You are not logged in.

681

Sunday, March 29th 2020, 9:15am

Es gibt hier ein paar Missverständnisse:

1) Wahrscheinlich ist man nach durchgemachter Infektion erstmal immun, wahrscheinlich für min. ein Jahr. Ob das wirklich stimmt weiß aber noch keiner.

2) Serologische Tests auf Antikörper zeigen, ob jemand AK gg. SARS-CoV-2 hat. Afaik sind diese Tests noch nicht validiert. AKs treten so in der ersten KH-Woche auf, da kann die KH aber noch laufen (schwerere Verläufe) und man kann noch ansteckend sein. Daher sollte man ja in der Regel 14 Tage ab Symptombeginn isoliert bleiben.

3) Der Nachweis von AK belegt ergo noch nicht die durchgemachte Infektion (siehe oben).

4) Die „Kontaktreduzierung“ ist eine gesetzliche Vorgabe/Vorgabe von der Regierung. Die gilt für alle. Es gibt keine Ausnahmen für Menschen mit durchgemachter Infektion.

5) Herdenimmunität bedeutet z.B., dass wenn viele Menschen geimpft sind diese nicht mehr als Vektoren der Erkrankung dienen und so Menschen, die nicht geimpft werden können, quasi durch die Herde geschützt sind. Im aktuellen Fall kann man Impfung durch „durchgemachte Infektion mit ausreichender Isolierung“ ersetzen.

6) Die Serologie wird uns helfen, eher nicht in der Frage nach, wann darf wer wieder in die Kneipe sondern eher bei der Frage ob man die persönlichen (!) Schutzmaßnahmen reduzieren könnte und ob man sich zum Beispiel wieder traut die Oma zu besuchen.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 5,805

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

682

Sunday, March 29th 2020, 9:50am

ich denke, es ist egal in welchem bundesland ich lebe oder nicht-
man könnte sich ja selbst die verlautbarungen dazu durchlesen, was es bedeutet, dass man als "geheilt" gilt...
i.ü. hab ich selbst geschrieben, dass das noch gar keiner genau wissen kann-
allerdings gilt dies für alles im bereich corona-
ob die test (die ja nur zw. 95-99% sicher sind) oder auch die spätfolgen (die ja nun noch gar keiner wissen kann...
genauso wie man bei den tests entschieden hat, dass man die wahrscheinlichkeit hoch genug hält,
denke ich dass man genauso entscheiden kann, wer einmal antikörper gebildet hat, kann sich frei bewegen-
genauso wie ich die reduzierung der kontakte nachvollziehen kann,
könnte ich nachvollziehen, dass für das gefühl der bürger auch ganz entscheidend ist, wenn es was positives bewirkt und einen
weg zeigt, dass man es langsam in den griff bekommt, dann nimmt man auch die restzweifel von 1-5% in kauf-wie bei den tests selbst..

und ich hab nicht geschrieben, dass ein labor dies bestimmen darf-
aber-
da kann man sich auch erkundigen:
es gibt bescheinigungen dafür-für die gibt es sogar eine bestimmte vorgabe wie die auszusehen haben-
die vorgaben hierfür macht das land/ bund-
also wenn dann ein labor diese bescheinigungen ausstellen darf bei vorliegen bestimmter tatsachen (zb.antikörper),
was soll daran falsch sein - die müssen sich an vorschriften halten-
und ich gehe nicht davon aus, dass man die bescheinigungen erst beim amt bestätigen lassen muss, sondern die vorgaben
an den aussteller sehr sehr hoch sind, ähnlich dem notar bei urkunden...

und ja- obs un s nun passt oder nicht, der weg aus der krise wird nur über diese kleinen schritte gehen-
wenn ein labor einen zugelassenen test entwickelt, wird das schon überprüft sein....deswegen: zugelassen...

und ob udn wann die antiköper reichen oder grau grün rot sein müssen um als "frei" zu gelten, entzieht sich meiner kenntnis-
fakt ist aber, dass es diesen zugelassenen test gibt - und wenn die voraussetzungen dafür vorliegen, haben die behörden vorher
entschieden wann das der fall ist- also ist es doch müssig zu streiten, wann wo welche antikörper...hauptsache es betrifft die,
die vorliegen müssen um die bescheinigung auszustellen....

und ich sehe da keinen widerspruch zu irgendwas oder falsche signale onder sonstwas-
mit irgendwas wird angefangen - in der feststellung des virus-in der behandlung und auch in den folgen-
es wird nicht ....bumms....alles i.o. kommen....es wird schritt für schritt sein..
ich sehe hier deutlich den ersten schritt..

dass es ausgerechnet bei uns hier in lippe ist- purer zufall-
ich denke, dass in kurzer zeit etliche mit gleichen oder ähnlichen tests/ möglichkeiten folgen....

683

Sunday, March 29th 2020, 9:54am

4) Die „Kontaktreduzierung“ ist eine gesetzliche Vorgabe/Vorgabe von der Regierung. Die gilt für alle. Es gibt keine Ausnahmen für Menschen mit durchgemachter Infektion.


Das und nicht anders.

Tclip...du kannst hier jetzt vierhundert Seiten an klugen Gedanken schreiben. Wenn du amtlich bescheinigt immun bist, hast du dich trotzdem an diese Regeln zu halten. Selbst wenn dir nichts passieren kannst und du niemanden anderen gefährdest, was wie gesagt nicht abschließend gesichert scheint, musst du dich an die in deinem Bundesland geltenden Beschränkungen halten. Es gibt ja auch schon mehrere tausend Leute die Corona offiziell überstanden haben, du hast mit ziemlicher Sicherheit noch nirgendwo gelesen das die jetzt Sonderrechte haben.


Ich appelliere auch noch ein letztes mal an den gesunden Menschenverstand das das einzig logische ist. Es ist nicht vermittelbar wenn einige machen könnten was sie wollen, nur weil sie auf Anfrage eine Bescheinigung vorzeigen könnten. Das gibt im Alltagsverhalten keinen Sinn.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 5,805

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

684

Sunday, March 29th 2020, 11:15am

logisch...
was kalcide schreibt- ist gesetz....

les dir auf gmx die verlautbarungen zu den schnelltests durch, u.a. darunter findest du,
dass sich diese personengruppe frei bewegen kann- zur arbeit und sonstwo..

und sorry....einzig logisch...
in unserem verwaltungsrecht gibt es 1000 vorschriften die man nicht darf...ausser.....
man kann eine bescheinigung/erlaubnis oder sonstwas korrektes amtliches vorlegen....
dann darf man das...
und genau das halte ich für logisch....ob dir das passt oder nicht...

und logisch ist für mich auch, dass zumindest am anfang die personen, die sich trotz corona frei oder noch bewegen dürfen etc.
dies belegen müssen....auf aufforderung sogar ungetestete auf dem weg zur arbeit etc....
aber das ist sicher in deinem bundesland auch anders....

Bonecrusher

Professional

  • "Bonecrusher" is male
  • Favorite club

Posts: 499

Location: Düsseldorf

  • Send private message

685

Sunday, March 29th 2020, 11:37am


Ich appelliere auch noch ein letztes mal an den gesunden Menschenverstand das das einzig logische ist.


Finde den Fehler :D

686

Sunday, March 29th 2020, 11:40am

@Tclip
Kann es sein das wir deswegen so komisch diskutieren, weil du gerade annimmst dich nicht frei bewegen zu können?

Abermals kenne ich die Regelung in deinem Bundesland nicht, aber sie bis auf Details mehr oder weniger einheitlich ist:
Du darfst momentan überall hin. Du hast keinerlei Beschränkungen, du darfst in alle offenen Geschäfte, Verkehrsmittel, sonstigen offenen Einrichtungen, öffentliche Verkehrsmittel, zur Arbeit sowieso usw.

Dafür brauchst du nicht getestet werden. Du musst dabei lediglich bestimmte Sachen beachten. Personanzahl, Abstände usw.

Egal was du auf GMX gelesen hast, gilt genau letzteres aber für absolut jeden. Jemand der immun ist, bescheinigt oder nicht, darf nicht plötzlich mit anderen Leuten auf die das zutrifft Sicherheitsabstände nicht mehr beachten oder große Treffen abhalten. Das steht auch auf GMX garantiert nicht so (was du meinetwegen auch mal verlinken kannst).

Zeitzi20

immer im Vordergrund

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,021

Location: Kiel

  • Send private message

687

Sunday, March 29th 2020, 11:45am


Ich appelliere auch noch ein letztes mal an den gesunden Menschenverstand das das einzig logische ist.


Finde den Fehler :D
:jump:

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 5,805

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

688

Sunday, March 29th 2020, 12:10pm

wo bitte habe ich geschrieben, dass er den mindestabstand nicht einhalten muss ??????????
das problem liegt doch daran, dass die anderen es nicht wissen und nicht zur kontrolle befugt sind-
fahren 4 "geheilte" mit dem pkw durch die gegend, dann dürfen sie das....
und bei kontrolle, legen sie die "amtliche" bescheinigung vor

er - und jeder andere der als geheilt ist, darf sich frei bewegen-
ich habe extra noch das beispiel mit 20 personen udn 7 personen angefügt....

und nochmals :
wie stellst du dir den übergang vor, wenn es für viele gelockert wird ?
peng- und alle dürfen alles ?
das was wir jetzt haben, ist die 1. lockerung für eine bestimmte personengruppe die dies nachweisen muss..

und ja- auch ich muss als arbeitgeber für 4 personen für montag eine bescheinigung ausstellen, dass sie zusammen zur
arbeitsstelle nach melle fahren...sie müssen nicht in 2 autos fahren...ich stelle das aus-keine amtliche stelle, weil es
einen geringerwertigen fall betrifft

dies erweiterte - nach test und bescheinigung der "heilung", darf nur eine dafür authorisierte stelle ausfertigen, formblatt-
stempel - unterschrift - und dies ist in deinem bundesland genauso wie in meinem

für mich auch erledigt-
wir werden sicherlich im laufe der nächsten woche irgendwo exemplare dieser bescheinigung in den medien sehen-
werden erklärt bekommen, dass trotz einem kleinen restrisiko dies evtl. der erste schritt dazu ist, dass es vorwärts
geht...
und der unterschied zu den bisherigen test ist wohl, dass mit den neuen sachen die antikörper besser und schneller
bestimmt werden können, sodass die einschätzung der staatlichen behörden diesen ehr spielraum lassen bzw. sie sich
zu diesem grösseren spielraum entschlossen haben....

689

Sunday, March 29th 2020, 12:17pm



und nochmals :
wie stellst du dir den übergang vor, wenn es für viele gelockert wird ?




Ich verstehe ehrlich gesagt nicht mehr worauf du hinauswillst, ich finde du springst ziemlich hin und her. Das aber herausgepickt:

Ich weiß nicht wie man das lockern wird, aber du kannst dir sicher sein das es, ob es nun stückweise oder an einem Stück geschieht für alle gleich gilt. Wie stellst du dir das sonst bitte vor. Hey, da vorne stehen 10 Leute zusammen. Dürfen die das? Das könnte man nicht kontrollieren. Also zumindest für den Alltag werden alle die gleichen Rechte haben.

Für Unternehmen ist das dann wieder was anderes. Da kann es sicherlich bestimmte Branchen geben, die eher wieder normal laufen dürfen, aber auch das wird ganz sicher einheitlich geschehen.

Flink

immer im Vordergrund

    Favorite club

  • Send private message

690

Sunday, March 29th 2020, 2:07pm

2) Serologische Tests auf Antikörper zeigen, ob jemand AK gg. SARS-CoV-2 hat. Afaik sind diese Tests noch nicht validiert.

In den Kieler Nachrichten war gestern dazu ein Artikel:

Zitat

Vorreiter im Land: Krankenhaus Kiel testet auf Antikörper
Ab sofort können Patienten und Personal im Städtischen Krankenhaus Kiel auf Antikörper gegen das Coronavirus getestet werden. Damit zählt das Haus zu den Vorreitern im Land. Möglich wird das durch einen Test, den das Lübecker Unternehmen Euroimmun AG entwickelt hat.
https://www.kn-online.de/Kiel/Corona-Kra…auf-Antikoerper
Das ist bestimmt auch noch in der Erprobung, aber medizinische Einrichtungen sollten von der Forschung als erstes profitieren.

Ich hätte nie erwartet, dass es in Deutschland so schnell zu einem Engpass bei Schutzbekleidung und Desinfektionsmitteln für medizinisches Personal und Einrichtungen kommt.
So etwas wähnte ich zumindest für Wochen ausreichend in der Abteilung "Katastrophenschutz". Gehört das nicht in den Bereich oder wird es (noch) nicht ausgepackt?

Teddy

Lord of the board

  • "Teddy" is male
  • Favorite club

Posts: 5,324

Location: in der Nähe von Hannover

  • Send private message

691

Sunday, March 29th 2020, 2:11pm


das problem liegt doch daran, dass die anderen es nicht wissen und nicht zur kontrolle befugt sind-
fahren 4 "geheilte" mit dem pkw durch die gegend, dann dürfen sie das....
und bei kontrolle, legen sie die "amtliche" bescheinigung vor

er - und jeder andere der als geheilt ist, darf sich frei bewegen-
ich habe extra noch das beispiel mit 20 personen udn 7 personen angefügt....


Wohe rnimmst du diese "Sonderregelung" für Geheilte? Wo steht das (jetzt mal außer bei GMX, das ist für mich keine seriöse Quelle).

Wenn ich Niedersachsen als Beispiel nehme:
301 Moved Permanently

Das hier ist die aktuelle Allgemeinverfügung, aus der sich die Kontakbeschränkungen und Abstandsregelungen ergeben. Die gilt (in Niedersachsen). Da steht nix davon drin, dass die Abstandsgebote für Geheilte und immunisierte Personne gelten.
Man kann jetzt natürlich lang und breit verwaltuingsrechtlich diskutieren, ob unter Verhältnismäßigkeitsgesichtspunkten es bei nachweislich immunisierten Personen weiterhin zulässig ist, das und sow weiter ... kann man alles machen, aber schriftlich niedergelegt sind jedenfalls in Niedersachsen Sonderregelungen für Geheilte nicht. Ich habe jetzt keine Lust, die Allgemeinverfügungen aller Länder durchzuschauen - mag jeder für sein Bundesland machen ...

kuestentanne

schon süchtig

  • "kuestentanne" is male
  • Favorite club

Posts: 4,957

Location: Stockholm

Occupation: Jäger und Sammler

  • Send private message

692

Sunday, March 29th 2020, 3:44pm

In Deutschland soll nun kommende Woche eine große Studie losgehen mit AK-Test. Zum einen, um ein besseres Bild über die tatsächliche Durchseuchung zu bekommen, zum anderen um das Testverfahren weiter zu verbessern. Danach könnte man daran denken, für Immunisierte gewisse Lockerungen zu schaffen, um die Wirtschaft und Gesellschaft wieder in Gang zu setzen. Für Gesundheitspersonal oder Kassierer(innen) wäre es z. B. sinnvoll, zu wissen, ob man immun ist oder nicht.

693

Sunday, March 29th 2020, 5:31pm

Nachdenken ist aber ein gutes Stichwort. Auch in Deutschland gibt es ja Leute die jetzt unter den gegebenen Bedingungen nicht getestet werden, obwohl sie das gerne wollen. Es wäre sehr sensibel, wenn die Möglichkeit getestet zu werden, so große Auswirkungen hätte. Zum Beispiel ein Geschäft wieder zu eröffnen oder nicht.

In England gab es zum Beispiel einen ziemlichen Shitstorm als Prince Charles positiv getestet wurde. Dort wird ja im Verhältnis nach wie vor unfassbar wenig getestet und dementsprechend ist es noch schwieriger an so etwas ranzukommen. Dann kommt dieser überpriviligierte Typ daher, den man jetzt noch viel weniger braucht als sonst und für ihn ist was da (nicht meine Meinung, aber der sinngemäße Tenor). Diese Debatte hätten wir dann ganz schnell auch und mit ziemlich großer Berechtigung.

Daher glaube ich trotz solcher Möglichkeiten nicht, das eine selektive Öffnung des Gesellschaftslebens praktikabel ist. Das würden die Leute nicht mitmachen.

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 5,805

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

694

Sunday, March 29th 2020, 5:56pm

ich bin ja bei dir wenn du sagst ...überpreviligiert...
aber das ergebnis dazu ist bei dir nicht zu ende gedacht...

dieser überpreviligierte hatte deutlich mehr kontakte in letzter zeit als ein normaler mensch-
also ist es doch auch ganz normal, dass man bei einem solchen möglichen verbreiter des virus sofort testet damit man
seine kontakte möglichst schnell feststellt und dann auch seine konsequenzen zieht...
also ich halte dann die debatte, warum er so schnell getestet wurde, als eine debatte die auf die von ronaldo schon erwähnten
5% zutrifft oder auf die, die tatsächlich nciht weit genug gedacht haben...

dies würde selbstverständlich auch auf andere zutreffen, die aufgrund ihrer vielen kontakte genauso als verbreiter
infrage kommen- einfach gesagt.....polizist vor lkw fahrer....krankenschwester vor pizzabäcker...

TCLIP

wohnt hier

  • "TCLIP" is male
  • Favorite club

Posts: 5,805

Location: BRD / NRW

Occupation: selbständig

  • Send private message

695

Sunday, March 29th 2020, 5:57pm

teddy...

ich habe schon in einem beitrag davor ausdrücklich dazu stellung genommen, was deine frage bzgl. des mindestabstandes
betrifft bei den sogenannten "geheilten"...

696

Sunday, March 29th 2020, 6:02pm

ich bin ja bei dir wenn du sagst ...überpreviligiert...
aber das ergebnis dazu ist bei dir nicht zu ende gedacht...

dieser überpreviligierte hatte deutlich mehr kontakte in letzter zeit als ein normaler mensch-


Du hast meinen Post nicht richtig gelesen. Ich habe einen Shitstorm in England skizziert. Die Begründungen mögen auch richtig sein, auch wenn ich Zweifel schon glauben würde das eine wohlhabende Person 8mal getestet wird wenn er das will, bevor sowas bei einem Supermarktmitarbeiter ankommt. So realistisch sollte man schon sein glaube ich.

Ich habe das aber als Beispiel genannt, weil das eine Debatte ist, die wir zur Zeit nicht haben in diesem Land, weil es keinen Grund dafür gibt. Es würde aber ganz schnell eine solche Debatte beginnen, wenn einige am Leben wieder teilnehmen dürfen, xy sein Geschäft wieder aufmachen darf az aber nicht. Dann kommt ganz schnell auf wer wann wie schnell getestet werden könnte. Denn die Antikörpertests werden wohl kaum schnell auf ein gleiches Niveau wie die jetzigen Tests kommen. Die liegen soweit ich weiß bei bummelig 120.000 die Woche. Kann man dann hochrechnen bis man alle durch hätte glaube ich.

Daher würde ich so ein Verfahren nicht für realistisch halten, es sei denn man will zivilen Ungehorsam im großen Stil provozieren, was niemandes Ziel sein dürfte.

Bonecrusher

Professional

  • "Bonecrusher" is male
  • Favorite club

Posts: 499

Location: Düsseldorf

  • Send private message

697

Sunday, March 29th 2020, 7:08pm


wir werden sicherlich im laufe der nächsten woche irgendwo exemplare dieser bescheinigung in den medien sehen-
werden erklärt bekommen, dass trotz einem kleinen restrisiko dies evtl. der erste schritt dazu ist, dass es vorwärts
geht..


Da halte ich aber kaltlächelnd dagegen :D


Abermals kenne ich die Regelung in deinem Bundesland nicht, aber sie bis auf Details mehr oder weniger einheitlich ist:
Du darfst momentan überall hin. Du hast keinerlei Beschränkungen, du darfst in alle offenen Geschäfte, Verkehrsmittel, sonstigen offenen Einrichtungen, öffentliche Verkehrsmittel, zur Arbeit sowieso usw.


Die Gleichen, wie in meinem ;)
Und da hast Du schon alles richtig erklärt.

Naja. KANN ja seine Gründe haben, dass auch schon x Beiträge gewisser User in diesem Thread gelöscht wurden... :P

Bonecrusher

Professional

  • "Bonecrusher" is male
  • Favorite club

Posts: 499

Location: Düsseldorf

  • Send private message

698

Sunday, March 29th 2020, 7:11pm

Nachdenken ist aber ein gutes Stichwort. Auch in Deutschland gibt es ja Leute die jetzt unter den gegebenen Bedingungen nicht getestet werden, obwohl sie das gerne wollen. Es wäre sehr sensibel, wenn die Möglichkeit getestet zu werden, so große Auswirkungen hätte. Zum Beispiel ein Geschäft wieder zu eröffnen oder nicht.

In England gab es zum Beispiel einen ziemlichen Shitstorm als Prince Charles positiv getestet wurde. Dort wird ja im Verhältnis nach wie vor unfassbar wenig getestet und dementsprechend ist es noch schwieriger an so etwas ranzukommen. Dann kommt dieser überpriviligierte Typ daher, den man jetzt noch viel weniger braucht als sonst und für ihn ist was da (nicht meine Meinung, aber der sinngemäße Tenor). Diese Debatte hätten wir dann ganz schnell auch und mit ziemlich großer Berechtigung.

Daher glaube ich trotz solcher Möglichkeiten nicht, das eine selektive Öffnung des Gesellschaftslebens praktikabel ist. Das würden die Leute nicht mitmachen.


Bei uns wird auch unfassbar wenig getestet. Bei der aktuellen Quote brauchen wir knapp 8 Jahre, alle Bundesbürger zu testen...

Bonecrusher

Professional

  • "Bonecrusher" is male
  • Favorite club

Posts: 499

Location: Düsseldorf

  • Send private message

699

Sunday, March 29th 2020, 7:12pm



Das hier ist die aktuelle Allgemeinverfügung, aus der sich die Kontakbeschränkungen und Abstandsregelungen ergeben. Die gilt (in Niedersachsen). Da steht nix davon drin, dass die Abstandsgebote für Geheilte und immunisierte Personne gelten.
Man kann jetzt natürlich lang und breit verwaltuingsrechtlich diskutieren, ob unter Verhältnismäßigkeitsgesichtspunkten es bei nachweislich immunisierten Personen weiterhin zulässig ist, das und sow weiter ... kann man alles machen, aber schriftlich niedergelegt sind jedenfalls in Niedersachsen Sonderregelungen für Geheilte nicht. Ich habe jetzt keine Lust, die Allgemeinverfügungen aller Länder durchzuschauen - mag jeder für sein Bundesland machen ...


In der für sein Bundesland steht das auch nicht anders ;)

700

Sunday, March 29th 2020, 7:35pm



Bei uns wird auch unfassbar wenig getestet. Bei der aktuellen Quote brauchen wir knapp 8 Jahre, alle Bundesbürger zu testen...


Guck dir mal die Todesrate in anderen Ländern an. Bei uns wird viel getestet und daher ist sie bei uns realistischer abgebildet. Island und Südkorea sind vielleicht besser. Viel kommt da aber nicht zwischen. Das hat aber seine natürlichen Grenzen, selbst wenn man das verzehnfacht (was absolut unmöglich ist).

Deswegen kann Ausgangsbeschränkungen eben nicht von Testergebnissen abhängig machen. Zumindest nicht auf individueller Ebene.

Anzeige