Sie sind nicht angemeldet.

Zeitzi20

Meister

  • »Zeitzi20« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 649

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

141

Freitag, 18. Januar 2019, 22:24

Nur Schrott auf allen Kanälen
Naja, keine große Veränderung zu anderen Freitagen.

Zeitzi20

Meister

  • »Zeitzi20« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 649

Wohnort: Kiel

  • Nachricht senden

142

Sonntag, 20. Januar 2019, 00:18

Christian Streich im Sportstudio ist schon sehr authentisch und sympathisch!

143

Dienstag, 5. Februar 2019, 14:44

Heidel und Tedesco müssen endlich von Schalke gefeuert werden.

Heidel hat die Mannschaft zu einer farblosen grauen Maus gemanagt. Die Mannschaft hat kaum Publikumslieblinge oder Identifikationsfiguren zu bieten. Abermillionen wurden für Spieler wie Bentaleb, Geis, Konopylanka, Mendyl, di Santo und Harit verpulvert, es ist bereits jetzt abzusehen, dass man mit all diesen Spielern ein dickes Minus macht. Im Winter verzichtete man auf den Kauf oder die Leihe eines gestandenen Stürmers, der wegen den langwierigen Verletzungen von Embolo und Burgstaller dringend notwendig gewesen wäre und holte für 9 Millionen ein Talent von Manchester City, welches es dort nie in den Kader der 1. Mannschaft schaffte. Man glaubt wohl, man müsse einen eigenen Sancho entdecken, doch dies ist höchst ungewiss.

Tedesco lässt sehr unattraktiv spielen, was ich aber im Erfolgsfall nachsehe. ;) Nicht nachsehen tue ich aber seine Art Publikumslieblinge und Idole kalt abzuservieren, sei es Höwedes, Naldo oder nun Fährmann. Auch passt er mit seiner verschwurbelten Fachsprache überhaupt nicht in den Pott.

Schalke 04 braucht einen neuen Weg um wieder Erfolg zu haben.

144

Mittwoch, 6. Februar 2019, 00:24

Wenn man Leute spricht, die Auf Schalke ein- und ausgehen, was sie von Tedescos Art halten, dann sind die der Meinung, er passe sehr gut in den Pott. Sei es drum.

Und mit den Transfers, da spricht schon ein wenig Ahnungslosigkeit aus den von Dir genannten Namen. Geis und di Santo hat wer geholt?

145

Mittwoch, 6. Februar 2019, 20:12

Rudi Assauer ist mit 74 Jahren gestorben

Er war ein Original,ein Macher,ein Mensch der den Fussball geliebt und gelebt hat

Unabhängig davon welches Vereines Anhänger man ist muss man sich vor seinem Lebebswerk verneigen

146

Donnerstag, 7. Februar 2019, 14:41

Rudi Assauer war eine Legende. Möge er im Funktionärshimmel sich mit "Charly" Neumann, "Oskar" Siebert und anderen das ein oder andere Pilschen schmecken lassen...

Gestern siegte Schalke im Pokal 4:1 gegen Fortuna, an seinem Todestag. Das hätte ihm sicher gefallen.

@ Gottfried: Du hast den Punkt, Geis und di Santo wurden nicht von Heidel verpflichtet. :rolleyes:

Was aber überhaupt nichts daran ändert, dass Heidel für maximal Durchschnittskicker Abermillionen zum Fenster rauswirft. Nimm Geis und di Santo von der Liste runter und setze dafür Embolo und Mascarell drauf (zusammen über 30 Millionen Euro), ich glaube nicht dass meine generelle Aussage von Ahnungslosigkeit zeugt, eher Heidels Transferpolitik.

Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt zeigen derzeit wie man klug einkauft und haben uns sportlich abgehängt.

Mag sein, dass du mit den Leuten redest, die in Schalke ein und aus gehen. Ich eher mit denen auf der Tribüne. Und da sehe ich enorme Unzufriedenheit mit Tedesco wegen des unattraktiven Spiels, vor allem aber über seinen menschlichen Umgang mit Höwedes und Naldo.

147

Donnerstag, 7. Februar 2019, 16:27

Du solltest Dich umsetzen, ich spreche immer mit anderen Menschen. ;)

Die Geschichte mit Naldo ist ausgelutscht. Vertragsverlängerung unter der Maßgabe von deutlich weniger Einsätzen. Dann kommt das Fürstentumsteam daher und sagt ihm, daß er kommen soll und alle Spiele machen wird. Wenn man das Tedesco ankreiden will, dann bitte sehr. Ich mag Naldo seht, aber Du und Deine anderen Schwatz-Weiß-Seher solltet auch schon alle Umstände berücksichtigend, die so geheim auch nicht sind.

Und Höwedes. Na klar, Vereinslegende. Aber auch ein Rumpelfußballer ohne gutes Aufbauspiel. Commonsense war damals, daß wir Verteidiger mit einer besseren Spieleröffnung benötigen. Haben später auch sehr viele vergessen. Übrigens gerade in den Vereinsforen sind heute die größten Fans von Bene diejenigen, die ihn damals am lautensten kritisieren.

Embolo sehe ich wie Du. Nach seiner Verletzung kam er nie wieder richtig in Tritt. Vorher war er auf einem guten Weg. Wäre wäre Farraddgedde, würde der Loddar dazu sagen. Bentaleb sehe überhaupt nicht so. Der ist ein brillianter Kicker.

Und seien wir ehrlich - es ist pervers, aber 10 Millionen für Durchschnitt ist heute nichts. Ds verdient sogar das kleine Mäxchen in Englands Tabellenkeller.

Anzeige