalent sind.

Zitat

Was ich aber ehrlich gesagt nicht so verstehe ist was sich hinter green economic verbirgt. Ist mir etwas schwammig.
Schlagworte sind selten konkret. "Digitalisierung" ist ja ein ähnliches Beispiel. Solange das nicht mit konkreten Konzepten unterfüttert wird, bleibt es daher stets schwammig.

Zitat

Ich bin übrigens kein Anhänger keiner Partei. Mir gehts eher darum meine Stimme nicht zu vergeuden. Ich denke einfach das unser Land hundsmiserabel geführt wird, das permanent Politik gegen die eigenen Bürger gemacht wird, vornehmen gegen den Normalo, der brav arbeitet und seine Steuern zahlt, sich an die Gesetze hält und den Laden am Laufen hält.
"Hundsmiserabel" würde ich zwar nicht sagen, aber es gib viel Luft nach oben. Aber da sind wir wieder bei der generellen Demokratiekritik. Und bei Churchill.
Der "Normalo" hat halt keine ausreichende Lobby. Da geht die Politik einfach den Weg des geringsten Widerstands. Nur dass jetzt die AfD sich als einfache Lösung für den "Normalo" aufspielt, als "Alternative" für das bestehende System.
“A life is like a garden. Perfect moments can be had, but not preserved, except in memory. LLAP.” - Leonard Nimoy (1931-2015)

5,538

Friday, July 19th 2019, 5:42pm

Ich halte ihn für hundsmiserabel. Das Parlament stellt vor Gestzesentscheidungen nicht mal fest ob die Mindestanwesenheit gegeben ist (Zitat Bundestagsvize Kubicki: sind ja genügend nebenan am Sommerfest). Merkel gibt ohne Rücksprache Zusagen in Mrd-Höhe (Syrienhilfe), kann mich nicht erinnern das das jemals durchs Parlament ging usw.

Jede Hausverwaltung arbeitet sorgfältiger als unser Parlament. Seit wieviel Jahren wollen sie es verkleinern?

Ich erwähnte ja mal die Staatsanwaltschaft. Das habe ich aus aktuellem Grund gemacht. Unser Klinikverbund (kommunal) hatte sich nen Vorstand geholt, der tolle Pläne hatte. Er hat Riesenverluste gebaut, z.b. Beraterverträge ohne Ausschreibung vergeben. Natürlich wurde hier die Staatsanwaltschaft eingeschaltet, wenn’s für manche dumm läuft erwischt es auch Mitglieder der Aufsichtsrats (Kommunalpolitiker)

Warum soll das beim Bund nicht möglich sein. Auch beim BER könnte das mal entsprechend geprüft werden, Wowereit war wenn ich es richtig in Erinnerung hatte da auch etwas selbstherrlich.

Celje 2002

schon süchtig

    Favorite club

  • Send private message

5,539

Saturday, July 20th 2019, 10:40am

Die Grünen stehen Stand jetzt vor einer riesengroßen Verantwortung für die Zukunft Deutschlands.
Zustimmung. Dabei ist es höchst verwunderlich, dass die FDP nicht stärker von der Schwäche der CDU profitieren kann.


Wundert das wirklich? Mir fällt weder links noch rechts etwas ein, womit die FDP punkten kann. Es ist eigentlich erschreckend wie wenig diese Partei sich inhaltlich seit den 90ern verändert hat. Da hat Lindner viel überstrahlt, aber ich sehe keine Zukunftsthemen und "liberal" sein als Worthülse können auch andere Parteien für sich in Anspruch nehmen



Naja, Wirtschaft ist schon ein Zukunftsthema, vielleicht im Moment nicht so präsent, aber falls wirklich ein Abschwung kommt rückt es wieder in den Focus. Der Punkt ist denkerisch das derzeit in den Medien fast ausschließlich Themen im Focus stehen die den Grünen nützen. Aber wenn da mal jemand die Kosten nachrechnet......


Der Abschwung ist doch längst schon da.

https://www.focus.de/finanzen/boerse/der…d_10930809.html

Einstellungsstop bei vielen Firmen, BMW in Leipzig hat sämtliche Zeitarbeiter nach Hause geschickt, massive Einbrüche im Maschinenbau, die Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen

foerdefuchs

schon süchtig

  • "foerdefuchs" is male
  • Favorite club

Posts: 2,509

Location: Kiel

  • Send private message

5,540

Saturday, July 20th 2019, 11:40pm

Adelheid Noack (Die Linke) kandidiert für die Sachsen-Wahl und stellt sich im mdr vor...
https://www.youtube.com/watch?v=yyrvUQ5rdfA

Das Interview wirkt allerdings eher wie eine Bewerbung für die Satire-Partei "DIE PARTEI"... 8o

Anzeige