You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

wolf

Intermediate

  • "wolf" is male
  • "wolf" started this thread

Posts: 62

Location: NRW

  • Send private message

1

Monday, October 7th 2019, 9:20am

E-Jugend

Hallo,

ich habe zwei Themen, wo ich gerne eure Meinung hören würde.

1. Wir haben eine Trainerin in der E-Jugend, die Hilfe beim Training braucht.

Ich hatte mich angeboten (seit 12 Jahren trainiere ich E und D /Mädchen und Jungen), ihr einmal in der Woche zu helfen, wenn ich kein eigenes Training habe.

Jetzt will sie erst eine Umfrage bei den Eltern machen, ob die damit einverstanden sind.

Ich finde die Eltern müssen bei sowas nicht gefragt werden.


2. Ich habe jetzt mitbekommen, dass die Kinder in der E-Jugend sich nach Spielen und nach dem Training beurteilen sollen, wer der Beste war.

Der Beste bekommt ein Fleißkärtchen und bei 10 Stück eine Überraschung.

Meiner Meinung nach geht sowas überhaupt nicht, da bleiben doch logischerweise immer welche auf der Strecke und immer genau die, die es sowieso nicht leicht haben.

Gruß
Wolf

2

Monday, October 7th 2019, 10:41am

Was soll man dazu sagen - meine Meinung:

1. Du hast recht - das sollte der Verein entscheiden. Wenn's den Eltern nicht passt - die Tür ist offen, auch nach draußen
2. Du hast recht - demotivierend für die "Nicht-Besten" - wenn überhaupt belohnt man Einsatz, Motivation, Leistungssteiugerung, Sozialverhalten

3

Monday, October 7th 2019, 6:46pm

1. Ja, du hast Recht. Der verantwortliche Vorstand Jugend / Jugendkoordinator muss es wissen und gut finden. Die verantwortliche E-Jugendtrainerin muss es wissen und gut finden. Aber sonst doch keiner. Also warum da noch die Eltern gefragt werden sollten, weiß ich nicht. Am besten, man befragt auch noch die Kinder oder was? Im Sport wird nicht immer eine Demokratie benötigt und es sollte auch nicht immer, jedem ein Mitspracherecht gegeben werden.

2. Das kommt mir auch spanisch vor. Ich nehme mal an, es ist nur gut gemeint, damit sich die Kinder anstrengen und Mühe geben. Allerdings würde ich dies nicht so machen. Das kann auch extrem viel Unruhe in eine Mannschaft bringen.

Similar threads

Anzeige