Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Maddeman

Schüler

  • »Maddeman« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 39

Wohnort: Magdeburg

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 30. Januar 2005, 15:25

Ich spiele auch immer ohne aber!!! wenn ich aussen spiele brauche ich komischer weise welchen damit kann ich besser drehen!:-b naja aber sonst grundsetzlich ohne!
Das Runde muss in das Eckige!
Unter das Parkett hat noch niemand geworfen!

Sprinter13

Anfänger

  • »Sprinter13« ist männlich

Beiträge: 2

Wohnort: Nähe von Aurich

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 19. Juni 2012, 14:39

Ich habe selber noch nie mit Harz gespielt (c-Jugend) in unserer halle ist es auch leider verboten. wollte dies aber schon lange mal ausprobieren

123

Dienstag, 19. Juni 2012, 21:28

Mal ganz ketzerisch,
was wäre denn mit "Handball Handschuhen"?

Wenn diese folgende Eigenschaften besäßen:
a.) Recht dünn (damit man das Gefühl nicht verliert) sind
b.) entsprechenden Gripp haben
c.) und enganliegend sind

sollte doch theoretisch nichts dagegen Sprechen, oder?
Anscheinend gibt es sowas bisher noch nicht (zumindest spontan nichts mit google gefunden), sprechen Regeln dagegen?
In den IHF Regeln gibt es eigentlich keinen Passus, der dies verbieten würde.

124

Donnerstag, 13. Dezember 2012, 21:12

Neueste Entwicklungen zum Thema HARZ

Liebe Handballfreunde,

die Diskussion rund um das Thema Haft- oder Klebemittel ist sehr sehr alt. Die Harzverbote kommen aus einer Zeit, in der die Hallenbäden und die Reinigungsmittel noch steinzeitlich waren. Da hingen auch noch Zettel wie "Hallenboden nur mit heller Sohle betreten".

Im Jahr 2012 sollte sich zu diesem Thema schon einiges entwickelt haben. Und jeder, der die Murmel in der Hand hält, weiß, dass Handball mit Backe einfach vielfältiger und damit für die Zuschauer auch attraktiver ist. Daher nun meine Frage:

Wie ist der Stand der Entwicklung ? Welches Haftmittel ist aktuell und wie verhält sich das mit der Reinigung von modernen Böden ?

Wie geht ihr damit um ? Welche Regeln gelten ? Wie wird überprüft ?

Viele Dank in der Hoffnung auf eine zukunftsgerichtet Diskussion hier bei euch.

Euer

Handball Greenhorn

  • »Ralfipalfi« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 360

Wohnort: Köln

Beruf: Verwaltungsfachangestellter

  • Nachricht senden

125

Freitag, 14. Dezember 2012, 17:53

In Köln soll es so kommen oder wird angestrebt das Harz erlaubt wird und die eine Einigung mit der Reinigung mit der Stadt erzielen wollen...

bisher putzen die Jungs nach dem Spiel ....

wollicious

Fortgeschrittener

  • »wollicious« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 189

Beruf: Im Moment noch Schüler...

  • Nachricht senden

126

Samstag, 15. Dezember 2012, 13:25

Select Profcare Harz ist sau klebstark und bleibt gar nicht am Hallenboden kleben, Timona ist da etwas aggressiver zu neueren Böden, da sieht man Rückstände, aber Trimona hat längere Haftwirkung als das Select, finde ich zumindest. Das Trimona ist nämlich noch ein bissel naturgetreu, wobei das Select eher als Kunstharz durchgeht. Aber ist eine persönliche Meinung, musst du selber mal probieren.

Mit den gängigen Reinigungsmitteln, ist die Halle gut zu reinigen, Bodenreiniger, 3 - 4 Leute und in 20min ist die Halle sauber

Paul2902

Fortgeschrittener

  • »Paul2902« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 105

Wohnort: Dormagen

  • Nachricht senden

127

Freitag, 4. Januar 2013, 15:29

hier mal was zum Jahresbeginn zum Schmunzeln :P
Vorbericht TSV Bayer Dormagen III - HSG Refrath/Hand II :nein:

und hier der Nachbericht:
TSV Bayer Dormagen III - HSG Refrath/Hand II

TSV Bayer Dormagen III - HSG Refrath/Hand II 26:16 (16:6)
Die
Spielgemeinschaft verliert zum Jahresabschluss bei den Harzballern aus
Dormagen
und verzichtet auf einen Bericht zum irregulären Spiel. :pillepalle:

128

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 13:24

Ich benutze es gern

Ich spiele in der Oberliga in der a-Jugend und wir spielen und trainieren mit Harz. Wir haben damit mit dem anschaffen der Dreier Bälle begonnen und hatten bis auf ein Spiel auch keine Probleme damit. Da haben wir in der Oberliga-quali gegen Bremen-Hasstedt gespielt und die Spieler haben den Ball so zum schwimmen gebracht, dass eigentlich niemand mehr Kontrolle über den Ball hatte. Ansonsten klappt das eigentlich immer ganz gut. Das Problem mit den Hallen in denen Harz verboten ist regeln wir so, dass unser Trainer und eine Woche vorher bescheid sagt und wir dann die Woche ohne Backe trainieren. Der einzige häufige Nachteil den ich darin sehe ist, dass schon mehrere Spieler, sowohl auf unserer, als auch auf gegnerischer Seite, wegen angeblichem Trikotziehen 2 Minuten bekommen haben. Aber deshalb würde ich nicht darauf verzichten. :D

129

Donnerstag, 30. Oktober 2014, 18:49

Wir dürfen es leider nicht.
Obwohl man mit Harz eine viel bessere Technikschulung durchführen kann!
Offense wins games, Defense wins Championships. - Junior Seau

130

Dienstag, 3. Februar 2015, 17:28

Obwohl man mit Harz eine viel bessere Technikschulung durchführen kann!
Das ist doch total kontraproduktiv.. verbessere die Technik erstmal ohne Harz, sonst ist die Grundlage (nur mit Harz) schlecht und du spielst scheiße wenn du das nicht verwenden darfst. :cool:

131

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:18

Mit Harz könnte man Kindern eine bessere Wurftechnik lehren, weil sie sich dann nicht mehr so aufs Festhalten des Balles konzentrieren müssten, was die Wurftechnik doch sehr einschränkt. Kinder haben nämlich sehr verschieden große Hände.

132

Dienstag, 3. Februar 2015, 18:41

Ist bei mir leider schon so Ewigkeiten her dass ich in der Jugend trainiert habe, ich kann mich nicht mehr erinnern ab wann wir damals backen durften. Ab wann meinst du denn das es Sinn macht? Ich denke die ganz Kleinen brauchen das "noch nicht". Heute bei den Senioren brauche ich es "nicht mehr". Ich kann halt beides und das ist m.E. ein Vorteil.

Viele meiner Mannschaftskamaraden haben nie mit Backe gespielt und die kommen überhaupt nicht klar, wenn man Kleber benutzen darf.

133

Dienstag, 3. Februar 2015, 19:07

Ab der D-Jugend sollte man meiner Meinung nach harzen dürfen, wenn nicht sogar müssen. Pflicht sollte es spätestens ab der B-Jugend sein. wichtig ist, dass es einheitlich ist, sonst kommt es zu den von dir beschriebenen Problemen. Da man als guter Handballer nur noch mit Harz auskommt, sollte man früher damit anfangen.

134

Dienstag, 3. Februar 2015, 20:22

Wenn man einen Ball verwendet, den jeder halten kann und nicht nur der mit den größten Pratzen, braucht man kein Harz - auch nicht beim Techniktraining.

135

Donnerstag, 3. Januar 2019, 13:46

Bei mir ist es ähnlich jedoch brauche ich nur ein wenig Harz (sprich ich nehme nur am Anfang vom Training etwas Harz). Für mich und meine Mitspielerinnen ist es aber auch sehr wichtig von welcher Marke wir das Harz benutzten. Also wir bevorzugen ziemlich stark die Marke Select! Mit der Marke Trimola kommen wir alle gar nicht klar. Kann das falsche Pick vielleicht eine Ursache sein für dein Problem? :)

Anzeige