You are not logged in.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,196

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

81

Monday, May 11th 2020, 5:16pm

Zitat von »ALF«

Jurecki und Damgaard ragen doch ganz anders heraus, wenn der Rest nicht mehr die Klasse hat. Aber sie wären deutlich hinter Kervadec und Perunicic gestanden.

Das sehe ich genau andersrum. Jurecki und Damgaard hätten bei einer besseren Mannschaft drumherum zwar nicht so herausgeragt, aber sie hätten noch besser gespielt. Gerade am Kreis ist man doch stark von Mitspielern abhängig - Kervadec war zwar bockstark, aber das war Jurecki auch, stark in der Abwehr und sehr zuverlässig im Angriff, und das auch noch über einen langen Zeitraum. Und Damgaard hat Qualitäten als Passgeber und Spielmacher zusätzlich zum Shooter-Dasein, die bei Perunicic in dieser Form einfach nicht gegeben waren. Und wenn Damgaard nicht so oft den Alleinunterhalter geben müsste, wäre auch seine Wurfquote besser.

Gerade defensiv schätze ich Kervadec noch deutlich besser ein als Jurecki. Der eine war einer der besten Abwehrspieler der Welt, der andere war ein solider Mann in der Abwehr, aber in seinen späten Jahren kam er auch mehr und mehr nur noch in der Offensive.
Peru war in seinen frühen Jahren ein Shootermonster, der aber in seiner Karriere die komplette Transformation zum guten Abwehrspieler und auch Passgeber hinbekommen hat, (war auch im CL-Finale 2002 zu sehen) und nach seiner schweren Schulterverletzung sogar noch als reiner Abwehrspieler zu gebrauchen war. Damgaard kann so gut wie keine Abwehr und seine Gesamtfehlerquote ist mir einen Ticken zu hoch. Insofern ist Peru für mich klar der komplettere und damit auch bessere Handballer.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

scm_ole

Master

  • "scm_ole" is male
  • Favorite club

Posts: 539

Location: Magdeburg

  • Send private message

82

Monday, May 11th 2020, 7:15pm

Die Schulterprobleme hatte er aus Kiel mitgebracht. Wir hatten von Anfang an nur noch den halben Perunicic.
SC Magdeburg - von 1974 bis 1986 zu Hause ungeschlagen

  • "anonymer-scm-fan" is male
  • Favorite club

Posts: 881

Location: Hannover

  • Send private message

83

Tuesday, May 12th 2020, 1:51am

Beim Vergleich kommt zum Unterschied kompletter Handballer gegen reiner Angriffspieler auch noch hinzu, dass Perunicic vermutlich auch auf psychischer Ebene noch mehr in so eine Titel-Mannschaft rein bringen konnte.

Es wäre bei Damgaard auch eine Frage, wie gut er in einer ausgeglichen stark besetzten Mannschaft funktionieren würde. Hier hat er inzwischen wieder viele Freiheiten, weil er der wichtigste - einzige - Schütze ist und man eher kaum in die Schranken weist. Nach seiner Verletzungsphase als er sich diesen Status erst wieder erspielen musste, blitze es auch ab und an mal durch...

Hätte man statt einem Perunicic einen Damgaard in der 2000-2002-Besetzung gehabt, hätte man die Titel eher nicht gewonnen.

Das sind eben unterschiedliche Typen zu unterschiedlichen Zeiten in unterschiedlichen Teams. Damgaard brauchen wir heutzutage trotzdem.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,196

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

84

Tuesday, May 12th 2020, 10:05am

Beim Vergleich kommt zum Unterschied kompletter Handballer gegen reiner Angriffspieler auch noch hinzu, dass Perunicic vermutlich auch auf psychischer Ebene noch mehr in so eine Titel-Mannschaft rein bringen konnte.

Da vermute ich auch mal das gleiche. Wobei ich an MD´s Einstellung nix zu meckern habe. Immer engagiert und auch selbstkritisch.
Es wäre bei Damgaard auch eine Frage, wie gut er in einer ausgeglichen stark besetzten Mannschaft funktionieren würde. Hier hat er inzwischen wieder viele Freiheiten, weil er der wichtigste - einzige - Schütze ist und man eher kaum in die Schranken weist. Nach seiner Verletzungsphase als er sich diesen Status erst wieder erspielen musste, blitze es auch ab und an mal durch...

Das ist mir auch durch den Kopf gegangen. Der Vergleich fehlt einfach. Die dänische Nati ist da auch kein realer Maßstab, weil er da mit Lauge und vor allem Hansen "Über-Spieler" vor sich hat. Dementsprechend ist seine Rolle in der Nati auch keine große.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

85

Tuesday, May 12th 2020, 10:59am

Beim Vergleich kommt zum Unterschied kompletter Handballer gegen reiner Angriffspieler auch noch hinzu, dass Perunicic vermutlich auch auf psychischer Ebene noch mehr in so eine Titel-Mannschaft rein bringen konnte.

Da vermute ich auch mal das gleiche. Wobei ich an MD´s Einstellung nix zu meckern habe. Immer engagiert und auch selbstkritisch.
Es wäre bei Damgaard auch eine Frage, wie gut er in einer ausgeglichen stark besetzten Mannschaft funktionieren würde. Hier hat er inzwischen wieder viele Freiheiten, weil er der wichtigste - einzige - Schütze ist und man eher kaum in die Schranken weist. Nach seiner Verletzungsphase als er sich diesen Status erst wieder erspielen musste, blitze es auch ab und an mal durch...

Das ist mir auch durch den Kopf gegangen. Der Vergleich fehlt einfach. Die dänische Nati ist da auch kein realer Maßstab, weil er da mit Lauge und vor allem Hansen "Über-Spieler" vor sich hat. Dementsprechend ist seine Rolle in der Nati auch keine große.



Ich finde es ohnehin schwer Spieler von vor 15-20 Jahren mit Spielern heute zu vergleichen. Gerade wenn man sich das CL Finale nochmal angeguckt hat, hat man gesehen, wie sich der Handball in den letzten Jahren verändert hat. Da ist es müßig zu diskutieren, wie ein Perunicic heute dastehen würde oder MD vor 15 Jahren. Beide haben (bzw. tun es immer noch) in ihrer Zeit eine herausragende Rolle in ihrer Mannschaft gespielt.
Was mich bei MD bisher besonders gefreut hat war seine Entwicklung. In einem seiner ersten Interviews hat er mal gesagt, dass er sehr gerne in der Mitte spielen würde und in dem Bereich der Zuspiele hat er eine tolle Entwicklung gemacht. Das aus ihm kein Abwehrspieler mehr wird ist sicherlich auch körperlich bedingt. In die Richtung sollte er auch gar nicht gehen, weil das bestimmt zu Lasten seiner Geschwindigkeit gehen würde.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,196

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

86

Tuesday, May 12th 2020, 11:32am

O`Sullivan, Abati oder Kretzsche waren auch nicht körperlicher als MD, Abati eher noch etwas zarter, aber die waren/sind trotzdem astreine Abwehrspieler.
Matthias Flohr war eine echte Abwehrkante, mit 1,87 m. Er muss nicht auch noch Abwehr spielen, der Michi D., aber am Körper sollte es nicht scheitern.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

  • "anonymer-scm-fan" is male
  • Favorite club

Posts: 881

Location: Hannover

  • Send private message

87

Wednesday, May 13th 2020, 12:49am

Damgaards größte Stärken werden durch seinen Körperbau sicherlich auch gut unterstützt. Er ist ja im Vergleich auch sehr explosiv und lebt von seinem Armzug. Mit diesen Voraussetzungen und bei den Teams in denen er war, war er schon allein im Angriff unverzichtbar und es gab sicherlich immer andere Spezialisten, die größer, körperlicher und erfahrener in der Abwehr waren. Er brauchte das vermutlich nie so wirklich. Perunicic war da schon für beide Seiten absolutes Gardemaß, allein daher hinkt auch der Vergleich.

Damgaard hat in den Jahren ja auch gelernt, eine Mannschaft auf dem Feld mit seiner Torgefahr zu tragen. Wie er hinter den Kulissen innerhalb der Mannschaft wirkt, bleibt nur Vermutung. Perunicic in seiner SCM-Zeit hatte ja auch schon viele Jahre Erfahrung auf höchstem Level.

obotrit

schon süchtig

  • "obotrit" is male
  • Favorite club

Posts: 4,020

Location: Zuarin

Occupation: Sammler

  • Send private message

88

Wednesday, May 13th 2020, 1:29pm

Beim SCM ist es einfach. LA: Bennet Wiegert, KM: Moritz Preuss, RA: Christian Schöne, RL: Lars Beyreis, dann Bennet Wiegert,
RM: Cedric Largent, dann Bennet Wiegert, RR: der gereifte Robert Licu, Tor: Marco Stange
Trainer: Sven Liesegang, dann Bennet Wiegert
Manager: Die neue E-Klasse


:jump:
Hab´s eben erst gelesen. In letzter Zeit halt ich mich in der HE nicht mehr so häufig auf. Ist mir alles zu infektiös.
Wenn ich´s nicht besser wüßte, würde ich denken, du hast all deine Destillate auf einmal geschluckt.

Ohne Ingolf hätte Big Ben beim SCM den selben Weg genommen, wie gegenwärtig all die Talente aus dem Nachwuchs. Ich weiß, ne gewagte und provakante Behauptung.

Ach ja, bei Damgaard bin ich im Honda mit Buster. Ob das gut geht? :hi:
In Anlehnung an Shakespeare - der ängstliche stirbt tausend Tode, ... -

  • "anonymer-scm-fan" is male
  • Favorite club

Posts: 881

Location: Hannover

  • Send private message

89

Wednesday, May 13th 2020, 2:07pm

Thomas Knorr und Juri Nesterow fehlen in der Auflistung aber noch.

Nesterow gehört da eindeutig vor Preuß.

Mach doch statt Manager GF inkl GF Sport. ;) :hi:

90

Wednesday, May 13th 2020, 2:09pm

Beim SCM ist es einfach. LA: Bennet Wiegert, KM: Moritz Preuss, RA: Christian Schöne, RL: Lars Beyreis, dann Bennet Wiegert,
RM: Cedric Largent, dann Bennet Wiegert, RR: der gereifte Robert Licu, Tor: Marco Stange
Trainer: Sven Liesegang, dann Bennet Wiegert
Manager: Die neue E-Klasse


:jump:
Hab´s eben erst gelesen. In letzter Zeit halt ich mich in der HE nicht mehr so häufig auf. Ist mir alles zu infektiös.
Wenn ich´s nicht besser wüßte, würde ich denken, du hast all deine Destillate auf einmal geschluckt.

Ohne Ingolf hätte Big Ben beim SCM den selben Weg genommen, wie gegenwärtig all die Talente aus dem Nachwuchs. Ich weiß, ne gewagte und provakante Behauptung.

Ach ja, bei Damgaard bin ich im Honda mit Buster. Ob das gut geht? :hi:



Oha, wir werden das schon schaffen mal einer Meinung zu sein. Darf nur nicht zu oft vorkommen, sonst wirds kritisch. ;) :P

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,196

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

91

Wednesday, May 13th 2020, 2:16pm

Thomas Knorr und Juri Nesterow fehlen in der Auflistung aber noch.

Nesterow gehört da eindeutig vor Preuß.

Mach doch statt Manager GF inkl GF Sport. ;) :hi:

Mir sind noch so einige eingefallen. Hatten wir nicht auch mal einen Igor Mandic oder so ähnlich? Der war auch ein Voll-Flop. Der Nesterow war auch geschmeidig wie ne Brechstange, toller Typ.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

ALF

schon süchtig

  • "ALF" is male
  • Favorite club

Posts: 3,820

Location: Potsdam

  • Send private message

92

Wednesday, May 13th 2020, 2:31pm

Freundschaft!

Unser Mandic war Vladimir. Igor gab es später auch mal einen. Es hieß ja, den hätte uns Perunicic angedreht, weil er sauer war, wie ihn der SCM behandelt hat. Weiß nicht, ob das stimmt.

Schade, dass Du Nesterow nicht als jüngeren Spieler gekannt hast. Der war vor den Riesen früher so ziemlich der beweglichste. Ein ganz toller Spieler. So schlecht war er auch beim SCM nun wieder nicht. Er wollte nur das Pensum beim SCM nicht mehr mitgehen und war deshalb schnell wieder weg. Da gab es aber echt schlechtere Notverpflichtungen als ihn.
"Den Willen voran zu kommen spreche ich der Vereinsführung nicht ab. Die wollen bestimmt, dass der SCM wieder in der Spitze ankommt. Sie können es nur leider nicht. Und sie sehen es auch nicht ein, dass sie es nicht können." (Obotrit)

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,196

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

93

Wednesday, May 13th 2020, 2:58pm

Freundschaft!

Unser Mandic war Vladimir. Igor gab es später auch mal einen. Es hieß ja, den hätte uns Perunicic angedreht, weil er sauer war, wie ihn der SCM behandelt hat. Weiß nicht, ob das stimmt.

Das Gerücht kenne ich auch noch.
Schade, dass Du Nesterow nicht als jüngeren Spieler gekannt hast. Der war vor den Riesen früher so ziemlich der beweglichste. Ein ganz toller Spieler. So schlecht war er auch beim SCM nun wieder nicht. Er wollte nur das Pensum beim SCM nicht mehr mitgehen und war deshalb schnell wieder weg. Da gab es aber echt schlechtere Notverpflichtungen als ihn.

Nesterow hatte schon eine beachtliche Karriere, muss man fairerweise sagen. Aber diese russischen Kreisbrechstangen waren nie so mein Idealbild eines Handballers, auf Tschepkin trifft das auch zu. Seine Qualität ist unstrittig, aber eben nicht so mein Stil.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

94

Wednesday, May 13th 2020, 3:12pm

All STar Team HBW

TW - Mrkva
LA - Ettwein
RL - Nyokas
RM - M. Strobel
RR - Lippovina
RA - Bilek
KM - Bürkle
Für die Abwehr: Sauer
:cool:

Zeitzi20

immer im Vordergrund

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,035

Location: Kiel

  • Send private message

95

Wednesday, May 13th 2020, 3:39pm

TW - Mrkva
LA - Ettwein
RL - Nyokas
RM - M. Strobel
RR - Lippovina
RA - Bilek
KM - Bürkle
Für die Abwehr: Sauer
:cool:
Ich kenne mich bei HBW nicht so aus, aber Lipovina spielt doch erst seit dieser Saison da. Kaum vorstellbar, dass es auf dieser Position niemanden gab, der den Verein in den letzten 20 Jahren mehr geprägt hat...

Similar threads

Anzeige