You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Handballecke.de - Das Handballforum von Fans für Fans. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

Milotic1876

Beginner

  • "Milotic1876" is female
  • "Milotic1876" started this thread
  • Favorite club

Posts: 2

Location: Lübeck

Occupation: Schüler

  • Send private message

1

Tuesday, August 18th 2015, 6:26pm

Ständige Rückenschmerzen

HalliHallo :)
Erst einmal hallo ich bin neu hier. Ich bin die Julia und spiele seit gut 2 1/2 Jahren.
Nun zu meinem Problem. Nämlich bin ich Aussenspielerin und oft wird mir beim Sprung die Hüfte irgendwie weggerissen, so das mein Rücken sich verdreht und ich drauf fliege. Auch wenn ich beim Training mal auf Halb spiele passiert das ständig.
Kann ich irgendwie dagegen vorgehen? Den anderen passiert das nicht und wenn dann haben die nicht solche Schmerzen.
Grade gestern ist das wieder passiert und später am Abend konnte ich mich kaum noch bewegen.
danke schon mal imVorraus

2

Tuesday, August 18th 2015, 6:42pm

Wie sieht es denn mit deinem Kraftniveau aus?
Krafttraining kann gegen viele Kontaktschmerzen helfen.

Das Problem hatte ich auch, aber inzwischen durch ein konzentriertes Training nicht mehr.
Offense wins games, Defense wins Championships. - Junior Seau

3

Tuesday, August 18th 2015, 8:59pm

Ich denke, dass es wohl in Richtung Rücken-, Rumpf- bzw. Stützmuskulatur geht.
An deiner Stelle würde ich versuchen, die mehr zu trainieren.

Frag doch mal deinen Trainer, ob er dir ein paar Übungen dafür zeigen kann, falls nicht findest du im Internet auch einige gute Anleitungen - muss ja nicht handballspezifisch sein.
Wenn es geht, würde ich jeden Tag 20 Minuten trainieren, jedoch mindestens 2x in der Woche nach den Trainingseinheiten. (hoffentlich trainiert ihr 2x...)
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.

4

Tuesday, August 25th 2015, 3:03pm

Erstmal "Gute Besserung" zu deinen aktuellen Rückenschmerzen.
Neben den richtigen Dingen, die meine Vorschreiber angemerkt haben, würde ich auch nochmal dein Sprungverhalten ansprechen.

Bitte mal deinen Trainer bewusst darauf zu achten (noch besser Videoaufnahmen) wie springst und wie Du landest.
Sicher kannst Du über ein gutes und regelmäßiges Training deiner Rumpfmuskulatur vielen Schmerzen vorbeugen, aber evtl. kannst Du auch in deinem Sprungverhalten etwas ändern, dass Dich besser (und sicherer ) landen lässt.
Als Beispiel: Vielleicht drehst Du dich schon im Sprung, so dass Du auch ohne Fremdeinwirkung auf dem Rücken landen würdest. Dann müsstest Du verstärkt daran arbeiten gerade zu bleiben. Wie sieht es mit deiner Landungsphase aus? Ich verstehe deinen Post so, dass Du häufig auf dem Rücken landest. Das soll nicht sein. Auch hier bitte unbedingt mit deinem Trainier sprechen. Die Landephase kann man gut mit den dicken Matten trainieren.

Also Kräftigung der Muskulatur (ist immer gut) und dein Sprungverhalten analysieren. Dass wären meine Ratschläge.
Licht ist schneller als der Schall - Deswegen glaubt man bei manchen Menschen sie wären ganz helle, bis sie den Mund aufmachen! :cool:

Similar threads

Anzeige