You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Monday, May 13th 2013, 3:54pm

Gelenkprobleme mit 14

Meine Tochter ist 14 und spielt seit zwei Jahren in einer Handball-Jugendmannschaft. Mittlerweile hat sie zunehmend Gelenkprobleme, vor allem in den Knien. Ist das besorgniserregend oder sollte sie da evtl. ein wenig kürzer treten? Sie trainiert zwar regelmäßig, jedoch nicht übermäßig exzessiv.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

  • "KielerSprotte" is female
  • Favorite club

Posts: 951

Location: Kiel

  • Send private message

2

Monday, May 13th 2013, 7:10pm

Was sagt denn der Orthopäde dazu?

Da sollte sie nämlich unbedingt hin. Ich kenne das aus eigener Erfahrung - bei mir fing es mit 16 mit der Arthrose in den Knien an und mir wurde damals gesagt, dass das u. a. auch eine relativ häufige "Junge Mädchen - Krankheit" ist. Ich habe damals 2 Jahre mit dem Handball aufgehört, die Kniebeschwerden wurden dadurch aber auch nicht besser und nach 2 Jahren fast täglicher Spritzen mußte dann doch operiert werden. Danach hatte ich einige Jahre Ruhe, aber dann begann das Thema wieder und mittlerweile rette ich mich mit jährlicher Spritzenthearpie durch den Alltag.

Aber ich will nicht den Teufel an die Wand malen, ab zum Orthopäden und klären - kann ja auch etwas sein, was sich noch "wegbehandeln" läßt.

Suomi

Professional

  • "Suomi" is male

Posts: 256

Location: Espoo, Finnland

  • Send private message

3

Tuesday, May 14th 2013, 3:03pm

Kann mich dem nur anschliessen, geh mit Ihr zum Arzt. Vielleicht ist es Osgood-Schlatter, was bei Jungs in diesem Alter häufig vorkommt, wenn sie in diesem Alter viel wachsen. Ist ziemlich Schmerzhaft, hatte es selbst.
Morbus Osgood-Schlatter – Wikipedia

Suomi

4

Wednesday, May 15th 2013, 12:26pm

Oh je, das klingt ja wirklich besorgniserregend! Bisher haben wir es auch eher auf die Wachstumsphase geschoben und dachten, es geht nach einer Weile schon wieder weg, aber wenn ich das hier so lese... Beim Orthopäden waren wir noch nicht, aber das sollten wir vermutlic schleunigst nachholen. Ich habe ein bisschen Angst davor, wie sie reagieren würde, wenn er ihr davon abraten würde weiterzuspielen. Der Sport ist ihr ein und alles. Aber mögliche Folgeschäden in Form von massiven Knieproblemen sind natürlich auch keine Lösung!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

5

Friday, May 17th 2013, 11:12am

Ich habe jetzt einen Termin beim Orthopäden gemacht - allerdings haben wir erst einen für Anfang Juli bekommen... es wird wirklich immer schlimmer mit dem Zwei-Klassen-Gesundheitssystem in Deutschland, als Kassenpatient hat man da einfach verloren. Und es wird davon abgesehen auch schwer werden, meine ältere Tochter von der Notwendigkeit zu überzeugen, die Knie mal checken zu lassen. Sie ist nun 18 und damit naturgemäß in einem Alter, wo sie sich von uns überhaupt nichts mehr sagen lassen will. Früher gab es nur den Sport für sie, aber es ist ja auch schön, wenn man mal über was anderes nachdenkt. Und ich glaube, sie kann ihre sportliche Figur darin gut zur Geltung bringen. Die 14 jährige bekomm ich vielleicht noch leichter zum Arzt, mal sehen.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

This post has been edited 3 times, last edit by "Allan" (Jul 3rd 2014, 12:01pm)


6

Monday, May 27th 2013, 5:50pm

Da die Gelenkprobleme schlimmer werden, ist meine Tochter jetzt auch einverstanden mit dem Besuch beim Orthopäden. Ich hoffe wirklich, dass es nicht so schlimm ist!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

7

Monday, May 27th 2013, 6:34pm

Falls die Gelenkprobleme mit dem Handball spielen Ihrer Tochter zusammenhängt, dann wäre ein Besuch bei einem Sportmediziner vielleicht noch eine Möglichkeit. Ich denke auch, das je nachdem was der Orthopäde herausfindet (oder nicht herausfindet), das das Einholen einer zweiten Meinung/Diagnose nicht schlecht wäre.

  • "KielerSprotte" is female
  • Favorite club

Posts: 951

Location: Kiel

  • Send private message

8

Monday, May 27th 2013, 7:13pm

Wenn sich die Gelenkprobleme Deiner Tochter derart verschlimmert haben, dass sie jetzt auch zum Orthopäden gehen möchte, würde ich nicht auf den Termin Anfang Juli warten. Bei den meisten Orthopäden kann man sich den ersten Termin auch mit etwas Geduld "ersitzen" - oder nochmal anrufen und fragen, ob es nicht doch einen früheren Termin gibt, weil die Beschwerden "akut" sind. Ein Besuch beim Hausarzt mit der Bitte, einen Termin beim Orthopäden abzumachen, funktioniert auch meistens. Wie schon geschrieben - ich habe da leider massig Erfahrung. :rolleyes:

9

Monday, June 3rd 2013, 3:06pm

Der Hausarzt soll schon einmal ein Rezept für Physiotherapie ausstellen. Hier bitte einen guten, knieerfahrenen Therapeuten aussuchen, denn wenn der Arzt nicht dramatisches findet, landest Du eh beim Physiotherapeuten.

Neben dem Röntgenbild wird die der Arztfragen seit Wann, Wo, Wie und Was Schmerzen macht. Das schon einmal überlegen.

Zur Entspannung: Eine Arthrose mit 14 Lebensjahren ohne Unfall ist sehr, sehr, sehr selten. Weit an der Sitze hingegen steht in diesen jungen Jahren der vordere Knieschmerz, der sehr häufig durch eine verkürzte Oberschenkelmuskulatur ausgelöst wird. Bes. nach Wachtumsschüben (des Knochen) wird der Muskel relativ zu kurz und zieht dauernd vermehrt über die Sehne am Knochen. Das bedingt dann eine Sehnenansatzenzündung am unteren Kniescheibenpol (Jumper knee, Patellaspitzen- Syndrom) oder an der Wachtumsfuge des Unterschenkel, welcher zum Osgood-Schlatter führt. Abhilfe und Prophylaxe ist hier das regelmässige Dehnen der Oberschenkelmuskulatur, die in diesem Alter so beliebt wie die Pest ist :D .

10

Tuesday, June 18th 2013, 2:20pm

Ja, ihr hattet recht. Zum Glück haben wir auch einen schnelleren Termin beim Orthopäden bekommen... der schob es allerdings ausschießlich auf die Wachstumsphase. Da hab ich so meine Zweifel.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

11

Tuesday, June 18th 2013, 2:22pm

Ich werde auf jeden Fall eine zweite Meinung beim Sportmediziner einholen!
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie natürlich auch behalten.

Similar threads

Anzeige