You are not logged in.

61

Sunday, May 17th 2020, 9:46am

Der niedersächsische Ministerpräsident fordert Zuschauer ab nächster Saison. Falke hat schon Recht...der Agenda wird gefolgt werden.

Wenn es in die Hose geht war es das dann aber glaube ich mit dem Publikumssport. Hat ein Risiko.

JA!

immer im Vordergrund

  • "JA!" is male
  • Favorite club

Posts: 1,853

Location: bei MD

  • Send private message

62

Sunday, May 17th 2020, 11:18am

Meines Erachtens wäre es naiv, zu glauben, dass die Fußballmach(t)enschaft auch nur noch einmal einen Zentimeter zurückweicht. Die Büchse der Pandora ist geöffnet worden. Infizierte Spieler, egal. Eine ganze Mannschaft in Quarantäne, egal. Spieler und Trainer, die sich nachweislich nicht an das Hygienekonzept halten, egal. Bundesländer, die noch nicht den Trainings- oder Spielbetrieb freigegeben haben, egal. Spieler und Vereine, die Bedenken haben oder nicht spielen wollen, egal. Fanvereinigungen und Zuschauer, die dagegen sind, komplett egal. Der (Profi)Fußball, eigentlich ein schöner Sport, ist ein derartig narzistisches System, das alles, aber auch wirklich alles, was in die Quere kommt, platt macht. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch noch einmal die vielzitierte Heinsbergstudie und wie und vor allem durch wen sie lanciert wurde.... komisch, dass sonstige Verschwörungstheorien so etwas komplett außen vor lassen.
Zum ersten Punkt zurück, es war die Rede davon, dass die Liga 1 und 2 zu Ende gespielt werden müssen, weil der Fußball in seiner Existenz bedroht ist(was ja an sich schon Quatsch ist). Ganz nebenbei müssen nun auch Liga 3 und DFB-Pokal wie selbstverständlich zu Ende gespielt werden.
Ich wünsche mir, dass die erzwungene Sonderstellung dem (Profi)Fußball komplett um die Ohren fliegt und der Spielbetrieb zum Bumerang für die Liga wird. Dann haben alle anderen Sportarten, die sonst vom Fußball klein gehalten werden, hinterher einen kleinen Vorteil - allein mir fehlt der Glaube.

Für immer erster deutscher Championsleaguesieger!

Magdeburg ist Handball, Handball ist Magdeburg. So ist das! (J.Abati)

This post has been edited 1 times, last edit by "JA!" (May 18th 2020, 7:52am)


Benson

immer im Vordergrund

  • "Benson" is male
  • Favorite club

  • Send private message

63

Sunday, May 17th 2020, 9:20pm

Daran glaube ich auch nicht. Der deutsche Profifussball besitzt aktuell quasi eine Monopolstellung auf sein Produkt. Und das nicht nur auf auf Deutschland gesehen, sondern fast schon international. Wenn die Saison nun wie geplant so zu Ende gespielt wird, ist der deutsche Fussball vermutlich wirtschaftlich eher gestärkt als geschwächt, zumindestens im Vergleich zu den direkten Konkurrenzsportarten. Und das ist schon irgendwie unfair, wenn man bedenkt, dass dieser Restart in erster Linie ein Erfolg von Lobbyarbeit ist und ein Großteil der Bevölkerung die Fortsetzung eher skeptisch sieht.

Zeitzi20

immer im Vordergrund

  • "Zeitzi20" is male
  • Favorite club

Posts: 2,022

Location: Kiel

  • Send private message

64

Monday, May 18th 2020, 10:59am

Ich würd dem Profifussball hier gar keinen Vorwurf machen wollen. Andere Sportarten, wie beispielsweise der Handball, hätten ja auch durchaus Konzepte für die Fortführung der Saison entwicklen können. Hier lohnt es sich jedoch aus finanziellen Gründen nicht.

hlp

schon süchtig

  • "hlp" is male
  • Favorite club

Posts: 4,133

Location: Magdeburg

Occupation: Fließbandkeramiker

  • Send private message

65

Monday, May 18th 2020, 11:05am

Gestern noch mal in der Sportreportage. Der Fußball lebt zu 66 % vom TV, beim Handball macht das TV satte 3% aus. Ohne Zuschauer kein Sport, Konzept hin oder her.
Der Kritiker ist der wahre Optimist. Zitat: Jaron Lanier!
Die Verklärung der Wirklichkeit gilt als größte Stärke des Optimisten!

Anzeige