Sie sind nicht angemeldet.

21

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 23:56

In der Setzliste der NFC haben die Saints wieder die 1. Position übernommen nach der Niederlage der Rams in Chicago (15:6). Die Verfolger schwächelten und so konnten sich die Vikings trotz Niederlage auf Platz 6 halten. Den Redskins gehen die QB's und etwas die Luft aus. Am 15. Spieltag soll nun QB Nr. 4 antreten und für die Trendwende sorgen.
Obwohl nur die Chiefs und die Chargers gewinnen konnten, änderte sich nichts an der Reihenfolge in der Setzliste der AFC. Die Verfolger bleiben dran, so daß weiter Spannung garantiert ist im Kampf um den Einzug in die Playoffs. Chiefs, Saints und Rams haben sich bereits qualifiziert.
Am 15. Spieltag kommt es zu 6 direkten Vergleichen der unten genannten Teams: Chiefs-Chargers/Vikings-Dolphins/Colts-Cowboys/Steelers-Patriots/Rams-Eagles/Panthers-Saints

NFC: 1. New Orleans Saints (11-2), 2. LA Rams (11-2), 3. Chicago Bears (9-4), 4. Dallas Cowboys (8-5), 5. Seattle Seahawks (8-5), 6. Minnesota Vikings (6-6-1)
In the Hunt: 7. Carolina Panthers (6-7), 8. Philadelphia Eagles (6-7), 9. Washington Redskins (6-7)

AFC: 1. Kansas City Chiefs (11-2), 2. New England Patriots (9-4), 3. Houston Texans (9-4), 4. Pittsburgh Steelers (7-5-1), 5. LA Chargers (10-3), 6. Baltimore Ravens (7-6)
In the Hunt: 7. Indianapolis Colts (7-6), 8. Miami Dolphins (7-6), 9. Tennessee Titans (7-6), 10. Denver Broncos (6-7)

Stand per 12.12.2018 nach 14 Spieltagen

Ähnliche Themen

Anzeige
handball-world.com - Partner