Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Januar 2015, 21:56

Kniearthrose mit 15 -> Aufhören??

Hallo,

ich bin 15 Jahre alt und habe von 2 Wochen die Diagnose Kniearthrose bekommen. Mein Orthopäde hat mir geraten mit Handball aufzuhören. Nur das Problem ist, dass ich seit 9 Jahren mindestens 3 mal wöchentlich trainiere und es dadurch einfach schon zu meinem Leben gehört. Außerdem ist es richtig ärgerlich, da mein Trainer immer sagte, dass ich richtig Talent habe und es nur weiter gefördert werden müsste.

Jetzt eben meine Frage: Spielt jemand mit Kniearthrose Handball und wenn ja, wie ist das mit den Schmerzen und so? Trainiert ihr dann nur ein ein- zweimal in der Woche oder auch öfters? Was nehmt ich alles für Therapien in Anspruch? Oder kann ich den Traum Handball wieder zu spielen aufgeben?

Ich geh Mitte Januar nochmal in ein anderes Krankenhaus um noch eine andere Meinung zu bekommen und von anderen Therapiemöglichkeiten zu wissen.

Freu mich über jede Antwort :)

lg

Tamara.h

2

Montag, 5. Januar 2015, 13:15

Dass du eine weitere Meinung einholst ist mit Sicherheit sinnvoll!
Achte darauf, dass die Ärzte auch wirklich unabhängig voneinander sind.
Es gibt Orthopäden, die überall Sportinvalidität sehen. Und dann generell Schreckensszenarien skizzieren. Das muss beileibe nicht immer zutreffen.
Den Zustand deines Knies kann natürlich nur ein Fachmann beurteilen und nicht wir hier im Forum.
Arthrose ist jedenfalls unangenehm. Handball an sich ein absolut gelenkbelastender und -schädigender Sport. Das muss so gesagt werden. Dennoch solltest du noch nicht aufstecken. Mit 15 wird dein Körper noch im Wachstum sein. Da kann sich auch im Knie noch etwas tun.
Warte nun also zunächst mal die weitere Arztmeinung ab.
Easy, easy baby, es kommt meine Zeit!

tobi_m

schon süchtig

  • »tobi_m« ist männlich
  • Lieblingsverein

Beiträge: 2 645

Wohnort: Nähe GM

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Januar 2015, 09:31

Ich kann dir einen Tipp geben, der mir und meiner ganzen Familie sehr geholfen hat: ein Osteopath. Diese Leute sind keine Knochenverrenker und keine Bachblüten-Scharlatane - und schon gar keine schnibbelwütigen Ortopäden! Sie können u.a. Fehlstellungen beheben, die ansonsten irgendwann zu Bandscheibenvorfällen führen können, und dein Fall hört sich genau so an, als ob ein Osteopath dir sehr gut helfen könnte.
Gib deinen Traum nicht auf und - vor allem - lass nicht an dir rumschnibbeln!! Denn was die kaputt schneiden, ist für immer kaputt oder vernarbt!

4

Donnerstag, 8. Januar 2015, 08:45

Ohne Unfall mit 15 Jahren eine Kniearthrose zu haben ist eine Rarität!
Hat der Orthopäde wirklich "Arthrose" gesagt oder vielleicht doch "Nekrose"? Diese würde besser zu deinem Alter passen.
Wie wurde die Diagnose gestellt, mittels MRI?
Gruss SLN!

5

Donnerstag, 22. Januar 2015, 14:51

Ob du aufhören solltest oder nicht musst du immer selbst entscheiden.. Hast du denn akute Schmerzen beim Spielen?

6

Dienstag, 24. Februar 2015, 10:01

Wie ist denn nun der Stand der Dinge bei dir?

Anzeige
handball-world.com - Partner