Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

j0h4nN3z

Fortgeschrittener

  • »j0h4nN3z« ist männlich
  • »j0h4nN3z« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Wohnort: nähe Pfullingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. Dezember 2003, 23:00

Harz

Hi folks.

ich wollt mal wissen wie ihrs mit ballharz habt. bin ich eigentlich der einzige der mit ballharz nicht besser spielt als ohne? also ich kann solche extrem klebrigen finger und bälle nicht brauchen. meiner meinung nach hat man dadurch keineswegs mehr kontrolle über den ball. im gegenteil: meiner meinung nach verzieht man da umso mehr. speziell bei würfen aus dem rückraum. das einzige wo es wirklich was bringt, ist beim fangen.

wie isses bei euch?
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

jhl

IG-Handball: Premium-Mitglied

  • »jhl« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 564

Wohnort: Schlüchtern

Beruf: Selbst und ständig ;)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 9. Dezember 2003, 23:28

Ich stimme dir das 100% zu. Harz braucht kein Handballer, auch nicht beim fangen. Aber da werden sicher noch einige anderer Meinung sein. Diese Diskussion hatten wir schon öfter hier. Schau einfach mal mit der Suchfunktion.

Gruß Jan

dj planlos

Meister

  • »dj planlos« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 726

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 10:57

Ich finde Harz zwar nicht schlecht, spiele aber Grundsätzlich lieber ohne, weil ich der Meinung bin, dass es für die Haut besser ist, wenn man ohne spielt. Haben bei uns in der Halle auch Backeverbot. Nun hat unser Gegner am Wochenende mit Backe gespielt und uns die ganzen Trainingsanzüge und Auswechselbereiche mit dem Zeug eingesaut!

Coocky

Profi

  • »Coocky« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 298

Wohnort: Minden

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 13:02

Man sagt ja immer, dass Harz bei einem dreher hilft/besser ist, is das wirklich so??? Und wie geht so ein dreher eigentlich richtig, mit rechts???
mfg Coocky 8)

HabDochEhRecht

Fortgeschrittener

  • »HabDochEhRecht« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Bingen

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 14:04

Dreher machst du grundsätzlich mit deiner Wurfhand und drehst den Ball von Außen nach Innen...
Als Linkshänder also die Hand linksherum drehen.

so long de Rhoihess
"Ich bin zu geil für diese Welt"

j0h4nN3z

Fortgeschrittener

  • »j0h4nN3z« ist männlich
  • »j0h4nN3z« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Wohnort: nähe Pfullingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 14:19

hm oh sorry. hab nich gewusst das es das thema schon öfters gab.
aber das nächste mal benutz ich dann die such funktion :]

dj planlos

Meister

  • »dj planlos« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 726

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 16:43

Is ja kein Problem, solange bist du ja noch nicht dabei, ich habe gerade die Trikots vom Wochenende gewachsen und habe festgestellt, dass die Backe nicht raus gegangen ist, das hatte ich vorher noch nie!

8

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 17:00

Wie, das Harz geht nicht raus? Dann ist es noch die gute Qualität gewesen, die man nur alle drei Spiele neu auftragen muss....

Naja, Baumharz war bei den alten Lederbällen schon extrem von Vorteil, weil die mit schweißnassen Händen wirklich schwierig zu kontrollieren waren. Bei bei den heutigen Bällen ist das wohl eher ein Placebo-Affekt mit dem Harz....

El Chaba

ehem. Sidney15

  • »El Chaba« ist männlich

Beiträge: 556

Wohnort: Hameln

Beruf: Azubi

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 17:47

Also ich bin der Meinung, man braucht kein Harz usw.
Heutzutage gibt es schon richtig gutes Bälle, die man ohne harz Spielen kann! Z.B. der Hummel Star! Das ist wirklich ein sehr guter Ball, je mehr Feuchtigkeit dort dran ist, desto besser lässt er sich spielen!

Dany

immer im Vordergrund

  • »Dany« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 337

Wohnort: Herrenberg

Beruf: Softwareentwickler

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 18:06

Ich benutze selber eigentlich kein Harz, bekommem es aber wenn die anderen damit spielen hab ich auch welches dran. Solange keine Klumpen am Ball hängen hab ich auch nichts dagegen.

jhl

IG-Handball: Premium-Mitglied

  • »jhl« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 3 564

Wohnort: Schlüchtern

Beruf: Selbst und ständig ;)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Dezember 2003, 23:52

Was ist denn jetzt los, ich hatte eigentlich grossen Protest erwartet, aber langsam merken scheinbar alle, dass es auch ohne Harz geht. Endlich!

Gruß Jan

dj planlos

Meister

  • »dj planlos« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 726

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 09:01

Zitat

Original von ALausH
Wie, das Harz geht nicht raus? Dann ist es noch die gute Qualität gewesen, die man nur alle drei Spiele neu auftragen muss....

Naja, Baumharz war bei den alten Lederbällen schon extrem von Vorteil, weil die mit schweißnassen Händen wirklich schwierig zu kontrollieren waren. Bei bei den heutigen Bällen ist das wohl eher ein Placebo-Affekt mit dem Harz....

Gute Qualität würde ich das nicht umbedingt nennen. Okay, vielleicht schon, aber mal ehrlich. Wie scheiße ist denn bitte die Sprühbacke??? Bähhhh..... meine Finger waren danach sowas von dick und dabei habe ich nur 5 Minuten mit diesem Ball gespielt!
Das Leben ist wie eine Banane nur anders!

13

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 11:40

Sprühbacke? Teuer und nutzlos.... neee, also wenn dann das Zeug aus der Dose vom Gartencenter, da reichen auch homöophatische Dosen... :D

14

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 14:22

Zitat

Original von ALausH
Sprühbacke? Teuer und nutzlos.... neee, also wenn dann das Zeug aus der Dose vom Gartencenter, da reichen auch homöophatische Dosen... :D


Genau meine Meinung ;-)

Ich benutze auch Harz... Ist einfach besser und da kann mir keiner kommen und was anderes behaupten!!

- Bessere Ballkontrolle
- Härtere Würfe (auch wenn mir jetzt einige widersprechen werden, ist einfach so)
- Dreher ohne Patte?? :lol:
usw.

Also, eindeutig PRO Patte...

lg,

Stuermerfoul

dj planlos

Meister

  • »dj planlos« ist weiblich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 726

Wohnort: Norderstedt

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 16:35

Na ja, ich bekomme meine Backe, wenn ich dann mal mit Backe spiele, ja immer Geschenkt. Original aus Dänemark!

j0h4nN3z

Fortgeschrittener

  • »j0h4nN3z« ist männlich
  • »j0h4nN3z« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Wohnort: nähe Pfullingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 16:37

Zitat

Original von Sidney15
Also ich bin der Meinung, man braucht kein Harz usw.
Heutzutage gibt es schon richtig gutes Bälle, die man ohne harz Spielen kann! Z.B. der Hummel Star! Das ist wirklich ein sehr guter Ball, je mehr Feuchtigkeit dort dran ist, desto besser lässt er sich spielen!


ganz deine meinung! ich hab auch den hummel star. da brauchste beim besten willen kein harz mehr.
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein

TBV Phil

schon süchtig

  • »TBV Phil« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 543

Wohnort: Lemgo

Beruf: Altenpfleger

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 16:57

Man bracuht harz man kann den ball einfach viel besser kontrollieren bekommt auf dauer nen härteren wurd und einem rutscht der ball net mehr ausa hand weil man nasse hände hat
** Keine Sonne lacht... nur für den "Rentner" ;) **

SSV Marienheide

Fortgeschrittener

  • »SSV Marienheide« ist männlich

Beiträge: 52

Wohnort: Marienheide

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 17:07

Harz ist schon eine feine Sache, denn dann werden die Bälle erst so richtig griffig! Ich benutze es nur im Training! Bei Heimspielen nehmen wir immer den Ball, mit dem Wir Donnerstag mit Harz eingespielt haben! Der hat dann nen besseren Grib! Aber auch unsere Gegner haben eingeharzte Bälle, aber keiner benutzt im Spiel etwas! Das die mit Harz eingespielte Bälle haben, sieht man daran, das diese Schwarz sind!

Harz rules for Dreher!!!

19

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 17:29

Moin!
Bin ebendfalls PRO Patte!
also das man nen "guten" dreher ohne patte hinkriegt glaube ich nicht...
und wenn man in einer dreckigen/staubigen halle spielt und es dann auch noch kalt in der halle ist, geht nichts mehr ohne Patte!
ich kenne kaum einen verein in unserer Liga der ohne Patte spielt bzw nicht mit nem angepecktem ball spielt! Patte macht doch nich die hände kaputt...
das billige zeugs ausm baumarkt würde ich nicht nehmen...
dann schon die schöne grüne! :D gibt jetzt 1kg patte Pötte :P gleich erstma bestellt ;)
die kann man mit wasser abwaschen! und ist speziel für handball und nich zum veredeln der Äpfel gedacht.....

MFG Patte (achja patte is auch toll, weils mein spitzname ist :D )

j0h4nN3z

Fortgeschrittener

  • »j0h4nN3z« ist männlich
  • »j0h4nN3z« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 167

Wohnort: nähe Pfullingen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 19:55

hehe oki jedem das seine :]

Anzeige